[iOS] Things gratis statt 8,99€ (iPhone) bzw. 17,99€ (iPad)
676°Abgelaufen

[iOS] Things gratis statt 8,99€ (iPhone) bzw. 17,99€ (iPad)

36
eingestellt am 20. Nov 2014heiß seit 20. Nov 2014
free app of the week for thanksgiving

Rezension von connect.de (http://www.connect.de/testbericht/things-to-do-app-ios-test-1898238.html)

Apple-Anhänger können mit der kostenpflichtigen und empfehlenswerten To-Do-App Things den Tag offen gestalten.
Die Grundidee der To-Do-App Things ist bestechend einfach: Der Anwender erfasst Einträge über die virtuelle Tastatur oder mit Siri-Unterstützung - und weist dann ganz flexibel die Aufgaben selbst erstellten Projekten oder den kommenden Tagen zu. Abgearbeitete To-dos landen hier im Logbuch.

Obwohl das Funktionsangebot einige Lücken aufweist: Hinter dem smarten Understatement steckt viel mehr, als man nach den ersten Touch-Operationen vermutet. Es zeigt sich umgekehrt aber auch, dass bei der Anwendung typischer To-do-Extras anfangs ein wenig Forscherdrang nötig ist.

Things
Version: 2.2.2
Betriebssystem: iOS
Preis: 8,99 Euro
Download-Link: iTunes
Testurteil

iOS: gut (76 von 100 Punkte)
Die Erinnerung an eine wichtige Aufgabe realisiert der Nutzer, indem er den relevanten Eintrag vorab einfach in die „Heute“-Liste“ einordnet. Vergessliche dürften auffällige Benachrichtigungen vermissen. Zu den effizientesten Werkzeugen der App zählen die Tags, die jeden Eintrag individuell kennzeichnen. Mit den frei konfigurierbaren Markern vergibt man unter anderem Prioritäten, legt Zeitaufwand und Schwierigkeitsgrad fest.

Von Wunderlist bis Things: Sechs To-Do-Apps im Test

Der Kreativität setzt hier allenfalls die eigene Fantasie Grenzen. So lässt sich schnell alles listen, was beispielsweise eine Stunde dauert oder zu Hause noch erledigt werden muss. Die iPhone-Variante gibt’s für 8,99 Euro, für iPad- und das Mac-Programm fallen weitere Kosten an.

Und noch eine Besonderheit: Things zählt zu den To-do-Apps, die keine Registrierung bei einem angekoppelten Webdienst erfordern. Wer möchte, kann über die kostenlose Things Cloud aber auch in den Genuss eines automatischen Datenabgleichs kommen.

Beste Kommentare

AlexXx_HH

Leider nicht für Android. Hat jemand 'nen Tipp für etwas Adäquates?


apple.com/iph…ne/
36 Kommentare

Verfasser

Die iPad version kostet regulär 17,99€

Muss wohl schon öfters kostenlos gewesen sein. War schon in meinem Account drin ...

Verfasser

Laut dem Preisverlauf von AppTicker ist die app seit 2009 erstmalig kostenlos...
http://www.directupload.net/file/d/3812/w8gebx48_jpg.htm

Ich glaube, es sieht nur so aus als sei sie im Account... Der AppStore hat statt gratis (wieder) das Wort Laden...

Die App ist mal MEGA hot!!!

Appfel

Ich glaube, es sieht nur so aus als sei sie im Account... Der AppStore hat statt gratis (wieder) das Wort Laden... Die App ist mal MEGA hot!!!


Tatsächlich! Dabke für den Hinweis!

Auch wenn es hier nicht hingehört… 30€ für die Mac Version ( 30% off ) finde ich gesalzen…

Ne, … 2009 fand ich die App cool, da es kein iCoud gab. Sync über WLAN etc.
Dann mit iOS 5 oder 6 kam ja Apples Erinnerungen App.
Irgendwie nützt mir die App nix mehr.

Aber Danke!

Geladen und gelöscht. (das wird so einigen so gehen)

Wunderlist ist keine (echte) Alternative. Da diese App nur wenige Grundfunktionen erfüllt: Task erstellen und abhaken.

Vielen Dank!

Wunderlist ist ne guter Alternative - kostenlos für iOS und Mac

Hot für den namen des dealerstellers X)

demichve

Muss wohl schon öfters kostenlos gewesen sein. War schon in meinem Account drin ...

mich hat es gestern auch schon verwirrt, dass im iTunes App Store alle kostenlosen apps den titel "Laden" statt "Gratis" haben.. dadurch denkt man, dass man die app bereits gekauft hat.. nehme an, dass es bei dir auch so ist?

demichve

Muss wohl schon öfters kostenlos gewesen sein. War schon in meinem Account drin ...


Siehe auch hier Apple - ist jetzt tatsächlich so.

Leider nicht für Android. Hat jemand 'nen Tipp für etwas Adäquates?

demichve

Muss wohl schon öfters kostenlos gewesen sein. War schon in meinem Account drin ...

danke für den artikel aber hart, das finde ich jetzt schlimmer als es vorher war X) ich frage mich auch gerade, wie leute denn versehentlich in-app-käufe getätigt haben sollen? da ist wohl echt etwas schief gelaufen

muslera

danke für den artikel aber hart, das finde ich jetzt schlimmer als es vorher war X) ich frage mich auch gerade, wie leute denn versehentlich in-app-käufe getätigt haben sollen? da ist wohl echt etwas schief gelaufen



Ganz meine Meinung, aber immer frei nach dem Motto: Wir beschützen die Bürger vor sich selbst.
Für mich war "laden" immer die Kennzeichnug, daß ich diese App/Album etc. bereits gekauft habe. Echt blöd.

nice, gestern noch danach gesucht

HOT! Schnell los und I Pad kaufen!!!

Wenn ich mal so blöd fragen darf: Hat diese App deutlich mehr Funktionen ggü. der normalen "Erinnerungen" - App zu bieten bzw. wo liegt der Mehrwert.

Ne super lustige Alternative ist HabitRPG.
Ansonsten funktioniert die angesprochene Alternative Wunderlist auch ganz gut, ist aber nicht soo gut zur Projektverwaltung geeignet. Ich persönlich nutze inzwischen ToDoIst, welches man auch 6 Monate in der Premiumversion testen kann (Klick)

Deal allem zum Trotz dennoch hot.

Cool, sowohl die iPhone als auch die iPad-Version for free. Thanks !

muslera

ich frage mich auch gerade, wie leute denn versehentlich in-app-käufe getätigt haben sollen? da ist wohl echt etwas schief gelaufen



Du glaubst nicht, wieviele Kinder Applegeräte haben. Damit meine ich richtige Kinder, keine unterbelichteten Jugendlichen. Klar, sollte man besser kontrollieren, andererseits sind viele Spiele einzig und allein darauf ausgelegt, die Leute erst anzufixen und dann abzuzocken. Finde ich daher richtig, die Bezeichnung "gratis" herauszunehmen, denn in der Regel ist das Spiel nicht in vollem Umfang "gratis" zu spielen, weil einem an irgendeiner Stelle Steine in den Weg gelegt werden.

Hot und alles, aber..
Wie kann es sein, dass so eine To-Do-Listen App regulär 9/17€ kostet.. das ist doch Wucher.

Ich sehe so gut wie keine Rechtfertigung für den Preis.. (Ich denke, dass das kostenlose Google Keep ca. 90% der Funktionen ebenfalls abdeckt..)

Geladen, getestet, für schlecht befunden, gelöscht. Tut mir leid, aber was kann die App, was der eigene Apple Kalender / Notizen / Erinnerungs-App nicht kann?
Deal ist wohl HOT, aber die App sagt mir nicht zu.

AlexXx_HH

Leider nicht für Android. Hat jemand 'nen Tipp für etwas Adäquates?


apple.com/iph…ne/

Geladen und direkt wieder gelöscht, keine Ahnung was an der App so toll sein soll, dass jemand wirklich mal dafür gezahlt hat. Wenigstens kann ich sie jederzeit wieder kostenlos runterladen, sollte sich der Funktionsumfang ändern.

Finde die App ganz gut. Simpel und übersichtlich. Genau sowas habe ich schon lange gesucht.

muslera

ich frage mich auch gerade, wie leute denn versehentlich in-app-käufe getätigt haben sollen? da ist wohl echt etwas schief gelaufen

danke, jetzt kenne ich wohl eines der argumente werde den sachverhalt wohl irgendwann mal lesen, um zumindest die ursache zu verstehen, bevor ich jetzt alternative wege vorschlage..

Danke für den Deal.

habe bisher immer Toodledo verwendet. Werde mir diese App mal anschauen.

Mal geladen und gelöscht, wird vielleicht später mal angeschaut

Daaaaaaaaaaaaaaanke! Lava hot

whee

Hot und alles, aber.. Wie kann es sein, dass so eine To-Do-Listen App regulär 9/17€ kostet.. das ist doch Wucher. Ich sehe so gut wie keine Rechtfertigung für den Preis.. (Ich denke, dass das kostenlose Google Keep ca. 90% der Funktionen ebenfalls abdeckt..)



Tatsächlich wird die meiste Software zu billig verscherbelt, den Aufwand selbst eine kleine Todo App fehlerfrei zu implementieren sollte man nicht unterschätzen, vor Allem mit Sync. Bei Google zahlst du nichts, weil du selbst das Produkt bist. Things ist ein Nischenprodukt und dazu da einen "Get Things Done" Workflow einzuhalten. Wenn man von einem Produkt wenig verkauft muss man den Preis höher ansetzen um letztendlich Gewinn zu machen.

Die App ist gut, wenn man mehr Zeit für die Verwaltung seiner Aufgaben verwenden möchte. Aber wie bereits geschrieben wurde hilft sie auch mir nicht mehr als Erinnerung und Kalender von iOS. Und damit bin ich nicht allein: iphoneblog.de/201…in/

Für Android habe ich 2do, welches mir auch gut gefällt. Allerdings funktioniert bei mir der Sync mit Fire Tablet und Dropbox nicht (es lässt dich nicht verbinden) und selbst wenn das ginge, würden keine Aufgaben zwischen iOS und Android abgeglichen...

Da ich nie verstanden habe, warum ich eine Aufgabe nicht mit einem Termin verbinden darf, ist GTD nichts für mich...

Großes Dankeschön für diesen Freebie

Kostet jetzt 9.99€

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text