[iOS/Android] NAVIGON - 35 % Rabatt auf unlimitierte Europa-Navigation
226°Abgelaufen

[iOS/Android] NAVIGON - 35 % Rabatt auf unlimitierte Europa-Navigation

44
eingestellt am 3. Okt 2017
Nicht mit der alten App verwechseln! Das hier ist die Abomodell App.

Immer mal wieder gibt es die Aktion: dieses Mal sind es 35 % Rabatt auf die neue NAVIGON App für iOS. Damit bekommt man die unbegrenzte Europanavigation für einmalig 49,99. Auch für Nordamerika und Australien/Neuseeland gelten die 35 %.
Nordamerika 38,99 Euro
Australien/Neuseeland 31,99 Euro

Und ja ich weiß, Amazon Underground: nur für Androiden und wird bald eingestellt.
Und ja, Roaming und Google Maps etc: aber gerade Panorama View 3D, Blitzerwarner, aktuelle Kraftstoffpreise und der Spurassistent sowie die aktuelle Geschwindigkeitsbegrenzung sind durchaus etwas wert.
Zusätzliche Info
ITunes AngeboteITunes Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Google maps ist sowas von hammer!
Ich glaube seit der neuen EU-Roamingregelung sieht es dunkel aus für NAVIGON
glaube ich nicht unbedingt.
Die Navigonsoftware ist schon top.
44 Kommentare
Ich glaube seit der neuen EU-Roamingregelung sieht es dunkel aus für NAVIGON
glaube ich nicht unbedingt.
Die Navigonsoftware ist schon top.
Ich habe die alte Version mit fast allen In-App Käufen, was würde diese Version hier für Vorteile haben?
Wird die alte weitergepflegt?
Google maps ist sowas von hammer!
Navigon App ist saugeil. Nutze es seit Jahren über Amazon Underground.
Nur der hohe Akkuverbrauch nervt!
Kampfhuhn3. Okt 2017

Google maps ist sowas von hammer!



ohhje las mal fast so schlimm wie tomtom
a_d_i4. Okt 2017

Navigon App ist saugeil. Nutze es seit Jahren über Amazon Underground. Nur …Navigon App ist saugeil. Nutze es seit Jahren über Amazon Underground. Nur der hohe Akkuverbrauch nervt!



ist mir auch aufgefallen . Mit der alten Navigonsoftware hatte ich nicht dir Akku Probleme.
Bearbeitet von: "Action_Bronson" 4. Okt 2017
Action_Bronson4. Okt 2017

ohhje las mal fast so schlimm wie tomtom

Ist umsomst da kann man wohl parr Abstriche machen
Du kannst Android hinzufügen, bei mir in der App ist es auch auf 49,99€ für Lifetime gesunken.
Kampfhuhn4. Okt 2017

Ist umsomst da kann man wohl parr Abstriche machen



Navigon auch Und ich muss mit meiner Holzleitung nicht im Internet sein

Google maps ist sowas von hammer! //// da kann man wohl parr Abstriche machen
Bearbeitet von: "Action_Bronson" 4. Okt 2017
goggele713. Okt 2017

glaube ich nicht unbedingt.Die Navigonsoftware ist schon top.


Nö. Schon lange nicht mehr, Sygic oder Copilot sind um Klassen besser. Nur die HERE-Karten, die Navigon nutzt, sind etwas besser als die nicht annähernd so guten TomTom-Karten.
Wer kauft sowas heute noch ? Google und andere kostenlose tut es genauso. Klar sieht vielleicht nicht so hübsch aus aber zum Ziel kommt man genauso
Kampfhuhn3. Okt 2017

Google maps ist sowas von hammer!

Ich nutze beides. Google wenn es schnell gehen muss. Navigon wenn ich Zeit habe. Google ist klasse. Jedoch ist Navigon einfach umfangreicher. Blitzer, Geschwindigkeiten, Spurwechsel, Aussichtspunkte und die Wahl zwischen 3 Routen ist der für mich größte Unterschied.
Klar der Preis ist nicht billig aber wer gute Software will liegt hier richtig.
Zum Thema Akku. Ich starte das Handy nach längerem benutzten der App neu und bei längeren Fahrten auf der Autobahn schalte ich das Dispaly aus wenn 30km keine Abfahrt kommt.
Arnooo4. Okt 2017

Nö. Schon lange nicht mehr, Sygic oder Copilot sind um Klassen besser. Nur …Nö. Schon lange nicht mehr, Sygic oder Copilot sind um Klassen besser. Nur die HERE-Karten, die Navigon nutzt, sind etwas besser als die nicht annähernd so guten TomTom-Karten.

bei sygic funktioniert die stauumfahrung null - hab da 30-40 euro für inapp-käufe ausgegeben, damit ich zuverlässig im stau stehe, wo mich google außen rum führt.
Hatte die Navigon,welche es kostenlos gab,leider funktioniert es nicht mehr,die App auf das neue Handy aufzuspielen! Wer weiss etwas oder was für kostenlose Navigation gibt's noch(woher). Mit Google maps bin ich nicht so zufrieden,da war Navigon für mich um einiges besser!
Arnooo4. Okt 2017

Nö. Schon lange nicht mehr, Sygic oder Copilot sind um Klassen besser. Nur …Nö. Schon lange nicht mehr, Sygic oder Copilot sind um Klassen besser. Nur die HERE-Karten, die Navigon nutzt, sind etwas besser als die nicht annähernd so guten TomTom-Karten.


ich benutze wirklich alle fünf Software. Copilot, Navigon, sygic, Here und selten Google.
Copilot ist wirklich sehr gut, aber Navigon hat einfach alles drin, das macht schon was aus. Sygic ist nur Schrott, gekauft, getestet, deinstalliert. Optik ist eben nicht alles.
Was macht NAVIGON besser als HERE, dass ja nun kostenlos und ebenfalls offline nutzbar ist?
Maps reicht völlig aus. Bin damit durch Frankreich, Spanien, Ungarn, Österreich, Rumänien, Polen, Kroatien und natürlich Deutschland gefahren, stets wurde ich um die Staus herum navigiert.
Wer vor Blitzer gewarnt werden möchte, gleichzeitig Blitzer.de (plus gibt's im undergound store) laufen lassen.
Bearbeitet von: "werner4" 4. Okt 2017
lumidea4. Okt 2017

bei sygic funktioniert die stauumfahrung null - hab da 30-40 euro für …bei sygic funktioniert die stauumfahrung null - hab da 30-40 euro für inapp-käufe ausgegeben, damit ich zuverlässig im stau stehe, wo mich google außen rum führt.


Bei mir funktioniert sie. Zumindest manchmal. Und öfter als bei Copilot. Bei Navigon hingegen funktioniert gar nichts dergleichen, nichtmal die reine Anzeige aktueller Staus taugt was.
goggele714. Okt 2017

ich benutze wirklich alle fünf Software. Copilot, Navigon, sygic, Here und …ich benutze wirklich alle fünf Software. Copilot, Navigon, sygic, Here und selten Google.Copilot ist wirklich sehr gut, aber Navigon hat einfach alles drin, das macht schon was aus. Sygic ist nur Schrott, gekauft, getestet, deinstalliert. Optik ist eben nicht alles.


Kann ich nicht bestätigen. Bei Sygic funktionieren sowohl Stau-Anzeige als auch -umfahrung besser als bei Copilot und Navigon. Copilot reagiert äußerst träge, was Staus angeht, und bei Navigon funktioniert nichtmal die Anzeige von Staus vernünftig. Allerdings stürzt Sygic leider häufiger mal ab, das passiert sonst bei keiner der genannten Software.

Navigon halte ich jedenfalls selbst mit diesem Rabatt noch zu für teuer.
Bearbeitet von: "Arnooo" 4. Okt 2017
Google hat einfach die aktuelleren und besseren Daten. Dazu die Offline Maps Funktion. Ich nutze seit Jahren kein Navigon etc. mehr. Auch auf´s Hersteller Navi beim Autokauf verzichte ich.

Solange das google kostenfrei anbietet haben die Hersteller wie Navigon keine Chance.
Cold, für des, dass Google- oder HereMaps es kostenlos liefern bzw. Navigon über Amazon-Underground über Jahre kostenlos war.
Kampfhuhn3. Okt 2017

Google maps ist sowas von hammer!


Das war bis vor ein paar Monaten auch der Fall, jedoch kann man Google Maps nur noch vergessen. Maps schickt einen durch die Wallachei obwohl man auf der Hauptstraße bleiben kann und schlussendlich noch schneller ist. Zur Zeit ist das wirklich ein Trauerspiel. Melde das auch permanent aber habe jetzt die Schnauze voll und von meinen Autonavi ein Kartenuodate für 90€ spendiert weil die Navigation per Maps teilweise untragbar war.

Auch ist es bei Maps nicht mehr möglich das Display automatisch ausschalten zu lassen wenn man mehrere KM auf der Autobahn fahren muss, ohne Ansagen. Das war früher auch mal möglich.
Bearbeitet von: "Schorni" 4. Okt 2017
Thank934. Okt 2017

Ich nutze beides. Google wenn es schnell gehen muss. Navigon wenn ich Zeit …Ich nutze beides. Google wenn es schnell gehen muss. Navigon wenn ich Zeit habe. Google ist klasse. Jedoch ist Navigon einfach umfangreicher. Blitzer, Geschwindigkeiten, Spurwechsel, Aussichtspunkte und die Wahl zwischen 3 Routen ist der für mich größte Unterschied. Klar der Preis ist nicht billig aber wer gute Software will liegt hier richtig.Zum Thema Akku. Ich starte das Handy nach längerem benutzten der App neu und bei längeren Fahrten auf der Autobahn schalte ich das Dispaly aus wenn 30km keine Abfahrt kommt.


Hmm nimm doch einfach waze, ist auch gratis, gehört auch google und hat auch geschwindigkeit, blitzer und zeigt dir die schnellste route an, zudem wenn freunde es verwenden, kannste die auch auf der map rum düsen sehen
Für Telekom Kunden auch als Mega Deal. 2 Jahre kostenlos nutzen bzw. bei einem InApp Kauf (günstigster Kauf 2,99€) sogar Lifetime.
"Blitzer, Geschwindigkeiten, Spurwechsel, Aussichtspunkte und die Wahl zwischen 3 Routen ist der für mich größte Unterschied."
Also für mich ist Waze das absolute Nonplusultra, weil es alle oben genannten punkte erfüllt (außer vllt Spurwechsel) und auf google maps basiert. Sehe auch keinen Sinn darin 50€ auszugeben, solange Waze gratis ist. Nutze es seit mehr als 3 Jahren und kann es auf jeden fall weiterempfehlen. Sogar ohne empfang funktioniert die Navigation weiter
Wie geht das für 2,99 für Telekom Kunden?
ihr verwechselt hier was mann kann google mit navigon nicht direkt vergeleichen da google ein offboard und navigon eine onboard navi ist also mit navigon fahre ich immer weiter auch wenn ich kein Internet habe (ausser biltzer usw...) mit google nicht.
Jetzt soll mir eine hier erklären warum ich hier dafür Bezahlen soll wenn ich die App wie oben schon beschrieben bei Amazon Ungerground for FREE bekomme ?? Wo ist der Deal ??
Bearbeitet von: "jabba76" 4. Okt 2017
MOT4. Okt 2017

Wer kauft sowas heute noch ? Google und andere kostenlose tut es genauso. …Wer kauft sowas heute noch ? Google und andere kostenlose tut es genauso. Klar sieht vielleicht nicht so hübsch aus aber zum Ziel kommt man genauso



Z.B. Leute, die kein Inet haben unterwegs, ich gehöre da auch zu.
jan000sch4. Okt 2017

Was macht NAVIGON besser als HERE, dass ja nun kostenlos und ebenfalls …Was macht NAVIGON besser als HERE, dass ja nun kostenlos und ebenfalls offline nutzbar ist?



Nachdem mich mich Here jetzt schon mehrfach zielsicher in Baustellen und in Staus geleitet hat (trotz aktuellen Kartenmaterials), vertraue ich nicht mehr darauf. Zeigt immer brav 0 Minuten Verzögerung an, obwohl ich schon 10 Minuten lang im Stau stehe. Alternativrouten scheint es bei Here so gar nicht zu geben. Von daher wird es zumindest für mich Zeit mich nach einer neuen Software umzusehen.
Bearbeitet von: "dancle" 4. Okt 2017
jabba764. Okt 2017

ihr verwechselt hier was mann kann google mit navigon nicht direkt …ihr verwechselt hier was mann kann google mit navigon nicht direkt vergeleichen da google ein offboard und navigon eine onboard navi ist also mit navigon fahre ich immer weiter auch wenn ich kein Internet habe (ausser biltzer usw...) mit google nicht.Jetzt soll mir eine hier erklären warum ich hier dafür Bezahlen soll wenn ich die App wie oben schon beschrieben bei Amazon Ungerground for FREE bekomme ?? Wo ist der Deal ??



Man kann doch auch bei Google die Karten zuhause runterladen (Offline Navi).
Diese sind dann für 30 Tage gültig. Oder etwa nicht?

Und für Stau meldungen brauchet man bei allen Navis eine Internetverbinung.
namso4. Okt 2017

Und für Stau meldungen brauchet man bei allen Navis eine Internetverbinung.


Nö es gibt auch noch TMC
jabba764. Okt 2017

Nö es gibt auch noch TMC



Ich korrigiere meine Aussage:
Für Staumeldungen brauchen alle Handy Navis eine Internetverbindung.
untatage4. Okt 2017

Für Telekom Kunden auch als Mega Deal. 2 Jahre kostenlos nutzen bzw. bei …Für Telekom Kunden auch als Mega Deal. 2 Jahre kostenlos nutzen bzw. bei einem InApp Kauf (günstigster Kauf 2,99€) sogar Lifetime.

Muss man dazu zwingend eine Telekom-Sim im Smartphone haben, oder reicht es auch wenn man Telekom Festnetzkunde ist? Konnte den Deal als Festnetzkunde freischalten aber mit Vodafone-Sim nicht nutzen... weiss jemand ob es evtl. doch geht??
namso4. Okt 2017

Man kann doch auch bei Google die Karten zuhause runterladen (Offline …Man kann doch auch bei Google die Karten zuhause runterladen (Offline Navi).Diese sind dann für 30 Tage gültig.


Du kannst Kartenabschnitte zuhause runterladen. Von den 30 Tagen merkst Du normalerweise nichts, weil Maps das (bei mir stillschweigend, vermutlich ist das konfigurierbar) aktualisiert. Wenn Du also ab und zu zuhause bist, hast Du die gefühlt „für immer“.

Wenn man die Route bereits im WLAN planen lässt, lädt Maps die Umgebung ebenfalls herunter, sodass man auch offline etwas vom Wege abkommen darf.

Seit einiger Zeit macht Maps auch Offlineplanung, wenn man kein Netz hat.

Ich kann die hier berichteten Probleme mit Maps nicht nachvollziehen, klappt alles bei mir super. Ich finde eine ganz andere Sache katastrophal, die hier noch keiner erwähnt hat:

Wenn eine Straße gesperrt ist, und man muss eine größere Umleitung fahren, dann kann man in Maps keinen Blocker setzen. Man wird immer wieder auf die gesperrte Route zurückgeführt. In der Stadt nicht so das Problem, aber zum Beispiel im Hamburger Hafen oder bei größeren Sperrungen eine totale Katastrophe.
Man fährt 15 Minuten und steht wieder an der gleichen Sperre.
NyLon4. Okt 2017

Hatte die Navigon,welche es kostenlos gab,leider funktioniert es nicht …Hatte die Navigon,welche es kostenlos gab,leider funktioniert es nicht mehr,die App auf das neue Handy aufzuspielen! Wer weiss etwas oder was für kostenlose Navigation gibt's noch(woher). Mit Google maps bin ich nicht so zufrieden,da war Navigon für mich um einiges besser!


Navigon Europe ist nach wie vor über Amazon Underground zu bekommen. Klingt unseriös, ist aber Amazons hauseigener Appstore.

Amazon Underground

Die apk muss manuell installiert werden. Klar, Google wird sie wohl kaum im Playstore anbieten und sich selber Konkurrenz machen.

Das Amazon für die kostenlose Nutzung auch Daten sammeln dürfte ist vielleicht auch noch so ein Punkt, aber wer tut das heute nicht mehr?!
Wie geht das mit manuell installieren,habe immer einen Fehler auf meinem Handy beim öffnen der App!
JuStar4. Okt 2017

"Blitzer, Geschwindigkeiten, Spurwechsel, Aussichtspunkte und die Wahl …"Blitzer, Geschwindigkeiten, Spurwechsel, Aussichtspunkte und die Wahl zwischen 3 Routen ist der für mich größte Unterschied."Also für mich ist Waze das absolute Nonplusultra, weil es alle oben genannten punkte erfüllt (außer vllt Spurwechsel) und auf google maps basiert. Sehe auch keinen Sinn darin 50€ auszugeben, solange Waze gratis ist. Nutze es seit mehr als 3 Jahren und kann es auf jeden fall weiterempfehlen. Sogar ohne empfang funktioniert die Navigation weiter



Waze bietet aber keine Option an, um die Karten vorher runterzuladen.
Die Option welche man im Netz liest: Plane die Fahrt im WLAN, schliese die App nicht, dann bleibt die Karte im Cache,... ist doch keine Lösung wenn die Reise nicht daheim beginnt.
NyLon5. Okt 2017

Wie geht das mit manuell installieren,habe immer einen Fehler auf meinem …Wie geht das mit manuell installieren,habe immer einen Fehler auf meinem Handy beim öffnen der App!


Unter “Einstellungen“ -> “Erweiterte Einstellungen“ -> “Sicherheit“ -> “Unbekannte Quellen“ aktivieren. Somit ist das Installieren von “nicht Playstore“ Apps erlaubt.
Empfehlung: Nach der Installation wieder ausschalten
namso5. Okt 2017

Waze bietet aber keine Option an, um die Karten vorher runterzuladen.Die …Waze bietet aber keine Option an, um die Karten vorher runterzuladen.Die Option welche man im Netz liest: Plane die Fahrt im WLAN, schliese die App nicht, dann bleibt die Karte im Cache,... ist doch keine Lösung wenn die Reise nicht daheim beginnt.


Dann aktiviert man halt mal kurz für 2 Minuten die mobilen Daten bzw. roaming und startet die navigation! Selbst wenn ich für die 2MB geld zahlen muss, kann ich einige Fahrten machen bis ich bei 50€ bin. Aber klar, wenn man absolut in the middle of nowhere unterwegs ist, kein netz hat und auch kein wifi in Aussicht sollte man sich für eine offline Lösung entscheiden, da gebe ich dir recht (Y)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text