[IOS/Android] "Sparkasse +" Banking-App kostenlos statt 0,99 €
6752°Abgelaufen

[IOS/Android] "Sparkasse +" Banking-App kostenlos statt 0,99 €

469
eingestellt am 11. Dez 2017
Die beliebte Banking-App ist heute zum ersten Mal seit zwei Jahren kostenlos erhältlich. Schnell laden lohnt sich, die letzten gratis Aktionen der App liefen immer nur einen Tag lang.
Android: play.google.com/sto…=de

App-Beschreibung:

Sparkasse+ macht Ihnen das Banking leicht: Sie können immer und überall bequem Ihre aktuellen Kontostände einsehen, Überweisungen abschicken und Geldeingänge prüfen. Senden Sie mit Kwitt Geld an Freunde und Bekannte oder fordern Sie dieses an.* Lassen Sie sich von der App zum nächsten Geldautomaten oder zu Ihrer Sparkassenfiliale lotsen. Nehmen Sie direkt Kontakt mit Ihrer Sparkasse auf, oder sperren Sie verloren gegangene Karten.

FUNKTIONEN

• Multibankenfähig: Beliebig viele Konten bei nahezu allen Sparkassen und Banken
• Diverse Kontoarten: Giro, Festgeld, Tagesgeld, Spar, Darlehens, LBS-Bausparkonten
• Überweisungen und Daueraufträge tätigen
• Anzeige von Depotbeständen und Kreditkartenumsätzen bei Sparkassen (keine DKB)
• Einrichtung von Bargeldkonten (Offlinekonten)
• Umsätze kategorisieren und grafisch auswerten
• Geldautomaten und Filialen finden
• Geld senden und empfangen mit Kwitt, bis 30 € sogar ohne TAN. Bitte beachten Sie: Diese Funktion ist nur verfügbar, wenn Ihre Sparkasse dieses Verfahren anbietet. Es steht derzeit nur für das iPhone zur Verfügung, nicht für das iPad
• Börsennews, Kurse, Devisen (Institutsabhängig)
• Service-Angebote Ihrer Sparkasse, wie Kartensperre, Mitteilungen, Öffnungszeiten, Terminvereinbarungen

VORAUSSETZUNGEN

• Die Unterstützung der App ist abhängig von Ihrem Kreditinstitut. Nicht unterstützt werden Commerzbank, norisbank, TARGOBANK, BMW Bank, Volkswagen Bank, Santander Bank, Bank of Scotland u. a.
• Sie benötigen ein für das Online-Banking (HBCI mit PIN/TAN bzw. FinTS mit PIN/TAN) freigeschaltetes Konto bei einer deutschen Sparkasse oder Bank
• Für welche Kontoart Sie die App nutzen können und welche Funktionen Ihnen zur Verfügung stehen, ist abhängig vom Angebot Ihres Instituts
• Unterstützte TAN-Verfahren: iTAN, chipTAN manuell, chipTAN comfort (optisch), smartTAN+, sm@rtTAN optic, Einschrittverfahren, SecureTAN, pushTAN. Auf dem iPod touch / iPad zusätzlich: smsTAN, mTAN

SICHERHEIT

• Sparkasse+ kommuniziert ausschließlich über geprüfte Schnittstellen mit den Systemen Ihrer Kreditinstitute und sorgt für einen sicheren Datentransfer nach den deutschen Vorgaben zum Online-Banking
• Alle Daten werden verschlüsselt gespeichert
• Der Zugriff auf die App ist durch ein von Ihnen ausgewähltes Passwort geschützt
• Die Autolock-Funktion sperrt die App automatisch nach einer von Ihnen individuell einzustellenden Zeitspanne. Ihre Finanzen sind damit bei Verlust Ihres iPhones oder iPads maximal gesichert
• Der TÜV bestätigt diese höchsten Sicherheitsstandards
Zusätzliche Info
Es gibt über 403 Sparkassen in Deutschland!


Es macht keinen Sinn sich über die Konditionen zu streiten, da fast Jeder hier in der Diskussion andere Konditionen hat
ITunes AngeboteITunes Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren einzeln, je Buchung, Abhebung etc. Wechsel jetzt woanders hin. Vielen Dank.
Dienstag, 13 Uhr 30. Ich rufe meine Sparkassen-Filiale an. Es klingelt. Kurz danach weiß ich, dass ich meinen persönlichen Kundenberater während seines Mittagsschlaf angerufen haben muss. Nach zwei weiteren Anrufen konnte ich mir schließlich die Service- respektive Öffnungszeiten auf einem Zettel notieren. Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr 30. Dienstags außerdem von 14 bis 16, donnerstags von 14 bis 18 sowie mittwochs und freitags von 13 Uhr 30 bis 15 Uhr 30. Ach, jetzt hab ich den Montag vergessen! Es klingelt ... psst!

Nachdem ich einen Termin für mein Anliegen bei meinem persönlichen Sparkassen-Service-Kundenberater bekommen habe, sitze ich pünktlich im Foyer der Zweigniederlassung meines Wohnortes. Rechts neben mir plätschert Wasser aus einem Brunnen über drei Stufen hinab in einen künstlich angelegten Bach. Unzählige Pflanzen und wilde Sträucher zieren den Raum und bringen mich zum Niesen. Mein Sparkassen-Service-Kundenberater begrüßt mich zunächst mit "Gesundheit!". Danke. Anschließend bittet er mich ihm zu folgen. Wir laufen an einigen verschlossenen Türen und an mir unbekannten Hölzern aus tropischen Ländern vorbei. Alles wirkt so als wäre ich reich oder im Dschungel. Vielleicht aber auch beides.

Nach Plätzchen und Käffchen geht's dann endlich los. Er lädt das Formular an seinem Computer und tippt eifrig auf der Tastatur. Zunächst muss ich nochmal meine persönlichen Daten, meine Rufnummer, meinen Arbeitgeber und mein Geschlecht bestätigen. Alles passt! Wir können fortfahren.

Mein Sparkassen-Service-Kundenberater füllt jetzt für mich den Antrag zur Eröffnung eines Mietkautionskontos aus. Nach knapp zwanzig Minuten des Tippens verschwindet er für weitere zehn Minuten und kommt mit zwei ausgefüllten Anträgen zurück. Ich lese das Ganze jetzt noch einmal durch. Bevor ich jedoch unterschreiben kann muss ich noch meinen Personalausweis ... wo hab ich den nur?

Wir laufen kurzerhand wieder durch den Dschungel und ich gehe zum Parkplatz, fahre mit meinem Auto zu meiner Wohnung, suche mir dort einen Parkplatz und nehme meinen Personalausweis mit. Ich gehe zum Parkplatz, fahre mit meinem Auto zur Sparkasse, suche mir einen neuen Parkplatz und gehe mit meinem persönlichen SSK durch den Dschungel. Puh!

Wir sitzen wieder in seinem Büro.

Während ich den Antrag unterschreibe weist mich mein SSK auf die unzähligen Vorteile einer Unfallvermeidungshaftpflichtversicherung hin. Außerdem habe ich laut seinen Informationen noch keine Altersnotfallseelsorgeversicherung bei meiner Sparkasse abgeschlossen. Ich lehne dankend ab und beantworte stattdessen lieber fünf persönliche Fragen zu meinen Lebens- und Vermögensverhältnissen.

Nach insgesamt zwei Stunden ist die Aktion erledigt – vorerst! Schließlich muss ich noch ein weiteres Formular, welches der Vermieter unterschreiben muss, zurückbringen. Am nächsten Tag gehe ich hier im knapp 10 000 Einwohner großen Ort an der Hauptniederlassung meiner Sparkasse vorbei. Ich reiche kurzerhand das unterschriebene Formular ein. Zehn Minuten später gehe ich – mit dem Formular in der Hand. Ich muss nämlich zu meinem persönlichen SSK gehen und der arbeitet ja schließlich in der Zweigstelle. Na gut! Ein Spaziergang quer durch den Ort kann ja nicht so falsch sein.

Die letzten 500 Meter laufe ich jedoch in unter zweieinhalb Minuten. 14 Uhr 59 drücke ich meine schweißgebadete Stirn durch die sich mir halbherzig automatisch öffnende Tür. Geschafft! Ich bin drin und ich hab sogar meinen Personalausweis dabei! Aber mein SSK kann sich gleich an mich erinnern – man kennt sich ja bereits fünfzehn Jahre. Er prüft noch kurz ob meine Unterschrift auf dem Formular mit der im Computer hinterlegten übereinstimmt. "Könnte mal erneuert werden", meint er zu mir. Aber heute bin ich raus. Ich darf nämlich gehen. Mir bleibt das Prozedere erspart. Soll jedoch noch meine Umsatzsteueridentifikationsnummer telefonisch oder schriftlich nachreichen. Das ist wohl wichtig. Ich nicke und sage mehrmals ja. Bis bald!

Einige Wochen später, kurz vor Weihnachten, ereilt mich die Nachricht, dass etwa die Hälfte der Filialen meiner Sparkasse im Landkreis geschlossen werden. Auch werden viele Mitarbeiter entlassen. Was jedoch aus den fünf Kois in der Zweigstelle wird bleibt offen.

Im Januar erhalte ich wieder ein Schreiben von meiner Sparkasse. Rechts oben unter dem Sparkassen-Logo grinst mich mein persönlicher SSK an. Er hat es geschafft! Die Kois vermutlich nicht. Im Schreiben werde ich höflich auf die Einführung neuer Kontoführungsmodelle und in Folge dessen auf Erhöhung der monatlichen Kontoführungsgebühren von 6,95 € auf 9,95 € hingewiesen. Freundlicherweise geschieht die Umstellung automatisch. Ein Besuch der inzwischen geschlossenen Zweigstelle bleibt mir erspart. Bei näherer Betrachtung stelle ich jedoch fest, dass es auch ein sogenanntes Onlinegirokontomodell gibt. Das scheint was für mich zu sein – und vor allem: Monatlich soll es nur 3,95 € kosten.

Ich sehe mir die Sache auf der Website meiner Sparkasse näher an. Es gibt sogar einen Link mit der Beschreibung "Wechseln Sie jetzt Ihr Kontomodell". Klick. Mein persönlicher SSK grinst mich an. Okay, ich muss einen Termin festmachen. Online lässt sich das nämlich aus Sicherheitsgründen nicht ändern. Sicherheitshalber bietet meine Sparkasse das Antragsformular zum Wechseln meines Kontoführungsmodells auch nicht zum Download und selbst ausfüllen an. Sicherheit steht bei meiner Sparkasse wirklich an erster Stelle. Zumindest kann ich mir Toner und zwei Blatt DIN-A4 sparen. Moment! Es klingelt ... die Servicezeiten werden vorgelesen.

Vier Wochen sind vergangen und ich sitze soeben in der Hauptniederlassung meiner Sparkasse. Neben mir schwimmen übrigens die fünf Kois – da kommt auch schon mein persönlicher SSK. Während unseres drei minütigen Fußwegs durch die Sparkassen-Hauptniederlassung berichtet er mir von seinem Safariurlaub und von seinen Erlebnissen mit den wilden in Afrika lebenden Tieren. "Die müssen sich zumindest nicht mit Kontoführungsmodellen beschäftigen" entgegne ich ihm. Er grinst mich kurz an, wirkt dabei jedoch bemüht. Er fand es wohl nicht so lustig.

Der Wechsel meines Kontomodells soll nicht minder zu einer Safari werden. Zunächst kann ich nur zum jeweiligen Abrechnungszeitraum wechseln. Den habe ich jedoch um eine Woche verpasst. Egal! Außerdem kostet mich das Onlinegirokontoführungsmodell bei einem Gehaltseingang von monatlich unter 1 800 € jedoch nur 8,95 €. Egal! Ich kann nen verdammten Euro sparen! ICH WILL ES! JETZT. Des Weiteren kann ich allerdings nur online getätigte Zahlungen kostenfrei ausführen. Was?! Jede Zahlung mit EC-Karte kostet nur 19 Cent. Was? Nur 19 Cent! Okay. Jetzt will ich es nicht mehr!

Vielen Dank für die lustige Zeit liebe Sparkasse. Ich hätte euch gern monatlich 5 € für ein ordentliches Girokonto gezahlt, wenn ... Ja, wenn ihr dann auch mal im 21. Jahrhundert angekommen seid. Wenigstens telefonisch so lang erreichbar seid wie Aldi geöffnet hat. Ihr mich nicht unnötig durch die Gegend laufen oder fahren lasst. Und ich nicht für irgendwelche tropischen Hölzer, Pflanzen und Zierfische zur Kasse gebeten werde.
801440011. Dez 2017

Nee, bin da raus! Teste mal N26 ab 1.1.




kann als eine der wirklich guten kostenfreien und sicheren die ING - DiBa empfehlen

die bieten auch als einige der wenigen noch gedruckte Tans an (wesentlich sicherer als iTans)

auch deren Visa ist bisher die problemfreiste KK die ich hatte
Bearbeitet von: "pumuckel" 12. Dez 2017
Die kostet sonst Geld?
469 Kommentare
Auch Android?

Edit:
Scheint wohl bei Android jetzt oder immer kostenlos sein - allerdings mit Werbung
Bearbeitet von: "homci" 11. Dez 2017
die ist immer kostenlos zu Weltspartag


aber ja immer ein Guter deal
Bearbeitet von: "pumuckel" 11. Dez 2017
Zum ersten mal seit zwei Jahren? Ist die nicht immer zum Weltspartag kostenlos?
Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren einzeln, je Buchung, Abhebung etc. Wechsel jetzt woanders hin. Vielen Dank.
Deinen Text solltest du nochmal überarbeiten...

Bearbeitet von: "Nureindeal" 11. Dez 2017
pumuckel11. Dez 2017

die ist immer kostenlos zu Weltspartag


Hab mich grad gefragt woher ich die schon hatte
Dafür ist die Konto Gebühren zu hoch
801440011. Dez 2017

Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren e …Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren einzeln, je Buchung, Abhebung etc. Wechsel jetzt woanders hin. Vielen Dank.



dann rede mal mit deiner Sparkasse
Mörk
pumuckel11. Dez 2017

dann rede mal mit deiner Sparkasse



Nee, bin da raus! Teste mal N26 ab 1.1.
homci11. Dez 2017

Auch Android?Edit:Scheint wohl bei Android jetzt oder immer kostenlos sein …Auch Android?Edit:Scheint wohl bei Android jetzt oder immer kostenlos sein - allerdings mit Werbung


Ja.
801440011. Dez 2017

Nee, bin da raus! Teste mal N26 ab 1.1.




kann als eine der wirklich guten kostenfreien und sicheren die ING - DiBa empfehlen

die bieten auch als einige der wenigen noch gedruckte Tans an (wesentlich sicherer als iTans)

auch deren Visa ist bisher die problemfreiste KK die ich hatte
Bearbeitet von: "pumuckel" 12. Dez 2017
Super für Android hat sie mir noch gefehlt.
Danke für den Hinweis.
Wo ist der Unterschied zur normalen App?
homci11. Dez 2017

Auch Android?Edit:Scheint wohl bei Android jetzt oder immer kostenlos sein …Auch Android?Edit:Scheint wohl bei Android jetzt oder immer kostenlos sein - allerdings mit Werbung


Ja auch für Android kostenlos
801440011. Dez 2017

Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren e …Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren einzeln, je Buchung, Abhebung etc. Wechsel jetzt woanders hin. Vielen Dank.


ING-DiBa, beste
Wenn die Bank auch noch beliebt wäre, würde ein Schuh draus werden...Sparkasse???? Nie wieder
Die kostet sonst Geld?
pumuckel11. Dez 2017

dann rede mal mit deiner Sparkasse


Kann man machen, wird aber meist nichts bringen.
LasVegas198811. Dez 2017

Die kostet sonst Geld?



die + ja, (damit kann man alle Konten verwalten egal von welcher Bank) und sehr sehr sicher
Wo liegt der Unterschied zur „normalen“ Sparkassenapp?
ING Diba
besucherpete11. Dez 2017

Kann man machen, wird aber meist nichts bringen.



also ich zahle nix für meine Konten dort, zahle aber auch nix bei der ING Diba+Visa
Bearbeitet von: "pumuckel" 11. Dez 2017
Weiß jemand ob man die Barclay Card KK mit einbinden kann?
801440011. Dez 2017

Nee, bin da raus! Teste mal N26 ab 1.1.


Bin sehr zufrieden mit N26, würde aber dennoch zu einer weiteren Bank raten, die schon etwas länger im Geschäft ist. N26 hatte ab und zu Ausfälle, die kann man dann besser verkraften. Am besten etwas wie Ing DiBa als Gehaltskonto benutzen und dann das im Alltag benötigte Geld auf N26 schieben. Ist ja auch beides kostenlos.
Schon vor ewigen Zeiten gesichert und nie benutzt
Berri11. Dez 2017

Wo liegt der Unterschied zur „normalen“ Sparkassenapp?


Bei der Plus kann man soweit ich weiß auch "Fremdbanken" / Nicht Sparkassen-Banken verwalten
realfirst11. Dez 2017

Bin sehr zufrieden mit N26, würde aber dennoch zu einer weiteren Bank …Bin sehr zufrieden mit N26, würde aber dennoch zu einer weiteren Bank raten, die schon etwas länger im Geschäft ist. N26 hatte ab und zu Ausfälle, die kann man dann besser verkraften. Am besten etwas wie Ing DiBa als Gehaltskonto benutzen und dann das im Alltag benötigte Geld auf N26 schieben. Ist ja auch beides kostenlos.




Habe meine KK bei einer anderen Bank, das sollte vorerst reichen.
BlackPerl745611. Dez 2017

Wo ist der Unterschied zur normalen App?


In ihren grundlegenden Funktionen sind die Apps Sparkasse und Sparkasse+ gleich. Sie können mit beiden Überweisungen und Daueraufträge einrichten, Kontostände überprüfen sowie den Kontowecker, Kwitt und die Fotoüberweisung nutzen.
Im Gegensatz zur S-App können Sie mit der S-App+ jedoch mehrere Konten und auch Konten von Drittbanken verwalten.

pumuckel11. Dez 2017

kann als einige wirklich gute und sichere ING - DiBa empfehlendie bieten …kann als einige wirklich gute und sichere ING - DiBa empfehlendie bieten auch als einige der wenigen noch gedruckte Tans an (wesentlich sicherer als iTans)


iTAN ist die gedruckte indizierte Transaktionsnummer...
Dieses Jahr war sie nicht kostenlos!
vielen Dank
Schneiper11. Dez 2017

Zum ersten mal seit zwei Jahren? Ist die nicht immer zum Weltspartag …Zum ersten mal seit zwei Jahren? Ist die nicht immer zum Weltspartag kostenlos?



Dieses Jahr nicht.
Lanod11. Dez 2017

iTAN ist die gedruckte indizierte Transaktionsnummer...



ok, bei mir heißen die Tan Listen und iTan sind hier die per File gelieferten ... man lernt immer dazu
pumuckel11. Dez 2017

also ich zahle nix für meine Konten dort ...


Ich will nicht ausschließen, dass man das durchaus mal verhandeln kann, aber in aller Regel ist das eben nicht der Fall.
pumuckel11. Dez 2017

ok, bei mir heißen die Tan Listen und iTan sind hier die per File …ok, bei mir heißen die Tan Listen und iTan sind hier die per File gelieferten ... man lernt immer dazu


Per File geliefert? Was genau meinst du?
Ne bezahl App mit Werbung. Find ich scheisse. Aber die App an sich ist gut.
Ing DiBa und N26... Passt
Die wollen/wollten echt Geld für die App haben? Frechheit.
801440011. Dez 2017

Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren e …Sparkasse, die Berechnen mir inzwischen meine Kontoführungsgebühren einzeln, je Buchung, Abhebung etc. Wechsel jetzt woanders hin. Vielen Dank.


normal wenn du das billigste Kontomodell hast.
mmustermann11. Dez 2017

Per File geliefert? Was genau meinst du?


HBCI
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text