[iTunes] Battlestar Galactica - Die (fast) komplette Serie
418°

[iTunes] Battlestar Galactica - Die (fast) komplette Serie

22
eingestellt am 30. Mär
Alle vier Staffeln ohne den Pilotfilm für 9,99 Euro.
Nicht komplett, trotzdem günstig.
Zuletzt kostete die Serie bei iTunes 49,99 Euro.
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    Beste Kommentare
    ey-drienvor 17 m

    Super Serie. Schade, dass sie so früh abgesetzt werden musste.


    Warum abgesetzt, ist doch Fertig...
    22 Kommentare
    Super Serie. Schade, dass sie so früh abgesetzt werden musste.
    Wirklich gute serie
    ey-drienvor 17 m

    Super Serie. Schade, dass sie so früh abgesetzt werden musste.


    Warum abgesetzt, ist doch Fertig...
    "Das hoffen wir alle!"

    Gute Serie! Ich brauchte etwas bis ich mich damit anfreundete (im Vergleich zur alten Galactica),

    Edit: unbeabsichtigter Spoiler entfernt.
    Bearbeitet von: "Stornoparty" 31. Mär
    Bei "Amazon Prime Video" je Staffel in HD für 4,99€

    Battlestar Galactica
    Bearbeitet von: "sphoenixcompany" 30. Mär
    Spoiler Zitat entfernt

    Alter spoilerst du hier ernsthaft mehr oder weniger das Ende?!?
    Bearbeitet von: "CraftyDevil" 31. Mär
    Incredulusvor 44 m

    Warum abgesetzt, ist doch Fertig...


    Ja, allerdings war sie zunächst auf eine deutlich längere Laufzeit ausgelegt und als dann klar wurde das sie nicht verlängert wird, hat man mit der Story aufs Tempo gedrückt und manche Handlungsstränge blieben mehr oder weniger offen
    sphoenixcompanyvor 17 m

    Bei "Amazon Prime Video" je Staffel in HD für 4,99€Battlestar Galactica


    Danke für den Tipp!
    Direkt gekauft
    Das Problem bei iTunes Serien zu kaufen ist, dass man hier entweder die Version mit deutscher Tonspur oder englischer Tonspur kaufen muss und das ist ziemlich bescheuert. Das nimmt mir jede Lust, da auch nur irgendwas zu kaufen, auch wenn ich wegen des Preises da schon gerne mal öfter zugeschlagen hätte.

    Schaue zwar fast eh nur Originalton, aber es geht einfach ums Prinzip.
    Bearbeitet von: "iSunrise" 30. Mär
    ey-drienvor 20 m

    Ja, allerdings war sie zunächst auf eine deutlich längere Laufzeit a …Ja, allerdings war sie zunächst auf eine deutlich längere Laufzeit ausgelegt und als dann klar wurde das sie nicht verlängert wird, hat man mit der Story aufs Tempo gedrückt und manche Handlungsstränge blieben mehr oder weniger offen


    Wo hast du das denn gehört? So war es bei Babylon 5. Battlestar Galactica wäre mir neu und passt auch nicht zum Verlauf der Serie. Schließlich gab es Spielfilme während der letzten Staffel und geplante Spin-offd. Sogar eine Staffel Caprica. Moore hat die Serie so zu Ende gebracht wie er es wollte.
    Bearbeitet von: "Imzadi" 30. Mär
    Imzadivor 34 m

    Wo hast du das denn gehört? So war es bei Babylon 5. Battlestar Galactica …Wo hast du das denn gehört? So war es bei Babylon 5. Battlestar Galactica wäre mir neu und passt auch nicht zum Verlauf der Serie. Schließlich gab es Spielfilme während der letzten Staffel und geplante Spin-offd. Sogar eine Staffel Caprica. Moore hat die Serie so zu Ende gebracht wie er es wollte.


    Das ging damals durch diverse News Seiten. Das zittern ob BSG verlängert werden würde ging bei den Fans ja schon los, als während der zweiten Staffel die Quoten (trotz guter Kritiken) deutlich einbrachen und SciFi sich mit der Beauftragung der dritten ziemlich Zeit ließ. Ja, die Serie hatte das Ende bekommen welches von vorneherein geplant war, aber das auch nur weil relativ zeitig feststand, dass es keine fünfte geben würde. Larson hatte aber selber mal gesagt, dass man Stoff für 8 Seasons gehabt hätte...
    Achja, Caprica kam auch nur zustande, weil man gegenüber BSG deutlich die Produktionskosten senken konnte. Bei Blood & Chrome hatte leider nichtmal das gereicht.
    Syfy war ja noch nie für seine Verlängerungpolitik bekannt. Farscape habe ich denen bis heute nicht verziehen. Die letzte Staffel BSG war sehr bewusst geplant und alle Fragen, die man beantworten wollte, wurden beantwortet. Es gab keinen Masterplan, der gestrafft werden musste. Und Larson hatte doch kaum was mit der Serie zu tun? Das Reboot war Ronald D. Moores Baby.

    Aber vielleicht erinnere ich mich mit der Zeit auch falsch dran. So sehr ich BSG damals geliebt habe. Ich habe bis heute trotz DVDs und Blurays keinen Rewatch gemacht.
    Bearbeitet von: "Imzadi" 31. Mär
    sphoenixcompanyvor 1 h, 25 m

    Bei "Amazon Prime Video" je Staffel in HD für 4,99€Battlestar Galactica


    War mal im Prime Programm. Als ich es angefangen habe zu schauen. Paar Tage später war's raus. Danke dafür Amazon.

    Aber bevor ich mir iTunes antue...
    Bearbeitet von: "Ustrof" 31. Mär
    Imzadivor 59 m

    Syfy war ja noch nie für seine Verlängerungpolitik bekannt. Farscape habe i …Syfy war ja noch nie für seine Verlängerungpolitik bekannt. Farscape habe ich denen bis heute nicht verziehen. Die letzte Staffel BSG war sehr bewusst geplant und alle Fragen, die man beantworten wollte, wurden beantwortet. Es gab keinen Masterplan, der gestrafft werden musste. Und Larson hatte doch kaum was mit der Serie zu tun? Das Reboot war Ronald D. Moores Baby. Aber vielleicht erinnere ich mich mit der Zeit auch falsch dran. So sehr ich BSG damals geliebt habe. Ich habe bis heute trotz DVDs und Blurays keinen Rewatch gemacht.


    Die Umbenennung von SciFi zu SyFy habe ich ebenfalls nicht verstanden. Woher das Y???
    Gestrafft trifft es aber echt gut. Schaue dir insbesondere die 4. Staffel mal unter dieser Prämisse an.
    Aber versteh mich nicht falsch... die 4. Staffel war super und das Ende war - zumindest für mich - eines der besten Serienfinale überhaupt.

    Green war allerdings schon recht involviert in die Serie und an einer längeren Laufzeit interessiert gewesen.Er war auch der Treiber hinter Caprica gewesen, ebenso wie an dem geplanten 2. Reboot der Serie (welcher ja vielleicht irgendwann noch kommt).
    Wobei Caprica allerdingsnicht annähernd and BSG rangekommen war.
    Mal schauen, ob es dass zweite Reboot geben wird. Es hieß ja lange, dass Bryan Singer einen Film machen wird. Da er momentan in der Versenkung verschwunden ist, glaube ich kaum, dass in nächster Zeit was daraus wird.

    Als jemand der als Kind mit der alten Serien aufgewachsen ist, finde ich es erschreckend alt genug zu sein, dass es jetzt um ein zweites Reboot geht.

    Edit: Syfy wollte mit der Namensänderung zeigen, dass der Schwerpunkt nicht mehr Science Fiction ist, sondern auch Mystery, Reality usw.
    Bearbeitet von: "Imzadi" 31. Mär
    Skolemvor 11 h, 59 m

    Wirklich gute serie


    So say we all!
    @Stornoparty
    Kannst du den Spoiler bitte entfernen? Gibt Leute, die eine Serie kaufen, ohne sie schon gesehen zu haben.
    Bearbeitet von: "Chasil" 31. Mär
    Dämlich, dass die englische Variante immer noch auf 49€ ist...
    Wie jetzt, das ist nur die deutsche Synchronfassung? =|
    CraftyDevilvor 13 h, 32 m

    Alter spoilerst du hier ernsthaft mehr oder weniger das Ende?!?

    Upps, da hab ich grad nicht dran gedacht. Unbeabsichtigter Spoiler is nun entfernt; evtl. solltest Du Dein Zitat auch entsprechend kürzen/anpassen.
    Die Namensänderung zu Syfy kam zustande weil man sich nicht die Rechte für SciFi Chanel sichern konnte
    "We couldn't own Sci Fi," former president Bonnie Hammer said. "But we can own SyFy."
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text