Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[iTunes] div. Disney Filme für 6,99€ in HD
211° Abgelaufen

[iTunes] div. Disney Filme für 6,99€ in HD

6,99€11,99€-42%iTunes Angebote
35

Gruppen

Beste Kommentare
Avatar
GelöschterUser940760
FLX9025.06.2019 14:31

1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund …1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt


Sorry, aber das ist pure Einbildung!
Bearbeitet von: "GelöschterUser940760" 25. Jun
35 Kommentare
Lieber auf Bluray mit 8 Kanälen und echtem Full HD.
FLX9025.06.2019 14:24

Lieber auf Bluray mit 8 Kanälen und echtem Full HD.

Liefert iTunes kein echtes HD? Bzw 1080?
Bearbeitet von: "Guddi1984" 25. Jun
Guddi198425.06.2019 14:28

Liefert iTunes kein echtes HD? Bzw 1080?


1080p schon.
Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.

Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt
Guddi198425.06.2019 14:28

Liefert iTunes kein echtes HD? Bzw 1080?



Laut Beschreibung auf iTunes sind es 1080p

Die Audio bei Die Schöne und das Biest (2017) z.B. Dolby Digital Plus 7.1
Avatar
GelöschterUser940760
FLX9025.06.2019 14:31

1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund …1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt


Sorry, aber das ist pure Einbildung!
Bearbeitet von: "GelöschterUser940760" 25. Jun
FLX9025.06.2019 14:31

1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund …1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt



Ich schaue ausschließlich nur noch über mein atv4k und konnte dies bisher so noch nicht feststellen auf einem 55“. Werde ich mal drauf achten, bin gespannt.

Ob hier wirklich 8 Kanäle in voller Quali kommen, kann ich zumindest über meine bescheidenes 5.1 System Denon/xtz nicht beurteilen, man mir aber schwer vorstellen dass hier durch ebenfalls angewendete Kompression die Qualität leiden soll
Bearbeitet von: "Guddi1984" 25. Jun
FLX9025.06.2019 14:24

Lieber auf Bluray mit 8 Kanälen und echtem Full HD.



FullHD und 8.1 ist schön und gut, aber versuch mal ne Bluray in dein Handy oder Tablet zu schieben.
Overreaction25.06.2019 14:32

Laut Beschreibung auf iTunes sind es 1080pDie Audio bei Die Schöne und das …Laut Beschreibung auf iTunes sind es 1080pDie Audio bei Die Schöne und das Biest (2017) z.B. Dolby Digital Plus 7.1


Das sind dann 640 kb/s bei 8 Kanälen.
80 kb/s pro Kanal.
Die schlechteste mp3 ist besser.
Seridan25.06.2019 14:35

FullHD und 8.1 ist schön und gut, aber versuch mal ne Bluray in dein Handy …FullHD und 8.1 ist schön und gut, aber versuch mal ne Bluray in dein Handy oder Tablet zu schieben.


Ich habe all meine Blurays auf der NAS liegen und schaue über ATV (geht nämlich auch legal ohne den Kopierschutz zu überwinden).
Bearbeitet von: "FLX90" 25. Jun
FLX9025.06.2019 14:37

Ich habe all meine Blurays auf der NAS liegen und schaue über ATV (geht …Ich habe all meine Blurays auf der NAS liegen und schaue über ATV (geht nämlich auch legal ohne den Kopierschutz zu überwinden).[Bild]


Wäre mir neu, oder hast du ein Uraltlaufwerk das den Kopierschutz einfach ignoriert da es diesen nicht erkennt?
scrab_metaler25.06.2019 14:42

Wäre mir neu, oder hast du ein Uraltlaufwerk das den Kopierschutz einfach …Wäre mir neu, oder hast du ein Uraltlaufwerk das den Kopierschutz einfach ignoriert da es diesen nicht erkennt?


VLC bietet die Möglichkeit während des Abspielens verlustfrei „aufzunehmen“.
Da wird kein Kopierschutz umgangen.
Einziger Nachteil: Konvertierungsdauer entspricht 100 % der Laufzeit.
Disney Filme digital zu kaufen macht zukünftig, meiner Meinung nach, wenig Sinn wenn die mit ihrem Streamingdienst anfangen.
FLX9025.06.2019 14:43

VLC bietet die Möglichkeit während des Abspielens verlustfrei „ …VLC bietet die Möglichkeit während des Abspielens verlustfrei „aufzunehmen“.Da wird kein Kopierschutz umgangen.Einziger Nachteil: Konvertierungsdauer entspricht 100 % der Laufzeit.


Aufnahmen sind erlaubt ja. Müsstest halt auf 2x aufnehmen und dann wieder mit nem Tool auf 1x drosseln bzw. gibt's das sicherlich ne etwas bessere Möglichkeit. Weiß nur das MakeMKV gut sein soll aber bei uns auch als Sicherheitskopie nicht legal, muss mir das mal anschauen mit VLC, klingt aber schon mal nach einer legalen Lösung wobei jetzt nicht weiß ob ich knapp 1000 BDs digitalisieren möchte in dem Tempo

Mal sehen, ein NAS habe ich sowieso wo ich Plex und Emby laufen habe. Werd mir da mal einen Film aufnehmen und schauen wohin das führt, der Komfort ist eben doch um einiges größer. Es ist ja nicht nur das man keine Disc mehr einlegen muss sondern auch nicht danach zu suchen
scrab_metaler25.06.2019 14:54

Aufnahmen sind erlaubt ja. Müsstest halt auf 2x aufnehmen und dann wieder …Aufnahmen sind erlaubt ja. Müsstest halt auf 2x aufnehmen und dann wieder mit nem Tool auf 1x drosseln bzw. gibt's das sicherlich ne etwas bessere Möglichkeit. Weiß nur das MakeMKV gut sein soll aber bei uns auch als Sicherheitskopie nicht legal, muss mir das mal anschauen mit VLC, klingt aber schon mal nach einer legalen Lösung wobei jetzt nicht weiß ob ich knapp 1000 BDs digitalisieren möchte in dem Tempo Mal sehen, ein NAS habe ich sowieso wo ich Plex und Emby laufen habe. Werd mir da mal einen Film aufnehmen und schauen wohin das führt, der Komfort ist eben doch um einiges größer. Es ist ja nicht nur das man keine Disc mehr einlegen muss sondern auch nicht danach zu suchen


Ich wüsste nicht das MakeMKV so etwas kann, ich mache mich mal schlau.

Bei 1.000 BDs würde ich mir das auch überlegen
Ich habe knapp 100 und kaufe jeden Monat 3 dazu.
In dem Tempo geht das mit dem Digitalisieren.

Das geniale ist halt, dass man die ganzen Metadaten vom iTunes Store über die iTunes Search API bekommt.
Kleines Python-Skript und die Kopien sehen auf dem ATV aus wie gekaufte iTunes-Filme
FLX9025.06.2019 15:05

Ich wüsste nicht das MakeMKV so etwas kann, ich mache mich mal schlau.Bei …Ich wüsste nicht das MakeMKV so etwas kann, ich mache mich mal schlau.Bei 1.000 BDs würde ich mir das auch überlegen Ich habe knapp 100 und kaufe jeden Monat 3 dazu.In dem Tempo geht das mit dem Digitalisieren.Das geniale ist halt, dass man die ganzen Metadaten vom iTunes Store über die iTunes Search API bekommt.Kleines Python-Skript und die Kopien sehen auf dem ATV aus wie gekaufte iTunes-Filme



Mit dem Know How und der technischen Ausrüstung mag das funktionieren, wenn auch träge. Sicher zum HD Titel auch ein Upgrade. Aber würdest Du Dir die Mühe auch bei 4K HDR Titeln auf iTunes mit Dolby Atmos Tonspuren machen? Die Titel sind dann also in deinem persönlichen Netzwerk oder können die auch auf Apple TVs an anderen Standorten angezeigt werden?
FLX9025.06.2019 14:31

1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund …1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt


Würde ich mir mal eine ordentliche Internetleitung besorgen.
Overreaction25.06.2019 15:09

Mit dem Know How und der technischen Ausrüstung mag das funktionieren, …Mit dem Know How und der technischen Ausrüstung mag das funktionieren, wenn auch träge. Sicher zum HD Titel auch ein Upgrade. Aber würdest Du Dir die Mühe auch bei 4K HDR Titeln auf iTunes mit Dolby Atmos Tonspuren machen? Die Titel sind dann also in deinem persönlichen Netzwerk oder können die auch auf Apple TVs an anderen Standorten angezeigt werden?


Nur in meinem Netzwerk. Ich könnte den iTunes-Server der auf der NAS läuft auch von außen zugänglich machen, aber wozu.

Zuhause habe ich mein 5.1 Heimkinosystem und da schaue ich auch
Cristopher25.06.2019 15:12

Würde ich mir mal eine ordentliche Internetleitung besorgen.


Verstehe den Zusammenhang nicht.
FLX9025.06.2019 14:35

Das sind dann 640 kb/s bei 8 Kanälen.80 kb/s pro Kanal.Die schlechteste …Das sind dann 640 kb/s bei 8 Kanälen.80 kb/s pro Kanal.Die schlechteste mp3 ist besser.



und woher weißt du das der Film nur 640kb/s für Audio hat?
FLX9025.06.2019 15:13

Nur in meinem Netzwerk. Ich könnte den iTunes-Server der auf der NAS läuft …Nur in meinem Netzwerk. Ich könnte den iTunes-Server der auf der NAS läuft auch von außen zugänglich machen, aber wozu.Zuhause habe ich mein 5.1 Heimkinosystem und da schaue ich auch



Als Art Familienfreigabe. Wie eben derzeit meine gekauften Artikel auf verschiedenen Apple TVs laufen und das an verschiedenen Standorten, sogar in verschiedenen Ländern.
Bearbeitet von: "Overreaction" 25. Jun
FLX9025.06.2019 15:05

Ich wüsste nicht das MakeMKV so etwas kann, ich mache mich mal schlau.Bei …Ich wüsste nicht das MakeMKV so etwas kann, ich mache mich mal schlau.Bei 1.000 BDs würde ich mir das auch überlegen Ich habe knapp 100 und kaufe jeden Monat 3 dazu.In dem Tempo geht das mit dem Digitalisieren.Das geniale ist halt, dass man die ganzen Metadaten vom iTunes Store über die iTunes Search API bekommt.Kleines Python-Skript und die Kopien sehen auf dem ATV aus wie gekaufte iTunes-Filme


Achso, dachte du nutzt Infuse o.ä. ... geht natürlich auch.

MakeMKV kann dir soweit mir bekannt eigentlich alles kopieren auch UHD, wenn man ein entsprechendes Laufwerk hat. Hab mich da auch nur mal beiläufig informiert. Wollte aber schon mal das ganze digitalisieren, da ja auch 10TB HDDs wirklich im Preisrahmen sind den man bezahlen kann ist die Speicherung auch keine Thema. Finde aktuell eh keine Zeit um überhaupt mal mehr wie einen Film pro Woche zu schauen, da fällt sowas dann auch flach aber irgendwann ist auch wieder Winter und bis dahin muss ich wissen was ich nun mache.
Snake225.06.2019 15:13

und woher weißt du das der Film nur 640kb/s für Audio hat?


Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit MediaInfo mal anschauen.

Also Streaming hat ja seine Daseinsberechtigung.
Für Leute mit einem Fernseher und eingebauten Lautsprecher oder sogar einer Soundbar.
Aber mit einem Heimkinosystem zuhause sollte man sich Streams nicht antun.
FLX9025.06.2019 14:37

Ich habe all meine Blurays auf der NAS liegen und schaue über ATV (geht …Ich habe all meine Blurays auf der NAS liegen und schaue über ATV (geht nämlich auch legal ohne den Kopierschutz zu überwinden).


Kriegst von komprimierten 1080p eckige Augen, springst aber nicht von 1080p auf UHD weil es sich nicht lohnt, richtig?

Du liebe Güte
FLX9025.06.2019 15:16

Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit …Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit MediaInfo mal anschauen.Also Streaming hat ja seine Daseinsberechtigung.Für Leute mit einem Fernseher und eingebauten Lautsprecher oder sogar einer Soundbar.Aber mit einem Heimkinosystem zuhause sollte man sich Streams nicht antun.



Bin bei meinem Apple TV 4K und meinem Heimkinosystem mit den 4K HDR Titel von iTunes zufrieden. Damit auch mal ausprobiert?
Bearbeitet von: "Overreaction" 25. Jun
scrab_metaler25.06.2019 15:15

Achso, dachte du nutzt Infuse o.ä. ... geht natürlich auch.MakeMKV kann d …Achso, dachte du nutzt Infuse o.ä. ... geht natürlich auch.MakeMKV kann dir soweit mir bekannt eigentlich alles kopieren auch UHD, wenn man ein entsprechendes Laufwerk hat. Hab mich da auch nur mal beiläufig informiert. Wollte aber schon mal das ganze digitalisieren, da ja auch 10TB HDDs wirklich im Preisrahmen sind den man bezahlen kann ist die Speicherung auch keine Thema. Finde aktuell eh keine Zeit um überhaupt mal mehr wie einen Film pro Woche zu schauen, da fällt sowas dann auch flach aber irgendwann ist auch wieder Winter und bis dahin muss ich wissen was ich nun mache.


Macht aber wenig Sinn, zumindest mit Plex, weil Plex noch keine Lösung für 4K HDR transcoding gefunden hat, wenn du auf einem nicht fähigem Gerät deine Inhalte sehen willst (Handy, Tablet, usw)
Overreaction25.06.2019 15:19

Bin bei meinem Apple TV 4K und meinem Heimkinosystem mit den 4K HDR Titel …Bin bei meinem Apple TV 4K und meinem Heimkinosystem mit den 4K HDR Titel von iTunes zufrieden. Damit auch mal ausprobiert?


Ich bin nicht so der Fan von 4K.
Es gibt ein paar Diagramme im Netz, welche die Auflösung des Materials, Abstand des Bildschirms zum Betrachter und Größe des Bildschirms mit einbeziehen.
Für mich macht 4K keinen Sinn.
Zumal natives Material rar ist (großer Anteil ist einfach 2K Upscales).
HDR ist natürlich ein Vorteil.

Aber was Apple aus echtem 4K-Blurays macht ist natürlich wieder eine andere Sache (Stichwort Komprimierung).
Plus für Apples Dolby Vision Support.
FLX9025.06.2019 15:16

Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit …Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit MediaInfo mal anschauen.Also Streaming hat ja seine Daseinsberechtigung.Für Leute mit einem Fernseher und eingebauten Lautsprecher oder sogar einer Soundbar.Aber mit einem Heimkinosystem zuhause sollte man sich Streams nicht antun.


Halten die mit Dolby Vision und Dolby Atmos aber dagegen.
MMeirolas25.06.2019 15:21

Macht aber wenig Sinn, zumindest mit Plex, weil Plex noch keine Lösung für …Macht aber wenig Sinn, zumindest mit Plex, weil Plex noch keine Lösung für 4K HDR transcoding gefunden hat, wenn du auf einem nicht fähigem Gerät deine Inhalte sehen willst (Handy, Tablet, usw)


Das ist kein Problem, nutze keine Mobilgeräte zum schauen aber soweit ich weiß klappt es mit Emby... zumindest kann ich meine 4k 60p HLG Videos der Kamera auch am Smartphone abspielen.
FLX9025.06.2019 14:31

1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund …1080p schon.Allerdings wird die Bitrate so hoch komprimiert, dass aufgrund der Artefakte meine Augen eckig werden.Da stimmt der Spruch dann, dass man vom Fernsehen viereckige Augen bekommt


Sorry, dass ich Quatsch. Google mal blu Ray vs iTunes vergleiche. Die iTunes Filme sind extrem gut komprimiert und mit bloßen Auge nicht von einer blu Ray zu unterscheiden. Natürlich bezogen auf normal tv Größen. Selbst 4K ist bei ITunes sehr gut.
Beim Ton sieht es hingegen anders aus. Mit einer geilen Anlage sind blu Rays deutlich besser.
Aber Artefakte siehst du bei keinem Streaming Service.
FLX9025.06.2019 15:16

Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit …Man kann die gekauften iTunes-Streams ja auch runterladen und sich mit MediaInfo mal anschauen.Also Streaming hat ja seine Daseinsberechtigung.Für Leute mit einem Fernseher und eingebauten Lautsprecher oder sogar einer Soundbar.Aber mit einem Heimkinosystem zuhause sollte man sich Streams nicht antun.


Das ist mit Verlaub völliger Unsin. Ich schaue meine Streams auf 3 Meter Bildbreite im Heimkino und hab auch unzählige Blu-rays im Regal stehen, teils dieselben Filme. Im normalen Gebrauch ist ein Unterschied nur schwer auszumachen, die UHD-Streams sind den Blu-rays überlegen, egal was irgendwelche Diagramme oder Vergrößerungen zum Vorschein bringen. Ein noch größerer Witz aber ist, dass du Streams kritisierst, aber 4K für dich angeblich keinen Sinn macht. Aua.
Schade kein „Drachen zähmen leicht gemacht 3“:)
scrab_metaler25.06.2019 15:39

Das ist kein Problem, nutze keine Mobilgeräte zum schauen aber soweit ich …Das ist kein Problem, nutze keine Mobilgeräte zum schauen aber soweit ich weiß klappt es mit Emby... zumindest kann ich meine 4k 60p HLG Videos der Kamera auch am Smartphone abspielen.


HDR ist hier das Problem... Wenn alle Geräte nicht 4K HDR fähig sind, geht es nicht.

Plex hat das Problem zugegeben und es gibt noch keine Lösung
FlorianSchroeder25.06.2019 16:42

Schade kein „Drachen zähmen leicht gemacht 3“:)



Der ist ja auch nicht von Disney sondern von DreamWorks
FLX9025.06.2019 14:35

Das sind dann 640 kb/s bei 8 Kanälen.80 kb/s pro Kanal.Die schlechteste …Das sind dann 640 kb/s bei 8 Kanälen.80 kb/s pro Kanal.Die schlechteste mp3 ist besser.


Da hat einer Richtung Ahnung. Die Kanäle sind ja nicht alle non-stop aktiv. Demnach völliger Quatsch deine Aussage.
MMeirolas25.06.2019 16:49

HDR ist hier das Problem... Wenn alle Geräte nicht 4K HDR fähig sind, geht …HDR ist hier das Problem... Wenn alle Geräte nicht 4K HDR fähig sind, geht es nicht.Plex hat das Problem zugegeben und es gibt noch keine Lösung


Das kann sein, nutze nur Emby für meine Fotos, Videos und einige 4k Demos. Plex hab ich zusätzlich installiert aber nicht wirklich angeschaut da Emby tadellos funktioniert.

Mir fehlt da aktuell nichts, aber manche haben hier sicherlich je nachdem mit Einschränkungen zu kämpfen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text