Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
IX Magazin im 6-Monatsabo + 10 € Amazon Gutschein
219° Abgelaufen

IX Magazin im 6-Monatsabo + 10 € Amazon Gutschein

39€52€-25%abo24.de Angebote
11
eingestellt am 2. Dez 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hallo,
Leserservice bietet das IX Magazin für einen wie ich finde guten Kurs an.

44€
-5€ (abzug5EURO)
10€ Amazon Gutschein

Ein Vergleichspreis für 6 Monate habe ich leider nicht gefunden
Das Jahresabo kostet sonst über Heise 105€ + 25€ Gutschein von Amazon.

Wer noch nicht das Probeabo von der IX (3 Ausgaben) hatte kann über Heise dies für 16,50€ + 10 Amazon Gutschein abschließen das sind dann
dann pro Ausgabe sogar nur 2,10€

shop.heise.de/ix-…abo

„iX" schreibt für IT-Fachleute als anspruchsvolles IT-Profimagazin mit den Schwerpunkten unternehmensweit vernetzte Computer, Windows-Server, Linux/Unix, Internet und Intranet. Aber „iX" durchleuchtet auch IT-Trends, untersucht Patches, rezensiert APIs oder Kernels. „iX" steht für exzellente Recherche und Fachkompetenz. Abonnenten von „iX" nutzen das IT-Magazin auch als wichtige Nachschlagequelle.

Erscheinungsweise: monatlich

Nicht vergessen nach erhalt der Prämie Kündigen!
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

11 Kommentare
Sorry dieser „Leserservice“ ist für mich unseriös, ich werde nie wieder was da bestellen - die Aufträge werden nur per Leserservice an andere Subunternehmen vermittelt die mit allen Mitteln spielen um Verlagsprovisionen für neue Abonnenten abzugreifen - Kündigungen werden ignoriert und Testabo-Sendungen kommen nie an, aber dann zu Beginn des dann beginnenden regulären Abos kommt die erste Ausgabe mitsamt der Abbuchung des (dann ja entstandenen) Jahresabonnements - unseriös, man weiß beim Leserservice nicht bei wem man landet und mit wem man es am Ende zu tun hat - just saying
Haribeau02.12.2019 22:10

Sorry dieser „Leserservice“ ist für mich unseriös, ich werde nie wieder was …Sorry dieser „Leserservice“ ist für mich unseriös, ich werde nie wieder was da bestellen - die Aufträge werden nur per Leserservice an andere Subunternehmen vermittelt die mit allen Mitteln spielen um Verlagsprovisionen für neue Abonnenten abzugreifen - Kündigungen werden ignoriert und Testabo-Sendungen kommen nie an, aber dann zu Beginn des dann beginnenden regulären Abos kommt die erste Ausgabe mitsamt der Abbuchung des (dann ja entstandenen) Jahresabonnements - unseriös, man weiß beim Leserservice nicht bei wem man landet und mit wem man es am Ende zu tun hat - just saying


Sorry, aber da bist Du irgendwie falsch informiert:

1) Der Leserservice der deutschen Post gehört, wie der Name schon sagt, zur Deutschen Post
2) es gibt keine Subunternehmen, lediglich die ePaper werden über United-Kiosk.de verkauft statt über die deutsche Post
3) Kündigungen werden über Intan (www.intan-service.de) am Telefon innerhalb von 5 Minuten bearbeitet und per E-Mail innerhalb von 14 Tagen
4) Testabos gibt es keine
symon02.12.2019 22:27

Sorry, aber da bist Du irgendwie falsch informiert:1) Der Leserservice der …Sorry, aber da bist Du irgendwie falsch informiert:1) Der Leserservice der deutschen Post gehört, wie der Name schon sagt, zur Deutschen Post 2) es gibt keine Subunternehmen, lediglich die ePaper werden über United-Kiosk.de verkauft statt über die deutsche Post3) Kündigungen werden über Intan (www.intan-service.de) am Telefon innerhalb von 5 Minuten bearbeitet und per E-Mail innerhalb von 14 Tagen 4) Testabos gibt es keine


wer oder was ist denn in dem Konstrukt schon wieder der intan-service.de wenn ich bei der "deutschen-post" oder vielmehr dem "Leserservice" bestelle - ist und bleibt unseriös
Bearbeitet von: "Haribeau" 2. Dez 2019
Haribeau02.12.2019 22:10

Sorry dieser „Leserservice“ ist für mich unseriös, ich werde nie wieder was …Sorry dieser „Leserservice“ ist für mich unseriös, ich werde nie wieder was da bestellen - die Aufträge werden nur per Leserservice an andere Subunternehmen vermittelt die mit allen Mitteln spielen um Verlagsprovisionen für neue Abonnenten abzugreifen - Kündigungen werden ignoriert und Testabo-Sendungen kommen nie an, aber dann zu Beginn des dann beginnenden regulären Abos kommt die erste Ausgabe mitsamt der Abbuchung des (dann ja entstandenen) Jahresabonnements - unseriös, man weiß beim Leserservice nicht bei wem man landet und mit wem man es am Ende zu tun hat - just saying


Hi, ja so richtig seriös ist das mit dem Subunternehmen nicht zumal man nach den 6 Monaten dann 8,80€ / Ausgabe zahlt während die im Handel 7€ kostet...
Allerdings hatte ich bisher keine Probleme. Ich hab nun schon mehrmals ein LTB Abo darüber bestellt und das hat alles Problemlos funktioniert.
Sogar eine Reklamation weil ein Heft mal nicht gekommen ist.
Kündigen war auch nie ein Problem das habe ich immer direkt über den Leserservice per Mail mit Bestätigungsanfrage gemacht. (kundenservice@leserservice.de)
Wenn man auf Nummer sicher gehen will kauft man das Abo auf Rechnung oder halt über Heise ohne den Rabatt.
Haribeau02.12.2019 22:29

wer oder was ist denn in dem Konstrukt schon wieder der intan-service.de …wer oder was ist denn in dem Konstrukt schon wieder der intan-service.de wenn ich bei der "deutschen-post" oder vielmehr dem "Leserservice" bestelle - ist und bleibt unseriös


Ein Dienstleister der den Kundenservice übernimmt. Wie DHL für Amazon ausliefert - nennst du dass dann auch einfach unseriös?
xiper02.12.2019 22:34

Hi, ja so richtig seriös ist das mit dem Subunternehmen nicht zumal man …Hi, ja so richtig seriös ist das mit dem Subunternehmen nicht zumal man nach den 6 Monaten dann 8,80€ / Ausgabe zahlt während die im Handel 7€ kostet...Allerdings hatte ich bisher keine Probleme. Ich hab nun schon mehrmals ein LTB Abo darüber bestellt und das hat alles Problemlos funktioniert. Sogar eine Reklamation weil ein Heft mal nicht gekommen ist. Kündigen war auch nie ein Problem das habe ich immer direkt über den Leserservice per Mail mit Bestätigungsanfrage gemacht. (kundenservice@leserservice.de) Wenn man auf Nummer sicher gehen will kauft man das Abo auf Rechnung oder halt über Heise ohne den Rabatt.


Es gibt kein Subunternehmen und bei dem Aufschlag handelt es sich ggf. schlichtweg um Porto und Verpackung
symon02.12.2019 22:37

Ein Dienstleister der den Kundenservice übernimmt. Wie DHL für Amazon a …Ein Dienstleister der den Kundenservice übernimmt. Wie DHL für Amazon ausliefert - nennst du dass dann auch einfach unseriös?


Hör zu: du schließt ein Abo bei intan-service.de und nicht der Deutschen Post ab - das ist alles Augenwischerei mittlerweile bei dem "Leserservice" - mach dich mal nach dem Ruf von intan-service.de im Internet schlau


Und deine Gleichnisse hinken vorne und hinten DHL - Amazon - denk noch mal eine Stunde nach und du wirst es feststellen
Bearbeitet von: "Haribeau" 2. Dez 2019
Haribeau02.12.2019 22:40

Hör zu: du schließt ein Abo bei intan-service.de und nicht der Deutschen P …Hör zu: du schließt ein Abo bei intan-service.de und nicht der Deutschen Post ab - das ist alles Augenwischerei mittleriweil bei dem "Leserservice" - mach dich mal nach dem Ruf von intan-service.de im Internet schlau Und deine Gleichnisse hinken vorne und hinten DHL - Amazon - denk noch mal eine Stunde nach und du wirst es feststellen


Natürlich
Haribeau02.12.2019 22:40

Hör zu: du schließt ein Abo bei intan-service.de und nicht der Deutschen P …Hör zu: du schließt ein Abo bei intan-service.de und nicht der Deutschen Post ab - das ist alles Augenwischerei mittlerweile bei dem "Leserservice" - mach dich mal nach dem Ruf von intan-service.de im Internet schlau Und deine Gleichnisse hinken vorne und hinten DHL - Amazon - denk noch mal eine Stunde nach und du wirst es feststellen


Das ist so nicht richtig das Abo schließt du mit der Deutsche Post AG ab. Diese erteilen dann intan-service einen Auftrag dir deine Zeitschrift zu liefern.
Dein Vertragspartner bleibt aber die Deutsche Post AG sprich wenn intan-service nicht liefert musst du dich nicht mit denen rum ärgern sondern gehst zu deinem Vertragspartner, die Deutsch Post, die sich dann darum kümmern muss.
Wie gesagt alles schon ausprobiert ^^, klappt ganz gut per Mail.
Bearbeitet von: "xiper" 2. Dez 2019
xiper02.12.2019 22:55

Das ist so nicht richtig das Abo schließt du mit der Deutsche Post AG ab. …Das ist so nicht richtig das Abo schließt du mit der Deutsche Post AG ab. Diese erteilen dann intan-service einen Auftrag dir deine Zeitschrift zu liefern. Dein Vertragspartner bleibt aber die Deutsche Post AG sprich wenn intan-service nicht liefert musst du dich nicht mit denen rum ärgern sondern gehst zu deinem Vertragspartner, die Deutsch Post, die sich dann darum kümmern muss. Wie gesagt alles schon ausprobiert ^^, klappt ganz gut per Mail.


Alles geht über intan-service.de - sowohl der Einzug/Inkasso/Forderungsnehmer und die Lieferung - wo ist da jetzt die Deutsche Post involviert? Die geben alles in die Hände von intan-service.de ab ... nichts Deutsche Post
Bearbeitet von: "Haribeau" 2. Dez 2019
Haribeau02.12.2019 22:58

Alles geht über intan-service.de - sowohl der …Alles geht über intan-service.de - sowohl der Einzug/Inkasso/Forderungsnehmer und die Lieferung - wo ist da jetzt die Deutsche Post involviert? Die geben alles in die Hände von intan-service.de ab ... nichts Deutsche Post



Ihr redet aneinander vorbei.....ich kann es nicht prüfen, ob es wirklich so ist, aber es klingt so als sei rechtlich dein Vertragspartner die deutsche Post, die aber alles (was legitim ist) an intan-service.de abgegeben hat. Sollte mal etwas schief laufen (Heft kommt nicht, falsche Beiträge wurden abgebucht, ....) dann muss man sich an seinen Vertragspartner wenden. Genau so wie bei einer Kündigung. Kündigen kann man nur seinem Vertragspartner und nicht irgendjemandem, den der Vertragspartner beauftragt hat.
Um das näher ausführen, brauch man aber mal einen Vertrag und der liegt mir nicht vor (und nein ich werde auch kein Papiermüllabo abschließen dafür)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text