Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Jabra Elite Active 65t: Kabellose Sportkopfhörer (5h Akku / 15h mit Ladebox, Bluetooth 5.0, Sprachsteuerung)
541° Abgelaufen

Jabra Elite Active 65t: Kabellose Sportkopfhörer (5h Akku / 15h mit Ladebox, Bluetooth 5.0, Sprachsteuerung)

90€125,87€-28% Kostenlos KostenlosMedia Markt Angebote
Expert (Beta)28
eingestellt am 18. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Edit: Media-Saturn ist mitgezogen. Mit Füllartikel und Newsletter-Gutschein jetzt für 90€.

Bei Euronics/Amazon bekommt ihr derzeit die Elite Active 65T für 99€ inkl. Versand. Der Versand erfolgt kostenfrei aus Deutschland. Bei Berlet kommen jedoch noch VSK oben drauf. Laut Idealo Allzeit-Bestpreis. Der aktuelle VGP liegt bei 125,87€.



Eigenschaften:
  • technisch hochentwickelter, absolut schnurloser Kopfhörer,
  • sichere Passform, stabiler, sicherer Halt im Ohr dank perfektem Design
  • entwickelt für einen aktiven Lebensstil, Schutzart IP56 vor Eindringen von Wasser und Staub
  • steigern Sie Ihre Performance mit bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit, 15 Stunden mit Ladestation
  • bewährte Konnektivität: Absolut verlässliche True-Wireless-Verbindung, keine Unterbrechung bei Telefonie und Musik
  • Musik, wie Sie sie hören möchten, persönliche Musikeinstellungen mit individueller Anpassung im Equalizer
  • Sprachbefehle leicht gemacht: Verbindung mit Amazon Alexa, Siri und Google Assistant per Tastendruck
  • optimieren Sie Ihr Training, tracken Sie Fitness und Leistung mit einem integrierten Bewegungssensor

Preisverlauf:
1588089.jpg
Zusätzliche Info
59382-cRsVf.jpg

Gruppen

Beste Kommentare
Emmy_290718.05.2020 00:35

Sitzen die auch gut? , sieht irgendwie unangenehm aus


Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben leider auch im Case.
Ich hatte bei den Active 65ern Probleme, die auf die Schnelle aus dem Case zu kriegen.
Das geht bei den Active 75t deutlich besser, von den übrigen technischen Verbesserungen mal abgesehen.

Ach ja, aber Duschen mit den Dingern kann ich nicht - sind zwar wasserdicht aber auch wenn die Dinger beim Joggen oder Radfahren auch bei Schweiss gut halten, sobald ich den Kopf unter den Duschkopf halte fällt der Linke Bud raus. Schade, so muss ich mein Hörbuch nach dem Sport pausieren...

Genial finde ich bei allen (65t & 75t) die passive Geräuschunterdrückung (imO völlig ausreichend und belastet den Akku nicht zusätzlich) und die wirklich super funktionierende Hearthrough Funktion.
Nervig (auch bei beiden) ist, dass die SW scheinbar noch immer nicht ausgereift ist - mal bleibt der linke Hörer stumm und reagiert gar nicht mehr, mal hat man plötzlich einen zeitlichen Versatz zwischen beiden Buds, mal schaltet im Telefonat plötzlich der Ton aus... Und dann gibt es hin und wieder Tage, an denen beim Musik hören ständig Unterbrechungen einsetzen (also ungelogen alle 2-3s!). Das alles ist einfach sehr frustrierend und echt schade, denn wenn sie funktionieren sind sie einfach klasse.
Ich scheine da auch kein Einzelfall zu sein, gibt genügend Foreneinträge dazu (und auch nicht offiziell dokumentierte Fixes um die Dinger wieder ans Laufen zu kriegen, einfach mal googeln). Das trübt den Spass dann leider gewaltig.
Fortschritt der 75er über die 65er (egal ob Active oder nicht, der einzige Unterschied ist die Wasserdichtigkeit, die leicht gummierte Oberfläche und die zusätzlichen Farben) ist neben dem besseren Case vor allem die Akkulaufzeit, die besser Gerpächsqualität (vor allem für den Gesprächspartner bei Calls in lauter Umgebung, da wird die eigene Stimme gut wiedergegeben und sonstiger Lärm prima rausgefiltert) und das weniger klobige Design. Angeblich ist der Klang auch bei Musik besser, da muss ich zugegeben keinen Unterschied rausgehört zu haben, aber ich habe auch kein goldenes Die 75er in Sportversion gab es seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-

Die 75er in Sportversion gab es übrigens seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-
28 Kommentare
Guter Preis für die Sportversion
Sitzen die auch gut? , sieht irgendwie unangenehm aus
Geile Teile! Hab sie schon länger und bin mega zufrieden. Der Preis ist hot!
Ich hatte die Jabra Elite 65t - die saßrn bei mir echt schlecht. Hab jetzt die Melomania 1: besserer klang und besserer sitz für mich. Ich hab aber tendentiell eher große ohren.
Emmy_290718.05.2020 00:35

Sitzen die auch gut? , sieht irgendwie unangenehm aus


Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben leider auch im Case.
Ich hatte bei den Active 65ern Probleme, die auf die Schnelle aus dem Case zu kriegen.
Das geht bei den Active 75t deutlich besser, von den übrigen technischen Verbesserungen mal abgesehen.

Ach ja, aber Duschen mit den Dingern kann ich nicht - sind zwar wasserdicht aber auch wenn die Dinger beim Joggen oder Radfahren auch bei Schweiss gut halten, sobald ich den Kopf unter den Duschkopf halte fällt der Linke Bud raus. Schade, so muss ich mein Hörbuch nach dem Sport pausieren...

Genial finde ich bei allen (65t & 75t) die passive Geräuschunterdrückung (imO völlig ausreichend und belastet den Akku nicht zusätzlich) und die wirklich super funktionierende Hearthrough Funktion.
Nervig (auch bei beiden) ist, dass die SW scheinbar noch immer nicht ausgereift ist - mal bleibt der linke Hörer stumm und reagiert gar nicht mehr, mal hat man plötzlich einen zeitlichen Versatz zwischen beiden Buds, mal schaltet im Telefonat plötzlich der Ton aus... Und dann gibt es hin und wieder Tage, an denen beim Musik hören ständig Unterbrechungen einsetzen (also ungelogen alle 2-3s!). Das alles ist einfach sehr frustrierend und echt schade, denn wenn sie funktionieren sind sie einfach klasse.
Ich scheine da auch kein Einzelfall zu sein, gibt genügend Foreneinträge dazu (und auch nicht offiziell dokumentierte Fixes um die Dinger wieder ans Laufen zu kriegen, einfach mal googeln). Das trübt den Spass dann leider gewaltig.
Fortschritt der 75er über die 65er (egal ob Active oder nicht, der einzige Unterschied ist die Wasserdichtigkeit, die leicht gummierte Oberfläche und die zusätzlichen Farben) ist neben dem besseren Case vor allem die Akkulaufzeit, die besser Gerpächsqualität (vor allem für den Gesprächspartner bei Calls in lauter Umgebung, da wird die eigene Stimme gut wiedergegeben und sonstiger Lärm prima rausgefiltert) und das weniger klobige Design. Angeblich ist der Klang auch bei Musik besser, da muss ich zugegeben keinen Unterschied rausgehört zu haben, aber ich habe auch kein goldenes Die 75er in Sportversion gab es seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-

Die 75er in Sportversion gab es übrigens seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-
rudirudirudirudi18.05.2020 00:58

Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben …Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben leider auch im Case. Ich hatte bei den Active 65ern Probleme, die auf die Schnelle aus dem Case zu kriegen. Das geht bei den Active 75t deutlich besser, von den übrigen technischen Verbesserungen mal abgesehen.Ach ja, aber Duschen mit den Dingern kann ich nicht - sind zwar wasserdicht aber auch wenn die Dinger beim Joggen oder Radfahren auch bei Schweiss gut halten, sobald ich den Kopf unter den Duschkopf halte fällt der Linke Bud raus. Schade, so muss ich mein Hörbuch nach dem Sport pausieren...Genial finde ich bei allen (65t & 75t) die passive Geräuschunterdrückung (imO völlig ausreichend und belastet den Akku nicht zusätzlich) und die wirklich super funktionierende Hearthrough Funktion.Nervig (auch bei beiden) ist, dass die SW scheinbar noch immer nicht ausgereift ist - mal bleibt der linke Hörer stumm und reagiert gar nicht mehr, mal hat man plötzlich einen zeitlichen Versatz zwischen beiden Buds, mal schaltet im Telefonat plötzlich der Ton aus... Und dann gibt es hin und wieder Tage, an denen beim Musik hören ständig Unterbrechungen einsetzen (also ungelogen alle 2-3s!). Das alles ist einfach sehr frustrierend und echt schade, denn wenn sie funktionieren sind sie einfach klasse.Ich scheine da auch kein Einzelfall zu sein, gibt genügend Foreneinträge dazu (und auch nicht offiziell dokumentierte Fixes um die Dinger wieder ans Laufen zu kriegen, einfach mal googeln). Das trübt den Spass dann leider gewaltig.Fortschritt der 75er über die 65er (egal ob Active oder nicht, der einzige Unterschied ist die Wasserdichtigkeit, die leicht gummierte Oberfläche und die zusätzlichen Farben) ist neben dem besseren Case vor allem die Akkulaufzeit, die besser Gerpächsqualität (vor allem für den Gesprächspartner bei Calls in lauter Umgebung, da wird die eigene Stimme gut wiedergegeben und sonstiger Lärm prima rausgefiltert) und das weniger klobige Design. Angeblich ist der Klang auch bei Musik besser, da muss ich zugegeben keinen Unterschied rausgehört zu haben, aber ich habe auch kein goldenes Die 75er in Sportversion gab es seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-Die 75er in Sportversion gab es übrigens seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-


Danke
rudirudirudirudi18.05.2020 00:58

Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben …Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben leider auch im Case. Ich hatte bei den Active 65ern Probleme, die auf die Schnelle aus dem Case zu kriegen. Das geht bei den Active 75t deutlich besser, von den übrigen technischen Verbesserungen mal abgesehen.Ach ja, aber Duschen mit den Dingern kann ich nicht - sind zwar wasserdicht aber auch wenn die Dinger beim Joggen oder Radfahren auch bei Schweiss gut halten, sobald ich den Kopf unter den Duschkopf halte fällt der Linke Bud raus. Schade, so muss ich mein Hörbuch nach dem Sport pausieren...Genial finde ich bei allen (65t & 75t) die passive Geräuschunterdrückung (imO völlig ausreichend und belastet den Akku nicht zusätzlich) und die wirklich super funktionierende Hearthrough Funktion.Nervig (auch bei beiden) ist, dass die SW scheinbar noch immer nicht ausgereift ist - mal bleibt der linke Hörer stumm und reagiert gar nicht mehr, mal hat man plötzlich einen zeitlichen Versatz zwischen beiden Buds, mal schaltet im Telefonat plötzlich der Ton aus... Und dann gibt es hin und wieder Tage, an denen beim Musik hören ständig Unterbrechungen einsetzen (also ungelogen alle 2-3s!). Das alles ist einfach sehr frustrierend und echt schade, denn wenn sie funktionieren sind sie einfach klasse.Ich scheine da auch kein Einzelfall zu sein, gibt genügend Foreneinträge dazu (und auch nicht offiziell dokumentierte Fixes um die Dinger wieder ans Laufen zu kriegen, einfach mal googeln). Das trübt den Spass dann leider gewaltig.Fortschritt der 75er über die 65er (egal ob Active oder nicht, der einzige Unterschied ist die Wasserdichtigkeit, die leicht gummierte Oberfläche und die zusätzlichen Farben) ist neben dem besseren Case vor allem die Akkulaufzeit, die besser Gerpächsqualität (vor allem für den Gesprächspartner bei Calls in lauter Umgebung, da wird die eigene Stimme gut wiedergegeben und sonstiger Lärm prima rausgefiltert) und das weniger klobige Design. Angeblich ist der Klang auch bei Musik besser, da muss ich zugegeben keinen Unterschied rausgehört zu haben, aber ich habe auch kein goldenes Die 75er in Sportversion gab es seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-Die 75er in Sportversion gab es übrigens seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-


Also sind die Dinger Schrott von daher cold
Die haben durchweg top Bewertungen. Für den Preis unschlagbar. Hab meine vor ein paar Wochen leider noch für 120€ gekauft
Emmy_290718.05.2020 00:35

Sitzen die auch gut? , sieht irgendwie unangenehm aus


Ich fand sie damals extrem unangenehm habe vor gut einem Jahr mal bei einem Deal hier zugeschlagen und sie am nächsten Tag direkt wieder zurückgebracht. Die haben einfach so extrem gedrückt
Kann ich die 65t auch mit einem nicht Alexa, Siri oder ähnlichem Assistenten via Bluetooth verbinden?
rudirudirudirudi18.05.2020 00:58

Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben …Natürlich ist jedes Ohr anders, aber bei mir sItzen die gut - aber eben leider auch im Case. Ich hatte bei den Active 65ern Probleme, die auf die Schnelle aus dem Case zu kriegen. Das geht bei den Active 75t deutlich besser, von den übrigen technischen Verbesserungen mal abgesehen.Ach ja, aber Duschen mit den Dingern kann ich nicht - sind zwar wasserdicht aber auch wenn die Dinger beim Joggen oder Radfahren auch bei Schweiss gut halten, sobald ich den Kopf unter den Duschkopf halte fällt der Linke Bud raus. Schade, so muss ich mein Hörbuch nach dem Sport pausieren...Genial finde ich bei allen (65t & 75t) die passive Geräuschunterdrückung (imO völlig ausreichend und belastet den Akku nicht zusätzlich) und die wirklich super funktionierende Hearthrough Funktion.Nervig (auch bei beiden) ist, dass die SW scheinbar noch immer nicht ausgereift ist - mal bleibt der linke Hörer stumm und reagiert gar nicht mehr, mal hat man plötzlich einen zeitlichen Versatz zwischen beiden Buds, mal schaltet im Telefonat plötzlich der Ton aus... Und dann gibt es hin und wieder Tage, an denen beim Musik hören ständig Unterbrechungen einsetzen (also ungelogen alle 2-3s!). Das alles ist einfach sehr frustrierend und echt schade, denn wenn sie funktionieren sind sie einfach klasse.Ich scheine da auch kein Einzelfall zu sein, gibt genügend Foreneinträge dazu (und auch nicht offiziell dokumentierte Fixes um die Dinger wieder ans Laufen zu kriegen, einfach mal googeln). Das trübt den Spass dann leider gewaltig.Fortschritt der 75er über die 65er (egal ob Active oder nicht, der einzige Unterschied ist die Wasserdichtigkeit, die leicht gummierte Oberfläche und die zusätzlichen Farben) ist neben dem besseren Case vor allem die Akkulaufzeit, die besser Gerpächsqualität (vor allem für den Gesprächspartner bei Calls in lauter Umgebung, da wird die eigene Stimme gut wiedergegeben und sonstiger Lärm prima rausgefiltert) und das weniger klobige Design. Angeblich ist der Klang auch bei Musik besser, da muss ich zugegeben keinen Unterschied rausgehört zu haben, aber ich habe auch kein goldenes Die 75er in Sportversion gab es seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-Die 75er in Sportversion gab es übrigens seit Erscheinen glaube ich zwei mal bei Gravis im Angebot, wer Corp. Benefits Rabatt bekommt landet dann bei ca. 145,-


Hab die 75er Elite aus nem Amazon WHD für 126 Euro und bin mega zufrieden. Buggen tuen sie bei mir eigentlich nicht :-/
Hatte mit den 65er grundsätzlich gute Erfahrungen, bis auf die Tatsache, dass bei mir VoIP telefonieren (WhatsApp / Skype) nicht funktioniert hat (8 Bit Soundqualität) und dass es bei 2 verbunden Wiedergabegeräten immer wieder Probleme gab (verzerrte Stimme, oder gar keine)... Und ich die Dinger ein und aus Schalten musste.
Zum Musik hören und normalen telefonieren an einem Gerät, jedoch Super.
Emmy_290718.05.2020 00:35

Sitzen die auch gut? , sieht irgendwie unangenehm aus


Laufe 5 mal die Woche mit der normalen Version. Sitzen bequem ohne Probleme. Man muss halt am Anfang verstehen we man sie anziehen muss. Danach sitzen die so bequem, das man sie kaum merkt.
snaepattack18.05.2020 07:30

Laufe 5 mal die Woche mit der normalen Version. Sitzen bequem ohne … Laufe 5 mal die Woche mit der normalen Version. Sitzen bequem ohne Probleme. Man muss halt am Anfang verstehen we man sie anziehen muss. Danach sitzen die so bequem, das man sie kaum merkt.


Danke dir
Gebra18.05.2020 05:50

Ich fand sie damals extrem unangenehm habe vor gut einem Jahr mal bei …Ich fand sie damals extrem unangenehm habe vor gut einem Jahr mal bei einem Deal hier zugeschlagen und sie am nächsten Tag direkt wieder zurückgebracht. Die haben einfach so extrem gedrückt


Ja das ist auch meine Befürchtung....
Emmy_290718.05.2020 11:10

Ja das ist auch meine Befürchtung....


Es kommt vor technisch leider keinen Vergleich zu den Galaxy Buds und Co. Wobei es auch einige Leute gibt die überhaupt keine Probleme haben Sie zu tragen.

Die Klangqualität hingegen war sehr gut.
Gebra18.05.2020 11:39

Es kommt vor technisch leider keinen Vergleich zu den Galaxy Buds und Co. …Es kommt vor technisch leider keinen Vergleich zu den Galaxy Buds und Co. Wobei es auch einige Leute gibt die überhaupt keine Probleme haben Sie zu tragen.Die Klangqualität hingegen war sehr gut.


Mhhh ja..
Grimbo_Secures18.05.2020 07:04

Hab die 75er Elite aus nem Amazon WHD für 126 Euro und bin mega zufrieden. …Hab die 75er Elite aus nem Amazon WHD für 126 Euro und bin mega zufrieden. Buggen tuen sie bei mir eigentlich nicht :-/


Tja, was soll ich sagen - ich habe sie jetzt seit gut 2 Monaten, manchmal funktionieren sie tagelang einwandfrei und dann bin ich ja auch super happy. Sitzen bequem, Akku-Laufzeit über jeden Zweifel erhaben, Klang ist klasse...
aber dann funktioniert irgendwas nicht, die Verbindung reisst ständig ab... und das ist bei Kopfhörern für so viel Geld einfach extrem frustrierend. Denn bei aller Liebe, wenn in einem wichtigen Telefonat (habe sie zu Beginn des Lock-Downs auch im Homeoffice täglich genutzt) plötzlich der Ton weg ist, ist das eher doof. Das passiert einmal - kein Thema. Aber wenn es pro Tag in 3-4 Telefonaten und Konferenzschaltungen passiert, ist es nicht nur nervig, sondern auf irgendwann peinlich gegenüber den Geschäftspartnern...
Ich nutze sie daher momentan nur für weniger wichtige virtuelle Termine und eben privat - und in der Hoffnung, dass die nächste Firmware hier Besserung bringt. Angekündigt ist ja schon mal, dass man dann auch nur den linken Bud im Einzelbetrieb nutzen kann und somit (theoretisch) zeitlich unbegrenzt telefonieren kann (1 Bud lädt, der andere sitzt um Ohr & wenn der Akku leer ist wird gewechselt...)
Der Newsletter-GS geht doch erst ab mindestens 100€
D.h. 99€ müsste man für das Produkt schon berappen
Bearbeitet von: "Pulper" 18. Mai
Pulper18.05.2020 18:47

Der Newsletter-GS geht doch erst ab mindestens 100€ D.h. 99€ müsste man …Der Newsletter-GS geht doch erst ab mindestens 100€ D.h. 99€ müsste man für das Produkt schon berappen


Füllartikel, wie oben beschrieben.
Da hier einige offenbar an den Jabra interessiert sind, teil ich gern mal ne Rezension, die ich aus purer Corona-Langeweile auf Amazon geschrieben habe. Hab die Jabra Elite 65t (also von Klang und Form genauso, nur ohne Sportfunktionen) mit den Cambridge Audio Melomania 1 verglichen und 2 Wochen genutzt.

Verwendungszweck:
Ich brauchte Kopfhörer mit guter Tonqualität und mit bequemem und leichtem Sitz zur Nutzung bei täglichen Haushaltsaufgaben, bei der Arbeit am PC sowie idealerweise für regelmäßige Jogging-Runden. Was höre ich: Podcasts, Indierock, Klassik, Trip-Hop.

Vergleichsmaßstäbe:
Bei der Suche nach einem geeigneten Kopfhörer habe ich mir zum einen den Jabra Elite 65t sowie die Melomania 1 von Cambridge Audio bestellt. Meine vorherigen Hörgewohnheiten basierten auf dem Over-Ear-Kopfhörer Beyerdynamic DT 990 Pro für Zuhause (mit für mein Empfinden perfektem Klang) sowie beim Jogging die JBL Endurance Run BT (nur okay, weswegen ich diese ersetzen möchte).

Wie fand ich die In-Ears?:
Nach nun 2 Wochen der Nutzung und eines Vergleichs der Jabra Elite 65t mit den Melomania 1, gehen letztere als klarer Sieger für mich hervor. Der Klang ist sehr vulominös, insbesondere mit den Foam-Stöpseln. Diese isolieren jedoch so gut, dass ich diese nicht zum Joggen verwenden kann, da ich sonst nicht lange im Straßenverkehr überleben würde. Jedoch ist für mich auch der Halt mit den großen Silikon-Stöpseln sehr gut und der Klang immer noch besser, als ich es von kleinen In-Ears erwartet hätte. Die Jabra Elite 65t klingen für mich hingegen nur gut, was aber auch daran liegen kann, dass keines der mitgelieferten Stöpsel sich ideal für meinen Gehörgang eignet. Mir passierte bei letzterem sogar, dass beim Herausnehmen der Kopfhörer sogar die Stöpsel in meinem Gehörgang hängen blieben, was sicherlich nicht ideal ist, wenn man mal eben kurz einen Hörer herausnehmen möchte, um mit jemandem zu reden.
Eine Funktion, die die Jabra Elite 65t mitbringen, was ich mir am Melomania 1 gewünscht hätte, ist die "Hearthrough"-Funktion, mit der sich Umgebungsgeräusche durch die eingebauten Mikrofone verstärken lassen. Dies gewährt eine höhere Sicherheit beim Joggen und funktioniert ganz gut. Die bessere Soundqualität bei der Melomania 1 überwog jedoch dieses Kaufargument für mich.
Besonders beeindruckt bin ich von der Akkulaufzeit. Die typischen Kritikpunkte (Mikro-USB-Anschluss statt USB-C sowie das seltsame Korken-Design) empfinde ich nicht als problematisch.

Fazit:
Melomania 1 sind in jeder Hinsicht die 99 € wert, die ich dafür gezahlt habe. Die Jabra Elite 65t gehen zurück.
Bearbeitet von: "Rohet" 18. Mai
@team ist aktuell wieder im Angebot.
LinkinPark26.05.2020 19:10

@team ist aktuell wieder im Angebot.


Deal ist ja noch aktiv Dennoch Danke für den Hinweis.
Die oder die jbl flow Sport? Tendiere - eben für Sport - zu den jbl
Rohet18.05.2020 23:19

Da hier einige offenbar an den Jabra interessiert sind, teil ich gern mal …Da hier einige offenbar an den Jabra interessiert sind, teil ich gern mal ne Rezension, die ich aus purer Corona-Langeweile auf Amazon geschrieben habe. Hab die Jabra Elite 65t (also von Klang und Form genauso, nur ohne Sportfunktionen) mit den Cambridge Audio Melomania 1 verglichen und 2 Wochen genutzt.Verwendungszweck:Ich brauchte Kopfhörer mit guter Tonqualität und mit bequemem und leichtem Sitz zur Nutzung bei täglichen Haushaltsaufgaben, bei der Arbeit am PC sowie idealerweise für regelmäßige Jogging-Runden. Was höre ich: Podcasts, Indierock, Klassik, Trip-Hop.Vergleichsmaßstäbe:Bei der Suche nach einem geeigneten Kopfhörer habe ich mir zum einen den Jabra Elite 65t sowie die Melomania 1 von Cambridge Audio bestellt. Meine vorherigen Hörgewohnheiten basierten auf dem Over-Ear-Kopfhörer Beyerdynamic DT 990 Pro für Zuhause (mit für mein Empfinden perfektem Klang) sowie beim Jogging die JBL Endurance Run BT (nur okay, weswegen ich diese ersetzen möchte).Wie fand ich die In-Ears?:Nach nun 2 Wochen der Nutzung und eines Vergleichs der Jabra Elite 65t mit den Melomania 1, gehen letztere als klarer Sieger für mich hervor. Der Klang ist sehr vulominös, insbesondere mit den Foam-Stöpseln. Diese isolieren jedoch so gut, dass ich diese nicht zum Joggen verwenden kann, da ich sonst nicht lange im Straßenverkehr überleben würde. Jedoch ist für mich auch der Halt mit den großen Silikon-Stöpseln sehr gut und der Klang immer noch besser, als ich es von kleinen In-Ears erwartet hätte. Die Jabra Elite 65t klingen für mich hingegen nur gut, was aber auch daran liegen kann, dass keines der mitgelieferten Stöpsel sich ideal für meinen Gehörgang eignet. Mir passierte bei letzterem sogar, dass beim Herausnehmen der Kopfhörer sogar die Stöpsel in meinem Gehörgang hängen blieben, was sicherlich nicht ideal ist, wenn man mal eben kurz einen Hörer herausnehmen möchte, um mit jemandem zu reden.Eine Funktion, die die Jabra Elite 65t mitbringen, was ich mir am Melomania 1 gewünscht hätte, ist die "Hearthrough"-Funktion, mit der sich Umgebungsgeräusche durch die eingebauten Mikrofone verstärken lassen. Dies gewährt eine höhere Sicherheit beim Joggen und funktioniert ganz gut. Die bessere Soundqualität bei der Melomania 1 überwog jedoch dieses Kaufargument für mich.Besonders beeindruckt bin ich von der Akkulaufzeit. Die typischen Kritikpunkte (Mikro-USB-Anschluss statt USB-C sowie das seltsame Korken-Design) empfinde ich nicht als problematisch.Fazit:Melomania 1 sind in jeder Hinsicht die 99 € wert, die ich dafür gezahlt habe. Die Jabra Elite 65t gehen zurück.


Was die Cambridge Melomanias betrifft, gehe ich konform. Die sind mMm konkurrenzlos, was Klang und Akku Laufzeit betrifft. Sitzen tun sie mit den richtigen Aufsätzen auch top. Bin mega zufrieden mit den Melos.
Erstmal,warum bekomme ich ein Pop Up von einen Deal der 13 Tage alt ist 2. Kosten sie bei mir im Media Markt 139€ ich schätze Mal weil der Deal abgelaufen ist ?
Ich habe die in Blau-Kupfer. Klang ist supi. Im Gym oder beim Joggen sitzen die Bombenfest. Ab und an habe ich schon Mal einen Abbruch an linken Ohrhörer gehabt. Meist nachdem ich Titel weiter gedrückt habe, da kein Touch sondern Tasten.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text