Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Jack Daniel's Verkostungsset mit 3x 50ml Whiskey (Gentleman Jack 40%, Jack Daniels Old No.7 40%, Jack Daniels Single Barrel 45%)
235° Abgelaufen

Jack Daniel's Verkostungsset mit 3x 50ml Whiskey (Gentleman Jack 40%, Jack Daniels Old No.7 40%, Jack Daniels Single Barrel 45%)

13,99€17,69€-21%Groupon Angebote
28
eingestellt am 30. Sep

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Groupon gibt es nicht nur die bekannten Gutscheine, sondern hin und wieder verirrt sich auch mal ein preislich interessantes Direktkaufangebot auf die Seite. Das ist momentan der Fall mit dem Jack Daniel's Verkostungsset mit 3x 50ml Whiskey für 13,99€ versandkostenfrei. Ausführender Händler ist in diesem Fall die Ship it GmbH, beim nächsten Anbieter zahlt man 17,69€. Mit einem Literpreis von 93€ definitiv kein günstiges Vergnügen, aber ein solches Set dient ja auch weniger dem Rausch, als vielmehr der Beglückung eines Whiskey-Liebhabers.

So, Frage in die Runde: Welche der drei Sorten ist am besten?

  • Grundpreis: 9,30 € / 100ml
  • Hochwertige Auslese von Jack Daniel’s
  • 1x 0,05l Gentleman Jack 40% vol.
  • 1x 0,05l Jack Daniels Old No.7 40% vol.
  • 1x 0,05l Jack Daniels Single Barrel 45% vol.
  • Faßtyp: Fässer aus amerikanischer Weißeiche
  • Abfüller: Originalabfüller
  • Herkunft/Region: USA/Tennessee
  • Ohne Farbstoff

1441879-ehDFg.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Cisy30.09.2019 13:25

Am besten noch ne Coke Zero und Eis dazu


Freeway Cola
Die großen Flaschen kosten zur Zeit 35/Liter im Schnitt bei amazon und es gibt noch kleine double-oak-Proben dazu. Ich finde das Set trotz des Rabatts (guter Preis für das Produkt) noch zu teuer. Das sind hier nur 3 gute Gläser nicht allzu hochpreisiger Whiskeys.
Wer für sowas Geld ausgibt und denkt er hätte was gespart dem ist nicht zu helfen
28 Kommentare
Am besten noch ne Coke Zero und Eis dazu
Cisy30.09.2019 13:25

Am besten noch ne Coke Zero und Eis dazu


Freeway Cola
Die großen Flaschen kosten zur Zeit 35/Liter im Schnitt bei amazon und es gibt noch kleine double-oak-Proben dazu. Ich finde das Set trotz des Rabatts (guter Preis für das Produkt) noch zu teuer. Das sind hier nur 3 gute Gläser nicht allzu hochpreisiger Whiskeys.
Top Danke.
Ganz nett als Kleinigkeit für Sammler.
Dr_Acular_30.09.2019 13:49

Top Danke.Ganz nett als Kleinigkeit für Sammler.


Für Sammler?
eiksen30.09.2019 14:41

Für Sammler?



Meine zum angucken im Regal und nicht zum trinken
150ml für 13.99€
Wird erst intressant wenn es einen -20% Code gibt!
Wer für sowas Geld ausgibt und denkt er hätte was gespart dem ist nicht zu helfen
Jesus_II30.09.2019 16:52

Wer für sowas Geld ausgibt und denkt er hätte was gespart dem ist nicht zu …Wer für sowas Geld ausgibt und denkt er hätte was gespart dem ist nicht zu helfen



Ich denke nicht, dass so ein Verkostungsset zum Sparen gedacht ist, sondern zum Verschenken.
Cisy30.09.2019 20:26

Ich denke nicht, dass so ein Verkostungsset zum Sparen gedacht ist, …Ich denke nicht, dass so ein Verkostungsset zum Sparen gedacht ist, sondern zum Verschenken.


Aber wir sind hier doch bei mydealz. Und da steht Sparen an forderster Stelle. Eigentlich gings mir aber darum, dass alles in dem Set nicht dem Titel Whiskey gerecht wird. Für mich ist Jack Daniels der Whiskey äquivalent zu Sierra im "Tequila" Segment.
Jesus_II01.10.2019 10:11

Aber wir sind hier doch bei mydealz. Und da steht Sparen an forderster …Aber wir sind hier doch bei mydealz. Und da steht Sparen an forderster Stelle. [...]


Tust Du ja. Der Artikel "Jack Daniel's Verkostungsset" kostet 21% weniger.
Falls Du generell auf einen möglichst günstigen Preis kommen willst, musst Du auf mydealz nach einem Artikel suchen, der ungefähr "Jack Daniel's 50-Liter-Fass" heißt
Bearbeitet von: "Cisy" 1. Okt
Jesus_II01.10.2019 10:11

Aber wir sind hier doch bei mydealz. Und da steht Sparen an forderster …Aber wir sind hier doch bei mydealz. Und da steht Sparen an forderster Stelle. Eigentlich gings mir aber darum, dass alles in dem Set nicht dem Titel Whiskey gerecht wird. Für mich ist Jack Daniels der Whiskey äquivalent zu Sierra im "Tequila" Segment.


Spricht natürlich für absolutes Insiderwissen. Nicht....

Jack daniels, genau wie auch jim beam, produziert nämlich nicht nur massenhaft wirkungssuffbilligplörre (wobei die aus dem hause beam noch deutlich schlimmer ist), sondern tatsächlich auch wirklich ordentliches zeug. Sollte man vielleicht wissen, bevor man so pseudoinformiert daherschwafelt....

Die single barrel serie (wovon hier ja der 100er drin ist), ist wirklich qualitativ ziemlich ordentlich...
Kombinierbar mit dem 10 Euro Guthaben nächste Woche?
FROH30 für 10% OFF
@team Vielleicht ja eines Updates würdig. Das Set gibt es jetzt für 9,99€ bei Real.de. Marktanlieferung wählen und dann im Markt abholen.

real.de/pro…06/
Klette15.10.2019 15:10

@team Vielleicht ja eines Updates würdig. Das Set gibt es jetzt für 9,99€ b …@team Vielleicht ja eines Updates würdig. Das Set gibt es jetzt für 9,99€ bei Real.de. Marktanlieferung wählen und dann im Markt abholen.https://www.real.de/product/323634106/


Danke dir, aber der Deal hier war eigentlich bereits abgelaufen. Demnach müsste ein neuer her, den ich natürlich gerne dir überlasse.
Barney15.10.2019 15:11

Danke dir, aber der Deal hier war eigentlich bereits abgelaufen. Demnach …Danke dir, aber der Deal hier war eigentlich bereits abgelaufen. Demnach müsste ein neuer her, den ich natürlich gerne dir überlasse.


Also "offiziell" war er nicht abgelaufen. Ich drück auch nen Auge zu
D.h. mit anderen Worten: ein abgelaufener Deal bleibt tot für immer, komme was da wolle? Dachte bei signifikant besserem Preis, gibt es so oder so ein Update.
Najo, ich passe auch
Klette15.10.2019 15:16

Also "offiziell" war er nicht abgelaufen. Ich drück auch nen Auge zu …Also "offiziell" war er nicht abgelaufen. Ich drück auch nen Auge zu ;)D.h. mit anderen Worten: ein abgelaufener Deal bleibt tot für immer, komme was da wolle? Dachte bei signifikant besserem Preis, gibt es so oder so ein Update.Najo, ich passe auch


Korrekt, der ist dann "verbrannt". Soll halt verhindern, dass sich die Temperatur in unangemessene Höhen schraubt.
Barney15.10.2019 15:18

Korrekt, der ist dann "verbrannt". Soll halt verhindern, dass sich die …Korrekt, der ist dann "verbrannt". Soll halt verhindern, dass sich die Temperatur in unangemessene Höhen schraubt.


Aber während eines Deals den Preis nach oben schrauben um die guten ersten Kommentare und die Temperaturtendenz mitzunehmen ist: ' Alles richtig'? (Nicht hier, aber gerade erst gewesen)

Echt komisch, ich dachte, Preissenkungen sind okay, Preissteigerungen nicht. Wann wurde das umgedreht?

So langsam ist der Preis hier dann aber: Prost als Geschenk
verc15.10.2019 18:18

Aber während eines Deals den Preis nach oben schrauben um die guten ersten …Aber während eines Deals den Preis nach oben schrauben um die guten ersten Kommentare und die Temperaturtendenz mitzunehmen ist: ' Alles richtig'? (Nicht hier, aber gerade erst gewesen) Echt komisch, ich dachte, Preissenkungen sind okay, Preissteigerungen nicht. Wann wurde das umgedreht? So langsam ist der Preis hier dann aber: Prost als Geschenk


Ich ahne, auf welchen Deal du anspielst. Man konnte aber entgegen deiner Annahme schon immer den Preis nach oben anpassen, es gibt und gab halt nur kein Update dafür. So lange es sich nach wie vor um einen Deal handelt, finde ich das auch nicht verwerflich.
Barney15.10.2019 18:24

Ich ahne, auf welchen Deal du anspielst. Man konnte aber entgegen deiner …Ich ahne, auf welchen Deal du anspielst. Man konnte aber entgegen deiner Annahme schon immer den Preis nach oben anpassen, es gibt und gab halt nur kein Update dafür. So lange es sich nach wie vor um einen Deal handelt, finde ich das auch nicht verwerflich.

echt? Also erstmal ein paar Minuten als Händler billig lassen, ein paar uneingeschränkte 'hot' von vertrauenswürdigen Leuten abholen, dann den Preis auf knappes Dealniveau anheben, viele Bestellungen mitnehmen und evtl danach erst eine Großbestellung rausgeben wegen der Mengenrabatte (Rückmeldungen zu zweifelhafter Liefermoral). Ich verstehe den Sinn nicht, aber das muss ich auch nicht. Ich hatte vor Ewigkeiten mal eine Situation, da war es anders, wenn ich es recht erinnere und beim Nachdenken fand ich die Regelung sogar sehr gut. Unbedarfte werden nicht unnötig zu Käufen annimiert. Ist aber ewig her, mag sein, dass ich das durcheinander bringe. Ein neuer Deal mit derselben Beschreibung und Verweis auf den alten wegen evtl sinnvoller Kommentare würde die Dealwürdigkeit imho besser spiegeln, aber unter Umständen natürlich auch Umsatz kosten, der Deal wäre dann eben weitaus kälter.

Danke für die Aufklärung
verc15.10.2019 18:34

echt? Also erstmal ein paar Minuten als Händler billig lassen, ein paar …echt? Also erstmal ein paar Minuten als Händler billig lassen, ein paar uneingeschränkte 'hot' von vertrauenswürdigen Leuten abholen, dann den Preis auf knappes Dealniveau anheben, viele Bestellungen mitnehmen und evtl danach erst eine Großbestellung rausgeben wegen der Mengenrabatte (Rückmeldungen zu zweifelhafter Liefermoral). Ich verstehe den Sinn nicht, aber das muss ich auch nicht. Ich hatte vor Ewigkeiten mal eine Situation, da war es anders, wenn ich es recht erinnere und beim Nachdenken fand ich die Regelung sogar sehr gut. Unbedarfte werden nicht unnötig zu Käufen annimiert. Ist aber ewig her, mag sein, dass ich das durcheinander bringe. Ein neuer Deal mit derselben Beschreibung und Verweis auf den alten wegen evtl sinnvoller Kommentare würde die Dealwürdigkeit imho besser spiegeln, aber unter Umständen natürlich auch Umsatz kosten, der Deal wäre dann eben weitaus kälter.Danke für die Aufklärung


Okay, vielleicht reden wir doch von verschiedenen Deals, denn der, den ich von gestern im Kopf hatte, war mehrere Stunden aktiv. Hast du mal einen Link?
Barney15.10.2019 18:35

Okay, vielleicht reden wir doch von verschiedenen Deals, denn der, den ich …Okay, vielleicht reden wir doch von verschiedenen Deals, denn der, den ich von gestern im Kopf hatte, war mehrere Stunden aktiv. Hast du mal einen Link?



Wir reden von dem SSD-Deal (crucial bei ebay), Du denkst an den richtigen. Mit den 'paar Minuten' wollte ich verdeutlichen, wohin das führen kann, aber am Ende macht es keinen Unterschied. Kauf per Link ist immer gut, auch wenn der Deal wesentlich heißer ist und somit Leute 'verführt', die nicht die komplette Geschichte lesen.

Nimm mal an, es geht um einen Laptop und der erste Kommentar käme von Marzok und würde lauten: 'Hot. Bestpreis und Nobrainer.' oder so ähnlich. Der Preis wäre super, viele voten hot, er kommt auf die Main usw. Da würden einige relativ blind kaufen, wenn der Preisrahmen und die Displaygröße passt. Wenn sich dann der Preis ändert und der Kommentar eher gewesen sein müsste: 'Gutes Gerät, Ersparnis vorhanden. Je nach Einsatzzweck gibt es bessere Deals.' würde nicht jeder Kommentator seine Einschätzung nachträglich per edit abändern und soweit ich weiß, kann man auch sein insta-hot nicht zurücknehmen.

Also gibt man 'unfreiwillig' ein Hot zu einem Preis, den man u.U. nicht hot findet, weil zB bei dem Händler für meinen Geschmack die Ersparnis größer sein müsste.

Kaufen würden aber uU sehr viele (Herdenverhalten), wie gesagt, es ist wie so oft bei Nicht-Nonprofit-Organisationen. Der Effekt wäre zumindest kurzfristig für Mydealz zu begrüßen, für die Community (ich mag das Wort nicht in dem Zusammenhang) wohl eher nicht.

Warum nicht wie oben gefragt. Alten Deal als abgelaufen, neuen erstellen, in der Dealbeschreibung auf alten Hinweisen und gut. Dann würden Händler eher nicht aninmiert, sowas geplant zu machen.

Es fühlt sich ein bisschen so an, als ob man Partei A wählt und sich nachher die Liste/Programm ändern würde.
Wir sind hier aber auch gründlich Offtopic (meine Schuld), sry.
verc15.10.2019 19:21

Wir reden von dem SSD-Deal (crucial bei ebay), Du denkst an den richtigen. …Wir reden von dem SSD-Deal (crucial bei ebay), Du denkst an den richtigen. Mit den 'paar Minuten' wollte ich verdeutlichen, wohin das führen kann, aber am Ende macht es keinen Unterschied. Kauf per Link ist immer gut, auch wenn der Deal wesentlich heißer ist und somit Leute 'verführt', die nicht die komplette Geschichte lesen. Nimm mal an, es geht um einen Laptop und der erste Kommentar käme von Marzok und würde lauten: 'Hot. Bestpreis und Nobrainer.' oder so ähnlich. Der Preis wäre super, viele voten hot, er kommt auf die Main usw. Da würden einige relativ blind kaufen, wenn der Preisrahmen und die Displaygröße passt. Wenn sich dann der Preis ändert und der Kommentar eher gewesen sein müsste: 'Gutes Gerät, Ersparnis vorhanden. Je nach Einsatzzweck gibt es bessere Deals.' würde nicht jeder Kommentator seine Einschätzung nachträglich per edit abändern und soweit ich weiß, kann man auch sein insta-hot nicht zurücknehmen. Also gibt man 'unfreiwillig' ein Hot zu einem Preis, den man u.U. nicht hot findet, weil zB bei dem Händler für meinen Geschmack die Ersparnis größer sein müsste. Kaufen würden aber uU sehr viele (Herdenverhalten), wie gesagt, es ist wie so oft bei Nicht-Nonprofit-Organisationen. Der Effekt wäre zumindest kurzfristig für Mydealz zu begrüßen, für die Community (ich mag das Wort nicht in dem Zusammenhang) wohl eher nicht.Warum nicht wie oben gefragt. Alten Deal als abgelaufen, neuen erstellen, in der Dealbeschreibung auf alten Hinweisen und gut. Dann würden Händler eher nicht aninmiert, sowas geplant zu machen.Es fühlt sich ein bisschen so an, als ob man Partei A wählt und sich nachher die Liste/Programm ändern würde.Wir sind hier aber auch gründlich Offtopic (meine Schuld), sry.


Ich kann deine Bedenken da vollkommen nachvollziehen und würde aus eben dem Grund selbst auch so vorgehen, dass ich den Deal dann als abgelaufen markiere.

Uns hier allerdings indirekt zu unterstellen, wir würden das absichtlich befördern, um bei halbgaren Deals mitzuverdienen, finde ich dann doch unfair. Das ist viel eher der Tatsache geschuldet, dass wir nicht ständig kontrollieren können, ob ein Preis womöglich nachträglich angepasst wurde. Solange wir also keine technische Lösung dafür haben (und das würde mal wieder ewig dauern) wird es halt auch mal (!) zu solchen Fällen kommen. Dass ein Händler das absichtlich ausnutzt, ist zwar nicht auszuschließen, halte ich aber doch für Recht unwahrscheinlich.
Barney15.10.2019 19:27

Ich kann deine Bedenken da vollkommen nachvollziehen und würde aus eben …Ich kann deine Bedenken da vollkommen nachvollziehen und würde aus eben dem Grund selbst auch so vorgehen, dass ich den Deal dann als abgelaufen markiere. Uns hier allerdings indirekt zu unterstellen, wir würden das absichtlich befördern, um bei halbgaren Deals mitzuverdienen, finde ich dann doch unfair. Das ist viel eher der Tatsache geschuldet, dass wir nicht ständig kontrollieren können, ob ein Preis womöglich nachträglich angepasst wurde. Solange wir also keine technische Lösung dafür haben (und das würde mal wieder ewig dauern) wird es halt auch mal (!) zu solchen Fällen kommen. Dass ein Händler das absichtlich ausnutzt, ist zwar nicht auszuschließen, halte ich aber doch für Recht unwahrscheinlich.


Die Problematik mit nachträglich angepassten Preisen (Versandkosten vergessen, Gutschein personalisiert oder so) kann ich absolut nachvollziehen, aber der Fall war schon etwas anders und die Prüfung war ja gemacht. Ich hoffe, Dein Einsatz rund um solche Fragen findet Würdigung im Team, vielen Dank von meiner Seite mal, es macht Spaß, Antworten von Dir zu bekommen.

Es sollte nicht indirekt unterstellen, ich konnte es mir auch nicht vorstellen. Bis der offizielle Kommentar: 'Alles richtig gemacht' kam, da hätte man auch das schreiben können, was Du gerade geschrieben hast. Alles richtig gemacht liest sich halt anders als 'Geht klar, anders wäre auch gut.' oder so. Es klingt nach 'Ist genau so gewollt', 'Alles richtig gemacht'. Dann ist es eben gewollt und auch bekannt (Kontrolle war ja vorhanden).

Ein geplantes Vorgehen in die Richtung halte ich für abwegig, so war es nicht gemeint. Aber mehr 'verleitete' Käufe führen nunmal zu mehr Provisionen, mehr habe ich ja nicht gesagt. 'Der Effekt wäre kurzfristig zu begrüßen' heißt ja nicht, dass er absichtlich herbeigeführt wurde. Und mit 'kurzfristig' meinte ich ja genau, dass es eigentlich gar nicht in Betreiberinteresse ist, da die Seite imho extrem davon lebt, dass es eine realistische Beschreibugn/Bewertung der Angebote mit unterschiedlichen Kommentaren gibt und eben nicht wie auf den ganzen 'Koffertestblogs' im Netz nur verkleidete Affi-Links.

Falls es so rüber kam: Keine Unterstellung des absichtlichen Herbeiführens (dafür halte ich Euch für zu weitsichtig/umsichtig/integer(ernstgemeint))! Entschuldige, war echt eher wie 'erfreulicher Beifang' gemeint, nicht wie 'bewusstes Ködern'.

Aber: Wenn nach (!) Prüfung 'alles richtig' ist, dann klingt es gewünscht, so wurde es nunmal kommunziert. Mir ging es oben auch eher um eine Klarstellung, nicht um ein anprangern dieser 'Alles richtig'- Entscheidung, sonst hätte ich es drüben angesprochen. Ich war bisher von einem individuellen leicht zu flapsig ausgedrückten 'passt schon hier' ausgegangen und hatte es dementsprechend abgehakt.

Dann kam die Situation hier und ich war verwundert. Hier würde ich bei 10€ evtl. zumindest mein '-' zurück haben wollen, evtl. auch ein '+' als Geschenkset verteilen, aber das geht nicht, wenn der Deal als nicht abgelaufern markiert wird und der Dealpreis angepasst wird und gleichzeitig wegen der deutlichen Preisdiff. evtl. noch ein Update. Ich meine sowas auch schon gelesen zu haben, zB bei Reisedeals. Kommentar dann: 'Wieder verfügbar zu noch billigeren Preisen' oder so ähnlich.

Wenn man alles bedenkt, gelangt man je nach Gewichtung der Probleme, mal zu dem, mal zu dem anderen Ergebnis. Bei der Entscheidung, wie man das generell handhaben soll, seid Ihr echt nicht zu beneiden. Ich glaube, lieber ein Deal mehr an der falschen Stelle mit kopiertem Inhalt, aber korrekter Bewertung kommt auf Dauer besser.
Bei gleichem Angebot und erneuter Verfügbarkeit bin ich, wie Du vielleicht noch weißt, eher für erneute Aktivierung als für neue Deals, aber auch nur, wenn sich nichts wesentliches änderte (manchmal sinkt ja auch der VGP, dann ist so ein push natürlich auch fragwürdig, weil die alte Temp. steht. Und wieder: Ein Dilemma.
verc15.10.2019 19:54

Die Problematik mit nachträglich angepassten Preisen (Versandkosten …Die Problematik mit nachträglich angepassten Preisen (Versandkosten vergessen, Gutschein personalisiert oder so) kann ich absolut nachvollziehen, aber der Fall war schon etwas anders und die Prüfung war ja gemacht. Ich hoffe, Dein Einsatz rund um solche Fragen findet Würdigung im Team, vielen Dank von meiner Seite mal, es macht Spaß, Antworten von Dir zu bekommen. Es sollte nicht indirekt unterstellen, ich konnte es mir auch nicht vorstellen. Bis der offizielle Kommentar: 'Alles richtig gemacht' kam, da hätte man auch das schreiben können, was Du gerade geschrieben hast. Alles richtig gemacht liest sich halt anders als 'Geht klar, anders wäre auch gut.' oder so. Es klingt nach 'Ist genau so gewollt', 'Alles richtig gemacht'. Dann ist es eben gewollt und auch bekannt (Kontrolle war ja vorhanden). Ein geplantes Vorgehen in die Richtung halte ich für abwegig, so war es nicht gemeint. Aber mehr 'verleitete' Käufe führen nunmal zu mehr Provisionen, mehr habe ich ja nicht gesagt. 'Der Effekt wäre kurzfristig zu begrüßen' heißt ja nicht, dass er absichtlich herbeigeführt wurde. Und mit 'kurzfristig' meinte ich ja genau, dass es eigentlich gar nicht in Betreiberinteresse ist, da die Seite imho extrem davon lebt, dass es eine realistische Beschreibugn/Bewertung der Angebote mit unterschiedlichen Kommentaren gibt und eben nicht wie auf den ganzen 'Koffertestblogs' im Netz nur verkleidete Affi-Links. Falls es so rüber kam: Keine Unterstellung des absichtlichen Herbeiführens (dafür halte ich Euch für zu weitsichtig/umsichtig/integer(ernstgemeint))! Entschuldige, war echt eher wie 'erfreulicher Beifang' gemeint, nicht wie 'bewusstes Ködern'.Aber: Wenn nach (!) Prüfung 'alles richtig' ist, dann klingt es gewünscht, so wurde es nunmal kommunziert. Mir ging es oben auch eher um eine Klarstellung, nicht um ein anprangern dieser 'Alles richtig'- Entscheidung, sonst hätte ich es drüben angesprochen. Ich war bisher von einem individuellen leicht zu flapsig ausgedrückten 'passt schon hier' ausgegangen und hatte es dementsprechend abgehakt. Dann kam die Situation hier und ich war verwundert. Hier würde ich bei 10€ evtl. zumindest mein '-' zurück haben wollen, evtl. auch ein '+' als Geschenkset verteilen, aber das geht nicht, wenn der Deal als nicht abgelaufern markiert wird und der Dealpreis angepasst wird und gleichzeitig wegen der deutlichen Preisdiff. evtl. noch ein Update. Ich meine sowas auch schon gelesen zu haben, zB bei Reisedeals. Kommentar dann: 'Wieder verfügbar zu noch billigeren Preisen' oder so ähnlich. Wenn man alles bedenkt, gelangt man je nach Gewichtung der Probleme, mal zu dem, mal zu dem anderen Ergebnis. Bei der Entscheidung, wie man das generell handhaben soll, seid Ihr echt nicht zu beneiden. Ich glaube, lieber ein Deal mehr an der falschen Stelle mit kopiertem Inhalt, aber korrekter Bewertung kommt auf Dauer besser. Bei gleichem Angebot und erneuter Verfügbarkeit bin ich, wie Du vielleicht noch weißt, eher für erneute Aktivierung als für neue Deals, aber auch nur, wenn sich nichts wesentliches änderte (manchmal sinkt ja auch der VGP, dann ist so ein push natürlich auch fragwürdig, weil die alte Temp. steht. Und wieder: Ein Dilemma.


Danke für die Klarstellung, das kann ich so definitiv unterschreiben. Retrospektiv betrachtet muss ich dann doch eingestehen, dass wir das gestern im Eifer des Gefechts etwas vorschnell unter "ist ja nicht so wild" abgehakt haben, denn deine Argumente haben definitiv Hand und Fuß. Aktuell haben wir da halt noch keine klare Regelung, aber ich spreche es am Donnerstag in der Redaktionssitzung mal an. Letztlich ist auch Davids neuester Beitrag ja ein Schritt dahin gewesen, der Temperatur wieder mehr Gewicht zu verleihen, also müsste man hier wohl doch irgendwie regulierend eingreifen.
Barney15.10.2019 20:04

Danke für die Klarstellung, das kann ich so definitiv unterschreiben. …Danke für die Klarstellung, das kann ich so definitiv unterschreiben. Retrospektiv betrachtet muss ich dann doch eingestehen, dass wir das gestern im Eifer des Gefechts etwas vorschnell unter "ist ja nicht so wild" abgehakt haben, denn deine Argumente haben definitiv Hand und Fuß. Aktuell haben wir da halt noch keine klare Regelung, aber ich spreche es am Donnerstag in der Redaktionssitzung mal an. Letztlich ist auch Davids neuester Beitrag ja ein Schritt dahin gewesen, der Temperatur wieder mehr Gewicht zu verleihen, also müsste man hier wohl doch irgendwie regulierend eingreifen.



Auf solchen Sitzungen muss es sich echt im Kreis drehen, da es einfach zu viele valide Argumente gibt...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text