Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Jacobs Barista Edition Crema Espresso oder Mild
526° Abgelaufen

Jacobs Barista Edition Crema Espresso oder Mild

7,99€12,29€-35% Kostenlos Kostenlosreal Angebote
43
eingestellt am 28. MärBearbeitet von:"Classfield"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update: Die 1,1kg Packung ist ausverkauft.

Bei Real erhaltet ihr den Jacobs Barista Edition Crema 1,1kg für 7,99€ inkl. Versand.

7,26€ pro kg.

PVG für die 1kg Packung: 13,99€


1557544.jpg



Jacobs Barista Editions Espresso | ganze Bohne | 1000g


1557544.jpg



Jacobs Barista Editions Crema Mild | ganze Bohne | 1000g


1557544.jpg



Jacobs Barista Editions Crema | ganze Bohne | 1000g


1557544.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!
Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.

Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...

besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt
43 Kommentare
Xiaomi_Tempel28.03.2020 23:46

Kommentar gelöscht



Ist aber die 1kg Packung und VSK fallen ohne Primemitgliedschaft an. Wahrscheinlich ist Amazon wieder nachgezogen.
Steht bei uns im Penny immer für 7.99/8.99 im Regal. :/
marco7628.03.2020 23:55

Steht bei uns im Penny immer für 7.99/8.99 im Regal. :/


Aber nur wenn dieser in der Werbung ist und dann auch nur die 1kg Packung. Hier kommst Du auf einen Kilopreis von 7,26€ und das inkl. Lieferung.
Classfield28.03.2020 23:51

Ist aber die 1kg Packung und VSK fallen ohne Primemitgliedschaft an. …Ist aber die 1kg Packung und VSK fallen ohne Primemitgliedschaft an. Wahrscheinlich ist Amazon wieder nachgezogen.


Mein Fehler, hast natürlich Recht.
Danke
Was ein wirklicher Barista wohl dazu sagen würde
Dachte das Zeug ist Murks?(skeptical)
Classfield28.03.2020 23:58

Aber nur wenn dieser in der Werbung ist und dann auch nur die 1kg Packung. …Aber nur wenn dieser in der Werbung ist und dann auch nur die 1kg Packung. Hier kommst Du auf einen Kilopreis von 7,26€ und das inkl. Lieferung.


Dafür evtl.sogar mit Dose
Ich habe mich beim bewerten enthalten, da ich den Kaffee nicht kaufe und wollte nur mitteilen was er hier so, auch ohne Werbung, kostet.
Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab schon sein 7 Jahren keinen Kaffee mehr von der Großindustrie gekauft
naundistegal29.03.2020 04:38

Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab …Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab schon sein 7 Jahren keinen Kaffee mehr von der Großindustrie gekauft


Dann würde ich auch weiterhin Abstand nehmen. Kaffee von Privat-/Handröstereien sind nachhaltiger und geschmacklich interessanter – halt leider nur etwas teurer.
Preis ist heiß, laut Werbung wäre der zum selben Preis auch beim Penny im Angebot gewesen, aber tatsächlich hatte der gestern nur den Melitta 1,1kg. Nachdem ich jetzt zwei Tüten habe sollte ich Corona überstehen, danach wollte ich auf eine lokale Rösterei umsteigen.
Mitgenommen, danke! Brauchte eh langsam Nachschub und den Espresso fand ich geschmacklich voll okay.
naundistegal29.03.2020 04:38

Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab …Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab schon sein 7 Jahren keinen Kaffee mehr von der Großindustrie gekauft


Also ich hab für meinen Vollautomaten einige Sorten - einschliesslich Bio und Handröstungen - durch. Und finde ihn geschmacklich gut. Hab aber auch einen ziemlich hohen Verbrauch/Konsum
Ich hab den gerade zuhause der ist durchs foodsharing zu mir gekommen. Mir schmeckt er nicht aber ich trinke ihn. Kaufen würde ich den nicht. Lavazza schmeckt mir besser.
naundistegal29.03.2020 04:38

Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab …Kann jemand da was zum Geschmack u.s.w., Crema und und sagen? Ich hab schon sein 7 Jahren keinen Kaffee mehr von der Großindustrie gekauft


Ich finde die Espressobohnen für den hier aufgerufenen Preis super! Wir reden hier von 8 Euro das Kilo, insofern darf man natürlich nicht mit irgendeiner speziellen Röstung einer kleinen Traditionsbutze vergleichen. Insgesamt wenig Säure und ein durchaus kräftiges Aroma. Im Cappuccino Klasse, und auch als normal gebrühter Kaffee gut genießbar.

Da über mir gerade noch der Lavazza als Vergleich gekommen ist: ich habe aktuell auch Lavazza Espresso im Vollautomaten und finde beide sehr lecker. Qualitativ und geschmacklich auf einem ähnlichen Niveau, wie ich persönlich finde.

Aber jeder hat seine eigenen Vorlieben. Im Grunde bleibt einem nichts anderes übrig, als selbst zu probieren
Bearbeitet von: "SirSiggi" 29. Mär
ausverkauft
Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!
Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.

Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...

besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt
1,1kg nicht mehr verfügbar? Deal-Link verweist auf die 1.000g Variante und 1.100g nicht mehr zu finden
Abgelaufen
Kann man Espresso-Bohnen eigentlich normal für Filterkaffee benutzen oder schmeckt das gar nicht?
TomTomm29.03.2020 08:48

Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der … Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt


Für die Leute die nur Latte Macchiato trinken ist völlig in Ordnung. Es gibt nichts zu lachen. Ich mag einfach keinen Kaffee ohne Milch. Espresso finde ich ecklig, egal ob Supermarkt Bohnen oder andere. Hab 12 Jahre in Italien gelebt und ab und zu richtige Espressos probiert, aber für mich geht gar nicht. Geschmackssache halt...
Übrigens, der Kaffee vom Deal schmeckt mir nicht mal als Latte. Ich hab ihn ein Mal probiert weil im Angebot.
Die Unterschiede zwischen Kaffee können echt gewaltig sein. Hatte bis vor ein paar Monaten nen Vollautomaten und habe nur den Supermarkt Kaffee für 8€ das Kilo gekauft. Vollautomat ist dann kaputt gegangen und stattdessen ist eine gaggia classic eingezogen. Natürlich musste da noch eine separate Mühle her, aber auch damit bin ich unter dem Preis von einem Vollautomaten geblieben. Nun kostet leider mein Kaffee keine 8€ sonder zwischen 15 und 20€. Der Aufwand ist viel größer einen Kaffee zu machen, bis man die richtigen Einstellungen gefunden hat dauert es ewig, aber am Ende bekommt man einen Kaffee der wirklich merklich besser schmeckt als aus dem Vollautomaten. Übrigens fande ich Lavazza schon immer ekelhaft und viele andere Supermarkt Bohnen besser. Da ist mehr Name als Qualität. Naja, Geschmack ist verachieden, ist evtl wie bei Oettinger und nem Bier aus einer Kleinbrauerei.
Bearbeitet von: "mifaka" 29. Mär
TomTomm29.03.2020 08:48

Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der … Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt


Bin da voll auf deiner Seite. Ich habe seit ein paar Monaten einen richtig guten KVA, aber hatte bis jetzt keine richtig schmackhafte Bohne. Der Kaffee schmeckt kaum besser als aus einer Tassimo. Nur latte oder cappu ist aufgrund der Milch wirklich gut genießbar. Der nächste private röster ist leider ar*chweit weit. Online scheint sehr teuer zu sein. Zumal die VSK auch noch hinzu kommen. Kannst du irgendeine Bohne empfehlen die man problemlos im Supermarkt bekommt?
was ist eigentlich der Unterschied von Jacobs Barista zu Melitta Bariesta? Die Packungen sind ja ziemlich gleich aufgemacht.
Grausame Plörre.
wg71729.03.2020 11:07

was ist eigentlich der Unterschied von Jacobs Barista zu Melitta Bariesta? …was ist eigentlich der Unterschied von Jacobs Barista zu Melitta Bariesta? Die Packungen sind ja ziemlich gleich aufgemacht.



Der Hersteller!? Melitta aus Bremen, Jacobs aus Berlin. Wenn der gleiche Inhalt drin wäre, was es nicht ist, warum sollte man dann die Verpackung auch genauso gestalten? Was beide gemeinsam haben ist die schlechte Qualität (ungleichmäßige Röstung, Bruch, Schimmel) und der schlechte Geschmack.
TomTomm29.03.2020 08:48

Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der … Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt


Das ist doch immer Geschmackssache.
Ich trinke auch auf Arbeit Filter-Kaffee oder in der Uni aus den Kaufautomaten.

Dagegen schmeckt dann der Kaffee zuhause aus meinem überteuerten Philips Plastik-KVA (Preis/Funktionen/Handhabung keinen besseren gefunden) mit billigen Bohnen von bspw. aktuell Mövenpick super lecker.
Wenn ich mir in irgendeinem Café mal einen Kaffee aus einem richtigen Barista-Automaten (wenn man das so nennt), schmeckt er mir nicht wirklich besser. Wobei ich natürlich nie weiß, welche Bohnen verwendet werden.

Den Extra-Aufwand mit der Nutzung einer separaten Kaffeemühle und einer Siebträgermaschine will ich mir nicht für den morgendlichen Kaffee antun, den Platz dafür habe ich nicht und den Preis für teurere Bohnen wollte ich bisher auch nicht zahlen.

Anscheinend ist nicht jeder ein Kaffee-Gourmet mit hohen Ansprüchen.

Nichts desto trotz habe ich mir eine örtliche Rösterei rausgesucht und bin schon ganz gespannt, welch ein Kaffeegeschmack mich erwarten wird. Ich hoffe, der Plastik-Automat verkackt ihn nicht.
Es gibt eben Leute die trinken Wein aus Tetrapaks und dann noch die, die etwas von meisterhafter Handwerkskunst verstehen
Andotz29.03.2020 06:33

Dann würde ich auch weiterhin Abstand nehmen. Kaffee von …Dann würde ich auch weiterhin Abstand nehmen. Kaffee von Privat-/Handröstereien sind nachhaltiger und geschmacklich interessanter – halt leider nur etwas teurer.


nachhaltiger?
Finde den Kaffee leider auch eher schlecht. Dann lieber Dallmayr, von teureren Produkten hab ich aber auch keine Ahnung, kann da jemand was empfehlen? Hab nen Delonghi 22110
Wir haben den immer im Büro im KVA und finden den alle super :-)
Kann ich leider nicht empfehlen
viel zu bitter
Squatzilla29.03.2020 10:38

Bin da voll auf deiner Seite. Ich habe seit ein paar Monaten einen richtig …Bin da voll auf deiner Seite. Ich habe seit ein paar Monaten einen richtig guten KVA, aber hatte bis jetzt keine richtig schmackhafte Bohne. Der Kaffee schmeckt kaum besser als aus einer Tassimo. Nur latte oder cappu ist aufgrund der Milch wirklich gut genießbar. Der nächste private röster ist leider ar*chweit weit. Online scheint sehr teuer zu sein. Zumal die VSK auch noch hinzu kommen. Kannst du irgendeine Bohne empfehlen die man problemlos im Supermarkt bekommt?


Dann probier doch mal die Langen Rösterei. Ist preislich unschlagbar, handwerklich geröstet und sogar etwas ,,zu frisch" (Röstdatum ist oft der Vortag. Die Bohne sollte aber locker 10-20 Tage erst ausgasen bis sie perfekt ist).
ztztztztzt29.03.2020 15:29

Dann probier doch mal die Langen Rösterei. Ist preislich unschlagbar, …Dann probier doch mal die Langen Rösterei. Ist preislich unschlagbar, handwerklich geröstet und sogar etwas ,,zu frisch" (Röstdatum ist oft der Vortag. Die Bohne sollte aber locker 10-20 Tage erst ausgasen bis sie perfekt ist).


Danke aber knapp 21€ für 1kg inkl Versand ist mir deutlich zu teuer
Bearbeitet von: "Squatzilla" 29. Mär
„Squatzilla29.03.2020 15:35Danke aber knapp 21€ für 1kg inkl Versand ist mir deutlich zu teuer „

Naja, also ich denke die meisten Deutschen wären an der Zapfsäule nicht wählerisch wenn es Billo-Sprit und Guten geben Würde.

Kaffee ist das meist konsumierte Getränk, vllt. nach Mineralwasser, der Deutschen & doch gibt es so wenige die bereit sind zwischen 10-30Cent Pro Tasse (bei 20-30€/kg) auszugeben.

Klar ist das immer Geschmacks-Sache - aber wenn dann hier die entsprechenden Fragen nach dem Geschmack kommen, sollte man sie auch mit entsprechenden Hintergründen beantworten.

Auf die detaillierten Feinheiten ist hier noch keinen eingegangen, das ist alles selbst unter Nerds umstritten & wird zurecht viel diskutiert.

Fakt ist aber immerhin, dass KVA (das kannte ich noch nicht ) von Natur aus zum schimmeln neigen. Der alte Kaffee ist ein großartiger Nährboden sowie perfekter Dünger im Garten!
An die Milch-Schlauch-Düsen will ich gar nicht denken!

falls sich jemand fragt - ich betreibe so einige Gastro- und Heim-Maschinen aus den 50er-70er Jahren!
Bearbeitet von: "TomTomm" 29. Mär
Hab den vor kurzem probiert und nein würde ihn nicht wieder kaufen, gleiches gilt für sämtliche Lavazza Sorten - Ausnahme perfetto. Bevorzuge Drago mocambo, falls ich die rechtzeitige Bestellung verpasse greife ich auf den Barista Espresso von Tchibo zurück. Bohne sind gleichmäßig geröstet, kaum Bruch und im Angebot zwischen 10-13€/Kilo.
TomTomm29.03.2020 08:48

Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der … Jedem sollte klar sein, dass in der industriellen Röstung der Großteil der Aromen zerstört wird!Nicht umsonst werben kleine Röstereien mit schonender Röstung, bei längerer Dauer.Aus Erfahrung kaufen die meisten für viel Geld überteuerte Plastik-Vollautomaten welche suggerieren tollen Kaffee zu machen - gespart wird dann bei der Bohne welche neben dem Mahlwerk und der Maschine selbst essentiell ist. Wer allerdings nur eine schicke Maschine zum Ein-Kopf-Drücken Vorzeigen haben will, kauft natürlich irgendeinen Kaffee & sag ihm reiche das so...besonders interessant wird es übrigens wenn es dann 1kg fairtrade Kaffe zum Preis ~10€ gibt




Uns schmeckt dieser Kaffee (nur der cafe crema) und der von Aldi Süd (cafe crema) und das auch mit Vollautomat und sehr gutem Mahwerk. Und den Vollautomaten habe ich auch nicht zum Vorzeigen gekauft.
Bearbeitet von: "zeno2017" 29. Mär
zeno201729.03.2020 22:22

Uns schmeckt dieser Kaffee (nur der cafe crema) und der von Aldi Süd (cafe …Uns schmeckt dieser Kaffee (nur der cafe crema) und der von Aldi Süd (cafe crema) und das auch mit Vollautomat und sehr gutem Mahwerk. Und den Vollautomaten habe ich auch nicht zum Vorzeigen gekauft.


welcher Vollautomat hat denn ein sehr gutes Mahlwerk?
mifaka29.03.2020 10:35

Die Unterschiede zwischen Kaffee können echt gewaltig sein. Hatte bis vor …Die Unterschiede zwischen Kaffee können echt gewaltig sein. Hatte bis vor ein paar Monaten nen Vollautomaten und habe nur den Supermarkt Kaffee für 8€ das Kilo gekauft. Vollautomat ist dann kaputt gegangen und stattdessen ist eine gaggia classic eingezogen. Natürlich musste da noch eine separate Mühle her, aber auch damit bin ich unter dem Preis von einem Vollautomaten geblieben. Nun kostet leider mein Kaffee keine 8€ sonder zwischen 15 und 20€. Der Aufwand ist viel größer einen Kaffee zu machen, bis man die richtigen Einstellungen gefunden hat dauert es ewig, aber am Ende bekommt man einen Kaffee der wirklich merklich besser schmeckt als aus dem Vollautomaten. Übrigens fande ich Lavazza schon immer ekelhaft und viele andere Supermarkt Bohnen besser. Da ist mehr Name als Qualität. Naja, Geschmack ist verachieden, ist evtl wie bei Oettinger und nem Bier aus einer Kleinbrauerei.


Naja, das liegt daran, dass einige Kaffeesorten nicht für Kaffeevollautomaten geeignet sind. Es steht extra fu den Verpackungen drauf, ob der Kaffee für Kaffeevollautomaten geeignet ist.
Es liegt meistens am Öl in den Kaffeebohnen und die Mühlen in den Vollautomaten zusetzen.
eiDeals29.03.2020 15:19

Kann ich leider nicht empfehlenviel zu bitter


Ob ein Kaffee bitter ist oder sauer oder genau richtig, das liegt vor allem an der Zubereitung. Läuft das heiße Wasser zu lange durch den gemahlenen Kaffee, so wird er bitter. Läuft es zu kurz durch den Kaffee, dann wird der Kaffee sauer.

Natürlich liegt das auch am Mahlgrad, Temperatur, Druck, etc. Vielleicht mal den Mahlgrad im KVA anpassen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text