214°
ABGELAUFEN
Jahresabo der Zeitschrift OK! als E-Paper für effektiv 0,28 € durch 85€ Bargeldprämie

Jahresabo der Zeitschrift OK! als E-Paper für effektiv 0,28 € durch 85€ Bargeldprämie

Home & LivingAbosgratis.de - Empfehlungen Angebote

Jahresabo der Zeitschrift OK! als E-Paper für effektiv 0,28 € durch 85€ Bargeldprämie

Redaktion

Preis:Preis:Preis:0,28€
Zum DealZum DealZum Deal
Das “OK!”-Epaper ist mit einer 85€ Bargeldprämie oder Gutscheinprämie erhältlich. Das Magazin kostet derzeit jährlich 85,28€.

- Preis: 85,28€
- Prämie: 85,00€ Verrechnungsscheck
- Effektivpreis: 0,28€
- Mindestvertragslaufzeit: 1 Jahr, 3 Monate vor Ablauf kündbar, sonst Verlängerung um 1 Jahr
- Ansprechpartner: PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG, Bahndamm 9, 23617 Stockelsdorf, Telefon: 0451/4906600, Fax: 0451/4906670, E-Mail: info@pvz.de


Vermutlich hält das Angebot leider nur bis morgen früh.

22 Kommentare

Redaktion

Da die Frage das letzte Mal bei Abomix kam:

2014-12-10_2022.png

muss das abo gekündigt werden?

lg

Und dafür sterben Bäume ?

Redaktion

herbstling

muss das abo gekündigt werden?



Ja. Kannst du aber per E-Mail an info@pvz.de machen.

Redaktion

cartel0r

Und dafür sterben Bäume ?



Nein.

cartel0r

Und dafür sterben Bäume ?



UPS hab epaper über lesen

bin dafür, dass es dieses Käseblatt NUR noch als E-Paper gibt. Dafür sollte kein Baum sterben müssen ;-)

Auf wievielten Geräten kann ich die Zeitschrift lesen?

So ein Blatt kostet regulär 85 Euro im Jahr? oO Wie oft kommt die denn raus, dreimal wöchentlich?

Redaktion

FeineSachen

So ein Blatt kostet regulär 85 Euro im Jahr? oO Wie oft kommt die denn raus, dreimal wöchentlich?



Naja die Print Ausgabe kostet weit über 100€

Toll, dachte erst auf Papier. Naja für Leute die so ein neumodisches Tablet haben vielleicht nicht schlecht.

ltdcomdata

bin dafür, dass es dieses Käseblatt NUR noch als E-Paper gibt. Dafür sollte kein Baum sterben müssen ;-)



Ob die Ökobilanz beim epaper bedeutend besser ist?

Ist das dann ein pdf oder gibt es da ne App?

Gott sei dank ist das ein Epaper Abo... Alles andere wäre unverantwortlich hier zu posten!

achtung, pvz schickt auch leute rum die euch vor supermärkten auflauern und euch irgendwas über umfragen erzählen und dann adressen, telefonnummern und unterschriften einsammeln. irgendwann danach gibts dann nen anruf und zack habt ihr nen abo am hals. Ich spreche hier aus Erfahrung eines nahen Verwandten den ich aus dem Abo rausgeboxt habe!
PVZ daher eiskalt!

Gibts da eine App dazu oder bekomm ich die Zeitschrift als PDF geschickt? Wie funktioniert das?

Gabts ja auch mal als fast kostenfreies Print Jahresabo. Mir lieber!

wenn ich schon "Babydrama" lese

PVZ - lasst es lieber

Die gaben die Adressen an Türdrückerkolonnen und Anrufscenter weiter und
werden immer wieder versuchen Abos zu bekommen.....

Wichtig: Nachweisliche kündigen - per EInschreiben

oder gleich sein lassen....Papierverschwendung...es ist eh nur der PO von Amttussis drin die gerade Kaffee trinken

für geschenkt noch zu teuer der widerliche Rotz.

Wobei - wenn die hängen gebliebenen, die sich lieber um den Scheiß von möchtegern-promis als um den eigenen kümmern dann von Drückerkolonnen heimgesucht werden - vielleicht werden da einige von erschossen...

also - sachlich geblieben ist es ein Deal, ja. Aber wer hier zuschlägt, ist mit einem Menschen nicht zu vergleichen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text