202°
Jamo Sub 260 weiß [redcoon]

Jamo Sub 260 weiß [redcoon]

EntertainmentRedcoon Angebote

Jamo Sub 260 weiß [redcoon]

Preis:Preis:Preis:161,19€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich war gerade auf der Suche nach einem günstigen Aktiv-Sub fürs Heimkino, nachdem meiner seinen Geist aufgab, Da bin ich bei redcoon auf ein, wie ich denke, günstiges Angebot gestoßen.

Jamo Sub 260 in weiß
Die Farbe scheint es exclusiv nur bei redcoon zu geben und schränkt den Interessentenkreis sicher arg ein, aber bei mir passt er gut rein.

Kosten: 161,19€
nächster Idealo-Preis für den weißen: 185,00€ Amazon Marketplace
nächster Idealo-Preis für andere Farbe: 239,00€ Amazon Marketplace
andere Farben bei redcoon: 269,00€

Technische Daten:
20,32 cm (8'') Lautsprecher
Gerätetyp: Aktiv Subwoofer
Technische Daten:
Signalübertragung Kabel
Frequenzbereich 30 - 200
Signaleingang Line In, LFE
Impedanz in Ω 22
Übergangsfrequenz in Hz 40 - 200
Breite in cm 26.75
Höhe in cm 32.5
Tiefe in cm 46.9
Netto-Gewicht in kg 13
Farbe weiß

12 Kommentare

Moderator

Hot, nur die Farbe stört mich und auf Umlackieren habe ich keine Lust. Jetzt bitte ein Angebot für den 660er in schwarz!

XadaX

Hot, nur die Farbe stört mich und auf Umlackieren habe ich keine Lust. Jetzt bitte ein Angebot für den 660er in schwarz!



Folieren!

8" macht nicht so richtig Druck, für Heimkino jedenfalls nicht geeignet. Als Unterstützung für Regalboxen aber sicherlich super.

Komisch,in meinem 30 qm Wohnzimmer macht er mächtig Druck incl.Yamaha Standlautsprecher.Mag ihn kaum aufdrehen da er sonst ein kleines Erdbeben auslöst.
Völlig ausreichend als Heimkinounterstützung.

Ernst gemeinte Frage: Was ist an dem Sub jetzt eigentlich besser als z.B. bei dem Mivoc Hype G2, den es immer regulär für 139€ bei Amazon gibt?

FOXHOUNDtk

Mivoc Hype G2



Gar nix! Lohnen beide aber nicht!! Spielen auch nicht tiefer als die meisten Standboxen...

XadaX

Hot, nur die Farbe stört mich und auf Umlackieren habe ich keine Lust. Jetzt bitte ein Angebot für den 660er in schwarz!



bitte in dark Apple

FOXHOUNDtk

Mivoc Hype G2


Mit dem Unterschied, dass kaum ein avr in der Lage ist den lfe Kanal vernünftig auf die front-ls auszugeben. Meiner Erfahrung nach lohnt ein extra sub IMMER.

professorspar

Mit dem Unterschied, dass kaum ein avr in der Lage ist den lfe Kanal vernünftig auf die front-ls auszugeben. Meiner Erfahrung nach lohnt ein extra sub IMMER.



Aber Spaß machen die trotzdem kaum im Heimkino. Die Eletronik ist halt mit Abstand am teuersten... geraden wenn Jamo von "260 Watt Leistung" spricht, ist das zu 100% PMPO (Peak- oder Musik-Leistung). Selbst bei den größeren wie dem Jamo 660 schummeln die noch...

Jamo is halt einfach die übelste Blendermarke!

Ich würde eher noch den Mivoc Hype G2 mit 120 Sinus-Watt und 300 Watt Musikleistung kaufen. Tippe bei Jamo auf ne 100 Watt, wenn nicht gar 80 Watt Verstärkereinheit...

Wobei 80 Watt gar kein Problem wären. Wenn man ne gutmütige Chassis hat!

Das Tier als Selbstbausubwoofer

hifitest.de/tes…584

Dank riesiger 18 Zoll Chassis und riesigem Reflex-Horn-Gehäuse kommst du auch mit nur 80 Watt auf super Pegel!
Oder etwas klassischer heissmann-acoustics.de/miv…er/ der Mivoc Sub Zero Selbstbau mit auch nur 120 Watt als Bassreflex und mit der gleichen Chassis.

bigsyke

Komisch,in meinem 30 qm Wohnzimmer macht er mächtig Druck incl.Yamaha Standlautsprecher.Mag ihn kaum aufdrehen da er sonst ein kleines Erdbeben auslöst. Völlig ausreichend als Heimkinounterstützung.



Raummoden sind keine Subwoofer-Leistung
Verwechseln leider 99% der Subwoofer Besitzer.

Für einen guten Heimkino-Woofer (ohne Selbstbau) zahlt man mindestens 500€. Ansonsten kann du von 25Hz linear nur träumen. Willst du 20Hz (falls es dein Raum hergibt), wird es noch deutlich teurer. Antimode ist sowieso Pflicht oder ein XT32 fähiger AVR. MiniDSP für Leute mit Ahnung und passendem Mikrofon.

Einfach hinstellen und glücklich sein, geht mit keinem Subwoofer.

Also ich kann mich echt nicht beschweren über diesen Sub, wenn man Preis-Leistung sieht.
Und wenn die Leute dann immer schreiben "für einen guten Heimkino-Woofer zahlt man mindestens 500/1000€" dann mag das für die Leute stimmen, die soviel alleine für den Sub ausgeben wollen. Das will ich aber definitiv nicht und bin mir auch klar, das ich dann klanglich nicht das maximale aus meiner Anlage raushole.
Aber ich bekomme hier für 162€ einen tollen Ersatz für einen in die Jahre gekommenen (nun leider defekten) Arcus Aktiv Sub mit einer mehr als deutlichen Verbesserung ... also bitte an die Zielgruppe denken!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text