Japanische Damast-Stahlmesser bei ALDI-Nord
238°Abgelaufen

Japanische Damast-Stahlmesser bei ALDI-Nord

48
eingestellt am 18. Mär 2013heiß seit 18. Mär 2013
Ab kommenden Montag gibt es bei ALDI wieder mal Messer im Angebot.

1.
Hóchómesser, 17,99€
Material: Kohlenstoffstahl (VG 10), eisgehärtet, Außenseiten Damaststahl mit jeweils 32 Lagen, Griff Edelstahl (18/10); nicht spülmaschinengeeignet; sehr scharf; made in Germany

2.
Sashimimesser, 11,99€
Material: Kohlenstoffstahl (VG 10), eisgehärtet, Außenseiten Damaststahl mit jeweils 32 Lagen, Griff Edelstahl (18/10); nicht spülmaschinengeeignet; sehr scharf; made in Germany

3.
Santokumesser, 14,99€
Material: Kohlenstoffstahl (VG 10), eisgehärtet, Außenseiten Damaststahl mit jeweils 32 Lagen, Griff Edelstahl (18/10); nicht spülmaschinengeeignet; sehr scharf; made in Germany

Der Preis ist angesichts der Qualität heiß. Solche vergleichbaren Messer kosten sonst schnell um die 40-60 Euro.

Beste Kommentare

Zum Nutellabrot schmieren reichts!

MAch ich mir mit meinem neuen 3d Drucker selbst. Ist zwar Kunststoff aber auch scharf und ich kriegs mit ins Flugzeug

Jedes Messer, egal ob teuer oder billig, wird schnell stumpf wenn es in die Spülmaschine kommt. Wer seine Messer gerne länger scharf hat, der wäscht diese ausschließlich von Hand!

HOT!!!!

Die Messer sind der Hammer.

Fakten:

-Die Damasttapete ist Schnulli
-die Messer sind allesamt nicht gut geschliffen und müssen unbedingt nachgeschärft werden (zBsp Lansky 5er Set)
-der VG10 Stahl ist mit mind.(!) 59-61°HRC extrem hart
-besser als die WMF oder Zwilling Teile (57-58°)
-ein vernünftiger Schliff dauert leider ewig, hält aber auch

-diese Messer kommen von Gehring aus Solingen und sind aus der Design Familie, es wird vermutet, dass es verschliffene und/oder B-ware Klingen mit für den Laien unaffälligen Mängeln sind
Der zuverlinkende Text

-Vergleichbarer Marktpreis (ungeachtet der Verarbeitungsmängel) für ein Messer mit gleicher Stahlqualität ca. das 3-Fache.

-Leider wahr: nicht Spülmaschinengeeignet, habs probiert:
der VG10 Steifen, der unter der Damasttapete vorschimmert, fängt sofort an Rostlöcher zu bilden -> stundenlange Schleifarbeit im A*sch

-Kaufen

48 Kommentare

Sollte man nicht zu viel von erwarten, zu dem Preis hot anyway

Der Preis ist angesichts der Qualität heiß. Solche vergleichbaren Messer kosten sonst schnell um die 40-60 Euro.



Die Qualität der Messer ist in Ordnung und auf Discounterniveau. Ein Vergleich mit 40-60€ Produkten ist nicht möglich und das "Damast" ist eh nur Optik

Messer waren bisher bei Aldi eher immer Schrott

Verfasser

Also ich hatte mir vor 4 Jahren mal ein Gemüsemesser beim Aldi geholt und das ist bis heute mein Lieblingsmesser, weil immer noch sehr scharf und Handling einwandfrei. Haben auch eine Kleinserie von WMF zuhause, aber bei dem Preis kann man die gut kaufen, denke ich.

Ganz ehrlich. Da würde ich für ein ordentliches Messer ein paar Euro mehr in die Hand nehmen. Ich denke mit denen hat man etwas länger Spass. amazon.de/dp/…aEQ

zum thema vg10-stahl...
edenwebshops.de/de/…htm
scheint ganz okay zu sein.

Meint ihr, die haben in etwa den selben Schärfegrad, wie ein Einsteiger Santoku von Zwilling für 30€?

VG10 passt, aber die Damaszener Tapete sollte man nicht als Anlass dazu nehmen das Messer mit welchen aus der 40-60€ Kategorie zu vergleichen.

Ein vergleichbares Damastmesser habe ich vor vier Jahren bei Aldi geholt. Für den Preis ist das Messer echt nicht schlecht, die Schärfe eines richitigen Damastmesser hat er aber nicht. Aber für´s normale Schnippeln reicht das Messer vollkommend aus.

Ich hab ein paar Jahre ein Damastmesser von Aldi Süd, von der Schärfe kommt es an ein günstiges Carbonstahl-Windmühlenmesser nicht ran (ist aber von Typ auch nicht direkt vergleichbar) - darf man nicht feucht in der Edelstahlspüle liegen lassen, gibt sehr schnell Rost der dann recht große Scharten in die Schneide frißt - recht aufwändig die rauszuschleifen.
Der haptische Eindruck ist positiv, alles in allem ist das Teil aber eher Durchschnitt.

[Fehlendes Bild]

Zum Nutellabrot schmieren reichts!

MAch ich mir mit meinem neuen 3d Drucker selbst. Ist zwar Kunststoff aber auch scharf und ich kriegs mit ins Flugzeug

Coole Socken seid ihr alle, cool!

zu dem preis doch sicher aus fukushima-reaktorstahl gefertigt....leuchtet im dunkeln...

Polkrich

Also ich hatte mir vor 4 Jahren mal ein Gemüsemesser beim Aldi geholt und das ist bis heute mein Lieblingsmesser, weil immer noch sehr scharf und Handling einwandfrei. Haben auch eine Kleinserie von WMF zuhause, aber bei dem Preis kann man die gut kaufen, denke ich.



Sei ehrlich: Du isst gar kein Gemüse, deshalb ist das Messer noch scharf!:p

Das Santokumesser (die anderen habe ich nicht) ist schon heftig.

Mega scharf, auch noch nach 6 Monaten in denen es häufig benutzt wird. Obwohl ich sehr vorsichtig bin hab ich mich schon 2 mal damit geschnitten. geht bei dem Messer einfach schneller als bei anderen ;D

Einmal Discounterbesteck von Aldi zum Studienbeginn gekauft und für die Zeit hats auch einigermaßen gehalten. Der Flugrost in der Spülmaschine hat dann aber doch stark zugenommen und die Schneidequalität entsprechend abgenommen.Daher würde ich vom Kauf abraten.

Fairerweise muss ich aber dazusagen,dass es nicht exakt dieselben Messer waren (hießen damals anders).

Dann kanns nicht so scharf sein oder der Nutzer ist unfähig. Eigentlich schneidet man sich mit einem scharfen Messer seltener, da man weniger Kraft aufwenden muss und daher die Klinge mit mehr Gefühl und Präzision führen kann.

PyroT21

Das Santokumesser (die anderen habe ich nicht) ist schon heftig. Mega scharf, auch noch nach 6 Monaten in denen es häufig benutzt wird. Obwohl ich sehr vorsichtig bin hab ich mich schon 2 mal damit geschnitten. geht bei dem Messer einfach schneller als bei anderen ;D


shaketwo

Meint ihr, die haben in etwa den selben Schärfegrad, wie ein Einsteiger Santoku von Zwilling für 30€?



Würde mich nicht wundern wenn die Aldi-Messer sogar von Zwilling geliefert werden. bzw. aus dem gleichen Werk kommen - eben ohne Zwilling-Label.

Damast-Stahl-Muster in der Küche ist doch ein Statement wie Ed Hardy Shirt im Club...

ich kenns nur von den billigen fernosttaschenmessern und die sind mehr als ihren preis wert

Preis-Leistung passt: HOT

Käse

Jedes Messer, egal ob teuer oder billig, wird schnell stumpf wenn es in die Spülmaschine kommt. Wer seine Messer gerne länger scharf hat, der wäscht diese ausschließlich von Hand!

Leute Leute....
Die Schärfe sagt nichts über die Qualität eines Messers aus.
Jedes Messer wird mal stumpf, auch eins für 1.000€. Ob die Auslieferungsschärfe jetzt super ist oder nicht, ist im Prinzip egal. Nachschärfen muss man es sowieso. Das kann man dann auch gleich machen.
Ich habe Messer für 250€ und mehr. Bei einigen war die Out-of-the-box-Schärfe nicht überragend, nach ein paar Zügen über den Lansky oder Sharpmaker kann ich mich damit rasieren.
Wie lange es eine anständige Gebrauchsschärfe hält, wie die Verarbeitungsqualität ist und wie ergonomisch es ist, das zählt.

VG10 ist ein sehr anständiger japanischer Messerstahl. Vergleichbar mit N690CO. Ob es allerdings wirklich VG10 ist, das wissen nur Herr Wu und Herr Albrecht....

Leider nur Aldi-Nord

Ich habe mir vor 3 oder 4 Jahren ein Kochmesser gekauft und vor 2 Jahren nochmal ein Gemüsemesser dazugeholt. Wird ab und an mal abgezogen oder mit dem Lansky mal nachbearbeitet. Geht wie ein heißes Messer durch Nutella.

HOT!!!!

Die Messer sind der Hammer.

Fakten:

-Die Damasttapete ist Schnulli
-die Messer sind allesamt nicht gut geschliffen und müssen unbedingt nachgeschärft werden (zBsp Lansky 5er Set)
-der VG10 Stahl ist mit mind.(!) 59-61°HRC extrem hart
-besser als die WMF oder Zwilling Teile (57-58°)
-ein vernünftiger Schliff dauert leider ewig, hält aber auch

-diese Messer kommen von Gehring aus Solingen und sind aus der Design Familie, es wird vermutet, dass es verschliffene und/oder B-ware Klingen mit für den Laien unaffälligen Mängeln sind
Der zuverlinkende Text

-Vergleichbarer Marktpreis (ungeachtet der Verarbeitungsmängel) für ein Messer mit gleicher Stahlqualität ca. das 3-Fache.

-Leider wahr: nicht Spülmaschinengeeignet, habs probiert:
der VG10 Steifen, der unter der Damasttapete vorschimmert, fängt sofort an Rostlöcher zu bilden -> stundenlange Schleifarbeit im A*sch

-Kaufen

SchnappZu

zu dem preis doch sicher aus fukushima-reaktorstahl gefertigt....leuchtet im dunkeln...



Sting-Sword-FX-Collectible.jpg

Seit wann liegt Solingen in Japan
Und Damast hat auch nix mit Japan zu tun

Cold

werde mir auf jeden Fall das Hóchómesser holen. HOT

Globalisierung, Deutsche Fabrik stellt aus asiatischen Stahl mit orientalischen Ornament Verzierungen Japanstyle Messer her. frag mich ob Aldi Gegen Rost auch Garantie gibt.

mimimimimiimi.. wie manche rumheulen.

Die Messer sind Preis-Leistungsmäßig TOP.
Und Fakt ist: Aldi verkauft kein Schrott!

Polkrich

Also ich hatte mir vor 4 Jahren mal ein Gemüsemesser beim Aldi geholt und das ist bis heute mein Lieblingsmesser, weil immer noch sehr scharf und Handling einwandfrei. Haben auch eine Kleinserie von WMF zuhause, aber bei dem Preis kann man die gut kaufen, denke ich.


Dem gesagten kann ich in jedem Punkt zustimmen! Hot!

Maße: Länge ca. 10 cm


@Aldi sollte mal die Beschreibung besser lesen
bei Gehring steht nämlich das "Alle Längenangaben beziehen sich nur auf die Klingenläge"
Ich dachte schon WTF 10cm Länge Santokumesser für Zwerge oder wie ...


haha lol wenn es wahr ist das die Messer "B-WARE" von Gehring sind,
Klingenlänge:
Gehring
Schinkenmesser 20cm
Santokumesser 13cm
Santokumesser 18cm
Aldi
Sashimimesser 12cm
Santokumesser 10cm
Hóchómesser 15cm
dann hat sich der Pratikant wohl richtig dumm angestellt beim schärfen, das aus einem 20cm Langen Schinkenmesser nur noch ein 12cm langes Sashimimesser gerettet werden konnte ... usw.


Spülmaschine??? oO Machst Du Deine Fenster auch mit dem Hammer sauber? X)

chris1984

Der Flugrost in der Spülmaschine hat dann aber doch stark zugenommen und die Schneidequalität entsprechend abgenommen.Fairerweise muss ich aber dazusagen,dass es nicht exakt dieselben Messer waren (hießen damals anders).

Ich versteh nicht warum ihr alle immer mit euren ach so guten Messern angeben müsst, wenn ihr eh nur Toast mit Nutella esst?

Habe mir schon oft die Damastmesser vom Aldi gekauft. Habe ca. 8 Stück davon und viel im Internet darüber gelesen.

Die Messer sind ja von der Firma Gehring allerdings mit dem HGS-Logo versehen. Die Entsprechenden Damastmesser von Gehring (habe auch eines für 100 Euro von denen) kosten ca. das 4 Fache der Aldi Messer sind aber auch sehr viel besser verarbeitet (bessere Politur, schärfer, keinerlei Macken/Scharten).
Zu dem Preis sind die Aldi Messer wohl das Beste was man da bekommen kann. Die Schärfe unterscheidet sich oft sehr. Ich habe alle meine Messer mit Wassersteinen neu geschliffen, jetzt kann ich mich damit rasieren.
Vorsichtig sollte man sein, weil viele der Messer durch den Herstellungsprozess eine deutliche Biegung der Klinge haben, also auspacken und evtl. ein Anderes nehmen.

Kann das jetzt nicht garantieren, aber ich hatte mal bei der Gehring hotline angerufen, weil ich bei schleifen die Damastmaserung bei einem Messer etwas in mitleidenschaft gezogen hatte. Mir wurde gesagt ich kann alle Messer, egal ob vom Aldi oder direkt von Gehring gekauft kostenlos zur überarbeitung an Gehring schicken, was ein wirklich genialer Service wäre. Hatte das dann aber nicht gemacht sonder das verkratzte Messer hochglanzpoliert

Die Messer lassen sich übrigens ganz passabel mit den recht günstigen Keramikschleifstäben von IKEA (ca. 8 Euro) wieder scharf bekommen, da sicherlich nicht jeder gleich ein Set schleifsteine kaufen will


Ja dürften sie schon haben...
shaketwo

Meint ihr, die haben in etwa den selben Schärfegrad, wie ein Einsteiger Santoku von Zwilling für 30€?

shaketwo

Meint ihr, die haben in etwa den selben Schärfegrad, wie ein Einsteiger Santoku von Zwilling für 30€?



Eher nicht, den die Messer ähneln keiner bekannten Reihe von Zwilling sondern der einer anderen großen Messermarke ^^
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text