334°
Jbl Control ONE Paar 88€ - Lautsprecher - Saturn Dortmund City

Jbl Control ONE Paar 88€ - Lautsprecher - Saturn Dortmund City

ElektronikAmazon Angebote

Jbl Control ONE Paar 88€ - Lautsprecher - Saturn Dortmund City

Preis:Preis:Preis:88€
Zum DealZum DealZum Deal
Farbe: schwarz
Verfügbare Stückzahl: ca. 30 Pakete

Die o.g. Lautsprecher werden von vielen Personen empfohlen. Kann sie auch nur weiterempfehlen!

Sonst kostet das Paar mindestens 99€.

Wenn man in einem Preisvergleich mal welche für 80€ findet handelt es sich fast immer um nur EINEN Lautsprecher.



technische Daten:

**Highlights**
Ultrakompakte Monitorlautsprecher
Magnetisch abgeschirmte chassis, für Einsatz nahe beim Fernsehgerät
Integrierte Fassungen für optionale Wandhalterungen
Lieferumfang: inklusive Wandhalterung

**Produktmerkmale**
Nenn-/Musikbelastbarkeit: 200 Watt
Tief-/Mitteltöner: 130 mm
Hochtöner: 12 mm Titankalotte
Frequenzbereich: 70Hz - 20kHz
Empfindlichkeit: 89 dB
Nennimpedanz: 8 Ohm
Abmessungen (H x B x T): 230 x 155 x 140 mm
Gewicht: 2.4 kg

Quelle: amazon.de/JBL…mtd

21 Kommentare

Ton ist klasse, Preis ok. Subwoofer ist aber Pflicht...

Sind die geeignet für ein Fernseher? Also von der Tonqualität her?

wolkentreiber

Ton ist klasse, Preis ok. Subwoofer ist aber Pflicht...



Kannst Du einen Sub empfehlen? Habe noch Canton MX10 - bei Bässen kommen die mit meinem Onkyo A-9377 schnell an ihre Grenzen. Bin seit Wochen am gucken, aber die meisten Empfehlungen gehen bei Stereo Richtung Standboxen. Die sind mir aber von der Optik zu "wuchtig". Daher finde ich die Idee die JBL quasi als Satelliten mit einem Subwoofer zu fahren interessant. Gibt es den ordentliche passive Subwoofer?

Kannst Du einen Sub empfehlen?



Am besten in der Serie bleiben. Da sind die Komponenten schon aufeinander abgestimmt. Die JBL Control Serie hat 2 Subwoofer. Den SB-2 (passiv) und den SB210.

Die JBL Control 1 sollten schon bei 160Hz getrennt werden!

wolkentreiber

Ton ist klasse, Preis ok. Subwoofer ist aber Pflicht...



Mit Verlaub, aber das ist kompletter Blödsinn.
Ein Subwoofer hat da nichts zu suchen. Die Lautsprecher sind nicht für's Heimkino oder ähnliches gedacht, sondern für die Terasse, Partykeller, Hintergrundmusik in der Küche etc. Sie sind auch prima als Upgrade für eine bestehende Kompaktanlage zu gebrauchen, da sie einen deutliche kräftigeren Sound haben.

Wieso da ein Subwoofer Pflicht sein soll, ist mir völlig schleierhaft...

Ich hab die Lautsprecher selber und kann sie wärmstens empfehlen. Einen Subwoofer vermisse ich aber in keinster Weise. Bin aber auch kein Freund von übertriebenen Bässen (die meisten Nachbarn auch nicht ;)), sondern detaillierter Wiedergabe, und das können die Teile.

Wieso da ein Subwoofer Pflicht sein soll, ist mir völlig schleierhaft...



Weil die Control 1 bekanntlich ab 160Hz nichts mehr von sich geben. Und da faengt Bass erst an. Ausserdem geht die Membran sehr schnell kaputt wenn man nicht Filtert und gerne mal lauter hoert.

Guck dir ruhig mal die
Frequency Response der Control 1 an.

nicknicknick

Wieso da ein Subwoofer Pflicht sein soll, ist mir völlig schleierhaft...


Ich finde das schon sinnvoll, die Control One machen unter 120hz nichts mehr, über 120hz ist der Sound aber bekanntermaßen super. Mit einem Sub kriegt man das gesamte Frequenzspektrum abgebildet und das will man ja normalerweise.

joinhomer

Ich finde das schon sinnvoll, ...



Ja, aber man kauft sich keine Lautsprecher für 88€, um einen mindestens doppelt so teueren Subwoofer dabei zu stellen. Und wenn man die Dinger in dem Bereich einsetzt, wofür sie eigentlich gedacht sind, siehe meinen Post oben, hat man eh keine Möglichkeit, einen Subwoofer anzuschließen. Außer man kauft sich noch einen Verstärker dazu, was letztendlich den preislichen Rahmen völlig sprengt...

Naja Pflicht kann man jetzt nicht sagen, zur Hintergrundbeschallung reicht der Bass völlig aus. Schaut euch mal in euren Stammkneipen um, ich wette, dass mindestens in einer genau diese Boxen stehen. Bei uns in Altstadt sogar in jeder zweiten...
Ich würde dennoch jederzeit einen Subwoofer dazuholen, ganz einfach weil ich auf satte Bässe stehe, aber das ist ja Geschmackssache.

Habe 4 JBL Control im Garten machen nen echt Klasse Sound und der Preis ist auch super. HOT

Habe vor einiger Zeit drei ältere Control 1G übernommen und an meinen AVR angeschlossen. Komplettiert wird das Ganze von nem JBL-Sub, aber leider auch von relativ billigen Terratec-Satelliten als Rear-Speakern, die ich ersetzen möchte. Frage: Sollte ich mir lieber zwei neue Control One zulegen, vielleicht dann auch als Front-Speaker einsetzen, oder lieber in der Bucht nach gebrauchten 1Gs suchen? Macht das einen großen Unterschied? 88,- scheint ja ganz okay zu sein vom Preis her...

FloSe810

Macht das einen großen Unterschied? 88,- scheint ja ganz okay zu sein vom Preis her...



88€ ist wirklich ein super preis.
da diese auch sehr preisstabil sind würde ich zuschlagen. bei ebay o.ä. gibts manchmal ganz gute schnapper, allerdings gibt es von den one's mehrere verionen sowie neuauflagen inkl kleiner verbesserungen.
ich habe mal kurz naschgeschaut und unter 70€ sind dort eig keine zu ersteigern. da würde ich zu den neuen greifen.
habe letztens erst noch 2 gekauft. (für 99€ =/)

Wer sie ins Wohnzimmer zum Musik hören stellen möchte, warum auch immer, der braucht einen Subwoofer. Bis vor zwei minuten als ich eure Kommentare gelesen habe, hätte ich auch nichr gedacht, dass es jemanden gibt der da anderer meinung ist. Normale beschallung geht natürlich immer auch gut ohne. Als surroundset ubrigens auch ne echtw Empfehlung.

PS: Ich mag keine passiven subwoofer und würde an einem Stereo Verstärker mer nur lautsprecher verwenden die ohne subwoofer auskommen.

@ CrocoDealIZ:

Habe ein Päarchen an meinem Pioneer TV hängen.
Die Lautsprcher sind Klasse. Sie stehen bei mir allerdings auf dem Boden neben einem Schrank, der (de facto) als Resonanzbox für die tieferen Frequenzen wirkt.

Auf Ohrhöhe frei aufgestellt fehlen ihnen die Bässe (besser als der TV- Lautsprecher werden sie allemale sein). Wenn Du ohne Subwoofer arbeiten willst, sollten auch kleinere Boxen bis ca. 40 Hz (bei +/- 3dB Frequenzgang) runter gehen und dafür eine 16 cm Membran haben.
donbernhardo und joinhomer haben definitiv Recht.
Wenn JBL Contol One, dann Subwoofer benutzen und ab 120 bis 160 Hz Übergabefrequenz (je nach Modell des Subwoofers) die JBLs arbeiten lassen.

CANTON baut gute aktive Subwoofer (nur nicht die Sparmodelle aus den 5.1 Surround Sets kaufen), da kannst Du die JBLs hinter hängen. Also TV Speaker Out an CANTON Subwoofer, an deren Ausgang wieder die JBL Lautsprecher anschließen. (z.B. CANTON AS 85, CANTON AS 105). Da kann man die Übergabefrequenz und die realtive Lautstärke des Subwoofers regeln. Diese Subwoofer kosten neu ca 200 bis 300 EUR, man kann sie aber auch günstig gebraucht schießen.

Hier mal eine andere Denkschiene für Dich (Komplettlösung):

Klanglich genial wäre die Canton DM1 (Soundbar mit Subwoofer und eingebautem Verstärker, eigene FB), wenn Du es schaffst sie gebraucht bei EBAY bis EUR 300,00 zu schießen (UVP war mal 1400,00 EUR).


Für PC prima!(_;)

Hab die Dinger auch als "Satelliten" im 5.1 Verbund, werde Sie jetzt auf 7.1 erweitern. Als Center soll ein JBL Loft 20 zu Einsatz kommen. In der Regel braucht man keinen Sub, aber ganz ohne ist es auf Dauer etwas dünn. Die Control sind Preis/Leistung absolut empfehlenswert.

wolkentreiber

Ton ist klasse, Preis ok. Subwoofer ist aber Pflicht...



JBL ES-250

wolkentreiber

Ton ist klasse, Preis ok. Subwoofer ist aber Pflicht...



Ist das ein älteres Modell? Oder fehlt noch etwas in der Bezeichnung? Ich finde nur JBL ES-250P (aktiv) und JBL ES-250PW (aktiv & wireless). Test klingen gut - nur: Gibt's den auch als passiven Sub?

m9999

Für PC prima!(_;)



Denkfehler:

Für PC brauchst Du aktive Lautsprecher.
Wenn Du da was richtig gutes willst, schau mal hier:

hukd.mydealz.de/dea…113

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text