Jeep Renegade Longitude MY17 1.4l MultiAir (140 PS) für mtl. 179€ im Privatleasing mit Automatik, Navi & 4 Jahren Garantie
1506°

Jeep Renegade Longitude MY17 1.4l MultiAir (140 PS) für mtl. 179€ im Privatleasing mit Automatik, Navi & 4 Jahren Garantie

Redaktion 150
Redaktion
aktualisiert 18. Jul (eingestellt 2. Jul)
Update 1
Für 20€ Aufpreis, also 179€ / Monat, gibts den Jeep auch mit 140 PS und mit Automatik
In letzter Zeit sprudelt es förmlich vor Deals vom Autohaus König Ich reihe mich gleich mal ein und komme mit dem nächsten Deal.

Das Autohaus König bietet aktuell auch den Jeep Renegade Longitude MY17 1.4l MultiAir (140 PS) mit Tageszulassung im Angebot an. Der Jeep kommt in diesem Angebot unlängst der regulären Serienausstattung mit Navi zu euch. Die mtl. Leasingrate liegt bei 159€179€. Die Laufleistung beträgt 10.000km p.a. und die Laufzeit, wie bei AH König üblich, 60 Monate. Die Bereitstellung wird mit 899€ beziffert. Zusätzlich gibt es noch eine 4-jährige Garantie. Das Modell kommt übrigens mit Automatik!

Der Leasingfaktor liegt in diesem Angebot bei 0,66. Bei Berücksichtigung der Bereitstellungskosten liegt der Gesamtkostenfaktor bei 0,72.

1196510-sL4Ll.jpg
  • Listenpreis: 26.889€
  • Laufzeit: 60 Monate
  • Laufleistung: 10.000 km / Jahr
  • Leasingrate: 179€ / Monat
  • Bereitstellung: 899€
    ---------------------------------------
  • Gesamtkosten = 179€ x 60 Monate + 899€ = 11.639€ (eff. 193,98€ / Monat)

Meiner Erfahrung nach sind Laufzeit und Laufleistung auch veränderbar. Zwar werden die Leasingangebote standardmäßig mit 60 Monaten angegeben. Kürzere Laufzeiten sind i.d.R. aber auch verhandelbar

1196510.jpg
Ausstattung und Fahrzeugmerkmale:
  • Jeep Renegade Longitude MY17 1.4l MultiAir Automatik (140 PS)
  • Benzin
  • Automatik
  • Tageszulassung

  • Inkl. 4 Jahre Garantie
  • 6-Gang-Doppelkupplung-Automatik
  • Navigationssystem
  • UConnect® LIVE Smartouch VP2 Multimedia: 5"-Touchscreen, Bluetooth®, AUX-IN, USB, SD
  • Klimaanlage manuell
  • Audiosystem mit 6 Lautsprechern
  • Dachreling
  • Lederlenkrad
  • Fensterheber vorn elektrisch, mit One-Touch-Funktion Fahrer + Beifahrer
  • Geschwindigkeitsregelanlage (Cruise Control)
  • 16"-Leichtmetallräder in Dunkelgrau/Silber mit Bereifung 215/65 R 16
  • Nebelscheinwerfer, mit integrierter Abbiegelichtfunktion
  • Tageszulassung

Natürlich könnt ihr den Jeep anstatt zu leasen auch direkt kaufen! Der König Hauspreis liegt bei 16.999€ 18.499€ zzgl. Bereitstellung. Der günstigste Kaufpreis lag für den Jeep mit Serienausstattung laut APL bei 17.844€19.487€. Klimaautomatik und Navi käme dann noch hinzu
Zusätzliche Info
Jeep-koenig Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
die immer mit ihren 60 Monaten, wenn dann sollen die auch 5 Jahre Garantie dazu geben

außerdem fehlt dann endgültig die Vergleichbarkeit zu anderen Leasingangeboten, richtig nervig
Bearbeitet von: "Ryker" 2. Jul
Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl nur zum Einkaufen, Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw. Wenn man dafür nicht gerade ständig eine Abkürzung durch den Wald, Sumpf oder Schotter nimmt, braucht man dann einen Jeep Renegade?
Verfasser Redaktion
SirTobiasFunkevor 1 m

Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw.


In Teilen Berlins reicht das schon aus
Autohaus König "vergisst" glaube ich gerne seine 899 Euro Bereitstellung bei mobile mit einzurechnen, also sind die 17900 bei anderen Händlern wohl genau so gut
150 Kommentare
die immer mit ihren 60 Monaten, wenn dann sollen die auch 5 Jahre Garantie dazu geben

außerdem fehlt dann endgültig die Vergleichbarkeit zu anderen Leasingangeboten, richtig nervig
Bearbeitet von: "Ryker" 2. Jul
Verfasser Redaktion
Rykervor 48 s

die immer mit ihren 60 Monaten, wenn dann sollen die auch 5 Jahre Garantie …die immer mit ihren 60 Monaten, wenn dann sollen die auch 5 Jahre Garantie dazu geben


Wem sagst du das ...
Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl nur zum Einkaufen, Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw. Wenn man dafür nicht gerade ständig eine Abkürzung durch den Wald, Sumpf oder Schotter nimmt, braucht man dann einen Jeep Renegade?
Verfasser Redaktion
SirTobiasFunkevor 1 m

Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw.


In Teilen Berlins reicht das schon aus
Wenn man also auf 36 oder 48 Monate "verhandelt", ist man ja innerhalb der Garantiezeit und hat sowieso nix zu befürchten.
Ausgenommen man handelt jetzt irgendwie mutwillig.

Wie läuft das denn sonst so? Hat man da eine lange Wartezeit auf so ein Auto? Muss man das dann in Berlin holen? Bin in Niederbayern. Das wär nicht so von Vorteil. Schon allein wegen der 10.000km im Jahr
SirTobiasFunkevor 1 m

Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl …Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl nur zum Einkaufen, Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw. Wenn man dafür nicht gerade ständig eine Abkürzung durch den Wald, Sumpf oder Schotter nimmt, braucht man dann einen Jeep Renegade?



das ist kein Geländewagen, das ist quasi n Minivan^^
Lynschvor 2 m

Wenn man also auf 36 oder 48 Monate "verhandelt", ist man ja innerhalb der …Wenn man also auf 36 oder 48 Monate "verhandelt", ist man ja innerhalb der Garantiezeit und hat sowieso nix zu befürchten.Ausgenommen man handelt jetzt irgendwie mutwillig.Wie läuft das denn sonst so? Hat man da eine lange Wartezeit auf so ein Auto? Muss man das dann in Berlin holen? Bin in Niederbayern. Das wär nicht so von Vorteil. Schon allein wegen der 10.000km im Jahr



mal zum Deal geklickt? da steht sofort verfügbare Tageszulassung

und ja der steht dann da in Berlin
Ja, aber nicht alles gelesen. Danke.
Lynschvor 6 m

Wenn man also auf 36 oder 48 Monate "verhandelt", ist man ja innerhalb der …Wenn man also auf 36 oder 48 Monate "verhandelt", ist man ja innerhalb der Garantiezeit und hat sowieso nix zu befürchten.Ausgenommen man handelt jetzt irgendwie mutwillig.Wie läuft das denn sonst so? Hat man da eine lange Wartezeit auf so ein Auto? Muss man das dann in Berlin holen? Bin in Niederbayern. Das wär nicht so von Vorteil. Schon allein wegen der 10.000km im Jahr



schau mal da gibt's die Karre überall und da wirste den auch zu dem Preis leasen können wenn der Kaufpreis ca. in gleicher Höhe ist

suchen.mobile.de/fah…ING
Autohaus König "vergisst" glaube ich gerne seine 899 Euro Bereitstellung bei mobile mit einzurechnen, also sind die 17900 bei anderen Händlern wohl genau so gut
SirTobiasFunkevor 18 m

Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl …Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl nur zum Einkaufen, Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw. Wenn man dafür nicht gerade ständig eine Abkürzung durch den Wald, Sumpf oder Schotter nimmt, braucht man dann einen Jeep Renegade?


Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner Saugmotor?
Mehr als die 2km zum nächsten Einkaufsmarkt muss nicht sein

11,8s auf 100km/h 🙈
Bearbeitet von: "border_dalmatiner" 2. Jul
Witzige Kiste. Hatte den gerade im Urlaub als Diesel mit 4x4.
Ausstattung ist gut bzw alltagsgerecht ( okay 5" Display ist so na ja) Beim Renegate steht ein Facelift bzw Modelwechsel an.
Leider Autohaus König vor dem ich nur warnen kann. Ggf. Bar kaufen und woanders finanzieren. Und ja es fehlten die Bereitstellungskosten.
Ryker2. Jul

das ist kein Geländewagen, das ist quasi n Minivan^^


Angesichts des Jeep-Gesichtes und der Kantigkeit würde man ja nicht von allein drauf kommen, daß dieses Fahrzeug verwandt ist mit dem Mini-SUV Fiat 500X und mit ihm zusammen in Italien vom selben Fließband purzelt. Wobei dann doch der 500X die besseren Fahrleistungen hat und der Renegade die bessere Geländegängigkeit (falls Allrad).

17823694-6Dcmt.jpg17823694-mxfNA.jpg
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 18. Jul
border_dalmatinervor 30 m

Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner …Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner Saugmotor? Mehr als die 2km zum nächsten Einkaufsmarkt muss nicht sein 11,8s auf 100km/h 🙈


Wenigstens kein Turbo...
Aber der 2.4er würde ihm deutlich besser stehen, dass stimmt.
Leider gibt's diesen gängigen Motor (viele Hersteller seit über 10 Jahren) nie in Deutschland... Dabei ist das ausnahmsweise mal nen guter Hubraum für nen 4 Zylinder.
Sowas verbaut man hier ja normalerweise in V6 Motoren
Bearbeitet von: "Rincewind87" 2. Jul
Rincewind87vor 16 m

Wenigstens kein Turbo...Aber der 2.4er würde ihm deutlich besser stehen, …Wenigstens kein Turbo...Aber der 2.4er würde ihm deutlich besser stehen, dass stimmt.Leider gibt's diesen gängigen Motor (viele Hersteller seit über 10 Jahren) nie in Deutschland... Dabei ist das ausnahmsweise mal nen guter Hubraum für nen 4 Zylinder.Sowas verbaut man hier ja normalerweise in V6 Motoren



Downsizing: 1,2 Liter V6 BiTurbo
Gooodyvor 12 m

Downsizing: 1,2 Liter V6 BiTurbo


Ach V6... Das wäre doch für europäische Quatschmotoren doch viel zu viel von allem
Lieber nen 875ccm-2-Zylinder-Turbo wie im Fiat 500
Wäre doch auch was hier im Jeep?!

Oder wenns Power sein soll dann knapp 400 PS aus 2 Liter und 4 Zylinder BiTurbo!
Nen V8 würde sicher weniger Verbrauchen und 3 mal so lange halten aber hey...das will ja keiner!
border_dalmatinervor 57 m

Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner …Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner Saugmotor? Mehr als die 2km zum nächsten Einkaufsmarkt muss nicht sein 11,8s auf 100km/h 🙈


Ja und? Muss ein Auto schneller beschleunigen? Mit so einem Mini SUV kommt man komfortabel von A nach B, ob der Motor jetzt viel Leistung hat oder nicht.
TheodLacvor 15 m

Ja und? Muss ein Auto schneller beschleunigen? Mit so einem Mini SUV kommt …Ja und? Muss ein Auto schneller beschleunigen? Mit so einem Mini SUV kommt man komfortabel von A nach B, ob der Motor jetzt viel Leistung hat oder nicht.


Nicht wirklich. Großer Hubraum hat nichts mit schneller Beschleunigen zu tun, sondern mit Komfort, Agilität und flüssigem stotterfreiem Anfahren und Beschleunigen
Bearbeitet von: "Namelessone_1" 2. Jul
Seien wir doch mal ehrlich. Die Deutschen würden gerne deutsche Autos kaufen mit vernünftig großen Motoren und sie sind enttäuscht, dass es sie nicht gibt. Stattdessen wandern alle auf ausländische Marken ab oder sind unzufrieden.
Ich finde man sollte es nicht übertreiben, aber 2 Liter Hubraum, 200 PS und 300 Newtonmeter über ein ordentliches Drehzahlband wäre bei den großen Autos doch angemessen und umsetzbar. Geringer Verbrauch und etwas mehr Kraft durch Hubraum, statt Ladedruck.
Ich hatte letztes Jahr im Urlaub so ne Karre als Mietauto.

Der hatte kein 4x4, keine Untersetzung und keine Differenzialsperre. Wir wollten einen Schotterweg einen Berg runter und wieder hoch fahren, beim Wenden wurde das Teil festgefahren,also luden wir alles Gepäck raus und schaukelten Ihn raus .. nicht witzig und nach der "Berg hoch fahr" Aktion mussten wir 2 Tage mit offfenem Fenser fahren weil die Kupplung im Auto gestunken hat wie Sau :-)

Witziges Erlebniss, rückblickend, aber wie gesagt mit Geländewagen hat sowas nichts, aber auch gar nichts zu tun. Maximal für hohe Bordsteinkanten zu gebrauchen.
Bearbeitet von: "DaveSpeed" 2. Jul
Hatte ich als Mietwagen. OK für paar Tage, aber sicher nicht für fünf Jahre!
Hat nichts mit einem Jeep zu tun. Billiger Blender.
Bearbeitet von: "Ahja" 2. Jul
Bevor jmd zuschlägt sollte man sich den Bremstest ansehen
Das Ding ist in echt ein wirklich hässlicher Blechkasten
Sowas kauft/least/leiht/klaut man echt nur, wenn man absolut keine Ahnung von Autos hat und allen zeigen möchte, wie wenig man von Mobilität hält.

Hauptsache die Saugmotor-Fetischisten können sich an dem schwachen Motörchen aufgeilen und heimlich von dem verbrauchsarmen 5.7L Hemi träumen
....seit dem die zu fiat gehören...nö danke...!!

jeep, jeep....cheap!
Barpreis/Hauspreis in der Dealbeschreibung ist falsch. Es kommen 899,- Euro Bereitstellung dazu!
border_dalmatinervor 5 h, 54 m

Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner …Willst du freiwillig mehr damit fahren, mit einem 1.6er SUV Benziner Saugmotor? Mehr als die 2km zum nächsten Einkaufsmarkt muss nicht sein 11,8s auf 100km/h 🙈


Ich dachte es handelt sich um einen Direkteinspritzer. Also hat man die Nachteile beider Systeme. Hohen Feinstaub durch Direkteinspritzung und geringes Drehmoment des Benziners. Ich würde wohl eher den 1.4er Turbo kaufen oder eben einen Diesel. Obwohl man mit letzterem momentan auch nicht gut bedient ist.
so muss ein Jeep Renegade aussehen:

17828313-NDrb8.jpg
Verfasser Redaktion
dante453vor 14 h, 12 m

Barpreis/Hauspreis in der Dealbeschreibung ist falsch. Es kommen 899,- …Barpreis/Hauspreis in der Dealbeschreibung ist falsch. Es kommen 899,- Euro Bereitstellung dazu!


Hab ich hinzugefügt
arpusvor 13 h, 15 m

so muss ein Jeep Renegade aussehen: [Bild]


Um etwas Glanz auf profane Modelle schimmern zu lassen, nimmt man als Modellnamen nun eben einen Ausstattungsnamen eines allgemein respektierten Modells. (-;=

Aber in den eigentlichen, ursprünglichen Jeep passten halt mit der Zeit keine zwei Durchschnittsamerikaner mehr nebeneinander rein. <-;<

17832878-rhVSA.jpg17832878-pioEn.jpg17832878-yvSgg.jpg
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 3. Jul
Was ist nur aus Jeep geworden
GeizigerKlappspatenvor 2 h, 7 m

Was ist nur aus Jeep geworden


Solange sie auch noch tatsächliche Geländewagen herstellen, geht's ja noch. Sonst müsste man sich das ja auch bei Porsche fragen angesichts dort eingetretenen SUV-Übermacht und deren äußerlicher Gestaltung mit eigentlich lächerlicher 911er-Nachempfindung. Und weitere Hersteller auch, denn beim großen SUV-Hype will halt niemand außen vor bleiben.
Bearbeitet von: "Turaluraluralu" 3. Jul
Hab dieses Auto in der letzten Zeit zwei mal als Mietwagen gehabt.
Auto an sich ist innen schön. Fahrverhalten und Motor jedoch absoluter Müll.
Habe zwischen 9-10l/100 km auf der Autobahn gebraucht. Dabei gerade einmal 130-150 gefahren.
SirTobiasFunke2. Jul

Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl …Wer mit solch einem Auto nur 10.000 Kilometer macht, der benutzt es wohl nur zum Einkaufen, Kinder von der Schule/Kindergarten abholen usw. Wenn man dafür nicht gerade ständig eine Abkürzung durch den Wald, Sumpf oder Schotter nimmt, braucht man dann einen Jeep Renegade?


Wieviel soll man denn mit diesem Kleinwagen fahren? Ich würde damit keine 10k Kilometer im Jahr fahren wollen
DonWurstDucklone2. Jul

....seit dem die zu fiat gehören...nö danke...!!jeep, jeep....cheap!


Ich habe mehrere Jeeps, unter anderem auch einen „Fiat/Jeep“ und ich bin mit dem JK sehr zufrieden. Ich muss allerdings gestehen, den originalen Dieselmotor durch einen Benzinmotor ersetzt zu haben bzw. habe dies durch Allrad Pauli machen lassen. Der Dieselmotor war aber auch nicht so schlecht
Bearbeitet von: "viernes82" 3. Jul
pema3393. Jul

Hab dieses Auto in der letzten Zeit zwei mal als Mietwagen gehabt.Auto an …Hab dieses Auto in der letzten Zeit zwei mal als Mietwagen gehabt.Auto an sich ist innen schön. Fahrverhalten und Motor jedoch absoluter Müll.Habe zwischen 9-10l/100 km auf der Autobahn gebraucht. Dabei gerade einmal 130-150 gefahren.


Hab grad Mal gegoogelt. Wo ist der denn bitte innen schön
Schade, dachte erst das wäre der Kaufpreis
Gooody2. Jul

Seien wir doch mal ehrlich. Die Deutschen würden gerne deutsche Autos …Seien wir doch mal ehrlich. Die Deutschen würden gerne deutsche Autos kaufen mit vernünftig großen Motoren und sie sind enttäuscht, dass es sie nicht gibt. Stattdessen wandern alle auf ausländische Marken ab oder sind unzufrieden.Ich finde man sollte es nicht übertreiben, aber 2 Liter Hubraum, 200 PS und 300 Newtonmeter über ein ordentliches Drehzahlband wäre bei den großen Autos doch angemessen und umsetzbar. Geringer Verbrauch und etwas mehr Kraft durch Hubraum, statt Ladedruck.



scheiß EU, drecks Downsizing
Falls irgendwer mit dem Fahrzeug mal aus der Stadt rausfährt, sollte sich dem mitunter problematischen Fahrverhalten bewusst sein:
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text