Jetzt ab 99€ p.P. Wohnmobile in USA und Kanada für 2 Wochen mieten (2 bis 4 Pers.)
537°Abgelaufen

Jetzt ab 99€ p.P. Wohnmobile in USA und Kanada für 2 Wochen mieten (2 bis 4 Pers.)

25
eingestellt am 24. Okt 2012
Wer mit einem Wohnmobil unterwegs ist erlebt zumeist mehr und ist flexibler. Da in Nordamerika die Straßen sehr breit sind und Camping eine beliebte Reiseform der Amerikaner bzw. Kanadier ist, ist es auch für uns Europäer ein leichtes das Land mit einem Wohnmobil zu erkunden. So bekommt Ihr zurzeit bei Canusa Wohnmobile für 2 Wochen schon ab 99€ pro Person. Defintiv ein Hammerpreis! Bei Canusa sind meistens alle Versicherungen ohne Selbstbeteligung, Meilen, Campingausstatung, Zusatzfahrer etc. inklusive. Die günstigsten Angebote von 99€ gelten für Kanada.

25 Kommentare

Verfasser

Beispiel:

[Fehlendes Bild]

wie pro person? kontrollieren die wieviele drin sitzen oder was

Bei wohnmobilen hab ich ja immer etwas schiss um die (sauhohe) kaution.
Die Dinger kann man nicht lange vermieten - wer will schon n verwohntes Wohnmobil mieten? Daher müssen sich die Teile schnell amortisieren, und dazu wird auch ganz gerne mal die Kaution mit genutzt...

Die größte Frage, die sich mir stellt:
Spritpreise!

@Urlaubspirat:
gibt es solche 2 Wochen Angebote auch für kleinere Autos? Hast du da irgendwas günstiges?

Gibt es ein WoMo Deal für Deutschland?


Bekannte von uns haben, glaub ich, mittlerweile das dritte Mal bei Canusa gebucht und sind 3 Wochen durch Kanada gefahren. Haben aber jedesmal ein super Wohnmobil bekommen.
Man sollte nur " etwas " 5 l Hubraum Benzingeld mitnehmen. Die dinger "trinken" ja nicht gerade wie ein LUPO.

Hi, war gerade 3 Wochen mit Canusa an der Westküste. WoMo war echt gut. Bei den Spritpreisen (Schnitt 4Dollar pro Galone bei uns) muss man allerdings aufpassen :). Das gute Teil(bei uns ein C30) gönnt sich etwa 30 Liter. Die Kaution wurde mit Ausnahme der Gasnachfüllung bei uns nicht angerührt

Ich kann Canusa auch empfehlen, aber finde 2 Woche für eine WoMo-Reise schon fast zu kurz.

tramp87

Die größte Frage, die sich mir stellt:Spritpreise!



Umgerechnet ca. 0,80 € pro Liter. Verbrauch der Teile 15 - 20 Liter. Damit ist das wohl kein Problem.

tramp87

Die größte Frage, die sich mir stellt:Spritpreise!



Habe mich dämlich ausgedrückt. Wollte den Verbrauch wissen. Die Angabe oben zählt pro 100km oder 100 Meilen?
und kennt jemand ähnliche Angebote für März?

Ich bin mal nen ähnliches Wohnmobil durch Australien gefahren. Fast nur geradeaus, kaum Beschleunigen und Bremsen und ausschließlich schön geteerte Straße. Auf 100km verbrauchte das über 20 Liter Diesel, obwohl wir immer nur Tempo 90 gefahren sind - was auf langen Strecken übrigens auch nur ziemlich begrenzt Spaß macht...

Und immer schön auf die Frei-Meilen achten - 1.000 - 3.000 sind frei (habe nicht alles nachgeschaut), danach kommen etwa 40ct/mile zzgl. Steuer hinzu, das kann dann auch noch mal ins Geld gehen. Auf einer Rundreise macht man schnell 200-300 Meilen-> 3.000 - 4.000 in zwei Wochen. Und 1.000 Meilen kosten 400$ + Steuer.
Da lohnt es sich ja fast, ein 2. WoMo zu mieten :-))

Denkt mir an Hitcher, den Highway-Killer! :-(

Also meine Erfahrung sind eher über 30 L / 100km bei bei einem 25" ...daher die 100 € die Woche sind das kleinste Problem...

also 720€ Spritkosten für 3000km

joesoft

also 720€ Spritkosten für 3000km



Man muss ja nicht gerade 3000 km in den 2 Wochen zurücklegen. Selbst in diesen riesigen Ländern. 100-200 km am Tag oder auch mal ein paar Tage am gleichen Ort bleiben zum Wandern zb und man hat einen stressfreien und günstigen Urlaub. Immerhin spart man sich Hotelkosten (bzw. sind Stellplätze auf offiziellen Campingplätzen deutlich billiger) und kann sich selbst bekochen. Günstiger kann man kaum so viel vom Land erleben m.M.n - gutes Angebot

Hier werden ab und zu auch fast kostenlose PKW-Mieten angeboten, meist für 1$ pro Tag:

standbyrelocs.com/def…c=3

Zzt. haben die aber auch nur WoMos ("4-6B st" heißt ein WoMo für 4-6 Personen). Habe mit der Firma in Australien mehrfach gute Erfahrungen gemacht. Manchmal gibts auch einen Zuschuss zu den Spritkosten.

Kleiner Tipp:
Das einfachste bei diesem Angebot war es immer, direkt anzurufen und nicht zu mailen, da sie so am schnellsten reagieren und man manchmal auch noch etwas bekommt, was noch gar nicht im Web eingetragen ist.

Link kaputt?

Link geht doch. Ich brauche nen Auto oder nen Wohnmobil um von Montreal nach New York zu fahren. Hat da wer ne Idee?

@portego:
Bei den Standbyrelocs habe ich in den 3 Jahren, wo ich die jetzt beobachte, noch keine internationalen Oneways gesehen sprich von Kanada nach USA oder umgekehrt, immer nur innerhalb eines Landes.

Evtl. wäre der Bus eine Option ($84 für die Strecke):
trailwaysny.com/htm…pdf

Meine Eltern sind erfahrene Kanada-Camper. Beim letzten Urlaub im August berichtete mein Vater von 26 Liter/100 km.

@ solarosa: vielen dank! Nett von dir den link zu posten. Wenn wir wirklich kein preisgünstiges Auto finden, dann wird das mit dem Bus wohl unsere Option sein.

Hat jemand ne Idee für ein gutes Wohnmobilangebot im Februar/März 2013 in Kanada?

Genau auf so ein Angebot habe ich gewartet.

Der Campervan ist zwar grottenhässlich, aber dafür für unsere Zwecke genau das Richtige. Zweitfahrer kostenlos, alle Meilen inklusive und der Spritverbrauch wird im Vergleich zu nem SUV auch nicht schlechter sein.

Danke für den Deal!

HOT! Zum Spritkonsum: Ich habe schon mehrere Male den C30 in den USA (bis Alaska) und Canada gebucht und der hat immer zwischen 25-30 L pro 100 km genommen, auch bei sehr beherzter Fahrweise pegelt sich der Verbrauch bei 25 L ein, aber nie darunter.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text