1558°
Jetzt wirdx27s spannend: Hin- und Rückflug von München mit Ukraine International Airlines nach Teheran ab 159€ [Februar - März]
Jetzt wirdx27s spannend: Hin- und Rückflug von München mit Ukraine International Airlines nach Teheran ab 159€ [Februar - März]
ReisenSkyscanner Angebote

Jetzt wirdx27s spannend: Hin- und Rückflug von München mit Ukraine International Airlines nach Teheran ab 159€ [Februar - März]

Admin

Preis:Preis:Preis:159€
Zum DealZum DealZum Deal
Joa, was soll ich sagen? Ich bin zwar jetzt schon gespannt auf die Kommentare, aber der Preis ist wirklich extrem gut, daher wollte ich trotzdem kurz auf das Angebot hinweisen.

Die Ukraine International Airlines bietet gerade nämlich super günstige Flüge von München nach Teheran an. Die Preise beginnen bereits bei 159€ für Hin- und Rückflug.

Folgende Reisedaten sind u.a. möglich:

18.02. - 24.02.2016
18.02. - 02.03.2016
18.02. - 04.03.2016
23.02. - 02.03.2016
23.02. - 04.03.2016
25.02. - 04.03.2016
03.03. - 09.03.2016
03.03. - 11.03.2016
21.03. - 24.03.2016

Handgepäck und ein aufzugebendes Gepäckstück sind inkludiert. Man sollte aber bedenken, dass man nach einer Einreise zukünftig vorerst nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann und somit ein Visum beantragen müssen, wenn sie dort einreisen wollen. Hier gibt es dazu noch ein paar Infos: bbc.com/new…719

Beste Kommentare

Von München mit Ukraine International Airlines nach Teheran

Sterbehilfe in Deutschland ist also doch legal... War mir neu

Gab es auch schon günstiger aber Preise unter 200.- sind dennoch gut. War im November im Iran - eines der schönsten Reiseländer überhaupt. Bin noch nirgends so freundlich aufgenommen worden. Die Infrastruktur ist gut... und wenn man sich für "Kultururlaub" entscheidet ist es defintitiv eine Reise wert!


P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)

Hier gespannt auf die Kommentare, aber bei jeder Kleinigkeit in anderen Deals gleich die Kommentarfunktion deaktivieren. Ist klar...

Crisp82

Gab es auch schon günstiger aber Preise unter 200.- sind dennoch gut. War im November im Iran - eines der schönsten Reiseländer überhaupt. Bin noch nirgends so freundlich aufgenommen worden. Die Infrastruktur ist gut... und wenn man sich für "Kultururlaub" entscheidet ist es defintitiv eine Reise wert! P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)


Danke, kann ich nur so unterschreiben! War bereits zwei Mal im Iran (eine "Geschäftsreise" vom Studium aus und ein Mal Urlaub) und es ist unfassbar, wie man als Ausländer bzw. Deutscher mit offenen Armen empfangen wird. Ein wunderschönes Land, die Offenheit der Bewohner und eine äußerst interessante Kultur. Leider herrscht bei vielen Menschen und "Ungebildeten" eine andere, sehr negative Meinung vor.

321 Kommentare

Geil, das wird spannender als mein Ägypten Angebot! Bin schonmal popcorn holen!

Hier gespannt auf die Kommentare, aber bei jeder Kleinigkeit in anderen Deals gleich die Kommentarfunktion deaktivieren. Ist klar...

Passend zur Einigung mit dem Westen

Ziel und vor allem die Arline im Kombi ist ja wirklich aufregend

Im März ist es da schon warm, man könnte da schon sich oben Ohne sonnen

Gab es auch schon günstiger aber Preise unter 200.- sind dennoch gut. War im November im Iran - eines der schönsten Reiseländer überhaupt. Bin noch nirgends so freundlich aufgenommen worden. Die Infrastruktur ist gut... und wenn man sich für "Kultururlaub" entscheidet ist es defintitiv eine Reise wert!


P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)

Also, da würde ich dann doch lieber mit Flix hinfahren, als mit einer ukrainischen Airline ...

oO

Wenn man nicht weiß wo man den nächsten Urlaub verbringen will, wird man wohl kaum spontan nach Teheran fliegen. Aber für die, die dort sowieso hinwollen, sehr guter Preis.

Soll ich's wirklich....?

Sheygetz

Also, da würde ich dann doch lieber mit Flix hinfahren, als mit einer ukrainischen Airline ... oO



weil? jeder 2. Flieger stürzt ab oder wirst du in die ukr. Armee einberufen?

Hot....

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann.



gilt das jetzt immer noch...?


Viele Grüße,
stolpi

Und gleich die ersten kommentare gelöscht

Ach traut euch halt.
Gut dann eben ich:

Abschuuuuhuuuusss.

VerfasserAdmin

Noticed

Hier gespannt auf die Kommentare, aber bei jeder Kleinigkeit in anderen Deals gleich die Kommentarfunktion deaktivieren. Ist klar...


Mach dich nicht lächerlich. "bei jeder Kleinigkeit", ne ist klar. Wir schließen die Kommentare nach wie vor nur im äußersten Notfall und auch nur, wenn keine Hoffnung mehr besteht, dass sich die Diskussion wieder in einen normalen Rahmen lenken lässt.

gibt's auch vergleichbare flüge von Düsseldorf etc.?

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann



Einreise mit Visum möglich!

VerfasserAdmin

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann.

ZockerFreak

Und gleich die ersten kommentare gelöscht



Ich glaube schon.



Der Ton macht die Musik.

Von München mit Ukraine International Airlines nach Teheran

Sterbehilfe in Deutschland ist also doch legal... War mir neu

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann.




Nur die wahrheit .... der ton war doch ok

find das angebot bombe!

Crisp82

Gab es auch schon günstiger aber Preise unter 200.- sind dennoch gut. War im November im Iran - eines der schönsten Reiseländer überhaupt. Bin noch nirgends so freundlich aufgenommen worden. Die Infrastruktur ist gut... und wenn man sich für "Kultururlaub" entscheidet ist es defintitiv eine Reise wert! P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)


Danke, kann ich nur so unterschreiben! War bereits zwei Mal im Iran (eine "Geschäftsreise" vom Studium aus und ein Mal Urlaub) und es ist unfassbar, wie man als Ausländer bzw. Deutscher mit offenen Armen empfangen wird. Ein wunderschönes Land, die Offenheit der Bewohner und eine äußerst interessante Kultur. Leider herrscht bei vielen Menschen und "Ungebildeten" eine andere, sehr negative Meinung vor.

Kommentar

Crisp82

Gab es auch schon günstiger aber Preise unter 200.- sind dennoch gut. War im November im Iran - eines der schönsten Reiseländer überhaupt. Bin noch nirgends so freundlich aufgenommen worden. Die Infrastruktur ist gut... und wenn man sich für "Kultururlaub" entscheidet ist es defintitiv eine Reise wert!P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)

wo bitte gibt es politisch nichts zu kritisieren????!

Handgepäck und ein aufzugebendes Gepäckstück sind inkludiert. Man sollte aber bedenken, dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann. Hier gibt es dazu noch ein paar Infos: http://www.bbc.com/news/world-us-canada-35064719



der ist gut

Crisp82

P.S. - Weil das schon die ersten Kommentare zeigen: Angst haben braucht im Iran wirklich keiner... ich habe mich selten so sicher gefühlt... (was nicht heißen soll, dass es politisch nicht einiges zu kritisieren gibt - besser aber nicht vor Ort)



Naja, das kann ich so nicht unterschreiben. Mein Vater war vor einigen Jahren geschäftlich dort (Ingenieur) und saß mit ein paar Kollegen einige Tage im Gefängnis, weil er – trotz schriftlicher Erlaubnis – auf offener Straße fotografiert hat. Raus kam er nur so schnell, weil sein dortiger Arbeitgeber seine Verbindungen hat spielen lassen.

Hin- und Rückflug
Ich finds gut. Man wird doch abgeholt.

Steine, der Herr?

... da fällt mir doch gleich der Text vom Fredl Fesl wieder ein:

"Es sprach der Schah von Teheran: geht's nicht an meinen Tee heran ..."

bei Youtube von 1:48 bis 2:05

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann.



Ja. Konkret bedeutet es, dass du nicht mehr per ESTA-Formular einreisen darfst sondern dir vermutlich einen Termin bei der US-Botschaft bzw- dem US-Konsulat holen müsstest um eine Einreisegenehmigung zu bekommen.

billiger fliegst du nur mit der Luftwaffe...

dass man nach einer Einreise in den Iran 5 Jahre lang nicht mehr an dem Visa Waiver Programm der USA teilnehmen kann.



Das ist so nicht richtig. Ich war vor zwei Jahren im Iran und bin im letzten Jahr mit einem gewöhnlichen ESTA-Formular in die USA gereist.

Ich war bereit mehrmals im Iran Urlaub machen. Unterschätzt dieses Land nicht. Land und Kultur atemberaubend. So herzlich und höflich habe ich keine Nation bisher erlebt und ich habe schon viele Länder bereist.
Seid nicht so engstirnig und geblendet von den Medien.
Mindestens 10-14 Tage einplanen, da es viel zu sehen/erleben gibt. Der
Iran war eine Bereicherung und eine Zeit die ich nie vergessen werde.

Kann man der Schwiegermutter schenken, natürlich ganz ohne bösen Gedanken *hust*

Pressewurste

[quote=Crisp82] trotz schriftlicher Erlaubnis – auf offener Straße fotografiert hat



Man darf keine Fotos machen?
Warum fährt man in den Urlaub, wenn man dann nicht mal Selfies machen kann?!

Fliegen die höher als eine BUK Rakete??

Iran wird jetzt auf die Liste der sicheren Urlaubsländer gesetzt.

Spannende Kombination - mit Ukraine International Airlines nach Teheran

Lt. Welt.de ist die Airline die drittschlechteste von 680 getesteten Airlines oO
welt.de/rei…tml
Da kann ja nichts mehr schief gehen.

No Risk - No Fun X)

Lennox22

Mindestens 10-14 Tage einplanen, da es viel zu sehen/erleben gibt.


Und ein großes Land - also lange Reisezeiten. Dafür in sehr guten Bussen/Zügen und auch die Inlandsflüge sind nicht übel... alte Maschinen, aber dafür kostet Business Class Teheran-Shiraz auch nur € 80.-

Kommentar

Pressewurste

[quote=Crisp82] trotz schriftlicher Erlaubnis – auf offener Straße fotografiert hat



Das ist Quatsch, ich habe über 5000 Fotos gemacht und mindestens 300 Selfies.

sehr sehr verlockend aber mal ganz ehrlich ich hätte kein gutes gefühl mit ukraine airline zu fliegen dann doch lieber etwas mehr zahlen, trotzdem ein hot von mir für iran

war letztes jahr zweimal. super schönes land. nur zu empfehlen. kaum touristen und alle leute sehr gast freundlich. vorallem ist man dort als deutscher fast ein könig. man muss nur damit klar kommen, dass viele einen als **** feiern, aber das war mir dann egal
fotos, videos, selfies auch kein problem.

Manchmal reicht ein Blick in die Geschichte....
WASHINGTON ap | Der US-Geheimdienst CIA war jüngst freigegebenen Dokumenten zufolge planende, treibende und ausführende Kraft beim Sturz des demokratisch gewählten iranischen Ministerpräsidenten Mohammed Mossadegh vor 60 Jahren.

Die Verwicklung amerikanischer und britischer Geheimdienste war seit längerem bekannt und der CIA hatte dies kürzlich selbst eingeräumt. Auf seiner Webseite berichtete er im vergangenen Jahr: „19. August 1953 - Iranischer Ministerpräsident Mohammed Mossadegh bei vom CIA unterstützten Coup gestürzt.“
Historiker, die die in dieser Woche veröffentlichten Geheimdokumente aus der damaligen Zeit durcharbeiteten, gehen nun aber einen Schritt weiter. Aus den von der Geheimhaltung befreiten Papieren gehe „das erste formelle Eingeständnis hervor, dass der CIA geholfen hat, den Putsch zu planen und auszuführen“, erklärte das Nationale Sicherheitsarchiv der George-Washington-Universität auf seiner Webseite. Die Begründung für die US-Politik vor 60 Jahren hat erstaunliche Parallelen mit der westlichen Kritik am iranischen Atomprogramm dieser Tage.
Der CIA erklärte, der Iran bedrohe die Sicherheit des Westens, weil er nicht mit dem Westen kooperiere. Iran lehnte es damals ab, mit der britisch kontrollierten Anglo-Iran Oil Co. Geschäfte zu machen. Das habe den Nachschub billigen Öls für Großbritannien gefährdetX) und eine britische Invasion heraufbeschworen, die wiederum eine sowjetische Invasion zu den iranischen Ölfeldern hätte auslösen können.Nach diesem Befund wurde ein Plan entworfen, dies zu verhindern - unter der Überschrift „Kampagne zur Einsetzung einer prowestlichen Regierung in iranischer Verantwortung“ hieß es, legale und quasi legale Methoden seien anzuwenden, „um den Sturz der Regierung Mossadegh“ herbeizuführen und sie „mit einer prowestlichen Regierung unter Führung des Schahs (Resa Pahlewi) zu ersetzen“.

Die Kommentare unter diesem Beitrag wurden deaktiviert.