Jin-Roh – The Wolf Brigade kostenlos (Stream)
785°

Jin-Roh – The Wolf Brigade kostenlos (Stream)

KOSTENLOS2,99€WATCHBOX Angebote
25
eingestellt am 11. Mai
Servus,

Bei Watchbox und Netzkino könnt ihr aktuell Jin-Roh – The Wolf Brigade kostenlos streamen.



PVG: 2,99€
IMDb: 7,5

Tokyo, zehn Jahre nach dem 2. Weltkrieg: Deutschland hat gewonnen und die Macht an sich gerissen. Immer wieder kommt es zu gewalttätigen Zusammenstößen zwischen Regierungsgegnern und der Hauptstadtpolizei. Nach einem Bombenanschlag stellt Kazuki Fuse, Angehöriger einer speziellen Anti-Terroreinheit, ein junges Mädchen und muss hilflos mit ansehen, wie sie sich vor seinen Augen in die Luft sprengt. Als er wenig später ihre Schwester kennenlernt, entwickelt sich eine ungewöhnliche Beziehung zwischen den beiden. Langsam beginnen Zweifel in Fuse aufzukeimen...
Zusätzliche Info
WATCHBOX Angebote

Gruppen

25 Kommentare
Gail, für Umme
Ein Klassiker... Autohot
Gibt es den da nicht schon seit Monaten?
Aber ja, war ganz nett. Kennt jemand Animes, die vom Setting her ähnlich sind? Also in der Zeitepoche, ein wenig "militärisch" angehaucht, gerne "erwachsen", evtl. auch mehr von der Kerberos Saga.
Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten Weltkrieg und regiert quasi die Welt und in Japan haben Polizeihubschrauber dann auch die Aufschrift "Polizei" darauf

Hier wurde richtig Wert auf Authentizität gelegt, das ganze aussehen der Leute, die Uniform und vor allem die Stahlhelme!!

Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so schrott wie "Man in the Castle" oder wie auch immer die Serie heisst.

In jedem Fall ist der Film etwas schwierig, man sollte hier keine leichte Kino Kost erwarten.
Auf Netzkino gibt´s den jedenfalls schon seit 2016, ob Watchbox jetzt nachgezogen ist, oder der Thread Ersteller erst jetzt darauf aufmerksam wurde, lässt sich seinem Beitrag leider nicht entnehmen.
Natulovor 31 m

Gibt es den da nicht schon seit Monaten? Aber ja, war ganz nett. Kennt …Gibt es den da nicht schon seit Monaten? Aber ja, war ganz nett. Kennt jemand Animes, die vom Setting her ähnlich sind? Also in der Zeitepoche, ein wenig "militärisch" angehaucht, gerne "erwachsen", evtl. auch mehr von der Kerberos Saga.


Wenns Erwachsen sein soll kann ich dir Violet Evergarden empfehlen, wenns Fantasymäßig sein soll, dann auf jeden Fall Fullmetal Alchemist
Trevor.Belmont11. Mai

Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten …Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten Weltkrieg und regiert quasi die Welt und in Japan haben Polizeihubschrauber dann auch die Aufschrift "Polizei" darauf Hier wurde richtig Wert auf Authentizität gelegt, das ganze aussehen der Leute, die Uniform und vor allem die Stahlhelme!!Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so schrott wie "Man in the Castle" oder wie auch immer die Serie heisst.In jedem Fall ist der Film etwas schwierig, man sollte hier keine leichte Kino Kost erwarten.


erstmal, wieso sollte es der Traum der Japaner sein, dass Deutschland ihr Land erobert, wie es im Film der Fall ist?

Und was alternative Geschichte angeht, sind "Man in the High Castle" und "Vaterland" meiner Meinung nach deutlich näher dran, als das hier...
Baum123vor 13 m

erstmal, wieso sollte es der Traum der Japaner sein, dass Deutschland ihr …erstmal, wieso sollte es der Traum der Japaner sein, dass Deutschland ihr Land erobert, wie es im Film der Fall ist?


Deutschland erobert Japan nicht und wird im Film auch weder gesagt, noch angedeutet. Und wenn es so wäre fehlt mir dann noch der deutsche Statthalter und deutsche Besatzungstruppen, so wie jeder "Eroberer" das so handhaben würde.

Und spätestens jetzt müsste dir wieder einfallen, das Japan mit dem dritten Reich verbündet war, wozu sollte man seinen verbündeten Erobern?

Hier wird eine Version von Japan gezeigt, die sich fortan nach dem deutschen Reich orientiert, also wie Japan geworden wäre, wenn Deutschland den Krieg (gemeint II. Weltkrieg) gewinnt.
Bearbeitet von: "Trevor.Belmont" 11. Mai
soo gut - danke!
Ein erstklassiger Film mit einem genialen Soundtrack.

Bin froh das ich noch die DVD Version mit den 3 Scheiben besitze, da ist die Soundtrack CD noch dabei.
Trevor.Belmont11. Mai

Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so …Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so schrott wie "Man in the Castle" oder wie auch immer die Serie heisst.In jedem Fall ist der Film etwas schwierig, man sollte hier keine leichte Kino Kost erwarten.


Der Film ist eines, nämlich ein sehr guter Flop, der dank seiner glaubhaften Welt eine Altersfreigabe von 17+ erhielt und deswegen an der Kinokasse nur lächerliche $94,591 eingespielt hat, weswegen das Produktionsstudio bis heute nicht verrät, wie hoch die Produktionskosten waren, weil diese bestimmt so hoch waren, das der Film diese niemals wieder hereinholen wird.
Mich würde auch nicht wundern, wenn sich die Verantwortlichen bis heute dafür Schämen, weil in Japan alles etwas ernster genommen wird als in Deutschland, oder denn USA, wo man Verluste einfach durch andere Einnahmen abschreibt, als wäre niemals etwas gewesen, weil niemand zur Verantwortung gezogen wird und auch keiner seine Schuld einsieht.
„Wählst du den Weg aus Stecknadeln, oder den aus Reiszwecken?“

Herrlich, richtig beklemmend der Film. Echt ein Klassiker!
Trevor.Belmont11. Mai

Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten …Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten Weltkrieg und regiert quasi die Welt und in Japan haben Polizeihubschrauber dann auch die Aufschrift "Polizei" darauf Hier wurde richtig Wert auf Authentizität gelegt, das ganze aussehen der Leute, die Uniform und vor allem die Stahlhelme!!Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so schrott wie "Man in the Castle" oder wie auch immer die Serie heisst.In jedem Fall ist der Film etwas schwierig, man sollte hier keine leichte Kino Kost erwarten.


Was bist du für ein Kobold? Man in the high Castle ist eine sehr solide Serie. Guck dir mal die Bewertungen sn... wtf
Trevor.Belmont11. Mai

Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten …Der Feuchte Traum der Japaner, das Dritte Reich gewinnt den zweiten Weltkrieg und regiert quasi die Welt und in Japan haben Polizeihubschrauber dann auch die Aufschrift "Polizei" darauf Hier wurde richtig Wert auf Authentizität gelegt, das ganze aussehen der Leute, die Uniform und vor allem die Stahlhelme!!Also man hat da echt eine glaubhafte Welt geschaffen, viel besser als so schrott wie "Man in the Castle" oder wie auch immer die Serie heisst.In jedem Fall ist der Film etwas schwierig, man sollte hier keine leichte Kino Kost erwarten.


Schwarzesmarken ist da auch an realitätsnähe wirklich dicht dran. Setting... DDR, Stasi, Mechs
Natulovor 8 h, 53 m

Gibt es den da nicht schon seit Monaten? Aber ja, war ganz nett. Kennt …Gibt es den da nicht schon seit Monaten? Aber ja, war ganz nett. Kennt jemand Animes, die vom Setting her ähnlich sind? Also in der Zeitepoche, ein wenig "militärisch" angehaucht, gerne "erwachsen", evtl. auch mehr von der Kerberos Saga.


Ist zwar kein Anime, aber zwei weitere Teile der Kerberos Geschichte sind
StrayDog: Kerberos Panzer Corps
und
The red spectacles

Die sind allerdings etwas speziell.
Trevor.Belmont11. Mai

Deutschland erobert Japan nicht und wird im Film auch weder gesagt, noch …Deutschland erobert Japan nicht und wird im Film auch weder gesagt, noch angedeutet. Und wenn es so wäre fehlt mir dann noch der deutsche Statthalter und deutsche Besatzungstruppen, so wie jeder "Eroberer" das so handhaben würde.Und spätestens jetzt müsste dir wieder einfallen, das Japan mit dem dritten Reich verbündet war, wozu sollte man seinen verbündeten Erobern?Hier wird eine Version von Japan gezeigt, die sich fortan nach dem deutschen Reich orientiert, also wie Japan geworden wäre, wenn Deutschland den Krieg (gemeint II. Weltkrieg) gewinnt.


von hier: strangevehicles.greyfalcon.us/JIN…htm
This down-to-earth atmosphere is secured by the movie’s opening minutes, which describe an alternate-history Japan placed under German occupation at the close of World War II.

von hier: amazon.de/JIN…W7F
Eine fiktive Zeitrechnung: Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg gewonnen. Auch Japan wird von Deutschland beherrscht und brutal unterjocht.

von hier: en.wikipedia.org/wik…ade
The story is set in a parallel 1950s Japan, in which Germany has conquered Japan.

alternatehistoryweeklyupdate.blogspot.de/201…tml
With Europe secured Germany began to turn its attention towards its former ally Japan. Despite a valiant effort Japan ultimately surrendered after Germany used atomic bombs. Shortly thereafter Japan was formally occupied by Germany.

von hier: jaehakim.com/ent…es/
What if Japan had been occupied by Nazi Germany after World War II? “Jin-Roh: The Wolf Brigade” explores this possibility by presenting an alternative nation.

die werden sich hoffentlich nicht alle geirrt haben, oder?


-----------------


Es gab übrigens tatsächlich Pläne Deutschlands, nach dem Sieg im 2. Weltkrieg, mittelfristig auch Japan und deren Gebiete zu übernehmen. Allerdings wären die 50er, wie im Film wohl viel zu früh dafür gewesen. Wie gesagt, deshalb finde ich Szenarien, wie in Man in the High Caste oder Vaterland realistischer.
Serumvor 7 h, 40 m

Der Film ist eines, nämlich ein sehr guter Flop, der dank seiner …Der Film ist eines, nämlich ein sehr guter Flop, der dank seiner glaubhaften Welt eine Altersfreigabe von 17+ erhielt und deswegen an der Kinokasse nur lächerliche $94,591 eingespielt hat, weswegen das Produktionsstudio bis heute nicht verrät, wie hoch die Produktionskosten waren, weil diese bestimmt so hoch waren, das der Film diese niemals wieder hereinholen wird.Mich würde auch nicht wundern, wenn sich die Verantwortlichen bis heute dafür Schämen, weil in Japan alles etwas ernster genommen wird als in Deutschland, oder denn USA, wo man Verluste einfach durch andere Einnahmen abschreibt, als wäre niemals etwas gewesen, weil niemand zur Verantwortung gezogen wird und auch keiner seine Schuld einsieht.


Hat irgendwie so gar nichts mit dem zu tun was du zitiert hast. Du redest nur über Profit. Das ist mir als Zuschauer doch völlig wumpe.

Mein Lieblingsfilm (Cloud Atlas) war an der Kinokasse auch ein Flop. Im Kino hätte ich den auch nicht sehen wollen, zu lang.
Nostalgie! Damals gab's auf den Kauf VHS, im Anschluss an die deutsche (meist miserable) Pornodub, das japanische Original.
Absoluter Klassiker! Merci.
Da bekomme ich Gänsehaut, wenn ich das lese, also über die Jin Roh natürlich.
Ein absolut toller Film, den man ruhig öfter schauen sollte!

Für mich einer der besten Anime Filme!

HOT HOT HOT
Hab den letztens auf Youtube für Lau gesehen. Über netzkino

edit: ach, steht ja da =)
Bearbeitet von: "makke" 12. Mai
777vor 7 h, 52 m

Hat irgendwie so gar nichts mit dem zu tun was du zitiert hast. Du redest …Hat irgendwie so gar nichts mit dem zu tun was du zitiert hast. Du redest nur über Profit. Das ist mir als Zuschauer doch völlig wumpe.Mein Lieblingsfilm (Cloud Atlas) war an der Kinokasse auch ein Flop. Im Kino hätte ich den auch nicht sehen wollen, zu lang.


Hast du meinen ersten Satz gelesen, Beziehungsweise überhaupt verstanden welche Aussage dahinter steckt?
Die glaubhafte Welt von Jin-Roh ist für den Flop an der Kinokasse verantwortlich, weil der Film dank dieser eine Altersfreigabe mit 17+ erhielt und wodurch ein Großteil des Publikums ausgeschlossen wurde.

Das Problem ist aber ein anderes, solche Filme haben dafür gesorgt, das Studios weniger experimentieren und mehr auf den Profit achten, was wiederum dazu führt, das Filme für eine Altersfreigabe von PEGI 13 zuschnitten werden, wodurch vieles weglassen wird, was man aus früheren Filmen gewohnt war, weil dies nur Nachteile mit sich bringt, mit Pech wird der Film höher eingestuft und der Profit dadurch nur unnötig geschmälert.

Mir jedenfalls ist es nicht egal, wie viel solche Filme einspielen, denn der Umsatz entscheidet nämlich darüber, ob es solche Filme weiterhin noch geben wird, oder ob wir nur noch 0815 Blockbuster vorgeworfen bekommen, welche ein Rekord nach dem anderem Einspielen, aber vom Inhalt total hirnlos und unglaubwürdig sind.
Sehr guter Anime und am Ende richtig traurig.
Serum12. Mai

Hast du meinen ersten Satz gelesen, Beziehungsweise überhaupt verstanden …Hast du meinen ersten Satz gelesen, Beziehungsweise überhaupt verstanden welche Aussage dahinter steckt?Die glaubhafte Welt von Jin-Roh ist für den Flop an der Kinokasse verantwortlich, weil der Film dank dieser eine Altersfreigabe mit 17+ erhielt und wodurch ein Großteil des Publikums ausgeschlossen wurde.Das Problem ist aber ein anderes, solche Filme haben dafür gesorgt, das Studios weniger experimentieren und mehr auf den Profit achten, was wiederum dazu führt, das Filme für eine Altersfreigabe von PEGI 13 zuschnitten werden, wodurch vieles weglassen wird, was man aus früheren Filmen gewohnt war, weil dies nur Nachteile mit sich bringt, mit Pech wird der Film höher eingestuft und der Profit dadurch nur unnötig geschmälert.Mir jedenfalls ist es nicht egal, wie viel solche Filme einspielen, denn der Umsatz entscheidet nämlich darüber, ob es solche Filme weiterhin noch geben wird, oder ob wir nur noch 0815 Blockbuster vorgeworfen bekommen, welche ein Rekord nach dem anderem Einspielen, aber vom Inhalt total hirnlos und unglaubwürdig sind.



Klar hab ich den gelesen.
Was willst du denn da bitte ändern? Willst die Leute ändern? Den Kapitalismus? Die Filmbewertung?

Wenn quasi Erwachsenenfilme kindgerecht zusammengeschnitten werden um an der Kinokasse Geld zu machen weil 17+ Filme zu wenig Publikum haben für die Studiobosse für welche mittlerweile nur die erste Kinowoche zählt - ob der Film Top oder Flop - dann sind Filme eben ab 12+.

Du bellst den falschen Baum an. Die reagieren auf den Markt. Ist auch 'in' die xte Fortsetzung eines Franchises zu produzieren. Viele wollen doch gar kein anspruchsvolles Kino, sondern eben nur kurzweilig unterhalten werden.
Irgendwann wird dieser Markt gesättigt sein und der Pöbel möcht was anderes. Sicher aber wird kein anspruchsvolles Kino die Kinokassen füllen. Da hatten sie wohl falsche Vorstellungen wenn sie sich bei dem Thema und der Altersbegrenzung irgendwas großes erhofft haben. Immerhin war es deren Entscheidung mit der Altersbegrenzung zu veröffentlichen. Andere schneiden die Streifen um ne tiefere Stufe zu erlangen damit das Zielpublikum größer ist. Aber was für ein Zielpublikum willst mit diesme Streifen errreichen?
777vor 2 h, 22 m

Klar hab ich den gelesen. Was willst du denn da bitte ändern? Willst die …Klar hab ich den gelesen. Was willst du denn da bitte ändern? Willst die Leute ändern? Den Kapitalismus? Die Filmbewertung?Wenn quasi Erwachsenenfilme kindgerecht zusammengeschnitten werden um an der Kinokasse Geld zu machen weil 17+ Filme zu wenig Publikum haben für die Studiobosse für welche mittlerweile nur die erste Kinowoche zählt - ob der Film Top oder Flop - dann sind Filme eben ab 12+.Du bellst den falschen Baum an. Die reagieren auf den Markt. Ist auch 'in' die xte Fortsetzung eines Franchises zu produzieren. Viele wollen doch gar kein anspruchsvolles Kino, sondern eben nur kurzweilig unterhalten werden.Irgendwann wird dieser Markt gesättigt sein und der Pöbel möcht was anderes. Sicher aber wird kein anspruchsvolles Kino die Kinokassen füllen. Da hatten sie wohl falsche Vorstellungen wenn sie sich bei dem Thema und der Altersbegrenzung irgendwas großes erhofft haben. Immerhin war es deren Entscheidung mit der Altersbegrenzung zu veröffentlichen. Andere schneiden die Streifen um ne tiefere Stufe zu erlangen damit das Zielpublikum größer ist. Aber was für ein Zielpublikum willst mit diesme Streifen errreichen?


Als einzelne Person kann ich daran nichts ändern, durch mein Handeln aber wiederum beeinflussen.
Mit dem Besuch im Kino beeinflusse ich das Kinoeinspielergebnis, mit dem Kauf der Bluray beeinflusse ich die Gesamteinnahmen, mit meiner Bewertung beeinflusse ich die Gesamtbewertung.

Wenn man andere Leute immer nur nach dem wie, was und wo Fragt, kommt man selbst nicht ans Ziel.
Viel eher sollte man sich diese Fragen selbst stellen und für sich selbst beantworten, in meinem Fall siehst folgendermaßen aus.

Was möchte ich erreichen? Das weiterhin solche Filme produziert werden die mir gefallen.
Wie möchte ich dies erreichen? Durch ein Kinobesuch, denn Kauf der Bluray und durch abgeben einer Bewertung.
Wo möchte ich dies erreichen? Bei den Kinoeinnahmen, bei den Blurayeinnahmen und bei der Gesamtbewertung.
Serumvor 10 h, 44 m

Wie möchte ich dies erreichen? Durch ein Kinobesuch, denn Kauf der Bluray …Wie möchte ich dies erreichen? Durch ein Kinobesuch, denn Kauf der Bluray und durch abgeben einer Bewertung.Wo möchte ich dies erreichen? Bei den Kinoeinnahmen, bei den Blurayeinnahmen und bei der Gesamtbewertung.


Jeder handelt doch so.
Geht in die Filme die ihn interessieren und kauft die Filme die gefielen oder interessieren.
Und so sieht jetzt das Ergebnis aus.
Die Masse ist nicht bei dir.

Das Ziel ist nicht nur die Kosten einzuspielen, sondern auch großen Gewinn zu erzielen. Grade bei den großen Studios deren Filme auch mal 100 Mio kosten; zählt man das nachträgliche Marketing hinzu dann wird das Budget noch sehr viel größer. Sowas will finanziert werden, also muss das Geld erstmal da sein, durch vorige Produktionen.
Ein Anime mit so einem Thema und so einer Altersfreigabe, da braucht man erst gar keine großen Erwartungen an der Kinokasse haben. Da zählt eher der zweite Markt hinterher.
Du bist zwar nicht allein aber eben zu wenig. Für die Minderheit produzieren allenfalls Independent Produzenten. Mit niedrigem Budget. Damit kann man auch viel rausholen, aber das sind Ausnahmen. Nicht die Regel.

Oder kaufst du dir Blu-Rays nur der Sache wegen?
Für die Filmindustrie die zuerst im Kino veröffentlicht, zählt i.d.R. das Ergebnis der ersten Woche.

Ich geh lieber in den xten Marvelfilm ins Kino als mir so ein Film im Kino anzusehen.
Ich kaufe auch keine Blu-Rays mehr, habe 300 im Schrank und gucke am Ende doch auf Netflix oder starte ne Datei von der Festplatte.

Wenn du hier Schuldige suchst, dann bei denen die das in Auftrag gaben und bis zum Ende durchwunken. Deren Erwartungshaltung war unrealistisch? Allerdings kenn ich die japanischen Vorlieben nicht. Vielleicht sind Animes im Kino dort wie amerikanische Actionblockbuster hier. Hier muss auf dem Anime schon Ghibli stehen damit was in die Kasse kommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text