Johnnie Walker Red Label für 8,88€ @Kaufland
125°Abgelaufen

Johnnie Walker Red Label für 8,88€ @Kaufland

30
eingestellt am 5. Feb 2011heiß seit 5. Feb 2011
Es ist wieder soweit, endlich gibt es wieder den Johnnie Walker Red Label in der 0,7l Flasche für 8,88€ im Kaufland ab nächster Woche! evtl. nur Regional

Sonst gibt es ja immer mal ein Angebot der Flasche für 9,99€, aber für 8,88€ eher selten, daher nach meiner Meinung ein Deal-Eintrag wert!

30 Kommentare

sagt mir was, moorhuhn... habe ich aber nie getrunken. würde ich auch nie probieren wollen.

zu dem Preis super!
Danke für's Posten des Deals :-)

Nichts über meinen Jack Daniels.

Nichts über meinen Highland Park 18.

^den mischste mal mit Cola und kippst ihn dir rein. :P
Preis hot, Produkt für mich nicht. Dann doch lieber Myers's-Cola oder so...

Nichts über 16y Lagavulin

Ich stimme TechGuy zu, Produkt schrott, aber bei dem Preis hot.

Black Label=gut
Red Label=würg

Nichts über meinen Tütenwein

Nichts über meinen Eigenurin

Verfasser

Auch nichts gegen meinen Chivas Regal Royal Salute 21 Years, aber bei dem Preis wird selbst der geizigste Schotte feucht unterm Kilt

"....johnny walker, immer braun gebrannt^^ johnny du bist mein bester freund..."

Johnny, du bist mein bester Freund ♩♩♩

der kommt gegen halb 10 auf WDR, Markus M. Westernhagen, nicht J.Walker

Chris2k

Johnny, du bist mein bester Freund ♩♩♩



kennen wir uns ?

Meine besten Freunde: Jim, Jack und der liebe Johnnie

schlechter Whisky, guter Preis...

ab green label ist der ganz angenehm...preis ist trotzdem gut

johnnie ist die größte plörre überhaupt. nur jack daniels ist schlimmer und selbst der black label hat gegen einen glenfiddich oder alleine schon nen teachers oder ballantines nichts zu melden. und wer whiskey mit cola trinkt, sollte gar kein whiskey trinken.
preis trotzdem gut für interessenten.

Schade das es nicht der glenfiddich 18 ist... Dann würde ich ein paar Kisten kaufen!

SproOve

und wer whiskey mit cola trinkt, sollte gar kein whiskey trinken.



Naja, Tatsache ist, dass alle vom Preis her zum Mischen geeigneten Whiskys auch mit Cola nicht gut schmecken.

Beim Rum ist die Lage besser: Da gibt's halt welche, die in nem Cocktail oder mit Cola richtig gut schmecken und auch pur ganz erträglich sind und dabei pro Flasche nicht mehr als 15 Euro kosten, sodass es keine Todsünde ist, die zu mischen.

Richtige "Sipper" liegen aber doch bei allerwenigstens 20 Euro, eher mehr. Momentan genieße ich El Dorado 12, der wird selbstverständlich nur pur getrunken - ohne Eis, versteht sich.

Hier ist ja die geballte Whiskykompetenz vertreten. HP 18, Laga und GF sind super Low Budget bzw. Einsteiger Malts. Nochmal zur Aufklärung: Whisky = Single Malt und Whiskey = Blend oder Bourbon

Beim Jonny ist es ab dem Green Label gut, der Black geht in der Not auch noch. Gold ist ziemlich gut und der Blue ist spitze. Der Red Label ist zum abgewöhnen oder als Frostschutzmittel fürs Auto geeignet und für den Preis völlig gut. Glücklicherweise sind Geschmäcker ja verschieden ;-)
Achja, falls jetzt hier einer meint mir etwas vor machen zu müssen. Ich weiß, wie Whisky schmeckt der 65 Jahre alt ist oder der Flaschenpreis bei um die 15.000€ liegt (arbeite in der Branche)!

-

justjens

Nichts über 16y Lagavulin



sehr lecker!
Hast n guten Geschmack.


Rosebank

Hier ist ja die geballte Whiskykompetenz vertreten. HP 18, Laga und GF sind super Low Budget bzw. Einsteiger Malts. Nochmal zur Aufklärung: Whisky = Single Malt und Whiskey = Blend oder BourbonBeim Jonny ist es ab dem Green Label gut, der Black geht in der Not auch noch. Gold ist ziemlich gut und der Blue ist spitze. Der Red Label ist zum abgewöhnen oder als Frostschutzmittel fürs Auto geeignet und für den Preis völlig gut. Glücklicherweise sind Geschmäcker ja verschieden ;-)Achja, falls jetzt hier einer meint mir etwas vor machen zu müssen. Ich weiß, wie Whisky schmeckt der 65 Jahre alt ist oder der Flaschenpreis bei um die 15.000€ liegt (arbeite in der Branche)!



@Rosebank:

Scheinst Dich ja gut auszukennen, da Du aber in der Branche arbeitest will ich dir kurz erzählen dass das nicht stimmt. Da Du ja mit Geschäftspartnern den 15 TEUR Whisk(e)y trinkst, möchtest Du ja bestimmt gut informiert sein- Allein wegen dem guten Eindruck.

Whisky= Schottland, Japan eig. alles bis auf
Whiskey= Amerika, Irland

Das was du schreibst ist ein Mythos bzw. ne Erklärung, die irgendwann mal einer aufgenommen hat. Vermutlich zuviel lowbudget Ware getrunken. :-)

PS. Ist hier kein Diss, bin selbst nur Whisk(e)yAnfänger... (bis vor nem halben Jahr war bei mir das höchste der Gefühle ein Jacky mit Cola :-) )

Bin selbst nur Low Budget, empfehle da aber auch die Ramschware Lagavulin16y, Talisker12y oder der den Yamazaki18y und härter da Caskstrenght den Caol Ila, alle an sich schöne Einstiegs-Whiskies... für mich zumindest.... ach ja und mega-low-budget aber trotzdem gut (und mild) Cardhu 12y

Zum Deal: Für mich nichts aber trotzdem Hot....

Mein Whiskey Einsteiger-Tipp: Jameson

Ist ein irischer und daher recht sanft im Abgang. Kostet um die 15eur

diese Schwanzvergleiche sind immer wieder faszinierend. schlimmer ist es nur noch bei den Uhrendeals, wenn manche von ihren angeblichen 5000 Euro Uhren erzählen

Scheiß drauf wies schmeckt, Hauptsache es macht dicht!

@Demon

Deine Eingruppierung ist natürlich richtig, da hier aber zumeist vollkommen unwissende sind, hatte ich es simplifiziert. Nur am Rande, Südafrika ist der 5. größte Konsument der Welt.
Deine angesprochenen Abfüllugen kenne ich alle. Und ob du es glaubst oder nicht, die stehen sogar hier im Schrank. Single Malt kann und darf nicht mit Bourbon oder Blends verglichen werden. Und nein, ich bin kein superreicher, nur Student, der so teures Zeug trinkt wie Wasser. Dafür gibt es Messen The Whisky Show Der Red Label wird aus etwa 35 Malts und Grain geblendet. Der Grain verleiht ihm das malzige und süße im Geschmack, jedoch sind überwiegend junge Malts zwischen 3 und 6 Jahren enthalten. Der Black wird aus ca. 40 Malts mit einem Mindestalter von 12 Jahren geblendet, der Green aus nur 4 aus den verschiedenen Regionen Schottlands mit einem Minimum von 15 Jahren, der Gold ist ähnlich mit 15 verschiedenen und einem Alter von 15 - 18 Jahren. Der Blue ist recht unbekannt, es kann jedoch davon ausgegangen werden, dass sich hier auch 30-jährige Malts drin finden. Ein Mythos ist zu meinen nur teuer und alt schmeckt gut. Der Strathisla 40 years wäre ein Malt, den ich mir nichtmal für 15€ kaufen würde. Wenn ich nur vermoderten Holzgeschmack möchte, kann ich in den Wald gehen. Strathisla gehört den Chivas Brothers und ist daher hauptbestandteil von Chivas Regal. Der 12er davon ist nömlich nicht schlecht! Für die Lagavulin Liebhaber sei der erhältliche Ileach empfohlen, ist Laga nur deutlich günstiger, der cask strength ist sehr zu empfehlen.

@Jonny: Lass doch einfach die Leute in Ruhe, wenn sie über etwas disskutieren und Meinungen und Erfahrungen austauschen. Wenn jemand ne Uhr für 5000€ hat, dann ist es doch legitim wenn er seine Meinung äußert. Hat er sie jedoch nicht und meint nur sich dabei groß fühlen zu müssen, dann schenkt ihm doch einfach die AUfmerksamkeit die er braucht. Außerdem ist das auch nicht mehr so besonders. Gibt Rolex, Panerai und Co doch schon fast an jedem Eck.

Ich schenke einem Dorfproleten mit seinem tiefergelegten Opel Astra auch keine Aufmerksamkeit, nur Verachtung. In die gleiche Kategorie fallen für mich die "Ich hab ne 5000 Euro Uhr, aber Duschdas kaufe ich nur im 3er Pack, wenns 10% reduziert ist"-Nutzer hier

Johnny

Ich schenke einem Dorfproleten mit seinem tiefergelegten Opel Astra auch keine Aufmerksamkeit, nur Verachtung. In die gleiche Kategorie fallen für mich die "Ich hab ne 5000 Euro Uhr, aber Duschdas kaufe ich nur im 3er Pack, wenns 10% reduziert ist"-Nutzer hier



auch verachtung ist eine from der aufmerksamkeit
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text