Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Joolz Day³ Kinderwagen Parrot Blue od. Hippo Grey mit Sportwagensitz und Babywanne
350° Abgelaufen

Joolz Day³ Kinderwagen Parrot Blue od. Hippo Grey mit Sportwagensitz und Babywanne

61
eingestellt am 6. JulBearbeitet von:"ChRiS_80"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

21.07.19: Der Preis wurde auf 719€ gesenkt!!

Für die angehenden Väter und Mütter unter euch ein gutes Angebot - ja sogar Bestpreis für den Joolz Day 3 Kinderwagen inkl. Babyschale und Sportwageneinsatz!

Farbe ist hier Parrot Blue was ich recht annehmbar finde. Falls ihr jedoch eher zum schlichteren grau neigt ist hier beim gleichen Shop auch die Farbe Hippo Grey im Angebot für 829€.

Wir haben den Kinderwagen erst selbst im Geschäft mit vielen anderen Modellen verglichen und war unser Favorit. Preislich sicher wenn man von der UVP ausgeht ein gehobenes Modell, aber dafür auch vom Komfort und Qualität ganz vorn dabei.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht gehört... Völlig egal ob Bestpreis oder nicht...
Aber das ist nur meine Meinung... (hab selber zwei Kinder, die aus dem Kinderwagenalter raus sind)
61 Kommentare
Nureindeal06.07.2019 13:24

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6202257_-day-3-joolz.html


In Hippo grey habe ich auch gelistet für 829 wie du oben sehen kannst. Preisvergleich bezieht sich aber auf den Parrot Blue
In Bezug auf Quali ist der bei dem Preis aber eher Mittelfeld... auf ebenem Untergrund fährt er sich gut... sonst klappert die Möhre schon arg. Wäre nett, wenn realistische Tests verlinkt werden und nicht dieses Werbe-Bla Bla im Verkaufsraum.

Aber Keyfeatures heute sind ja: klein zusammenklappbar und Getränkehalter
11111111106.07.2019 13:24

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6202257_-day-3-joolz.html


Was willst damit sagen? Dass der gleiche Händler auch andere Farben günstig hat? Dass andere Farben bei anderen Händlern ab 949€ verfügbar sind? Konstruktiv wäre vielleicht der Hinweis auf Rakuten gewesen, da gibts den Kinderwagen in der Farbe dank Gutschein für 899€ (+50€ in Punkten).
rakuten.de/pro…MER
Haben letztes Wochenende einen MyJunior Vita gekauft für um die 600€. Da war auch alles dabei was man so braucht. 😁
Die winzigen Räder vorn machen bei unebenen Wegen, Schnee und an jedem einzelnen Bordstein keinen Spass.... 😬
Schmeisst auf der Teststrecke bei Babyone 10kg Zeug in den Wagen. Leer fahren sich die alle gut.
FloRyan06.07.2019 14:02

Haben letztes Wochenende einen MyJunior Vita gekauft für um die 600€. Da wa …Haben letztes Wochenende einen MyJunior Vita gekauft für um die 600€. Da war auch alles dabei was man so braucht. 😁


Waren auch am Anfang für den. Leider gefällt und das Gewicht garnicht bei dem. Viel zu schwer im Vergleich zu dem hier.
Schade, habe gedacht der Preis bezieht sich auf beide Farben. Hätten gerne den grey.
Joolz Day 1 abzugeben Nähe Nürnberg. Bei Interesse PN
Wir haben nur 719€ bezahlt in Hippo für den wesentlichen Größeren Geo2 - nicht so pralle der Preis
speedy161206.07.2019 14:49

Wir haben nur 719€ bezahlt in Hippo für den wesentlichen Größeren Geo2 - ni …Wir haben nur 719€ bezahlt in Hippo für den wesentlichen Größeren Geo2 - nicht so pralle der Preis


Da täuschst du dich aber.
Der Geo ist in letzter Zeit dauernd für ca 750€ zu haben - der Day3 aber leider nicht.
Bearbeitet von: "ChRiS_80" 6. Jul
speedy161206.07.2019 14:49

Wir haben nur 719€ bezahlt in Hippo für den wesentlichen Größeren Geo2 - ni …Wir haben nur 719€ bezahlt in Hippo für den wesentlichen Größeren Geo2 - nicht so pralle der Preis


Der Geo hat auch eine tiefere UVP 1049€ vs 1099€ beim Day3. Nur weil Geo größer ist muss er nicht besser oder teurer sein.
Habe beide ausgiebig probegefahren und habe mich letztendlich nach langem Überlegen doch für den Day3 entschieden.
Die Vorteile des Geo wie Gelände und Korb haben für mich die Nachteile (Gewicht, Wendigkeit und die unbequeme Fußbremse) nicht ausgleichen können.

Übrigens - bei Babyonlineshop gibt es für manche Modelle einen 5% Vorkasse Rabatt, beim blauen offenbar aber nicht. Man muss auch aufpassen, dass man keinen sog. Warehouse Deal bestellt, ausser man will explizit einen.
Daveberlin06.07.2019 15:52

Der Geo hat auch eine tiefere UVP 1049€ vs 1099€ beim Day3. Nur weil Geo gr …Der Geo hat auch eine tiefere UVP 1049€ vs 1099€ beim Day3. Nur weil Geo größer ist muss er nicht besser oder teurer sein. Habe beide ausgiebig probegefahren und habe mich letztendlich nach langem Überlegen doch für den Day3 entschieden. Die Vorteile des Geo wie Gelände und Korb haben für mich die Nachteile (Gewicht, Wendigkeit und die unbequeme Fußbremse) nicht ausgleichen können. Übrigens - bei Babyonlineshop gibt es für manche Modelle einen 5% Vorkasse Rabatt, beim blauen offenbar aber nicht. Man muss auch aufpassen, dass man keinen sog. Warehouse Deal bestellt, ausser man will explizit einen.


Sorry aber 799 oder gar 749 sind für den day und geo mittlerweile Standard Preis. Ich habe mich auf Grund der höheren Stabilität und des korbes für den geo entschieden.
Dodgerone06.07.2019 13:59

In Bezug auf Quali ist der bei dem Preis aber eher Mittelfeld... auf …In Bezug auf Quali ist der bei dem Preis aber eher Mittelfeld... auf ebenem Untergrund fährt er sich gut... sonst klappert die Möhre schon arg. Wäre nett, wenn realistische Tests verlinkt werden und nicht dieses Werbe-Bla Bla im Verkaufsraum.Aber Keyfeatures heute sind ja: klein zusammenklappbar und Getränkehalter


Naja klein klappbar ist je nach Bedingung sehr wichtig. Bei jedem Monster hartan oder britax ist der Kofferraum halt zu. Übrigens habe ich hier auch einen klein klappbaren und vollwertigen buggy. Ich denke kaum, dass joolz Nutzer einen extra buggy kaufen, was bei den anderen notwendig ist. Sprich 150-200 Euro gespart.
Qualitativ ist jolz absolut hochwertig. Stufe gleich zu hartan uns bugaboo in meinen Augen nur besser designed, aber schwächen und Vorteile hat jeder Wagen. Uns war letzendes das kleine klsppmaß ausschlaggebend. Freunde haben hartan, schöner Wagen, nur der Kofferraum vom Kombi ist halt zu.
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 6. Jul
Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht gehört... Völlig egal ob Bestpreis oder nicht...
Aber das ist nur meine Meinung... (hab selber zwei Kinder, die aus dem Kinderwagenalter raus sind)
puked06.07.2019 16:17

Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht …Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht gehört... Völlig egal ob Bestpreis oder nicht... Aber das ist nur meine Meinung... (hab selber zwei Kinder, die aus dem Kinderwagenalter raus sind)


Na zum Glück, darf das jeder selbst entscheiden
Übrigens haben die letzten Jahre die Preise deftig angezogen. Unter 500 gibts so gut wie nichts mehr und wenn unterste China Qualität, wo ich mich mehr ärger als nutzen habe, siehe Bergsteiger und co. Die Klappern an jeder Ecke.
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 6. Jul
Killer_KehX06.07.2019 16:19

Na zum Glück, darf das jeder selbst entscheiden Übrigens haben d …Na zum Glück, darf das jeder selbst entscheiden Übrigens haben die letzten Jahre die Preise deftig angezogen. Unter 500 gibts so gut wie nichts mehr und wenn unterste China Qualität, wo ich mich mehr ärger als nutzen habe, siehe Bergsteiger und co. Die Klappern an jeder Ecke.


Schon. Aber die, die die Kinderwagenphase hinter sich haben (am besten nicht allzu lang), haben halt Erfahrungswerte.

Ich glaube, so viel Geld für nen Kinderwagen empfehlen genau zwei Gruppen: die, die die eigene Investition vor sich rechtfertigen müssen. Und die, die noch keinen haben und Angst haben, bei billigeren Kinderwagen was falsch zu machen.

Vielleicht als Anregung mein Vorgehen: 400 Euro für nen neuen ABC. Und bei den Großeltern jeweils einen gebrauchten geparkt, damit man im Auto nicht den Mitnahmestreß hat.
Jedem das seine, aber inzwischen glaub ich, dass fast alle zu viel für nen Kinderwagen ausgeben.

Ach so, nur nebenbei: für die inzwischen fast obligatorische Elternzeitreise braucht man dann nochmal nen anderen, wo auch 200 Euro fällig werden können. Zumindest wenn man mit dem Flugzeug fliegt.

Immer das teuerste garantiert nicht, dass der/die Kleine ihn auch mag.
koigeldischaukoiloesung06.07.2019 16:27

Schon. Aber die, die die Kinderwagenphase hinter sich haben (am besten …Schon. Aber die, die die Kinderwagenphase hinter sich haben (am besten nicht allzu lang), haben halt Erfahrungswerte.Ich glaube, so viel Geld für nen Kinderwagen empfehlen genau zwei Gruppen: die, die die eigene Investition vor sich rechtfertigen müssen. Und die, die noch keinen haben und Angst haben, bei billigeren Kinderwagen was falsch zu machen.Vielleicht als Anregung mein Vorgehen: 400 Euro für nen neuen ABC. Und bei den Großeltern jeweils einen gebrauchten geparkt, damit man im Auto nicht den Mitnahmestreß hat.Jedem das seine, aber inzwischen glaub ich, dass fast alle zu viel für nen Kinderwagen ausgeben.Ach so, nur nebenbei: für die inzwischen fast obligatorische Elternzeitreise braucht man dann nochmal nen anderen, wo auch 200 Euro fällig werden können. Zumindest wenn man mit dem Flugzeug fliegt.Immer das teuerste garantiert nicht, dass der/die Kleine ihn auch mag.


Gehe ich vollkommen mit. Abc ist auch absolut in Ordnung. Nur das Klappmaß ist leider riesig, selbst im Kombi ist da nicht mehr viel mit Kofferraum. Der joolz kann geklappt und leicht in jeder Ecke, auch im Keller verstaut werden, ein abc auf keinen Fall.

Und wenn ich bei Großeltern und urgroßeltern jeweils einen Wagen parken soll, kostet das gebraucht erstens dann erheblich mehr, da ich mehrere Wagen benötige und zweitens fahre ich auch mal wo anders hin, wo dann keiner ist. Die Logik ist also total hinfällig. Der joolz ist geklappt so groß wie ein buggy, sprich die 150-200 Euro sparst du dir auch, die ich bei abc definitiv brauchen würde, da man einen buggy noch braucht.
Ich finde joolz hat durch die kompakte Bauweise definitiv seine Daseinsberechtigung. Ich sehe mittlerweile eher die alten, traditionellen kinderwagen wie hartan kritisch. Als buggy nicht zu gebrauchen, klappmaß enorm und schwer und breit. Wir haben die Liegefläche verglichen. Selbst die ist identisch und mal ehrlich, klar ist die Federung besser, aber wer fährt mit seinen Wagen über ein Feld, weil sonst die Federung so gut wie nie genutzt werden würde, denn Feldwege schluckt der joolz locker.

Übrigens kann bei joolz alles in der Waschmaschine gewaschen werden. Das kenne ich so gut wie bei keinem, da meist nur Handwäsche.
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 6. Jul
Am besten einen günstigen Gebrauchten.
Einen Ordentlichen Buggy mit Babayschalenadapter und eine vernünftige Babyschale.

Da bleibt man locker unter dem Preis, der hier alleine für den Kinderwagen aufgerufen wird und ist für eigentlich alles gut gerüstet.
Gerade den Kinderwagen braucht man nur am Ort fur längere Spaziergänge.
Ist man mit dem Auto unterwegs, ist der Buggy schnell verstaut und man muss das Kleinkind beim Aussteigen/einladen nicht noch umsetzten.

Am Anfang tut's ein Tragetuch o.ä. - und nach allerspätestens zwei Jahren ist der Kinderwagen eh obsolet, und man ist froh über einen handlichen Buggy.

Nicht allzu teuer, qualitativ aber hochwertig sind z.B. die Quinny Modelle + Maxi Cosi Babyschale.
Die halten fast alles aus und sind selbst bei Flugreisen bequem mitzunehmen.
Killer_KehX06.07.2019 16:16

Naja klein klappbar ist je nach Bedingung sehr wichtig. Bei jedem Monster …Naja klein klappbar ist je nach Bedingung sehr wichtig. Bei jedem Monster hartan oder britax ist der Kofferraum halt zu. Übrigens habe ich hier auch einen klein klappbaren und vollwertigen buggy. Ich denke kaum, dass joolz Nutzer einen extra buggy kaufen, was bei den anderen notwendig ist. Sprich 150-200 Euro gespart.Qualitativ ist jolz absolut hochwertig. Stufe gleich zu hartan uns bugaboo in meinen Augen nur besser designed, aber schwächen und Vorteile hat jeder Wagen. Uns war letzendes das kleine klsppmaß ausschlaggebend. Freunde haben hartan, schöner Wagen, nur der Kofferraum vom Kombi ist halt zu.


Sag ja: Auto und Getränkehalter sind heute Hauptfokus. Aber nicht jeder wohnt in der Pampa
koigeldischaukoiloesung06.07.2019 16:27

Schon. Aber die, die die Kinderwagenphase hinter sich haben (am besten …Schon. Aber die, die die Kinderwagenphase hinter sich haben (am besten nicht allzu lang), haben halt Erfahrungswerte.Ich glaube, so viel Geld für nen Kinderwagen empfehlen genau zwei Gruppen: die, die die eigene Investition vor sich rechtfertigen müssen. Und die, die noch keinen haben und Angst haben, bei billigeren Kinderwagen was falsch zu machen.Vielleicht als Anregung mein Vorgehen: 400 Euro für nen neuen ABC. Und bei den Großeltern jeweils einen gebrauchten geparkt, damit man im Auto nicht den Mitnahmestreß hat.Jedem das seine, aber inzwischen glaub ich, dass fast alle zu viel für nen Kinderwagen ausgeben.Ach so, nur nebenbei: für die inzwischen fast obligatorische Elternzeitreise braucht man dann nochmal nen anderen, wo auch 200 Euro fällig werden können. Zumindest wenn man mit dem Flugzeug fliegt.Immer das teuerste garantiert nicht, dass der/die Kleine ihn auch mag.



Na soviel Erfahrung spricht da aber auch nicht. 3 Kinderwägen wäre jetzt auch nicht mein Lösungsansatz.
Ich geb dir aber recht: die Masse scheisst sich an. Und die Preise sind absolut überzogen, das Angebot insgesamt eigentlich mies. Selbst für 1000 Euro bekommst du tw. Schrott... überall nur Plastik (und nein: es gibt kein Edel-Plastik ). Neue Modelle haben tw. massive Schwächen, Kleine Wannen, tw. keine komplett plane Liegefläche, Luftzug durch die Matratze (gegen Schimmel, aber leider schlecht für Kids), Plastikräder etc.). Ich dachte im Laden die wollen mich verarschen. Selbst mit viel Kompromissbereitschaft hätte ich in den Geschäften nix gefunden.

Zugegeben: ich gehöre auch nicht zur Kernzielgruppe. Stadtmensch, ohne Auto, viel in der Natur unterwegs... wir haben schon beim ersten Kind den Umbaumist nicht gebraucht und brauhen es auch diesmal nicht. Ich schau jetzt schon nach nem Jogger und bin wieder frustriert... kann lustig werden.

Killer_KehX06.07.2019 16:19

Na zum Glück, darf das jeder selbst entscheiden Übrigens haben d …Na zum Glück, darf das jeder selbst entscheiden Übrigens haben die letzten Jahre die Preise deftig angezogen. Unter 500 gibts so gut wie nichts mehr und wenn unterste China Qualität, wo ich mich mehr ärger als nutzen habe, siehe Bergsteiger und co. Die Klappern an jeder Ecke.


Klappern tuts bis 1000 Euro hoch. Und die Preise haben nicht angezogen, sondern es gibt nix gescheites, weil der Fokus bei vielen auf den völlig falschen Dingen liegt.

Beim Kinderwagen sind mir 2 Dinge wichtig:

1. Grosse, plane Wanne und
2. gutes Fahrgefühl in Stadt und Land...

das erfüllt heute kaum ein Modell. Am besten kaufst du noch extra Zubehör und baust um
Dodgerone06.07.2019 16:44

Sag ja: Auto und Getränkehalter sind heute Hauptfokus. Aber nicht jeder …Sag ja: Auto und Getränkehalter sind heute Hauptfokus. Aber nicht jeder wohnt in der Pampa :)Na soviel Erfahrung spricht da aber auch nicht. 3 Kinderwägen wäre jetzt auch nicht mein Lösungsansatz.Ich geb dir aber recht: die Masse scheisst sich an. Und die Preise sind absolut überzogen, das Angebot insgesamt eigentlich mies. Selbst für 1000 Euro bekommst du tw. Schrott... überall nur Plastik (und nein: es gibt kein Edel-Plastik ). Neue Modelle haben tw. massive Schwächen, Kleine Wannen, tw. keine komplett plane Liegefläche, Luftzug durch die Matratze (gegen Schimmel, aber leider schlecht für Kids), Plastikräder etc.). Ich dachte im Laden die wollen mich verarschen. Selbst mit viel Kompromissbereitschaft hätte ich in den Geschäften nix gefunden.Zugegeben: ich gehöre auch nicht zur Kernzielgruppe. Stadtmensch, ohne Auto, viel in der Natur unterwegs... wir haben schon beim ersten Kind den Umbaumist nicht gebraucht und brauhen es auch diesmal nicht. Ich schau jetzt schon nach nem Jogger und bin wieder frustriert... kann lustig werden.Klappern tuts bis 1000 Euro hoch. Und die Preise haben nicht angezogen, sondern es gibt nix gescheites, weil der Fokus bei vielen auf den völlig falschen Dingen liegt.Beim Kinderwagen sind mir 2 Dinge wichtig:1. Grosse, plane Wanne und2. gutes Fahrgefühl in Stadt und Land...das erfüllt heute kaum ein Modell. Am besten kaufst du noch extra Zubehör und baust um


Erfüllt der joolz beides, aber eher der geo. Für uns perfekt. Deine große plane Wanne hast du und der schluckt jedes Kopfsteinpflaster, feldweg etc. Klappern tut da nichts und die Teile gibt es mit fusssack teils für 800 Euro. Wie gesagt du sparst dir zu den kinderwagenmonstern den buggy, weil größer ist er geklappt nicht. Dazu lebenslange Garantie!
Bearbeitet von: "Killer_KehX" 6. Jul
Dass die Idee mit mehreren Kinderwägen abgelehnt wird, wundert mich nicht. Ist halt unüblich.

Aber bei den einen Großeltern steht ein 6 Jahre alter Hartan, den ne Kollegin mir für 25 Euro überlassen hat. Bei den anderen steht einer, der zwei Kinder durch hat und den wir aus der Verwandschaft geschenkt bekommen haben.

Wir müssten uns wahrscheinlich ein größeres Auto kaufen, wenn wir immer nen großen Kinderwagen mitschleppen wollten.

Die Rechnung ist da einfach gemacht.
koigeldischaukoiloesung06.07.2019 16:57

Dass die Idee mit mehreren Kinderwägen abgelehnt wird, wundert mich nicht. …Dass die Idee mit mehreren Kinderwägen abgelehnt wird, wundert mich nicht. Ist halt unüblich.Aber bei den einen Großeltern steht ein 6 Jahre alter Hartan, den ne Kollegin mir für 25 Euro überlassen hat. Bei den anderen steht einer, der zwei Kinder durch hat und den wir aus der Verwandschaft geschenkt bekommen haben.Wir müssten uns wahrscheinlich ein größeres Auto kaufen, wenn wir immer nen großen Kinderwagen mitschleppen wollten.Die Rechnung ist da einfach gemacht.


Klar.
1. von vornherein nen vernünftiges Auto mit platz kaufen
2. Meine Eltern und Großeltern würden mir eins husten überall nen sperrigen Wagen stehen zu haben.
3. Was machst du an Orten, wo ein Kinderwagen ist? Siemens luftkinderwagen?
4. Hat nicht jeden Oma Opa Platz für nen Wagen
Killer_KehX06.07.2019 16:57

Erfüllt der joolz beides, aber eher der geo. Für uns perfekt. Deine große p …Erfüllt der joolz beides, aber eher der geo. Für uns perfekt. Deine große plane Wanne hast du und der schluckt jedes Kopfsteinpflaster, feldweg etc. Klappern tut da nichts und die Teile gibt es mit fusssack teils für 800 Euro. Wie gesagt du sparst dir zu den kinderwagenmonstern den buggy, weil größer ist er geklappt nicht. Dazu lebenslange Garantie!



Buggy will ich was kleineres... wir hatten damals ein Noname-Teil... hatte alles dabei, war leicht aber stabil. Und hat keine 70 Euro gekostet. Das Problem am Joolz ist für mich schon die fehlende Lademöglichkeit. Wie gesagt: wir sind Stadtmenschen. In die Plastikmöhren kriegste unten nix rein (im Vergleich)... ich habe mir dann echt lieber nen gebrauchten (aufgearbeiteten) Oldtimer aus den 70ern geholt und die lokale Wirtschaft etwas subventioniert... das Teil geht dann auch nochmal 2-3 Kinder...

Bei uns am Rhein kann ich jeden Tag sehen wie Scheisse sich der Joolz fährt... bei Feldweg kackt der richtig ab. Hast natürlich recht, das er besser ist als viele andere Plastikmöhren. Aber halt wir mit unserer Oldschoolfederung lachen da beim Vorbeifahren nur
Dodgerone06.07.2019 17:04

Buggy will ich was kleineres... wir hatten damals ein Noname-Teil... hatte …Buggy will ich was kleineres... wir hatten damals ein Noname-Teil... hatte alles dabei, war leicht aber stabil. Und hat keine 70 Euro gekostet. Das Problem am Joolz ist für mich schon die fehlende Lademöglichkeit. Wie gesagt: wir sind Stadtmenschen. In die Plastikmöhren kriegste unten nix rein (im Vergleich)... ich habe mir dann echt lieber nen gebrauchten (aufgearbeiteten) Oldtimer aus den 70ern geholt und die lokale Wirtschaft etwas subventioniert... das Teil geht dann auch nochmal 2-3 Kinder...Bei uns am Rhein kann ich jeden Tag sehen wie Scheisse sich der Joolz fährt... bei Feldweg kackt der richtig ab. Hast natürlich recht, das er besser ist als viele andere Plastikmöhren. Aber halt wir mit unserer Oldschoolfederung lachen da beim Vorbeifahren nur


Wie gesagt. Muss man immer von den Bedürfnissen abhängig machen. Oldschool Federung ohne schwenkräder in der Stadt sehen wir bei meinem Schwager. Fährt sich dort bescheiden und in Läden garnicht zu gebrauchen. Der geo hat übrigens mit den größten einkaufskorb am Markt und 10kg zuladung. Mehr haben die alten auch nicht
Killer_KehX06.07.2019 17:11

Wie gesagt. Muss man immer von den Bedürfnissen abhängig machen. Oldschool …Wie gesagt. Muss man immer von den Bedürfnissen abhängig machen. Oldschool Federung ohne schwenkräder in der Stadt sehen wir bei meinem Schwager. Fährt sich dort bescheiden und in Läden garnicht zu gebrauchen. Der geo hat übrigens mit den größten einkaufskorb am Markt und 10kg zuladung. Mehr haben die alten auch nicht



Oldschool fährt sich ganz einfach... kann mir aber vorstellen das viele heute dazu nicht mehr in der Lage sind. Ist jetzt kognitiv aber echt keine Herausforderung. Klar kommst du mit nem kleinen Gestell besser durch... dafür hast du aber in Bus/Bahn richtig Spass.... klar passen da 10 KG rein... das macht der Stoffbeutel da unten aber nicht lange mit

Is schon was anderes wenn du einen richtigen Gitterkorb unten hast...
Killer_KehX06.07.2019 17:01

Klar.1. von vornherein nen vernünftiges Auto mit platz kaufen2. Meine …Klar.1. von vornherein nen vernünftiges Auto mit platz kaufen2. Meine Eltern und Großeltern würden mir eins husten überall nen sperrigen Wagen stehen zu haben.3. Was machst du an Orten, wo ein Kinderwagen ist? Siemens luftkinderwagen? 4. Hat nicht jeden Oma Opa Platz für nen Wagen


Schon gut, wir haben offensichtlich unterschiedliche Voraussetzungen.
Für mich gilt, dass die Großeltern Platz haben.
Wenn es wo hingeht, wo kein Kinderwagen ist, muss wohl oder übel der einigermaßen sperrige ABC mit. Wobei wir einen ohne Hinterachse haben, die sind kompakter. Aber es ist dann schon sehr eng im Auto.

Bezüglich Auto, hier gilt bei mir:
Platz im Auto = kein Parkplatz
Platz im Auto = kein Fahrspaß

Kann sein, dass das beides nicht so relevant für dich ist. Die Autowahl ist ja kaum weniger individuell als die Kinderwagenwahl.
Dodgerone06.07.2019 17:14

Oldschool fährt sich ganz einfach... kann mir aber vorstellen das viele …Oldschool fährt sich ganz einfach... kann mir aber vorstellen das viele heute dazu nicht mehr in der Lage sind. Ist jetzt kognitiv aber echt keine Herausforderung. Klar kommst du mit nem kleinen Gestell besser durch... dafür hast du aber in Bus/Bahn richtig Spass.... klar passen da 10 KG rein... das macht der Stoffbeutel da unten aber nicht lange mit Is schon was anderes wenn du einen richtigen Gitterkorb unten hast...


Der "Stoffbeutel" ist wirklich aus sehr robusten Materialien mit einem Aluminiumgestell. Der macht eigentlich weit mehr mit und ich muss ja auch keine Ziegelsteine transportieren

Für mich ist die zeit von solchen Cadillac kinderwagen einfach vorbei, aber es gibt natürlich für alles Liebhaber und das ist auch gut so. Sonst wäre Die Welt ja langweilig. Ich wollte nur sagen, dass man viel kinderwagen noch bei joolz bekommt und ja nicht ganz günstig, aber lebenslange Garantie und hohe widerverkaufswerte. Für mich in Ordnung, aber klar als mydealzer könnt es immer günstiger sein.
puked06.07.2019 16:17

Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht …Wer soviel Kohle für einen Kinderwagen ausgibt, hat den Schuss nicht gehört... Völlig egal ob Bestpreis oder nicht... Aber das ist nur meine Meinung... (hab selber zwei Kinder, die aus dem Kinderwagenalter raus sind)


Deine Armut kotzt mich an.

Es gibt auch Leute die essen ein vergoldetes Steak.
Herrlicher Kinderwagenzank. Fast wie in meinem Geburtsvorbereitungskurs. ;-)
Mir gings ähnlich. Nur Mist am Markt, es war zum heulen. Andere Sichtweise und aktuelle Erfahrungswerte:
Neben den kleinen Reifen ist der Buggysitz am Joolz ein ko-Kriterium. Winzig. Und mit vorgeformtem Sitz. Das Kind hängt in der immer gleichen Lage mitm Hintern durch. Da predigen sie lang und breit von „nicht lange in der Autoschale“ und „Wippe ist böse“ und dann packen die Eltern ihre Kinder stundenlang in diese krummen Dinger. Jeder, der 2-3 Tage viel so eingeklappt lag, ich z.B. Nach dem Blinddarm und dem Notkaiserschnitt, der weiss was Rückenschmerzen sind. Und meiner ist ausgewachsen und stabil. Schaut Euch auch mal die Fotos zum Buggy an. Der Sitz ist so klein, da passt kein Dreijähriger mehr rein. Wenn Dein Kind aber noch Mittagsschlaf macht, und Du mobil sein willst....
Bugabo ist noch schlimmer, zero Federung, schön tief an den Abgasen dran. Noch kleinerer Sitz, aber schön bunt verkauft sich wie geschnitten Brot.
Teutonia ist weg, Hartan baut immer noch Wägen die 18kg und mehr auf Die Waage bringen und fängt jetzt auch mit den geformten Sitzen an.

Ich hab einen TFK und bin damit ganz happy, auch nicht alles perfekt aber gut verarbeitet und leicht. Grosse Reifen, sehr sehr gute Federung, riesige Sitzeinheit, da passt der Kleine noch lange lange rein sollte er ein Lang-Mittagsschläfer sein. Nutzung liegt auf 80% Stadt und 20% Natur. Die Stadt ist für den Wagen übrigens anspruchsvoller als a bissal Feldweg, das am Rande. Autofahren alle 8 Wochen mal. Für die Grösse faltet er erstaunlich kompakt. Täglich möchte ich ihn nicht ins Auto wuchten, aber dann und wann....
Das Kind fand den Wagen die ersten 7 Monate ziemlich doof und ehrlich gesagt war die Trage die wichtigere Anschaffung, aber seit dem 8. Monat kommt auch der Wagen wieder zum Einsatz.

ABC kann man kaufen. Das ist vom Preis-Leistungsverhältnis her das erste was nicht klappert. Das und ein guter Buggy später geht auch mit Auto gut. Joie macht schöne Autobuggys. Aber bitte keinen Quinny, das Ding ist nur am klappern und ziemlicher Mist...
Staubwedel06.07.2019 18:54

Herrlicher Kinderwagenzank. Fast wie in meinem Geburtsvorbereitungskurs. …Herrlicher Kinderwagenzank. Fast wie in meinem Geburtsvorbereitungskurs. ;-)Mir gings ähnlich. Nur Mist am Markt, es war zum heulen. Andere Sichtweise und aktuelle Erfahrungswerte: Neben den kleinen Reifen ist der Buggysitz am Joolz ein ko-Kriterium. Winzig. Und mit vorgeformtem Sitz. Das Kind hängt in der immer gleichen Lage mitm Hintern durch. Da predigen sie lang und breit von „nicht lange in der Autoschale“ und „Wippe ist böse“ und dann packen die Eltern ihre Kinder stundenlang in diese krummen Dinger. Jeder, der 2-3 Tage viel so eingeklappt lag, ich z.B. Nach dem Blinddarm und dem Notkaiserschnitt, der weiss was Rückenschmerzen sind. Und meiner ist ausgewachsen und stabil. Schaut Euch auch mal die Fotos zum Buggy an. Der Sitz ist so klein, da passt kein Dreijähriger mehr rein. Wenn Dein Kind aber noch Mittagsschlaf macht, und Du mobil sein willst.... Bugabo ist noch schlimmer, zero Federung, schön tief an den Abgasen dran. Noch kleinerer Sitz, aber schön bunt verkauft sich wie geschnitten Brot. Teutonia ist weg, Hartan baut immer noch Wägen die 18kg und mehr auf Die Waage bringen und fängt jetzt auch mit den geformten Sitzen an. Ich hab einen TFK und bin damit ganz happy, auch nicht alles perfekt aber gut verarbeitet und leicht. Grosse Reifen, sehr sehr gute Federung, riesige Sitzeinheit, da passt der Kleine noch lange lange rein sollte er ein Lang-Mittagsschläfer sein. Nutzung liegt auf 80% Stadt und 20% Natur. Die Stadt ist für den Wagen übrigens anspruchsvoller als a bissal Feldweg, das am Rande. Autofahren alle 8 Wochen mal. Für die Grösse faltet er erstaunlich kompakt. Täglich möchte ich ihn nicht ins Auto wuchten, aber dann und wann.... Das Kind fand den Wagen die ersten 7 Monate ziemlich doof und ehrlich gesagt war die Trage die wichtigere Anschaffung, aber seit dem 8. Monat kommt auch der Wagen wieder zum Einsatz. ABC kann man kaufen. Das ist vom Preis-Leistungsverhältnis her das erste was nicht klappert. Das und ein guter Buggy später geht auch mit Auto gut. Joie macht schöne Autobuggys. Aber bitte keinen Quinny, das Ding ist nur am klappern und ziemlicher Mist...



endlich mal jemand der mich versteht. Ich krieg auch die Krawatte, wenn die Kinder schon "sitzen", weil die Schale zu klein ist, oder es ja soooo schön ist, wenn er sitzt. Der Burner ist aber der Stokke... das Teil sieht beim fahren einfach nur lustig aus. Wie bereits mehrmals gesagt: ein Kinderwagen ist immer ein Kompromiss...

Bzgl. Trage ist auch so eine Sache. Bekannte tragen ihr Kind seit 8 Monaten, weil es nur das will. Unserer Lady wird im Sommer jetzt viel zu warm "am Körper"... aus meiner Sicht brauchst du aber beides. Gerade im Urlaub ist ne Trage ein Segen... hätte echt kein Bock das Mitzuschleppen was manche da rankarren, wenn sie in den Urlaub wollen.
Killer_KehX06.07.2019 18:34

Der "Stoffbeutel" ist wirklich aus sehr robusten Materialien mit einem …Der "Stoffbeutel" ist wirklich aus sehr robusten Materialien mit einem Aluminiumgestell. Der macht eigentlich weit mehr mit und ich muss ja auch keine Ziegelsteine transportieren Für mich ist die zeit von solchen Cadillac kinderwagen einfach vorbei, aber es gibt natürlich für alles Liebhaber und das ist auch gut so. Sonst wäre Die Welt ja langweilig. Ich wollte nur sagen, dass man viel kinderwagen noch bei joolz bekommt und ja nicht ganz günstig, aber lebenslange Garantie und hohe widerverkaufswerte. Für mich in Ordnung, aber klar als mydealzer könnt es immer günstiger sein.



Glaube ich nicht... warte mal noch paar Jahre ab, bis Orthopäden den Herstellern erzählen wie schlecht ihre Produkte sind. Kleine Wannen, tw. keine 100%ige Liegeposition, schlechte Joggersitze... das sind heute verbreitete Probleme. Kollegin von mir hatte sich für 700 Euro ein Paket mit aufsetzbarer Babyschale gekauft... und erst danach gelesen wie schlecht sowas ist... da fass ich mir echt an den Kopf, das sowas echt noch verkauft wird.
haben den day 2 und der knarzt echt übel. Würde den nicht nochmal kaufen 👎
Wir haben den auch in grau und der ist seinen Preis wert. Beim ersten Kind hatten wir einen vintage Teutonia. Der hier ist um Welten besser.
Wir haben den Joolz Geo2 in grau und sind ziemlich zufrieden. Der Korb drunter ist echt praktisch. Hat halt ein Vermögen gekostet (nicht online). Was wir jetzt entdeckt haben: den Lolaloo Kinderwagenwackler - damit kann man die Karre nach dem Einschlafen hinstellen.
Killer_KehX06.07.2019 17:01

Klar.1. von vornherein nen vernünftiges Auto mit platz kaufen2. Meine …Klar.1. von vornherein nen vernünftiges Auto mit platz kaufen2. Meine Eltern und Großeltern würden mir eins husten überall nen sperrigen Wagen stehen zu haben.3. Was machst du an Orten, wo ein Kinderwagen ist? Siemens luftkinderwagen? 4. Hat nicht jeden Oma Opa Platz für nen Wagen


Klar... jetzt kaufst du dir extra für die Monate mit Kinderwagen nen Panzer... das ist sowas von typisch Deutsch das einem Angst wird. Nicht jeder wohnt in der Pampa... abgesehen mal davon ob man das nem Kind zumuten muss. Und wat machste wenn in den nächsten Jahren immer mehr Städte Parkraum begrenzen oder Autos ganz aussperren.

Is dasselbe wie im Bekanntenkreis die Landeier die ein Theater mit ihren Kindersitzen haben, wenn Oma/Opa die kleinen mal mitnehmen sollen/müssen etc.... oder bei 2 Autos... das sind Probleme die will man garnicht haben.
mnemo06.07.2019 21:11

Wir haben den Joolz Geo2 in grau und sind ziemlich zufrieden. Der Korb …Wir haben den Joolz Geo2 in grau und sind ziemlich zufrieden. Der Korb drunter ist echt praktisch. Hat halt ein Vermögen gekostet (nicht online). Was wir jetzt entdeckt haben: den Lolaloo Kinderwagenwackler - damit kann man die Karre nach dem Einschlafen hinstellen.



Dir ist aber schon klar, das du das dem Kind dann antrainierst? Man man man... Babys sind wie unprogrammierte Chips... is halt`n bissel Arbeit, aber man muss dem Kind beibringen in seinem Bett zu schlafen... is auf Dauer für alle beteiligten das Beste. Unsere Kleine ist jetzt 3 Monate und schläft auchtw. da ein... wenn sie aufwacht nehmen wir sie raus. Dat rafft die Perle inzwischen auch. Und nachts wird im Bett geschlafen (und wir daneben )
Ich fand die von joolz echt schlecht, allgemein sind die meisten Kinderwagen wirklich klapprig. Verstehe ich nicht.

Der von bonavi war noch mit am besten, der wird es wahrscheinlich auch.

Gibt's noch weitere Empfehlungen?
Unfassbar hier...

#Helikoptereltern
Oddjob07.07.2019 00:30

Ich fand die von joolz echt schlecht, allgemein sind die meisten …Ich fand die von joolz echt schlecht, allgemein sind die meisten Kinderwagen wirklich klapprig. Verstehe ich nicht.Der von bonavi war noch mit am besten, der wird es wahrscheinlich auch. Gibt's noch weitere Empfehlungen?


Hartan VIP kannst du dir noch anschauen. Mit alter Sitzeinheit. Leichter als die Schiffe... Aber schau Mal wie der sich lenkt. Freunde von mir stellen beim normalen sogar auf Asphalt die Vorderräder fest weil der Wagen sonst schlenkert. Damit hat der einen Wendekreis wie eine EKlasse.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text