117°
ABGELAUFEN
[JPC] Vorbestellung....Gojko Mitic Sammler-Edition (Holzbox) ( 12 x Blu-ray) für 89,99€ Versandkostenfrei

[JPC] Vorbestellung....Gojko Mitic Sammler-Edition (Holzbox) ( 12 x Blu-ray) für 89,99€ Versandkostenfrei

EntertainmentJPC Angebote

[JPC] Vorbestellung....Gojko Mitic Sammler-Edition (Holzbox) ( 12 x Blu-ray) für 89,99€ Versandkostenfrei

Preis:Preis:Preis:89,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Guten Abend

Ich habe dann auch mal Feierabend und genieße diesen mit einem gepflegtem Indianerdeal.
Ihr könnt euch momentan bei JPC folgende Sammleredition, die am 05.10 erscheint vorbestellen.....

►Gojko Mitic Sammler-Edition (Holzbox) ( 12 x Blu-ray) für 89,99€ Versandkostenfrei►

Idealo hat diese Box noch gar nicht gelistet aber bei Amazon kann man sie für 129,-€ vorbestellen.
Ist sicher etwas für Freunde von Gojko Mitic ( ich gebe zu, ich kenne ihn selbst nicht) aber ich denke alle unsere Freunde aus dem Osten Deutschlands sollten ihn kennen.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur Box:

DDR, 1965-1982
FSK ab 16 freigegeben
Bestellnummer: 8389922
Erscheinungstermin: 5.10.2015
Serie: DEFA-Indianerfilme
Western, 1080 Min.
Darsteller: Gojko Mitic
Sprache: Deutsch
Tonformat: Dolby Digital 2.0
Bild: Widescreen

"Weisse Wölfe"
Mit seiner Frau Blauhaar und zwei Dakota-Kriegern ist der junge Häuptling Weitspähender Falke unterwegs zu den Black Hills. Er hat den Entschluss gefasst, sich nicht in die Gewalt der Weißen zu begeben. In den schützenden Bergen will er sich den Cheyennes unter Häuptling Little Wolf anschließen. Unterdessen hat in der Stadt Tanglewood am Fuße der Black Hills der Kampf um Macht seinen Höhepunkt erreicht. Mr. Harrington von der Mining Incorporation strebt nach uneingeschränkter Herrschaft. Um den stärksten Konkurrenten zu ängstigen, lässt Herrington durch die Ganovengruppe des Abenteurers Bashan einen Geldtransport überfallen. Auf dem Rückweg erschießen die Banditen die junge Frau Blauhaar. Weitspähender Falke kann nur noch eins denken: Rache!

- "Blutsbrüder"
Bei einem Massaker in einem Dorf der Cheyenne am Sand Creek 1864 zerbricht der Soldat Jack Birch, genannt Harmonika angewidert die amerikanische Flagge. Nachdem er dem Indianermädchen Rehkitz das Leben gerettet hat, sucht er die Freundschaft der Indianer. Langsam überwindet Rehkitz‘ Bruder Harter Felsen seine Vorurteile. Harmonika heiratet Rehkitz. Eines Tages wird sie von Weißen ermordet. Harmonika sucht und findet den Täter, kann sich aber zur Rache nicht entschließen; resigniert ergibt er sich dem Alkohol. Doch dann sieht er den in Gefangenschaft geratenen Freund Harter Felsen, befreit ihn, und sie werden Blutsbrüder. Gemeinsam ziehen sie mit den Cheyenne in den Freiheitskampf.

"Tödlicher Irrtum"
Windriver City, 1896. Auf dem Gebiet der Indianerreservation bringt die illegale Erdölbohrung der Wyoming Oil Company Erfolg. Ein Abglanz des einsetzenden Freudentaumels fällt auch auf die hier armselig hausenden Indianer. Ihr naiver Glaube, die Weißen würden ehrliche Partner sein, erweist sich als tödlicher Irrtum. Der junge Häuptlingssohn Shave Head versucht mit der Hilfe seines Halbbruders Chris Howard verzweifelt, um die Rechte seines Stammes zu kämpfen.

"Spur des Falken"
Nordamerika 1875/76: Nach einem Goldfund in den Black Hills, einem Vorgebirge der Rocky Mountains, ziehen viele gierige Goldgräber, Abenteurer und Bodenspekulanten in das Gebiet, das den Dakota-Indianern gehört. Vor allem der Weiße Bludgeon versucht die ansässigen Indianer mit allen Mitteln zu vertreiben und scheut sogar vor einem bewaffneten Überfall nicht zurück, bei dem er mit seinen Männern das Indianerdorf niederbrennt. In der Goldgräberstadt entbrennt eine grausame Schlacht, in der Häuptling Weitspähender Falke den Bodenspekulanten Bludgeon in einem dramatischen Showdown tötet. Heraneilende Soldaten verhindern in letzter Minute die Niederlage der Weißen.

"Osceola"
Der Indianerstamm der Seminolen hat sich als einziger der Vertreibung in Reservate widersetzt und betreibt nun in Florida Ackerbau und Viehzucht. Doch hier sind die Indianer den weißen Pflanzern im Weg, zumal schwarze Sklaven zu dem Stamm flüchten. Die Regierung will deshalb die Seminolen nach Oklahoma umsiedeln. Der skrupellose Sklavenhalter und Farmer William Raynes verlangt, dass die ehemaligen Sklaven zu ihren Besitzern zurückkehren. Die Seminolen ahnen nicht, dass die Weißen sie in einem Hinterhalt töten wollen. Doch Häuptling Osceola erkennt die Falle.

"Tecumseh"
Anfang des 19. Jahrhunderts schließen die Weißen mit den Ureinwohnern Amerikas zahlreiche unlautere Verträge, um sich für einen Spottpreis ausgedehnte indianische Jagdgründe anzueignen und die Indianer immer weiter in unfruchtbare Westgebiete zu verdrängen. Shawnee-Häuptling Tecumseh hingegen versucht, die Indianer zu einen und erklärt 1811 für den Stammesbund Indianerland zu unverkäuflichem Gemeindeeigentum. Doch die Weißen geben nicht nach. Harrison überfällt den Hauptsitz der Anhänger Tecumsehs. Die Überlebenden fliehen nach Kanada und schließen sich den Engländern an, die mit Amerika im Krieg liegen, dem sogenannten zweiten Unabhängigkeitskrieg. Die Indianer, Tecumseh in der Uniform eines Brigadegenerals, werden aber von den unterlegenen Engländern im Stich gelassen und in einer Schlacht von den Amerikanern geschlagen. Auch Tecumseh fällt.

"Der Scout"
1877. Die Weißen ziehen immer weiter nach Westen über die Rocky Mountains. Das Ende der Nez Percés ist nur eine Frage der Zeit. Die Weißen wollen den friedlichen Indianerstamm in die Reservation zwingen. Soldaten haben ihnen die Pferde geraubt. Unterhäuptling Weiße Feder beschließt, die Pferde zurückzuholen. Er tarnt sich als harmloser Fischer und lässt sich von der Armee verhaften. Er ist den Weißen als Scout sehr willkommen. Auf die Armee vereidigt, soll er die Herde zusammen mit sieben Soldaten zum sicheren Fort überführen. Doch unter ihnen befindet sich ein cleverer Sergeant, der zum starken Widersacher wird. Mit List gelingt es Weiße Feder, der durch andere Kämpfe geschwächten Armee, die Pferde zu entreißen.

"Ulzana"
Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Mimbreno-Apachen unter ihrem Häuptling Ulzana erfolgreich auf Ackerbau umgestellt und mit einer Bewässerungsanlage ihre Reservation fruchtbar gemacht. Nun können sie unabhängig von den Geschäftsleuten in Tucson leben. Unter den Gästen ihres Erntefestes sind General Crook, Oberkommandierender in Arizona, und sein Stellvertreter Captain Burton. Crook, der sich demonstrativ als Freund der Apachen bezeichnet, will die überschüssigen Vorräte für die Armee aufkaufen. Doch die Tucson-Bewohner bangen um ihre Profite und haben in Burton einen strategisch wichtigen Verbündeten. Als sie die Bewässerungsanlage sprengen lassen, kommt es zum Kampf.

"Die Söhne der grossen Bärin"
In der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts leben im Norden der USA nur noch wenige Stämme der Ureinwohner in Freiheit. Die meisten Stämme haben den Kampf gegen die Übermacht der Weißen aufgegeben und leben in Reservaten. Ein kleiner Stamm versucht verzweifelt, sich die Freiheit zu erhalten. Als durch einen Verrat der Häuptling Tokai-Ihto gefangen genommen wird, ist es für die Weißen leicht, den restlichen Stamm zu besiegen. Von nun an müssen sie unter Bewachung von Soldaten im Reservat leben. Auch Tokai-Ihto wird aus der Gefangenschaft in das Reservat gebracht, da die Weißen ihn innerhalb des Reservats für ungefährlich halten. Doch da unterschätzen sie den Freiheitsdrang und den ungebrochenen Mut des Stammes. Die Indianer beschließen, nach Kanada zu fliehen um dort ein neues, freies Leben zu führen. Die Flucht gelingt, aber es gibt noch weitere Gefahren: Ein verfeindeter Stamm stellt sich ihnen an einem Fluss in den Weg. Es beginnt ein letzter Kampf, der über Freiheit und Gefangenschaft, über Leben und Tod entscheidet.

"Apachen"
Mexiko 1846/48. Der junge Apachenkrieger Ulzana überlebt mit wenigen Stammesgenossen ein Massaker, das die US-Armee in der Chihuahua-Wüste anrichtet. Er übernimmt die Verfolgung der Mörder. Mit Besonnenheit und List müssen die Apachen vorgehen, denn ihre Gegner sind zahlreich und gut bewaffnet. Ulzana und seine Getreuen bestehen aufregende Abenteuer, ehe der junge Häuptling den Mörder der Mimbrenos im Zweikampf besiegen kann.

"Chingachgook"
Nordamerika im Jahre 1740. Englische Truppen versuchen, den Franzosen die nordamerikanischen Kolonien abzujagen und verstricken auch die Indianer in diesen Krieg. Die von den Franzosen gegen die Delawaren aufgehetzten Huronen entführen die Häuptlingstochter Wahtawah, die Chingachgook versprochen ist. Zusammen mit seinem Freund Wildtöter will er sie befreien. Nahe des Huronenlagers kommen ihnen Skalpjäger in die Quere. Chingachgook wird von den Huronen gefangengenommen. Er versucht vergeblich sie davon zu überzeugen, dass der Krieg der Weißen nicht ihr Krieg ist. Einer der Jäger hat inzwischen englische Truppen geholt, die die Huronen vernichtend schlagen. Deren schwerverwundeter Häuptling erkennt, dass Chingachgook Recht hatte und erklärt den Frieden mit allen Indianerstämmen. Zusammen mit Wahtawah und Wildtöter kehrt Chingachgook zurück zu den Delawaren.

"Severino"
Nach zehn Jahren kehrt der Indio Severino zurück zum Stamm der Manzaneros, die am Rande der argentinischen Anden leben. Er will seinen jüngeren Bruder holen, nachdem er bei den Weißen gearbeitet und Geld gespart hat, um sich nun ein Stück Land im Norden zu kaufen. Doch im Heimatdorf herrscht eine angespannte Situation, ausgelöst durch die Machenschaften einer Bande, die Indianer und Siedler gegeneinander aufgehetzt hat und sie vertreiben will. Severino versucht zu vermitteln, doch der verbohrte Häuptling Nicolas gibt seine Kriegspläne nicht auf und sieht in Severino einen todgeweihten Verräter.

8 Kommentare

Ich kenne keinen einzigen der Filme, muss man die kennen ?

Ossis und Russen kennen ihn. Deren Winnetou..

gojko1.jpg

jaja der gojko mimic, immer diese eigenwerbung :P

derwesa

Ossis und Russen kennen ihn. Deren Winnetou..



1. Russen kennen ihn meist nicht. Auch Winnetou nicht
2. Kennen Ossis beides.... im Gegensatz zu manchem Hinterwäldler hier

Im Gegesatz zu Winnetou sind die Filme nicht so klischeehaft und näher an der Realität. Deshalb auch eher was für Erwachsene als für Kinder. AUf DVD würde ich mir die Box holen... BR leider nicht. Hab auch kein Bock aktuell upzugraden...

derwesa

Ossis und Russen kennen ihn. Deren Winnetou..



Die Box als DVD Version bekommst du bei JPC für 79,99€

1926066-full-61_40.jpg

derwesa

Ossis und Russen kennen ihn. Deren Winnetou..



Oder Leute, die in Bad Segeberg waren. Da war er nämlich der Nachfolger von Pierre Brice

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text