justETF Academy 2018
-170°Abgelaufen

justETF Academy 2018

AvatarGelöschterUser91795022
AvatarGelöschterUser917950
eingestellt am 5. Apr
Im März 2018 startet die Experten-Webinar-Reihe für Profis und erfahrene Anleger zu ETFs.

In der zehnteiligen Webinar-Reihe der justETF Academy 2018 erfahrt ihr von den ETF-Experten Jan Altmann und weiteren Gastreferenten alles, was ihr zu ETFs wissen müsst: ETF-Auswahl, ETF-Portfolios, Kosten, Handel und vieles mehr.

Der erste Termin ist bereits am 27.3. gelaufen - kann aber nach Anmeldung nachgeholt werden.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Webinaren unter:

justetfacademy.com

Dienstag, 10. April 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 24. April 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 8. Mai 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 22. Mai 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 5. Juni 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 19. Juni 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 11. September 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 25. September 2018, 18:00 - 19:00 MESZ

Dienstag, 9. Oktober 2018, 18:00 - 19:00 MESZ
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
wenn ditte mal keen spam ist...
wen willst du denn damit in den ruin treiben?
22 Kommentare
wenn ditte mal keen spam ist...
wen willst du denn damit in den ruin treiben?
heute extra dafür angemeldet - na wenn das mal keine Eigenwerbung ist
Gibts da auch nutella-ETF?
Cold.
Als einer der seine Fixkosten inkl. Miete komplett mit Dividenden bezahlt muss ich sagen dass ETFs kein Hexenwerk sind, dazu braucht man nur wenige Stunden Einarbeitungszeit.
Bei Aktien sieht das generell anders aus inkl. Bewertung und DD der Unternehmen.

Nachdem der deutsche ETF-Markt abgegrast war wurde es mit US-ETFs (Preferred, HighYield Income & MLPs) etwas komplizierter, aber immer noch nicht so dass man ein Webinar oder "Akademien" bräuchte.
Gefährliches Halbwissen vermitteln auch Aktienbriefe und Börse/ARD.
Avatar
GelöschterUser917950
Nö, kein Spam, heute gefunden und für gut befunden und da ich seit langem passiver MD Nutzer bin einfach mal angemeldet und geteilt. Kommentare zum Thema ETFs erspare ich mir an dieser Stelle einfach. :-)
Sowas von cold
masterblaster01vor 17 m

Als einer der seine Fixkosten inkl. Miete komplett mit Dividenden bezahlt …Als einer der seine Fixkosten inkl. Miete komplett mit Dividenden bezahlt muss ich sagen dass ETFs kein Hexenwerk sind, dazu braucht man nur wenige Stunden Einarbeitungszeit. Bei Aktien sieht das generell anders aus inkl. Bewertung und DD der Unternehmen.Nachdem der deutsche ETF-Markt abgegrast war wurde es mit US-ETFs (Preferred, HighYield Income & MLPs) etwas komplizierter, aber immer noch nicht so dass man ein Webinar oder "Akademien" bräuchte. Gefährliches Halbwissen vermitteln auch Aktienbriefe und Börse/ARD.


>400.000€ nur in Wertpapieren?
justETF ist eine gute Seite, aber nix wofür man hier einen Deal reinstellen muss
Anticsvor 21 m

>400.000€ nur in Wertpapieren?



Wenn man nur deutschen Kram hat ist soviel vielleicht notwendig.
Cold dafür gibt es doch Finanzfluss bei Youtube
machsvor 5 m

Cold dafür gibt es doch Finanzfluss bei Youtube



Du meinst das Jüngelchen dem man nicht mal den Führerschein abnimmt?
Die Videos sind ja ganz nett, erscheinen mir aber immer wie für Grundschulkinder gemacht, sorry.

Selbsternannte deutsche Finanz"gurus" sind meist bis oben hin vollgestopft mit Halbwissen, gefährlichen Vereinfachungen und Emotionalität.
Dazu noch die überbordenden Disclaimer falls einer tatsächlich mal was von deren Empfehlungen kauft und reinfällt.
Kein Wunder, bei der Finanzkultur hier...

Das einzige was man (ich) braucht ist Seeking Alpha und ein Total-World-ETF.
Bearbeitet von: "masterblaster01" 5. Apr
masterblaster01vor 11 m

Du meinst das Jüngelchen dem man nicht mal den Führerschein abnimmt? ( …Du meinst das Jüngelchen dem man nicht mal den Führerschein abnimmt? Die Videos sind ja ganz nett, erscheinen mir aber immer wie für Grundschulkinder gemacht, sorry.Selbsternannte deutsche Finanz"gurus" sind meist bis oben hin vollgestopft mit Halbwissen, gefährlichen Vereinfachungen und Emotionalität. Dazu noch die überbordenden Disclaimer falls einer tatsächlich mal was von deren Empfehlungen kauft und reinfällt.Kein Wunder, bei der Finanzkultur hier...Das einzige was man (ich) braucht ist Seeking Alpha und ein Total-World-ETF.


man muss jetzt kein genie sein, um zu begreifen dass dieses ganzen experten gesindel allesamt dummschwätzer sind, denn wenn ihr konzept so erfolgsbringend ist, würden sie ihre zeit nicht mit dummrumschwaffeln vergeuden.
gilt im übrigen für die meisten "experten" ;-)
masterblaster01vor 43 m

Wenn man nur deutschen Kram hat ist soviel vielleicht notwendig.


Für Dow, Nikkei und alle anderen großen Indizes auch. Selbst bei einem High Dividend Yield Fonds kommt nicht viel mehr bei rum. Alles im Schnitt natürlich... (Wenn man im Hotel Mama wohnt und die Fixkosten nur 40€ für das iPhone sind, reicht natürlich weniger )

Pickst Du selbst aktiv oder setzt Du auf Fonds usw.?
dumm_michelvor 23 m

man muss jetzt kein genie sein, um zu begreifen dass dieses ganzen …man muss jetzt kein genie sein, um zu begreifen dass dieses ganzen experten gesindel allesamt dummschwätzer sind, denn wenn ihr konzept so erfolgsbringend ist, würden sie ihre zeit nicht mit dummrumschwaffeln vergeuden.gilt im übrigen für die meisten "experten" ;-)



dumm_michelvor 23 m

man muss jetzt kein genie sein, um zu begreifen dass dieses ganzen …man muss jetzt kein genie sein, um zu begreifen dass dieses ganzen experten gesindel allesamt dummschwätzer sind, denn wenn ihr konzept so erfolgsbringend ist, würden sie ihre zeit nicht mit dummrumschwaffeln vergeuden.gilt im übrigen für die meisten "experten" ;-)


Nicht ganz, nach meinen geplanten Käufen für diesen Monat habe ich nun massig Zeit, weitere in Frage kommende Unternehmen zu screenen und auf die Watchlist zu setzen.
Wenn das Budget verbraucht ist hat man halt wieder Zeit um "Lehr"videos für den Pöbel zu machen.

Bei Innogy war unternehmenstechnisch auch klar dass es irgendwann zerschlagen wird (Aufteilung Netze und Betrieb für "PurePlay"), daher habe ich massiv beim Kursrutsch wegen der Gewinnwarnung im Dezember gekauft, leider hatte ich da nur 2000€ für über, trotzdem ein schöner Gewinn.
Anticsvor 14 m

Für Dow, Nikkei und alle anderen großen Indizes auch. Selbst bei einem H …Für Dow, Nikkei und alle anderen großen Indizes auch. Selbst bei einem High Dividend Yield Fonds kommt nicht viel mehr bei rum. Alles im Schnitt natürlich... (Wenn man im Hotel Mama wohnt und die Fixkosten nur 40€ für das iPhone sind, reicht natürlich weniger )Pickst Du selbst aktiv oder setzt Du auf Fonds usw.?



Aktiv gemanagte Fonds sind Teufelszeug und schmälern nur die Rendite.
Habe aber so einige GUTE Unternehmen abgegriffen die bezogen auf den Einstandskurs bei 12% Rendite und monatlicher Zahlung liegen, ist also nicht so schwer.
Natürlich wohne ich auch nur in einer 28qm Wohnung, das macht die Zahlung der Fixkosten mit Dividenden erheblich leichter.
Bin aber auch sehr sparsam, mein Handyvertrag mit Flatrate (100MB Volumen ) kostet gerade mal einen schmalen Euro und Privathaftpflicht/priv. Unfallversicherung/BU-Versicherung günstig als Student abgegriffen und behalten.
Vom Tracken der Länderindizes halte ich eigentlich nichts, mir reichen ein großer Batzen Total World mit Ergänzungen Emerging Markets und NASDAQ 100. Derzeit noch US-lastig, dort ist einfach mehr zu holen, bis die Chinesen ihren Protektionismus aufgeben, was noch dauern kann.
Länderindizes fallen in einer großen Krise ähnlich stark, siehe DAX und seine Manipulationen durch Short-Trader.
Bearbeitet von: "masterblaster01" 5. Apr
Schon einen Plan für die kommenden Jahre, wenn der Markt nicht mehr in einer Tour boomt? :-)
hollelujavor 29 m

Schon einen Plan für die kommenden Jahre, wenn der Markt nicht mehr in …Schon einen Plan für die kommenden Jahre, wenn der Markt nicht mehr in einer Tour boomt? :-)



inwiefern?
Die Frage galt masterblaster. Die letzen Jahre boomte der Aktienmarkt, aber das wird nicht ewig so weitergehen. Das dürfte dann auch die Dividende treffen.
von Kommers Büchlein hat man sicher mehr
Antics5. Apr

>400.000€ nur in Wertpapieren?


Nein wohnt bei den Eltern...
Ballert das Geld lieber in Aktien!
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von GelöschterUser917950. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text