236°
ABGELAUFEN
JVC DLA-X55R Schwarz (3D Full HD ,4K Beamer) 2999,00€ (Nächster Preis:3499,00)

JVC DLA-X55R Schwarz (3D Full HD ,4K  Beamer) 2999,00€ (Nächster Preis:3499,00)

ElektronikRedcoon Angebote

JVC DLA-X55R Schwarz (3D Full HD ,4K Beamer) 2999,00€ (Nächster Preis:3499,00)

Preis:Preis:Preis:2.999€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Redcoon erhaltet ihre gerade den Beamer JVC DLA-X55R in Schwarz für 2999€. Der nächste Preis beginnt bei 3499,00€

Testnote: 1,2

areadvd.de/har…tml

JVC DLA-X55R – High End 3DFull HD mit 4k-Shift



Der D-ILA-Projektor JVC DLA-X55R unterstützt das super-hochauflösende 4K -Format , (3.840 x 2.160) welches auf der E-Shift-Technologie basiert, bei der jeder Bildpunkt des ursprünglichen Filmmaterials diagonal um 0,5 Pixel verschoben wird. Aus der daraus resultierenden Pixel-Vervielfachung entsteht eine überwältigende 4K -Darstellung. Damit wird aus jedem Blu-ray Film das Optimum herausgeholt und es entsteht ein völlig neues Heimkino Erlebnis. Verantwortlich für die E-Shift 2-Technologie ist eine komplett überarbeitete Light-Engine, die sich durch ein extrem lichtdurchlässiges optisches Element mit besonders gleichmäßigen, ebenen Oberflächen auszeichnet. Die Verbesserungen in der optischen Einheit führen zu einer deutlich höheren Detailtreue und mehr Schärfe in der Projektion. JVCs superfeine 4K -Auflösung steht für extrem dynamische Bilder. Auch die anderen Werte überzeugen. Das native Kontrastverhältnis von 50.000:1 sorgt für eine brillante Darstellung.



Features
• Neueste Software
• Super-hochauflösende 4K -Projektion (3.840 x 2.160) durch E-Shift 2- Technologie inklusive des einzigartigen Bildprozessors mit Multiple Pixel Control
• Exzellentes natives Kontrastverhältnis von 50.000:1
• Brillante, extrem störarme 3D -Projektion durch eine klare Bildtrennung – ein Alleinstellungsmerkmal der D-ILA-Technologie
• Raumabhängiges Projektor-Setup
• 5 Optik-Konfigurationen komfortabel speichern und laden (Lens Memory-Funktion)
• 3 Screen-Modi für verschiedene Leinwand-Typen
• Pixel Adjust-Funktion korrigiert Farbstörungen in 1/16-Pixel-Stufen





Beeindruckende Bildtechniken

Die überlegene Bildverarbeitungs-Technologie ist für die Qualität der 4K -Projektion herkömmlicher Full HD-Bilder oder HD Filme entscheidend. JVC hat hierbei seinen einzigartigen Algorithmus weiterentwickelt. Als grundlegender Bestandteil der E-Shift 2-Technologie ermöglicht der neue High-Performance-4K -Scaler zum einen die absolut originalgetreue Wiedergabe des vorhandenen Full HD-Bildmaterials. Auf der anderen Seite bereitet er die HD Daten für die Projektion in 4K -Auflösung auf.

JVC hat mit der Multiple Pixel Control- Technologie, die während der Bildanalyse gewonnenen Daten im Vergleich gegenüber älteren Modellen deutlich erhöht. Damit ist es jetzt möglich, in jedem Einzelbild nahezu das gesamte Spektrum vorhandener Signalanteile auszuwerten. Im Anschluss werde die Ergebnisse der Bildanalyse gefiltert, das Hintergrundrauschens dynamisch reduziert und die Schärfe angepasst, was letztlich zu den ausdrucksstarken 4K -Bildern führt. Es stehen für den Anwender fünf 4K -Profile zur Verfügung, mit denen er in Abhängigkeit vom Bildmaterial dieses individuell einstellen kann. Mit dieser neuen Technik erhält der Nutzer ein optimales Bild.

Mit der JVC Real Colour Imaging-Technologie werden die im Bildmaterial enthaltenen Farbinformationen präzise ausgewertet. Dadurch verbessert sich die Farbdarstellung um ein Vielfaches ohne künstlich zu wirken. Das Bild weicht dabei nicht von der ursprünglichen Quelle ab.



Full HD3D und 2D zu 3D Konvertierung

Das Gerät ist als 3D Full-HD Beamer für den ambitionierten Heimkinobesitzer entwickelt worden. Der Projektor stellt dabei nicht nur hochauflösende FullHD Bilder 1080p Bilder in 2D dar, sondern ist auch in der Lage in der höchsten HD Auflösung 3D Blu-ray Filme oder anderes hochauflösendes Material zu projizieren. Herkömmliches 2D Bildmaterial kann über den integrierten 2D-3D Videokonverter auch in die dritte Dimension konvertiert werden. Dabei sollte man betonen, dass die Konvertierung durchaus einen Mehrwert darstellt, aber die Plastizität von in 3D produzierten Blu-ray Kinoproduktion wird natürlich nicht erreicht. Die hohe Lichtstärke kommt dem DLA-X55R im 3D -Betrieb außerdem zugute. In einem JVC DLA-X55R Test hat sich gezeigt, dass die 3D Bilddarstellung sehr kontrastreich, homogen und mit einer sehr hohen Bewegungsschärfe dargestellt werden. Durch die Einzelbild-Ansteuerung und dem integrierten 2D/3D-Videokonverter, liefert der 3D Projektor beeindruckende 3D -Bilder. Um die 3D Signale zu den Schutterbrillen zu übertragen, muss der 3D Transmitter an die vorhandenen 3D Sync Schnittstelle angeschlossen werden. Bei der Einrichtung ist zu beachten, dass der Sender im Sitzbereich der Zuschauer positioniert werden muss. Es werden die Frame Packing, Side by Side (halb) und Top-Bottom 3D Techniken unterstützt.

Perfekter Einstig in das 3DFull HD Heimkino

Der 3DFull HD Beamer projiziert Bilder mit 1.200 ANSI-Lumen bei einem nativen Kontrastverhältnis von 50.000:1. Mit diesen Werten ist er als Heimkino Beamer bestens einsetzbar. Selbst in Räumen mit leichtem Restlicht liefert er ein bemerkenswertes, kinogerechtes Heimkinobild. Zur Steigerung des natürlichen Kontrastumfangs wurde eine neue Wire Grid Technologie entwickelt. Dabei sorgt ein polarisierendes Metallstreifengitter dafür, dass ausschließlich moduliertes Licht durch die Linse gelangt. Damit wird ein tiefes Schwarz erzeugt und der Einfluss von Streulicht verhindert. Die Ingenieure von JVC überarbeiteten zudem das Lichtsystem: Die neue Lampe (PK-L2312U) wird mit einer hohen Lebensdauer von durchschnittlich 4.000 Stunden im Normal Modus angegeben.

Zur Verbesserung der 3D -Wiedergabe wurde die optische Einheit weiterentwickelt. Als Nebeneffekt wird dabei auch störender Crosstalk weiter minimiert. Diese tritt meist bei der 3D -Darstellung mittels aktiver Shutterbrillen auf. Durch die deutlich verbesserte Rechts/Links-Trennung werden angenehmere 3D -Bilder erzeugt. Die Bildhelligkeit im 3D Betrieb wurde auch erhöht- insgesamt ist der Gesamteindruck wesentlich runder. Deshalb ist der JVC DLA-X55R günstig als 3D Beamer aufgestellt.



Beeindrucke Bilder:

In einem JVC DLA-X55R Test waren wir zusätzlich von der Helligkeit und dem Kontrast des 2D Bildes begeistert. Die Darstellung von 24p Filmmaterial gelingt ihm ohne zusätzliche Judder (Ruckler) oder unnatürlich wirkende Bewegungsglättungen. Das typische Filmruckeln wird nicht geglättet, sodass der Filmlook erhalten bleibt. JVCs Drei-Chip-Projektor löst selbst feine Muster ohne störende Farbfehler auf. Sein feines und filmisches Pixelraster hat uns außerdem gefallen. Der X55 ist der perfekte Einstig in die High End Klasse der JVC Beamer. Weiterhin verfügt der Projektor über eine Reihe von Tools und Einstellungsmöglichkeiten, die man eher im Profi Bereich vermutet: Mit der Pixel Adjust-Funktion kann man Farbstörungen um 1 Pixel Bildpunkte korrigieren. Mit dieser hilfreichen Funktion kann der Nutzer Farbsäume an Kanten und Objekträndern präzise ausgleichen. Zudem kann der gesamte Bildbereich in 121 Punkte unterteilt und für eine klarere Videowiedergabe praktisch ohne Farbabweichungen individuell eingestellt werden. Die Helligkeit lässt sich über die Blendeneinstellung in 16 Stufen sehr differenziert manuell anpassen.



Flexible Installation:

Die komfortable, motorbetriebene Lens Shift-Funktion wurde unverändert von dem Vorgängermodell übernommen: Damit lässt sich der Projektor bequem aufstellen. Das Bild kann einfach um bis zu ±80% in vertikaler und um ±34% in horizontaler Richtung verschoben werden, ohne dass dabei der Projektor bewegt werden muss. Der leistungsfähige 2-fache optische Zoom ermöglicht eine Darstellung des ca. 2,20 Meter breiten Bildes bei Projektionsabständen zwischen 2,7 bis 5,4 m (2x Zoom ). Die empfohlene Leinwandbreite wird mit bis zu 3,2 Meter angegeben. Der Zoom und die Fokussierung lassen sich über den hochwertigen Motorantrieb justieren. Damit entfallen langwierige manuelle Einstellungen, da diese bequem und komfortabel über die Fernbedienung vorgenommen werden können. Mit den drei Screen-Modi ist eine weitere Funktionalität integriert, da Leinwände ein recht unterschiedliches Reflektionsverhalten zeigen. Die Eigenschaften der Projektionsfläche werden genau untersucht und anhand der gewonnenen Daten wählt der Projektor den passen Leinwand Modus. Mit dieser komfortablen Funktion lässt sich das Verhalten der Beamer Leinwand anpassen und der richtige Screen-Modus sorgt dafür, dass eine natürliche Farbbalance zu einer herausragenden Bildqualität führt. Der Betrachter erlebt dabei die Filme in präzisen und stimmigen Bildern.



Flüsterleiser Betrieb:

Mit seinem Betriebsgeräusch von 23 dB fällt er im Heimkino nicht weiter auf. Diesen niedrigen Geräuschpegel erreicht der 3D Projektor im energiereduzierten Modus und ist daher bestens für den Heimkino Bereich geeignet.



Anschlussvielfalt:

Die Anschlüsse des Full HD Beamers sind vielseitig vorhanden. Mit den zwei 1.4a HDMI Anschlüssen (3D , Deep Colour und CEC kompatibel) und einen Komponenten (YUV ) Anschluss kann ist er bestens für die Zuspielung von HD Content ausgerichtet. Zur Steuerung verfügt er über eine RS-232C und LAN Schnittstelle. Zusätzlich kann er über einen 12 V Trigger Anschluss direkt eine motorisierte Leinwand ansteuern. Hinzu kommt der 3D Sync Anschluss für den optionalen 3D Emitter.

29 Kommentare

hOT.

Guter Preis.

Ziemlich geiles Teil und bei einem Beamer mach 4k wenigstens auch RICHTIG Sinn, wenn es dann irgendwann auch mal genug Material dafür gibt... hOt.

Aber nur was für absolute Enthusiasten, kostet in zwei Jahren wahrscheinlich nur noch die Hälfte

Wird Zeit dass es mehr 4k beamer gibt, wer weiss wie lange mein 1080p-Schätzchen noch durchhält

Wird zeit das es mal ein Film gibt mit 4k

Was bringt der Fernsehr wenn ich nur 2 Filme in der Auflösung gucken kann?

Sehr schöner Beamer, viel Bild fürs Geld!

Aber: Der Beamer unterstützt kein HDCP 2.2!
(und HDMI 2.0 ist auch fraglich)

Falls also irgendwann (und ich meine i-r-g-e-n-d-w-a-n-n!) ein 4K (oder UHD) Zuspieler auf den Markt kommt, ist der Beamer >nicht< kompatibel!

Für Full HD Bildmaterial einfach super. Bitte die Maße des Beamers beachten, der ist wirklich groß.


Man sollte sich hier von dem 4K aber nicht zu sehr blenden lassen, der Beamer kann weiterhin nur 1080p entegegen nehmen, skaliert das dann aber intern (zugegeben sehr gut) hoch. Zukünftige 4K-Quellen wird man ihm aber nicht zuliefern können.

Ansonsten ist der Preis hot, habe selbst einen JVC Projektor und bin hellauf begeistert. Ein objektiverer und messtechnisch wesentlich besserer Test ist auf Cine4home zu finden. Eine Messung der Serienstreuung ebenfalls. AreaDVD ist da oft etwas sehr lobhudelnd.

Admin

Die Kiste ist übrigens ziemlich groß (455x179x472mm), aber genial

Super Preis für ein super Gerät! Es steht zwar schon in der Beschreibung, aber um es nochmal zu verdeutlichen: Es ist kein nativer UHD Beamer! Er hat eine Auflösung von 1920 x 1080, welche durch schnelles verschieben eine Auflösung von 3840 x 2160 "vorteuscht".

Und dieser Beamer würde auch "sehr guter Beamer" im Titel verdienen, im gegensatz zu den acer/Benq Beamer bei denen das reingeschrieben wird.

.

Hot fürs Gästeklo!
(warum kam der Spruch noch nicht?)

Moesenkalle

Ist doch eh nur Fake 4K, der hat nur FHD Panels Der hat keine 3840x2160px da wird nur mal wieder nur dumm rumgerechnet und der Kunde verarscht.



Seh ich auch so. Dann lieber noch 2 Jahre warten und echtes 4k holen zum halben Preis.

Dealfinder81

zum halben Preis.


randomtask

in zwei Jahren wahrscheinlich nur noch die Hälfte



... träumt weiter. Heimkino-Beamer sind schlicht keine Massenware! Eher werden LED-TVs für das halbe Geld so groß.

Dealfinder81

zum halben Preis.

randomtask

in zwei Jahren wahrscheinlich nur noch die Hälfte

Dealfinder81

zum halben Preis.

randomtask

in zwei Jahren wahrscheinlich nur noch die Hälfte


Philipp1234

... träumt weiter. Heimkino-Beamer sind schlicht keine Massenware! Eher werden LED-TVs für das halbe Geld so groß.



Klar deswegen bekommt man auch full hd beamer schon für 500€ weil sie nicht massenware sind. Vor 2 Jahren lagen die auch noch bei 1500€.

Man bekommt aber auch genug HD Beamer die noch weit aus mehr als 500€ kosten. Die Qualität macht den Unterschied. Ja , ich denke auch das es in 2 Jahren 4k Beamer für die Hälfte gibt. Es wird aber auch Beamer geben die das selbe kosten. Je nach dem , welche Ansprüche man hat.

Ujujui! 2999,00€
Update: oh, es war ja ernst gemeint xD

Cold für die irreführende 4K Bezeichnung. Dies ist ein zugegeben guter 120Hz 2K Beamer, nicht mehr. Die Panels haben keine 4K Auflösung ...

Mein JVC DLA-X30 reicht mir völlig aus
4k-Shift braucht doch momentan kein Mensch.
Dann lieber darauf warten, dass die Preise für native 4K-Beamer fallen und erschwinglich werden und ausreichend 4K-Material und 4K-Zuspieler vorhanden sind.

echt HOT!!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text