Kabelmodem AVM FRITZ!Box 6430 Cable
337°

Kabelmodem AVM FRITZ!Box 6430 Cable

109,77€129€-15%Amazon Angebote
23
eingestellt am 6. JulBearbeitet von:"jonathanschad"
Bei Amazon gibt es aktuell die FRITZ!Box 6430 Cable für 109,77€ und das ganz ohne Masterpass
Testbericht

  • Router mit integriertem EuroDOCSIS-3.0-Kabelmodem für bis zu 880 MBit/s Downstream-Geschwindigkeit, geeignet für alle gängigen Kabelanschlüsse inkl. Vodafone/Kabel Deutschland, Unitymedia u.v.m.
  • Schnelle 450 MBit/s und höchste Reichweite durch WLAN N (2,4 GHz), sichere WLAN-Verschlüsselung nach WPA2-Standard
  • VoIP-Telefonanlage mit vielseitigen Komfortfunktionen für Analog-, DECT- und IP-Telefone, DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlos-Telefone, z. B. alle FRITZ!Fon Modelle
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse, 2 USB 2.0-Anschlüsse für Drucker und Speicher, Mediaserver (UPnP AV) für Filme, Fotos und Musik im Heimnetz
  • Lieferumfang: FRITZ!Box 6430 Cable, Netzteil, 1,5 Meter Koaxialkabel, 1,5 Meter LAN-Kabel, Installationsanleitung
Zusätzliche Info
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
Das Ding ist Uralt ... da noch so einen Preis zu verlangen ... dreist
23 Kommentare
Schade. Nur WLAN "N".
jaeger-u-sammlervor 7 m

Schade. Nur WLAN "N".


Kannst du erklären wo da der Unterschied ist
54tsk54vor 6 m

Kannst du erklären wo da der Unterschied ist


Nur 2,4 Ghz mit max. 150 Mbit
techbook.de/eas…ghz
Bearbeitet von: "bo79" 6. Jul
Das Ding ist Uralt ... da noch so einen Preis zu verlangen ... dreist
54tsk54vor 7 m

Kannst du erklären wo da der Unterschied ist


Günstiges Einstiegsgerät
Nur 2.4 GHz WLAN kann in bestimmten Situationen schwierig sein wenn viele andere WLAN Netze aus der Nachbarschaft z.B. sich gegenseitig stören
Allemal besser als jeden Monat 5 Euro bei Vodafone abdrücken zu dürfen.
Ja das Teil ist alt. Wäre mir auch zu dürftig. Gibt aber bestimmt genug Leute denen das allemal ausreicht.
Und der Wiederverkaufswert ist auch recht hoch...
Marcel40625vor 1 h, 54 m

Das Ding ist Uralt ... da noch so einen Preis zu verlangen ... dreist


Das Ding ist zumindest jünger als die 6490 und soll halt nur der günstigste Einstieg zur Router Freiheit bei Kabel Internet sein.
Es gibt nur 3 frei erhältliche Kabel Router und alle sind von AVM und viel zu teuer. Scheiss Monopol halt.
Wer nur einen freien Router haben will und auf wlan AC verzichten kann und die Zeit bis docsis 3.1 überbrücken will, kommt hiermit am günstigen Weg.
Bearbeitet von: "grinch66" 6. Jul
Bin vor 2 Jahren von der 6430 auf die 6490 umgestiegen, beste Entscheidung. Wer verschiedene WLan Geräte betreibt, welche teilweise nur im 2,4ghz oder 5ghz funken, wird mit der 6430 Probleme bekommen, da diese Box jeweils nur ein Netz beherrscht, kein Dualstack. Mir ging es aber hauptsächlich um 5ghz AC WLan. Hab damit an meinen Desktop, welcher sich gefühlt an der entferntesten Stelle zum Router in der Wohnung befindet, per Netgear A6210 Stick eine extrem stabile und schnelle 866mbit WLan Verbindung. Dementsprechend hab ich mit meiner Kabel Deutschland 200mbit Leitung keine Probleme
grinch66vor 18 m

Es gibt nur 3 frei erhältliche Kabel Router und alle sind von AVM und viel …Es gibt nur 3 frei erhältliche Kabel Router und alle sind von AVM und viel zu teuer.


Eben. Die 6430 ist die Kabel-Version der 7430. Letztere ist minimal schlechter als die 7362 SL - und letztere bekommt man gebraucht oftmals schon für rund 20 Euro. Von einem solchen Preis kann man bei Kabel-Boxen nur träumen.
Ric84vor 1 m

Bin vor 2 Jahren von der 6430 auf die 6490 umgestiegen, beste …Bin vor 2 Jahren von der 6430 auf die 6490 umgestiegen, beste Entscheidung. Wer verschiedene WLan Geräte betreibt, welche teilweise nur im 2,4ghz oder 5ghz funken, wird mit der 6430 Probleme bekommen


Das kann man pauschal nicht sagen - es hängt davon ab, wo man wohnt. Hier bei mir reicht das 2,4-GHz-Band völlig aus.
Horst.Schlaemmervor 24 m

Eben. Die 6430 ist die Kabel-Version der 7430. Letztere ist minimal …Eben. Die 6430 ist die Kabel-Version der 7430. Letztere ist minimal schlechter als die 7362 SL - und letztere bekommt man gebraucht oftmals schon für rund 20 Euro. Von einem solchen Preis kann man bei Kabel-Boxen nur träumen.


Jop, scheiss Monopol eben und dazu noch der Mist das man Kabel Boxen beim Anbieter freischalten muss. Das kann bei gebrauchten Geräten zu einem Problem werden. Beim Wiederverkauf einer freien Box darf man als Verkäufer nicht vergessen sie wieder aus dem System des Anbieters löschen zu lassen, sonst hat der Käufer Spaß an der Hotline.

Es braucht jedenfalls deutlich mehr Hersteller Wettbewerb im Kabel Router Bereich.

Btw. WLAN brauche ich nur für smartphone und Tablet. Dafür reicht wlan N vollkommen aus.
An PC, PS4 und TV tue ich mir doch kein wlan an. Da ist powerline zur Not wenn man kein Kabel legen kann sogar noch die besser Option.
Bearbeitet von: "grinch66" 6. Jul
Anstelle dieser überteuerten Box, einfach das reguläre Kabelmoden auf bridged mode stellen und einen Router Kaufen der kein Modem hat und trotzdem vernünftige WLAN Standards unterstützt. Ich habe mir den Netgear R6800 besorgt und kann diesen uneingeschränkt empfehlen.
jhonnyXvor 24 m

Anstelle dieser überteuerten Box, einfach das reguläre Kabelmoden auf b …Anstelle dieser überteuerten Box, einfach das reguläre Kabelmoden auf bridged mode stellen und einen Router Kaufen der kein Modem hat und trotzdem vernünftige WLAN Standards unterstützt. Ich habe mir den Netgear R6800 besorgt und kann diesen uneingeschränkt empfehlen.



und so ein Gerät mehr das Strom zieht und noch eine Steckdose belegt...
Warum bauen nicht andere Hersteller einen Kabelmodem?
Aba_Babavor 29 m

Warum bauen nicht andere Hersteller einen Kabelmodem?


Naja TP Link hat angekündigt aber nicht geliefert bisher Siehe diese Meldung
Aba_Babavor 31 m

Warum bauen nicht andere Hersteller einen Kabelmodem?


Tun sie, der Markt in deutschland wird aber von Vodafone beherrscht, nur wenn die das unterstützen wollen, kann Mansur hier verkaufen. Und das leider auch nur schwer (freischalten etc)
Hier in de gibt es zum Beispiel technicolor 4400, sagecom, cbm und avm, fast alle aber nur via Vodafone zu bekommen. Da sehen die Hersteller mit freien Geräten halt kein Markt, und das technicolor Modem wird wohl auch nur nach Gutdünken freigeschaltet.

Ich werde mein Kabelnetzwerk mit einem vernünftigen AP (Ubiquiti) ausstatten und spare mir so Ärger und Lauferei.
Bearbeitet von: "Heckrotor" 6. Jul
muttisbestervor 59 m

Naja TP Link hat angekündigt aber nicht geliefert bisher Siehe diese …Naja TP Link hat angekündigt aber nicht geliefert bisher Siehe diese Meldung


Der neueste Model von AVM 6590 hat nicht mal usb3. Mit Konkurrenz wäre es anders, und vor allen billiger.
IntelOnlyvor 2 h, 39 m

und so ein Gerät mehr das Strom zieht und noch eine Steckdose belegt...


Na und die Mehrkosten eines vergleichbaren Gerätes stehen in keinem Verhältnis zu der Leistung und den Stromkosten der Lösung. 😋
5€ / Monat oder 130€ für so eine Kabelbox (6490) ist definiv nur für Hardcore Nutzer sinnvoll.
Insbesondere deshalb, da für selbst gekaufte Modelle der KNB kein Support gibt.
Nur beim teuersten Kabel 400 gibt es die Fritzbox 6490 ohne monatliche Miete (bspw. PYUR).
grinch66vor 8 h, 9 m

Das Ding ist zumindest jünger als die 6490 und soll halt nur der …Das Ding ist zumindest jünger als die 6490 und soll halt nur der günstigste Einstieg zur Router Freiheit bei Kabel Internet sein. Es gibt nur 3 frei erhältliche Kabel Router und alle sind von AVM und viel zu teuer. Scheiss Monopol halt.Wer nur einen freien Router haben will und auf wlan AC verzichten kann und die Zeit bis docsis 3.1 überbrücken will, kommt hiermit am günstigen Weg.



oder man hängt einfach nen eigenen an das Teil von UM und co und schickt alle Ports weiter (Modem für Arme)
jhonnyXvor 12 h, 24 m

Anstelle dieser überteuerten Box, einfach das reguläre Kabelmoden auf b …Anstelle dieser überteuerten Box, einfach das reguläre Kabelmoden auf bridged mode stellen und einen Router Kaufen der kein Modem hat und trotzdem vernünftige WLAN Standards unterstützt. Ich habe mir den Netgear R6800 besorgt und kann diesen uneingeschränkt empfehlen.


Geht nicht mehr. Diese Option und weiterer werden nach der ersten Verbindung überschrieben und ausgeblendet.
Bearbeitet von: "grinch66" 7. Jul
Marcel40625vor 5 h, 8 m

oder man hängt einfach nen eigenen an das Teil von UM und co und schickt …oder man hängt einfach nen eigenen an das Teil von UM und co und schickt alle Ports weiter (Modem für Arme)


In Verbindung mit DS-Lite und wenn man in seinem Heimnetzwerk mehr als nur im Internet surfen will funktioniert mit deinem Vorschlag leider auch nicht alles.
Die Provider Kisten schränken ein ohne Ende.
Die routerfreiheit war schon der richtige Schritt. Jetzt fehlt es nur noch an Konkurrenz oder das die Provider wieder einfache Modems raus geben an die man anschließen kann was man will.

Ich hab mich erst vor einem Monat mit all dem herum geschlagen und die einzige 100% zufriedenstellende Lösung war diese Box hier.
Für schnelles wlan hab ich einen Asus Router, der eh notwendig war da ich auch mehr Gigabit Ports gebraucht habe und ansonsten hab ich ein richtiges NAS und bin nicht auf den sinnlosen USB 2 Port der FB angewiesen.

Natürlich hätte ich das alles gerne ohne weiter kosten gehabt. Aber es war einfach nicht möglich und ich musste in den sauren Apfel beißen.
Noch ein Jahr und dann kann ich vllt den Internet Anbieter wechseln und die FB wieder verkaufen hab ich auch noch in Hintergedanken.
Bearbeitet von: "grinch66" 7. Jul
für den Preis kriegt man bei routermiete.de die 6490 für 2,99€ Monat = ~71€. Hab meine gestern bekommen. Vielleicht mal mieten und in 2 Jahren die neue holen? Kein Wlan im 5Ghz Netz ist schon mau ...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text