-24°
KAI - Brotmesser 23cm

KAI - Brotmesser  23cm

Home & LivingKitchenland Angebote

KAI - Brotmesser 23cm

Preis:Preis:Preis:152€
Zum DealZum DealZum Deal
Klar, man kann auch ein ganzes Set bei pearl holen, aber wenn man wirklich Freude am Kochen hat führt an gutem Werkzeug nichts vorbei.

Nächster Preis laut Idealo: 195€. Also 43€ Ersparniss!

Harmonie aus Handwerk und Design

Die Lust am professionellen Kochen und Zubereiten feinster Köstlichkeiten ist in den letzten Jahren wiedergekehrt. Diese Lust bewirkt die Entstehung neuer, überraschender Geschmackserlebnisse zu immer neuen Geschmackswelten. Altbewährtes wird mit Modernem kombiniert. Die Suche nach Abwechslung und Neugier auf etwas Neues ist groß.

Zum ungetrübten Genuss des Kochens gehört das richtige Messer.

Aus diesem Grund legt die Firma KAI ihren Schwerpunkt auf professionelle Kochmesserserien. Die Messerserien sind formschön und ausgesprochen zweckmäßig, vereinen perfektes Design und modernste Technik mit einem Hauch von fernöstlicher Esskultur.

Mit diesen Ansprüchen entwickelte KAI eine umfangreiche Produktpalette, die vom traditionellen japanischen Kochmesser bis hin zur modernen Design-Kochmesserserie reicht.

Beliebteste Kommentare

So ein teueres Brotmesser für 0,99,- Brot? Da fühlt sich das Messer bestimmt verarscht.....

18 Kommentare

So ein teueres Brotmesser für 0,99,- Brot? Da fühlt sich das Messer bestimmt verarscht.....

Blödsinn. Für das Geld kauf ich mir 'ne Motorsäge...

ja klar, und dann wieder so ein noname Produkt!

Rummelsburg

Blödsinn. Für das Geld kauf ich mir 'ne Motorsäge...

dann für das Geld ne gute Schneidemaschiene.... Brotmesser in der Preisklasse sind Blödsinn.

Aber vom "Deal" her gute ersparniss ;-)

In der beschreibung steht "Zum ungetrübten Genuss des Kochens gehört das richtige Messer".
Falscher text !!!! Das ist ein Brotmesser, ich wusste nicht das man brot kochen kann X)


Sorry, aber ein Brotmesser für 150€ ist Blödsinn. Man braucht ein kleines Gemüsemesser, ein Kochmesser und ein Fleischmesser in guter Qualität. Bei einem Brotmesser tut es auch ein günstiges, da muß man nur drauf achten, das due Zacken nicht zu spitz sind, sonst bleiben sie am Brot hängen und es gleitet nicht durchs Brot, sondern reißt es.

Für den Preis bekommt man ein bis zwei Sets der guten Mittelklasse von Zwilling oder WMF, da hat man dann schon ein ordentliches Brotmesser dabei sowie ein Messerset, das besser ist als die Messer in 80% der deutschen Haushalte.

Jetzt weis ich warum das messer so teuer ist . weil der blöde Tim Mälzer sein namen drunter hat

Finds auch teuer, aberdie Ersparnis zählt, und wer sich das leisten kann/will, bitte sehr. Hot. Gibt schließlich auch Leute die andere Dinge als SSDs und Nutella suchen...

von was für einer Ersparnis reden wir denn da ?

Was zählt ist Preis/Leistung und das kann ich bei diesem Produkt nicht erkennen:

Mills

Finds auch teuer, aberdie Ersparnis zählt, und wer sich das leisten kann/will, bitte sehr. Hot. Gibt schließlich auch Leute die andere Dinge als SSDs und Nutella suchen...

Ich verwende selbst zum kochen, bzw zum schneiden VOR dem kochen, hochwertige Messer. Aber ein Brot kann man besser mit einem stinknormalen großen scharfen Messe schneiden. Die gezackte Klinge ist gegenüber einer glatten, aber dafür wirklichen scharfen Klinge eher nachteilig.

bei dem Preis erwarte ich folgendes:
Der Messer bäckt das Brot!
Der Messer hält das Brot mindestens eine Woche frisch!
Der Messer schneidet das Brot selbständig und nach Bedarf!
Der Messer schmiert die Brote mit der von der Messer hergestellten Wurst/Käse!
Der Messer reinigt sich selbst!
Der Messer bringt den Müll runter!

Volle Zustimmung mit drvsouth. Dieses Messer braucht kein Schwein.

Ich habe ein Kai Shun Nakiri, ein Kai Shun Pro Yanagiba sowie ein handgeschmiedetes Import-Santoku (Firma entfallen) und ein Misono Petty. Kochen macht damit richtig Spaß, auch schon mit der "günstigen" Kai Wasabi Serie, aber die Shun sind schon sehr sehr scharf und bleiben es auch.

Obwohl wir viel Brot essen, würden wir trotzdem NIE ein 150€ Brotmesser kaufen. Seit einigen Jahren habe ich ein Kai-Brotmesser mit Plastikgriff, ähnlich der Pure Komanchi Serie, nur nicht in Bunt, hat damals ~40€ gekostet. Das Messer ist durch die runde Klinge einfach hervorragend (grosser Vorteil, kaufe keine andere Form mehr) wird täglich benutzt und geht in die Spülmaschine - super genial, scharf wie am ersten Tag. Das tut es absolut, kein Bedarf an etwas teurerem - und im Gegensatz zu den hochwertigen Kochmessern, die ich auch noch vererben könnte, kann ich das wegwerfen, wenn irgendwann mal der Griff aufplatzt o.Ä.

Moral von der Geschicht: Investier soviel in dieses Brotmesser nicht!

Natürlich BRAUCHT kein Mensch so ein Messer.
Genausowenig wie irgendjemand ein Tablet, ein Smartphone oder ein Ultrabook braucht und die sind noch viel teurer.
Wer Wert auf hochwertige Ausrüstung in der Küche legt, für den ist es ein guter Deal. Wer nicht bereit ist soviel für ein Brotmesser zu bezahlen, der soll es eben lassen und in ein iPhone investieren. Die Priroritäten sind eben unterschiedlich.
Ich habe mir kürzlich ein Zelt für 500€ gekauft. 99% hier finden das übertrieben. Ich finds absolut ok.
Was für mich das Zelt, ist für jemand anderes das Brotmesser...
Die Ersparnis ist gut, deshalb HOT!

uschilala

Falscher text !!!! Das ist ein Brotmesser, ich wusste nicht das man brot kochen kann X)



Dann google mal nach Brotsuppe.

bibabutzeben

Natürlich BRAUCHT kein Mensch so ein Messer.Genausowenig wie irgendjemand ein Tablet, ein Smartphone oder ein Ultrabook braucht und die sind noch viel teurer.Wer Wert auf hochwertige Ausrüstung in der Küche legt, für den ist es ein guter Deal. Wer nicht bereit ist soviel für ein Brotmesser zu bezahlen, der soll es eben lassen und in ein iPhone investieren. Die Priroritäten sind eben unterschiedlich.Ich habe mir kürzlich ein Zelt für 500€ gekauft. 99% hier finden das übertrieben. Ich finds absolut ok.Was für mich das Zelt, ist für jemand anderes das Brotmesser...Die Ersparnis ist gut, deshalb HOT!


Es bringt aber keinen Mehrwert zu einem Brotmesser von 20,- €.

Alle keine Ahnung. Wer einmal damit Brot geschnitten hat will kein anderes mehr: amazon.de/G%C…A3E
Teure Brotmesser sind ein Segen. Ich baker selbst sehr viel Brot und es gibt bei einem luftigen weißen frischen Brot nix schlimmeres als ein schlechtes Messer.

Stimmt. Aber ein KAI Wasabi für 60€ tut es da auch - 150€ muss man nicht ausgeben, es sei denn, man will das gute Stück wirklich vererben. Dann muss allerdings auch Pflege und Handhabung stimmen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text