521°
ABGELAUFEN
Kai Shun kleines Damaszener Santoku-Messer 14cm "Shun" DM0727 @Tischwelt.de PVG 119€
Kai Shun kleines Damaszener Santoku-Messer 14cm "Shun" DM0727 @Tischwelt.de PVG 119€

Kai Shun kleines Damaszener Santoku-Messer 14cm "Shun" DM0727 @Tischwelt.de PVG 119€

Preis:Preis:Preis:86,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Schönes handliches Messer zum Bestpreis.

Hier die kleinere Version, die mMn für das meiste Schneidgut absolut ausreicht.

Hat auf Amazon 5 Sterne bei 40 Bewertungen.

hier die BEschreibung von Amazon:

SHUN Santoku 5.5 " 14,0 cm
Klingenlänge: 14,0 cm
Schwarzer Griff
Damaszener-Stahl Santoku 61±1 HRC, 1,0% Kohlenstoff, 1,5% Kobalt
KAI Messer bestechen durch eine einzigartig gute Verarbeitung. Vereint mit besten Materialien ergibt sich beim Gebrauch dieser japanischen Kochmesser ein beeindruckendes Schneiderlebnis. Zum Nachschliff empfiehlt sich ein Schleifstein um den Feinschliff für Ihre Klingen zu erhalten.

PVG 119€ (idealo)

Einziger Wermutstropfen: 2 Wochen Lieferzeit

31 Kommentare

Teuer (also nicht am PVG orientiert, sondern so insgesamt für mich :p) aber geil! Ein hot von mir, gute Messer sind schon was feines X)

Top Messer, beobachte die Preise Kai Shun-Messer schon länger. Qualität super, Küchenerlebnis beim Kochen: Hammer.

Super Deal ! Leider hat sind der Preis für das Hattori HD5 in den vergangenen Jahren fast verdoppelt. Das Nachschärfen eines Messers aus hochwertigem Japanstahl ist eine wahre Freude wenn man sich mal mit "günstigen" (Aldi,....) Santokus rumgeärgert hat.

Ein passender "Schleifstein" ist zwingend nötig und nicht gerade billig. amazon.de/Kai…KLS
Bin auf der Suche nach einem guten Deal für einen "Großen" (>=180x60).

Welcher Stahl verwendet wurde wäre noch eine sehr hilfreiche Information. Damaszener Stahl ist ein sehr weitläufiger Begriff und sagt nichts über den eigentlichen Stahl aus - rostfrei?

Bisher überhaupt keine Erfahrung mit hochwertigen Messern, würde dies aber gerne ändern

Ist dies hier ein großer Unterschied zu etwas wie z.B: amazon.de/Zwi…290 ? Vergleichbar?

Ich habe eine Kai Shun in ähnlicher Größe seit ca. 2 Jahren und bin begeistert. Ich habe mich im Fachgeschäft ausführlich beraten lassen, da ich mir auch nicht sicher war, ob z.B. ein Zwilling reichen könnte für meine Ansprüche. Habe dann beide Messer parallel benutzt und schon einen Unterschied gemerkt. Ob das einem wirklich der dreifache Preis wert ist.. naja, schon eine Spielerrei! Die Verkäuferin meinte halt auch, dass ein Santoku "nicht von einem deutschen Hersteller" kommen kann, also eins was taugt.

weiss jemand wo man kai shun brotmesser schleifen lassen kann ? Vom Service hab ich leider keine Antwort erhalten

HerrSchnuppert

Welcher Stahl verwendet wurde wäre noch eine sehr hilfreiche Information. Damaszener Stahl ist ein sehr weitläufiger Begriff und sagt nichts über den eigentlichen Stahl aus - rostfrei?



Über Shun, Kasumi oder WMF mit ihren Damast-Tapeten kann man geteilter Meinung sein. Mit richtigem Damast-Stahl haben diese Messer jedenfalls nichts zu tun. Die Schneidlage wird wohl auch aus VG10 bestehen. Der ist gut und rostfrei. Die Messer haben generell eine hohe Materialgüte, wer aber auf die Optik und den "Damasteel"-Look verzichten kann, bekommt hochwertigere Messer für den gleichen Preis oder gibt eben für ebenbürtige Qualität weniger aus.

mikelue

Super Deal ! Leider hat sind der Preis für das Hattori HD5 in den vergangenen Jahren fast verdoppelt. Das Nachschärfen eines Messers aus hochwertigem Japanstahl ist eine wahre Freude wenn man sich mal mit "günstigen" (Aldi,....) Santokus rumgeärgert hat.


Frag mal bei JCK nach. (JapaneseChefsKnives) dort ist der Preis für die HD-Serie seit Jahren unverändert (Durch den Dollarkurs etwas schlechter), jedoch die Hochwertigen Messer nur auf Nachfrage zu ergattern.

Kein wirkliches japanisches Messer, da Damaststahl verwendet wurde.
Trotzdem sicherlich gut.

Alphatierchen

weiss jemand wo man kai shun brotmesser schleifen lassen kann ? Vom Service hab ich leider keine Antwort erhalten



kustermann.de/de/…gen?fq:demo:brand=Kai

dr_Pfiend

Frag mal bei JCK nach. (JapaneseChefsKnives) dort ist der Preis für die HD-Serie seit Jahren unverändert (Durch den Dollarkurs etwas schlechter), jedoch die Hochwertigen Messer nur auf Nachfrage zu ergattern.



Ich habe meine Hattoris alle von JCK. Das HD5 kam 11/2007 104$ (71€) und momentan (ausverkauft) 174$ (160€).

14cm ist schon relativ kurz, ich kann die CarboNext Messer empfehlen, ein 18cm Santoku kostet 100$, hätten mal einen Deal hier

schleifen die auch die brotmesser ? Da hat kai ja so einen Sägezahn spezialschliff. Braucht man sicher extra eine Maschine für.

mikelue

Ein passender "Schleifstein" ist zwingend nötig und nicht gerade billig. https://www.amazon.de/Kai-DM0708-EUROPE-DM-0708-Kombinationsschleifstein/dp/B0000Y7KLSBin auf der Suche nach einem guten Deal für einen "Großen" (>=180x60).

Check mal die Liste hier: messer-machen.de/sch…tml

Top Preis für ein top Messer.

[quote=lulima]Bisher überhaupt keine Erfahrung mit hochwertigen Messern, würde dies aber gerne ändern

Ist dies hier ein großer Unterschied zu etwas wie z.B: amazon.de/Zwi…290 ? Vergleichbar?[/quote]

Nein, wenn Du nur Ikeamesser hattest ist beides für Dich ein Erlebnis.

Kai Shun ist aber eine Modemarke, erkennbar daran dass sie mit Damaszener-Stahl werben. Es gibt keinen Damaszener Stahl. Es gibt Damaszener Klingen, da geht es aber um die Art der Verarbeitung. Welche Stähle Du faltest ist dann wieder was anderes.
Das Muster hier ist nur mit Säure aufgedruckt.

Bevor Du massig Kohle für ein Messer ausgibst, hol Dir lieber ein paar günstigere gute Messer um herauszufinden welche Klingenform Du überhaupt haben möchtest. Santoku ist ja nur die Messerform. Es gibt Dinge die laufen mit einem Santoku super, für andere, z.B. Wiegetechnik etc, ist ein klassisches großes deutsches Kochmesser deutlich besser geeignet.

Wer einfach nur günstig sehr gute Klingen haben möchte, für den kann ich F.Dick empfehlen. Die machen auch hübsche Messer, zum Großteil aber Messer für Fleischer/Schlachthöfe etc.
Die Dinger sind scharf, schnitthaltig aber haben keine Härten über 60 Rockwell welche Du nur mit Spezialschleifsteinen scharf halten kannst. Einfach mit dem Wetzstahl drüber, scharf.

amazon.de/Erg…ser

habe das lange seit Jahren und kann Kai Shun nur empfehlen!

[quote=TenDance][quote=lulima]Bisher überhaupt keine Erfahrung mit hochwertigen Messern, würde dies aber gerne ändern
Ist dies hier ein großer Unterschied zu etwas wie z.B: amazon.de/Zwi…290 ? Vergleichbar?[/quote]Nein, wenn Du nur Ikeamesser hattest ist beides für Dich ein Erlebnis.
Kai Shun ist aber eine Modemarke, erkennbar daran dass sie mit Damaszener-Stahl werben. Es gibt keinen Damaszener Stahl. Es gibt Damaszener Klingen, da geht es aber um die Art der Verarbeitung. Welche Stähle Du faltest ist dann wieder was anderes.
Das Muster hier ist nur mit Säure aufgedruckt.
Bevor Du massig Kohle für ein Messer ausgibst, hol Dir lieber ein paar günstigere gute Messer um herauszufinden welche Klingenform Du überhaupt haben möchtest. Santoku ist ja nur die Messerform. Es gibt Dinge die laufen mit einem Santoku super, für andere, z.B. Wiegetechnik etc, ist ein klassisches großes deutsches Kochmesser deutlich besser geeignet.
Wer einfach nur günstig sehr gute Klingen haben möchte, für den kann ich F.Dick empfehlen. Die machen auch hübsche Messer, zum Großteil aber Messer für Fleischer/Schlachthöfe etc.
Die Dinger sind scharf, schnitthaltig aber haben keine Härten über 60 Rockwell welche Du nur mit Spezialschleifsteinen scharf halten kannst. Einfach mit dem Wetzstahl drüber, scharf.
amazon.de/Erg…1_1?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1469713519&sr=1-1&keywords=dick+messer[/quote]Schön ausgeführt, das kann ich durchaus unterschreiben. Dick macht vor allem im Outlet echt eine gutes P/L Verhältnis.
Falls du dann mal was außergewöhnlicheres ausprobieren willst und keine Skrupel hast dich auch um deine Messer zu kümmern. Das heißt in dem Fall vor allem sie immer direkt direkt nach der Nutzung zu spülen und zu trocknen, dann solltest du unbedingt mal diese Messer testen: tosa-hocho.de/fav…htm Gerade das einfache Nakiri ist meiner Meinung nach eine P/L Bombe.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 28. Jul 2016

Zu früh um Frankreich-Witze zu machen?

Ein bisschen Spaß muss sein

Bearbeitet von: "Lubich" 28. Jul 2016

Ich bin der Mann mit den zwei Messern.

Lubich

Zu früh um Frankreich-Witze zu machen?


Ich denke, du solltest besser noch 2-3 Wochen warten.

Für den Nachbarn wirds wohl reichen?!
Hoffe das Messer ist im Auslieferungszustand scharf genug, habe keine Lust auf unnötige Mühe...

Lubich

Zu früh um Frankreich-Witze zu machen? (creep)Ein bisschen Spaß muss sein



den Spaß wünsch ich dir lieber nicht

Folgendes gibt es immer wieder mal für 30€ - amazon.de/gp/…0cm

Was ist an dem Deal jetzt so viel besser im Vergleich zu dem Messer aus dem Link oben?

Das ist genau so Billigkram mit aufgeätzten Linien. Gibt es im Aldi für 16€ oder so recht regelmäßig. Ist ganz nett in der Küche und man ist nicht traurig wenn es mal runterfällt.

Aber: 66 Lagen "Damaszener Stahl" und eine Lage VG10? Wer sich mal anschaut wie Damaszener Stahl gefaltet wird, wird sehen warum das bullshit ist.

Mal ein Beispiel wie echter Damaststahl aussehen kann: co2air.de/wbb…135

HOT!

bei einer ASIA-SHOP habe ich folgende Messer für 20€ bekommen; premium Qualität, made in Japan; mehr braucht man nicht:
collishop.be/e/n…984

HerrSchnuppert

Welcher Stahl verwendet wurde wäre noch eine sehr hilfreiche Information. Damaszener Stahl ist ein sehr weitläufiger Begriff und sagt nichts über den eigentlichen Stahl aus - rostfrei?



Rostfreier Stahl ist ein Paradoxon!

Easystore13

Die Verkäuferin meinte halt auch, dass ein Santoku "nicht von einem deutschen Hersteller" kommen kann, also eins was taugt.



Weil etwas nur gut sein kann, wenn es aus dem "Erfinderland" kommt.

Siehe Fußball EM und England.

Easystore13

Ich habe eine Kai Shun in ähnlicher Größe seit ca. 2 Jahren und bin begeistert. Ich habe mich im Fachgeschäft ausführlich beraten lassen, da ich mir auch nicht sicher war, ob z.B. ein Zwilling reichen könnte für meine Ansprüche. Habe dann beide Messer parallel benutzt und schon einen Unterschied gemerkt. Ob das einem wirklich der dreifache Preis wert ist.. naja, schon eine Spielerrei! Die Verkäuferin meinte halt auch, dass ein Santoku "nicht von einem deutschen Hersteller" kommen kann, also eins was taugt.


Das würde ich so nicht stehen lassen, ich habe ein Lignum 3 von der Windmühle und bin sehr zufrieden.

nun wieder bei 108,78 €

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text