118°
ABGELAUFEN
Kalbsilfet für 17,64 € pro KG @ Metro
Kalbsilfet für 17,64 € pro KG @ Metro
Kategorien
  1. Food

Kalbsilfet für 17,64 € pro KG @ Metro

Preis:Preis:Preis:17,64€
Zum DealZum DealZum Deal
Ab 07.08. gibt es in der Metro das Kilo Rinderfilet zum Spitzenpreis von 17,64 €.
Es sind ca. 1 KG-Stücke, vakuumverpackt, von Kartonabnahme steht nichts. Das Fleisch ist mit Kette!

Die Fleischqualität bei der Metro ist m.M.n, immer sehr gut gewesen.

• !!Mit Kette!!
• Niederl. Zerlegung
• Ca. 1 kg
• Vakuum-verpackt

31 Kommentare

kommt jetzt der ganze Metro-Prospekt in Einzeldeals?

Verfasser

antonshigur

kommt jetzt der ganze Metro-Prospekt in Einzeldeals?



Nö, aber hab ja nur auf so einen überflüssigen Kommentar von dir gewartet...

1kg einzeln verpackt ?? Kenn ich so garnicht, bei Steaks sinds ja auch immer so 3-4 Kg Pakete! Egal, irgendein Zusatz-Schnäppchen find ich immer ine Metro!

Was bedeutet denn 'mit Kette'?

Verfasser

Hyundaii30

Was bedeutet denn 'mit Kette'?



Einfach bitte hier klicken: klick

Emtec

Einfach bitte hier klicken: klick


Dankeschön.

Huch? Da war eigentlich noch ein Link:

Diesmal im BB-Code.

Kann man bei Metro als Normalsterblicher einkaufen, oder ist das nur für Gewerbe, bzw. mit Mitgliedkarte?

Pressewurste

Kann man bei Metro als Normalsterblicher einkaufen, oder ist das nur für Gewerbe, bzw. mit Mitgliedkarte?


Nur mit Mitgliedskarte, deswegen sind für mich alle Metro-Deals Cold


Pressewurste

Kann man bei Metro als Normalsterblicher einkaufen, oder ist das nur für Gewerbe, bzw. mit Mitgliedkarte?



20 Euro Anmeldung beim Gewerbeamt haben sich zig hundertfach ausgezahlt!!

Kalb oder Pferd?

guter Preis - aber irgendwie bekomme ich immer Bauchschmerzen, wenn bei Lebensmitteln aus tierischer Produktion mit Niedrigpreisen geworben wird.

Nur mit Mitgliedskarte, deswegen sind für mich alle Metro-Deals Cold


von mir mal ein Ausgleichs-hot.
Abgesehen davon, dass jeder einfach ein Gewerbe anmelden kann, ist "Cold weil... ich mit dem Deal nichts anfangen kann bzw nicht zur Zielgruppe gehöre" kein Argument. Die Voting-Funktion ist nicht dafür da, Deals abzustrafen mit denen man persönlich nichts anfangen kann, sondern für die Bewertung der Ersparnis. Im übrigen haben Metro-Deals eine deutlich größere Zielgruppe als jeder lokale Deal. Abgesehen von Leuten die in der Wüste wohnen und weder Freunde noch Familie noch Nachbarn haben, hat so ziemlich jeder in Deutschland in seinem Freundes-/Nachbarschafts-/Familien-/Bekannten-Kreis jemanden mit Metro-Karte. Und wenn nicht, kann jeder sich die einfach machen lassen.

Pressewurste

Kann man bei Metro als Normalsterblicher einkaufen, oder ist das nur für Gewerbe, bzw. mit Mitgliedkarte?


Geht das so einfach? Auch ohne gewerbe? Jährliche kosten?

Nur mit Mitgliedskarte, deswegen sind für mich alle Metro-Deals Cold



Super, dann habe ich nur Dumme und Blöde Freunde/Nachbarn/Kollegen/Angehörige.
Weil ich kenn keinen, der ne Karte dafür hat.
Und davon ab, sind die auch nur günstig, wenn man mit der Mwst. hantieren kann.
Wer nen Taschenrechner hat, oder sogar noch Kopfrechnen kann, wird das bestätigen.
Einzelne Deals mal außen vor.
Aber die Gewerbegebühr lohnt sich nicht für mal ebend nen Kalbsfilet zu kaufen.

Was jetzt? Rind oder Kalb? Sind ja schon ein paar Jahre Unterschied

Also wenn du keinen mit einer metro karte kennst finde ich komisch.
Hast du keinen bekannten der gewerblich tätig ist?!
Ich kaufe sehr selten in der metro muss ich zugeben denn die quali stimmt nicht nach meinem persönlichem empfinden trotzdem werden da halt großgebinde gekauft genau wie in der fegro..
Natürlich lacht man über die schawattenträger die sich für das doppelte da die pizza kaufen hauptsache im großhandel kaufen ;)...
Hab lange den einkauf für restaurants in denen ich gekocht habe in der metro,fegro und bei citti gemacht.
Man muss die preise kennen denn es sind selten günstige preise im vergleich wenn man sich auskennt.
Also meist bist du bei deinem schlachter des vertrauens am besten dran und zahlst auch nicht drauf solange du nicht 100kg kaufst etc....


Nur mit Mitgliedskarte, deswegen sind für mich alle Metro-Deals Cold


Dann lasst euch die Kuhkinder mal schmecken

inputs

Dann lasst euch die Kuhkinder mal schmecken



Gestern Wiener Schnitzel gemacht. Es hat super geschmeckt, das Kuhkind.

dusel77

..... 20 Euro Anmeldung beim Gewerbeamt haben sich zig hundertfach ausgezahlt!!



Jährliche Steuern / Irgendwelche Unterlagen / Finanzamt?
Muss man dann nichts machen oO

Kannst das Gewerbe einfach nach einigen Wochen wieder abmelden. Dem Finanzamt muss mann das dann aber kurz mitteilen, da die Dir nen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung Deines Betriebes zusenden. Wenn der kommt sagen, dass man das Gewerbe in den nächsten Tagen wieder abmeldet

dusel77

..... 20 Euro Anmeldung beim Gewerbeamt haben sich zig hundertfach ausgezahlt!!




Kleingewerbe braucht keine Umsatzsteuervoranmeldung, aber deine jährliche Steuererklärung muss explizit unter Anlage "N" aufgelistet werden, ob Gewinn oder Verlust kann ich ja nicht sehen, aber wenn man 2-3 Jahre keinen Gewinn macht, fragt das Finamt nach ob es ein Hobby sei.

Fabolus

Kannst das Gewerbe einfach nach einigen Wochen wieder abmelden. Dem Finanzamt muss mann das dann aber kurz mitteilen, da die Dir nen Fragebogen zur steuerlichen Erfassung Deines Betriebes zusenden. Wenn der kommt sagen, dass man das Gewerbe in den nächsten Tagen wieder abmeldet



Ok, d.h. einmal Metrokarte / Handy-Selbstständigen Vertrag und gut ist?

dusel77

Kleingewerbe braucht keine Umsatzsteuervoranmeldung, aber deine jährliche Steuererklärung muss explizit unter Anlage "N" aufgelistet werden, ob Gewinn oder Verlust kann ich ja nicht sehen, aber wenn man 2-3 Jahre keinen Gewinn macht, fragt das Finamt nach ob es ein Hobby sei.


Lohnt der Aufwand wirklich? Oder hat man ab und an mal 5€ Gewinn?

Zalgo

sondern für die Bewertung der Ersparnis.


Unglaublich wie oft ich das hier lese: Nur die Ersparnis soll bewertet werden.

Dann hab ich mal einen innovativen Vorschlag: Titel, Bild und Beschreibung werden weggelassen. Gepostet werden Link, Preis und Vergleichspreis. Ein Skript berechnet die Ersparnis in Prozent und zeigt an, ob der Deal hot oder cold werden soll. Wer dann falsch votet, ist ein Troll.

Man braucht für die Metrokarte keinen Gewerbeschein. Man sagt einfach man ist freiberulich tätig, als Versicherungsmakler, Unternehmensberater o.ä. und dann ist man nicht gewerbescheinpflichtig.

per48a

(rant gegen Fokussierung auf Preisersparnis)


Abgesehen davon, dass der Sinn von MyDealz eben gerade darin liegt, per Crowd-Intelligenz festzustellen, ob es ein wirklicher Deal ist oder nicht - was sich eben gerade NICHT so einfach automatisieren lässt, ist eine Bewertung des Bildes regelmäßig Schwachsinn vom Typus "Hot für das witzige Bild"... bei einem Angebot ohne Preisersparnis. Aber meinetwegen kannst du solange es nicht sowas ist auch neben der Preiswürdigkeit des Deals auch die Qualität des Deal-Postings bewerten. Nur ändert das nichts an der Tatsache: "Cold weil ich mit dem Deal nichts anfangen kann", wie man es regelmässig bei den Metro-Deals liest, ist das allerdämlichste Pseudo-Argument.

Zalgo

"Cold weil ich mit dem Deal nichts anfangen kann", wie man es regelmässig bei den Metro-Deals liest, ist das allerdämlichste Pseudo-Argument.


Sobald die Verfügbarkeit eingeschränkt ist, macht sich das bemerkbar. Finde ich auch nicht falsch. Im Extremfall wird ein personalisierter GS gepostet, der nur für den TE gültig ist.

Was ich gut finde ist, dass Leute begründen, warum sie hot/cold gevotet haben. Mag es eine "dämliche Pseudo-Begründung" sein, Leser bekommen wenigstens einen Eindruck, wie die Temperatur zustande kommt.
Dagegen mag ich gar nicht, wenn jemand einfach nur HOT oder COLD schreibt - auch und besonders wenn er ein Mod ist.

Der Hot-or-Not-Button ist ein Gefühlsknopf und hat sehr viele Entscheidungsparameter, unter anderem, neben Preis und Ersparnis, auch den Händler und die Lieferzeit, die Qualität im Konkurrenzvergleich, den generellen Nutzen des Produktes und auch vergangene, ähnliche Deals wie auch zeitvariante Faktoren. Er wird daher von fast allen richtig benutzt, außer von denen, die boykottieren wollen oder aus Prinzip hot/cold voten.

Leuten vorzuschreiben, welche Parameter die Hitze bedingen sollen ist meines Erachtens daher sinnlos - dumme ignorante Leute werden dies naturgemäß ignorieren.

Natürlich kommt dabei raus, dass Scheisse golden wird, wenn die Masse Scheisse im Kopf hat. Aber so leben wir nunmal in einer Demokratie.

na ja nichts für ungut, aber so als Gefühlsknopf macht das mit dem Hot/Cold irgendwie keinen Sinn: Der Zweck ist ja gerade, für die Community durch die Temperatur einen schnellen und möglichst objektiven Indikator zu haben, ob das Deal-Angebot gut ist (sprich: deutliche Preisersparnis gegenüber allen Vergleichsangeboten) oder nicht. Darum geht's hier. Das ist eine Information mit Mehrwert, die durch die Crowd-Intelligence zusammenkommt und deren Ermittlung im Detail unmöglich automatisierbar ist.

Wäre die durch das Voting-System ermittelte Temperatur hingegen nur ein Durchschnitt der persönlichen Gefühlslagen, so wäre der Wert dieser Information ziemlich gleich Null und insbesondere kein Indikator für die relevante Info, ob das Deal-Angebot gut oder schlecht ist.

loddardd

guter Preis - aber irgendwie bekomme ich immer Bauchschmerzen, wenn bei Lebensmitteln aus tierischer Produktion mit Niedrigpreisen geworben wird.



n-tv.de/rat…tml

VinzentVega

Man braucht für die Metrokarte keinen Gewerbeschein. Man sagt einfach man ist freiberulich tätig, als Versicherungsmakler, Unternehmensberater o.ä. und dann ist man nicht gewerbescheinpflichtig.


Das stimmt schon, dass man nicht zwingend gewerblich tätig sein muss, allerdings muss man auch als freiberufler einen geeigneten Beleg seiner selbständigen Tätigkeit vorlegen. Nur zu sagen , dass man freiberufler ist reicht m.e. nach nichtmaus
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text