Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Kalkhoff Berleen 5.G Move - 252 Wh - 2019 - 28 Zoll - Braun
-58° Abgelaufen

Kalkhoff Berleen 5.G Move - 252 Wh - 2019 - 28 Zoll - Braun

1.418,90€1.799€-21%Fahrrad XXL Angebote
18
eingestellt am 17. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bestimmt für den ein oder anderen interessant, der in die Welt der E-Bikes starten möchte.

Vergleichspreis laut Idealo: 1799€
Preis bei Fahrrad XXL: 1399€ + Versand 19,90€
Für die Newsletter Anmeldung gibt es nochmal 10€ Rabatt

Bei Swagbucks gibt es 3% Cashback: swagbucks.com/lp-…077

Das wären dann 41€ zurück. Man kann sich das dort in Amazon Gutscheinen ausbezahlen. Ob es noch bessere Cashback Systeme gibt weiß ich nicht, da bin ich nicht so drin.

Nimmt man jetzt knallhart Den Endpreis abzüglich Newsletter Rabatt und Cashback von 3%, wären wir bei einem Preis von ca 1.368€. Das nur noch fürs Protokoll an dieser Stelle.

Einziger Wermutstropfen: Nur in der Farbe braun ist das E-Bike so günstig. Möchte man es in silber oder weiß, stehen 1.579€ zu Buche.
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Der Akku ist fest verbaut oder? Sieht so aus und 252 wh sind jetzt auch nicht so der Kracher. Preis mag gut sein, ich suche auch gerade nach e Bikes aber auf den Luxus den Akku mitzunehmen würde ich nicht verzichten. Auch wenn das Fahrrad für den Preis recht leicht ist. Liegt wohl auch am heckmotor, die sind glaub ich etwas leichter.
Bearbeitet von: "Schandmaul83" 17. Aug
252 Wh für ein Akku ist schon extrem wenig.
Ich empfinde das als zu teuer.
Der Motor bietet nur max. 32nm.
Schaltwerk nur untere Klasse.
Der Akku wird real max 45-50km Reichweite schaffen.
Bearbeitet von: "tobiwan80" 17. Aug
Falls jemand noch 10% sparen will:

22620600-xadhm.jpg
Der Akku ist total armseelig und wenn fest verbaut ist es ein wegwerfprodukt.Da lobe ich mir mein NCM Venice.
Bearbeitet von: "Kaleidoscope" 17. Aug
Akku kann man entnehmen und auch alleine laden
Kommentar aus dem Netz:
Ich habe das Berleen gekauft und gebe nun ein kurzes Feedback dazu ab. Ausgesprochen wird der Name des Fahrrad's "Berlin". Tatsächlich erinnert mich das Bike an die Hauptstadt und zwar an den nicht fertiggestellten Flughafen. Das Design ist toll. Leider ist die Technik nicht ausgereift. Den Akku konnte ich bis heute nicht herausnehmen, da er zu sehr klemmt. Die Kabel für das Front-und Rücklicht sind so filigran, dass die Kontakte schnell mal abbrechen. Der Motor bockt, die Impulse sind sehr unregelmässig. Die Betriebsanleitung ist unglaublich schlecht geschrieben, ganz zu schweigen von Bildern die so klein das man nicht mal etwas sieht. Das Berleen ist ein low budget E-Bike und das merkt man leider sehr schnell.
> Noch detaillierter beschreibt der Spiegel die Probleme des Berleen <
Bearbeitet von: "McAndrews" 17. Aug
Bin das Rad testweise mal gefahren. Freundin arbeitet direkt an der Quelle bei Derby Cycle wo das Rad hergestellt wird. Im Vergleich mit den anderen Kalkhoff Räder macht es einen, für dem Preis gar nicht so schlechten Eindruck. Es ist ein Urban Bike und für die Stadt ausgerichtet um mit bisschen Mototunterstützung von A nach B zu kommen. Fährt sich bischen härter als die normalen Trekkingräder,, aber immer noch komfortabel. Mototunterstützung empfand ich als ganz angenehm und ausreichend für flache Wege. Gibt ordentlich Schub wenn man reintritt. Für dem Preis ist es ganz ok. Akku lässt sich wie bereits erwähnt entnehmen und extern aufladen. Hätte ich mir letztens für 770 Euro Mitarbeiterrabatt gerne geholt...leider wars schon vergriffen
Schandmaul8317.08.2019 09:45

Der Akku ist fest verbaut oder? Sieht so aus und 252 wh sind jetzt auch …Der Akku ist fest verbaut oder? Sieht so aus und 252 wh sind jetzt auch nicht so der Kracher. Preis mag gut sein, ich suche auch gerade nach e Bikes aber auf den Luxus den Akku mitzunehmen würde ich nicht verzichten. Auch wenn das Fahrrad für den Preis recht leicht ist. Liegt wohl auch am heckmotor, die sind glaub ich etwas leichter.

Auch wenn ich dir bei deinen Kritikpunkten zustimme, darfst du nicht vergessen, in welcher Preisklasse wir uns bewegen. Das hier kostet 1800 normal, wo andere 2500 kosten. Die haben entsprechend bessere Ausstattung

Wenn du für diesen Preis bessere Fahrräder kennst, immer ran damit.
Bearbeitet von: "Chuck_Norris" 17. Aug
Chuck_Norris17.08.2019 11:13

Auch wenn ich dir bei deinen Kritikpunkten zustimme, darfst du nicht …Auch wenn ich dir bei deinen Kritikpunkten zustimme, darfst du nicht vergessen, in welcher Preisklasse wir uns bewegen. Das hier kostet 1800 normal, wo andere 2500 kosten. Die haben entsprechend bessere Ausstattung Wenn du für diesen Preis bessere Fahrräder kennst, immer ran damit.


Wie Kaleidoscope schon sagte, er ist begeistert von seinem ncm und das ist aufgrund des heckmotors auch direkt vergleichbar. Du schreibst wo andere 2500 Euro kosten, das stimmt ja nicht. In dieser Preisklasse gibt's viele hausmarken, boc oder selbst Fischer die besser ausgestattet sind.
Aufgrunddessen das man vllt auch nur 100-200 Euro mehr ausgeben muss für einen großen Mehrwert kann ich mich mit diesem nicht anfreunden, 21% hin oder her.
Bearbeitet von: "Schandmaul83" 17. Aug
Schandmaul8317.08.2019 11:34

Wie Kaleidoscope schon sagte, er ist begeistert von seinem ncm und das ist …Wie Kaleidoscope schon sagte, er ist begeistert von seinem ncm und das ist aufgrund des heckmotors auch direkt vergleichbar. Du schreibst wo andere 2500 Euro kosten, das stimmt ja nicht. In dieser Preisklasse gibt's viele hausmarken, boc oder selbst Fischer die besser ausgestattet sind.Aufgrunddessen das man vllt auch nur 100-200 Euro mehr ausgeben muss für einen großen Mehrwert kann ich mich mit diesem nicht anfreunden, 21% hin oder her.

Ich hätte jetzt nicht unbedingt Kalkhoff mit Fischer oder Bocas verglichen. Da gibt es doch von den verwendeten Bauteilen noch Unterschiede.
Vielleicht ist es aber wirklich so, dass man bei Kalkhoff noch den Namen extra bezahlt. Dann hast du natürlich recht.
tobiwan8017.08.2019 09:47

Ich empfinde das als zu teuer.Der Motor bietet nur max. 32nm.Schaltwerk …Ich empfinde das als zu teuer.Der Motor bietet nur max. 32nm.Schaltwerk nur untere Klasse.Der Akku wird real max 45-50km Reichweite schaffen.



Nur mal so als Vergleich . meine Frau hat ein Fischer ECU 1863 mit 80Nm Mittelmotor und 422 Wh 48v Akku da kommt sie im Schnitt auf eine Reichweite von 40-50km . wobei die 50km maximal mit Stufe 3 von 5 möglichen gefahren wurden .
Chuck_Norris17.08.2019 11:13

Auch wenn ich dir bei deinen Kritikpunkten zustimme, darfst du nicht …Auch wenn ich dir bei deinen Kritikpunkten zustimme, darfst du nicht vergessen, in welcher Preisklasse wir uns bewegen. Das hier kostet 1800 normal, wo andere 2500 kosten. Die haben entsprechend bessere Ausstattung Wenn du für diesen Preis bessere Fahrräder kennst, immer ran damit.


Dann schau dir mal die mit Plus gekennzeichneten Bikes bei Ncm an, sind noch ein paar Euro billiger und genauso gut ausgestattet. Meine Frau bereut es ein Fischer genommen zu haben (hab sie leider dazu überredet ) und ihr Ncm Munich an unsere Tochter abgegeben zu haben
@Duron800 ich find der einzige Nachteil am NCM ist, dass die Tretkraft nicht per Sensor abgegriffen ist und das ein gleichmäßiges Tempo in einer Gruppe erschwert. Wer größtenteils alleine unterwegs ist wird sehr sehr glücklich damit.
Kaleidoscope17.08.2019 13:43

@Duron800 ich find der einzige Nachteil am NCM ist, dass die Tretkraft …@Duron800 ich find der einzige Nachteil am NCM ist, dass die Tretkraft nicht per Sensor abgegriffen ist und das ein gleichmäßiges Tempo in einer Gruppe erschwert. Wer größtenteils alleine unterwegs ist wird sehr sehr glücklich damit.


Liegt das generell an heckmotoren oder an dem ncm?
@Schandmaul83 am fehlenden Sensor. An dem wurde gespart. Das Fahrrad erkennt nur ob generell getreten wird aber nicht wie kräftig. Bzw. an NCM. Ich weiss aber nicht ob solch ein Sensor für Bafang Motoren existiert.
Bearbeitet von: "Kaleidoscope" 17. Aug
Und der Preis hier ist trotzdem gut... Aber wie immer wird nur das Produkt, nicht der Preisnachlass bewertet. Das Teil hier hat keinen riesen Akku, dafür ist es schick. Abstriche muss man immer und überall machen. Bei 150€ Airpods wirds auch Hot, obwohl es auch 15€ Kopfhörer tun. Ihr vergleicht wie immer Äpfel mit anderem Obst.
Mach dich bitte Vergleiche auch mit Vergleichbaren Bikes. Ampler, Coboc, Van Moof, Prophete Urban, Winora Radar, etc... Das sind hier die Konkurrenten. Urban Bikes denen man das "e" nicht direkt ansieht.

Der Deal hier ist HOT. Nur wie kommt man aktuell noch an 10% Sovendus Gutscheine?
@Stoff9 du hast schon recht aber nehmen wir an das Fahrrad bekommt 1000 Grad suggeriert es ein Schnäppchen obwohl es für 1000€ noch Mist ist. Der Akku ist einfach Käse und viele Wissen mit den Daten nichts anzufangen. Die ärgern sich dann am Ende. 252 Wh geht einfach überhaupt nicht. Sowas gehört Nichtmal verkauft.
Kaleidoscope17.08.2019 13:43

@Duron800 ich find der einzige Nachteil am NCM ist, dass die Tretkraft …@Duron800 ich find der einzige Nachteil am NCM ist, dass die Tretkraft nicht per Sensor abgegriffen ist und das ein gleichmäßiges Tempo in einer Gruppe erschwert. Wer größtenteils alleine unterwegs ist wird sehr sehr glücklich damit.


Aber auch ein Vorteil, denn der kann nicht kaputt gehen oder falsche Informationen bei defekt an den Controller geben ;-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text