KALKHOFF Endeavour P18 - Pinion Gangschaltung - 700 EUR unter PVG
248°Abgelaufen

KALKHOFF Endeavour P18 - Pinion Gangschaltung - 700 EUR unter PVG

39
eingestellt am 28. Jun 2017Bearbeitet von:"eboettcher"
Wer wie ich auf der Suche nach einem geilen Fahrrad mit noch geilerer Gangschaltung ist, kommt an einem Pinion Getriebe wohl nicht vorbei. Die damit verbundenen hohen Kosten kennt der Interessierte eventuell. Die Fahrräder kosten gerne ab 3.500 Euro.


Das Kalkhoff ist sehr gut ausgestattet. Alles Top of the line. Also Schwalbe Marathon Supreme Schlappen, Shimano Deore XT Scheibenbremse, Busch und Müller IQ-X mit 100 Lux.

Verfügbarkeit war wohl ziemlich mau und der Händler sagte mir, dass Kalkhoff wohl schon meckert wegen des Marktpreisverfalls. Ob es stimmt weiß ich nicht. Aber für mich war der Preis top.

Habe es nach einem Jahr Suche dann spontan im Laden gekauft. Wer es sich schicken lässt muss noch einmal 19,90 EUR drauflegen.

UVP
EUR 3699,-

PVG idealo
EUR 3399,-


Und jetzt freue ich mich auf die ganzen Hinweise, dass dies hier kein Forum für Reiche sondern Studenten ist, die sich ein solches Fahrrad nicht kaufen sondern klauen wollen um es dann ins Gästeklo zu stellen. Hö hö hö.

Zusätzliche Info
MEGA Bike Angebote

Gruppen

39 Kommentare
Das gibt wieder tolle Kommentare
Verfasser
manubaer28. Jun 2017

Das gibt wieder tolle Kommentare


ich ahne es schon.....
Die Ersparniss ist natürlich okay!
Aber wer bitte kauft solch ein Fahrrad für den Preis?
Das werden sicher nur wenige sein.
Perfekt für den Weg zum Bäcker am Sonntag. Gekauft!
Cooles Getriebe, kannte ich noch nicht.

Spreizung von lediglich 11 % ist natürlich ne feine Sache.
Wer sovas kauft:
Kurzstrecken Pendler die am Tag 80-100km Arbeitsweg haben.
Oder
Radwanderer für Touren.
Oder
Der das Geld über hat und was dekoratives sucht um Gästen zu imponieren?

Der Preis ist hoch, aber lieber für das Geld ein Rad kaufen, als "Alufelgen".

Die Schaltung ist interessant und mit dem Riemen Antrieb dürfte man ein Wartungsarmes Rad bekommen.

Von mir ein Hot, da Umweltfreundlich im Betrieb.
Gebannt
Im Ernst: Was macht mit einem Rad, das man nirgendwo anschließen kann, weil es dann weg ist? Tagestouren?
Kaufzwang28. Jun 2017

Im Ernst: Was macht mit einem Rad, das man nirgendwo anschließen kann, …Im Ernst: Was macht mit einem Rad, das man nirgendwo anschließen kann, weil es dann weg ist? Tagestouren?


Zuhause in der Garage, auf der Arbeit im Büro.
In einem Ballungsgebiet bzw. Großstadt nur für Touren oder immer in Sichtweite bleiben.

Dieses Rad wäre wahrscheinlich nach 1 Tag bei einem "neuen" Besitzer.

Für Besorgungen habe ich auch ein altes, rostiges und klapperndes Rad.

Für Touren ein etwas besseres.
Gebannt
manubaer28. Jun 2017

Zuhause in der Garage, auf der Arbeit im Büro.


Gibt es welche, die ihr (nasses oder im Winter matschiges) Rad mit ins Büro nehmen dürfen? Kenne keinen.
Bearbeitet von: "GierBestie" 28. Jun 2017
simmu28. Jun 2017

Cooles Getriebe, kannte ich noch nicht.Spreizung von lediglich 11 % ist …Cooles Getriebe, kannte ich noch nicht.Spreizung von lediglich 11 % ist natürlich ne feine Sache.


Übersetzungsverhältnis des Pinion P.18 Getriebes beträgt 634 Prozent
Gepäckträger sind uncool.
Bearbeitet von: "gamermanu" 28. Jun 2017
Kaufzwang28. Jun 2017

Gibt es welche, die ihr (nasses oder im Winter matschiges) Rad mit ins …Gibt es welche, die ihr (nasses oder im Winter matschiges) Rad mit ins Büro nehmen dürfen? Kenne keinen.


Wir haben einen Fahrradkeller
Genau das suche ich, aber in Rhein Main gibt es das nicht!!! HOT
Fahre fast nur noch Rad.
Netter Preis aber für mich zu früh. Mein Rad soll noch die 50000 voll machen. Vielleicht gibt es dann ein neues
Gebannt
manubaer28. Jun 2017

Wir haben einen Fahrradkeller


Na, ob so ein Rad abends noch in selbigem steht, darf stark bezweifelt werden.
Kaufzwang28. Jun 2017

Na, ob so ein Rad abends noch in selbigem steht, darf stark bezweifelt …Na, ob so ein Rad abends noch in selbigem steht, darf stark bezweifelt werden.


Du hast ganz schöne Angst. Mein deutlich teureres Specialized ist bis jetzt nicht abhanden gekommen. Stell Dir mal vor: Das kann ich sogar vor dem Supermarkt abschließen. Und versichert ist es auch noch.
Avatar
GelöschterUser392546
für ein city zu teuer für in cross zuviel verbaut.
nach rummachen wg dem rahmenpreis habe ich mich für einen cube 28" entschieden.
mit hydraulikbremsenzeugs ua drum und drann bin ich auf ca 700€ als heimwerkerking

knapp 3k würd ich für ein e-bike hinlegen, aber nicht für solch ein hindernis.
auch nicht nach dem jackpot im sack.

ps....die Gabel kostet beim ersten Händler 200€
meine im Sale 130€ - sonst auch um 180€

Was Bitte macht dann den Rest aus ?
Eigenwerbung ?
Bearbeitet von: "GelöschterUser392546" 28. Jun 2017
was ein mist, lieber ein bike mit komplett xt (altbewährt)
Ich bleibe bei meinem specialized vado 6.0. Ohne Motor mag ich nicht mehr.
Rahmenhöhe 55 nicht verfügbar und damit die gängigste von allen. Wenn 55 wieder verfügbar ist, steigt der Preis auch wieder ;-)
Pah, alles unter 5000€ taugt grad mal um im eigenen Hof einmal ne Runde fahren, aber niemals im öffentlichen Straßenverkehr *duckundweg*
Hififranke28. Jun 2017

Für Besorgungen habe ich auch ein altes, rostiges und klapperndes Rad.Für T …Für Besorgungen habe ich auch ein altes, rostiges und klapperndes Rad.Für Touren ein etwas besseres.


Ein etwas Besseres, als DIESES HIER ?
Mal als Deko fürs Gäste WC gekauft .danke
Kaufzwang28. Jun 2017

Gibt es welche, die ihr (nasses oder im Winter matschiges) Rad mit ins …Gibt es welche, die ihr (nasses oder im Winter matschiges) Rad mit ins Büro nehmen dürfen? Kenne keinen.

Ich. Darf mich selber ja auch mitnehmen und bin ebenfalls nass,oder denkst du ich ziehe die radklamottem auf der Straße aus gehe dann in Unterhose ins Büro wo das Hemd oder ggf Anzug hängt, dafür gibt's Garderoben bzw Schränke.

Durch Matsch wird man wohl weder mit diesem noch mit anderen Pendlerrädern fahren.

Ausserdem wer will es mir verbieten? Die empfangsdame? Würde ihr was husten. Und die Putzfrau hat es auch noch nicht gestört...

Und Versicherungen gibt's nun auch günstig.
Bearbeitet von: "n8f4LL1" 28. Jun 2017
Hammer Preis, vor allem für ne Pinion. Alleine die Pinion kostet locker über 1000, IQ-X noch dazu. feines teil.
Was mich etwas stört sind die Scheibenbremsen. Für Pendler oder Radtouren in D vollkommen in Ordnung, aber bei Weltreisen immer etwas schlechter als die normale Felge.

@wbll
Nur mal ein Ausschnitt aus den Teilen: Piniongetriebe 1000+, BM 70+, Deore SB 200.
2,7 ist Mmn dafür vollkommen in Ordnung, zumal Kalkhoff jetzt auch nicht die schlechtesten Rahmen verbaut.
Bei solch teuren Fahrrädern hat man auch einiges an Qualität dabei, vor allem wenn man mit Rohloff oder Pinion rollt.
Ich selbst hab ein Velo mit Rohloff und weiteren Schnickschnack für meine Radreisen gekauft und würde es nie gegen etwas anderem eintauschen. Bis auf einzelne Ölwechsel hatte ich jetzt mit ca. 20t km auf dem Buckel keine Probleme.
Moeppi01728. Jun 2017

Ein etwas Besseres, als DIESES HIER ?


Neeeee, sowas kann ich mir nicht leisten.
Okay, für ein gutes Trekkingfahrrad verlangt der Handel um die 1.000 €.

Von dem Pinion Antrieb habe ich bislang nichts gehört.
Von einem Riemenantrieb hat mir bereits mein Opa erzählt, den gab es schon vor dem 2.Weltkrieg ( beide ).

Fairerweise muss man erwähnen, dass Du erwähnst, dass es sich um ein Rad für Kenner handelt. Der bin ich in diesem Fall nicht.

Aber für Räder interessiere ich mich schon.

Und in diesem Fall erscheint es mir so, als ob die Firma Kalkhoff und ihre vertreibenden Händler einen Bärenreibach an jedem verkauften Exemplar dieser Gattung machen, genauso wie sie es bereits bei pedelecs (ebikes) jenseits der 2.000er Marke tun.

Aber eine Frage an all die, die einen raschen Diebstahl befürchten: Wer von den potentiellen Dieben kennt und erkennt Räder mit diesem Antrieb und ihrem unglaublichen Einstiegspreis?
Moeppi01729. Jun 2017

Okay, für ein gutes Trekkingfahrrad verlangt der Handel um die 1.000 €.Von …Okay, für ein gutes Trekkingfahrrad verlangt der Handel um die 1.000 €.Von dem Pinion Antrieb habe ich bislang nichts gehört.Von einem Riemenantrieb hat mir bereits mein Opa erzählt, den gab es schon vor dem 2.Weltkrieg ( beide ).Fairerweise muss man erwähnen, dass Du erwähnst, dass es sich um ein Rad für Kenner handelt. Der bin ich in diesem Fall nicht.Aber für Räder interessiere ich mich schon.Und in diesem Fall erscheint es mir so, als ob die Firma Kalkhoff und ihre vertreibenden Händler einen Bärenreibach an jedem verkauften Exemplar dieser Gattung machen, genauso wie sie es bereits bei pedelecs (ebikes) jenseits der 2.000er Marke tun.Aber eine Frage an all die, die einen raschen Diebstahl befürchten: Wer von den potentiellen Dieben kennt und erkennt Räder mit diesem Antrieb und ihrem unglaublichen Einstiegspreis?


Welcher Dieb erkennt bei KFZ's das es sich bei einem Mercedes, BMW oder VW um ein lohnenswetes Ziel handelt?

Diese Fraktion kennt sich aus?
@Hififranke

Diese "Fraktion" bekommt Einkaufszettel in die Hand gedrückt und geht gezielt auf Beutetour.
nogger8828. Jun 2017

Rahmenhöhe 55 nicht verfügbar und damit die gängigste von allen. Wenn 55 wi …Rahmenhöhe 55 nicht verfügbar und damit die gängigste von allen. Wenn 55 wieder verfügbar ist, steigt der Preis auch wieder ;-)

Glaub kaum, dass der 55er nochmal verfügbar sein wird.
Das Modell wird halt jetzt schon abverkauft, weil ab August die 18er Modelle angekündigt werden - so zumindest meine Vermutung.

Es war aber zwei Wochen in 55 zu dem Preis verfügbar.
Link
Hab anfangs sogar etwas mit mir gehadert, es dann aber doch nicht geholt.
Aus 3 Gründen:
1: Ich wollte eine Starrgabel
2: Der Gepäckträger gefällt mir nicht (möchte einen mit zusätzlicher Strebe für Fahrradtaschen
3: Es ist mir gute 2kg zu schwer.

Würde es das Stevens P18 lite zu dem Preis geben, würde ich keine Sekunde zögern.

Da der 55er jetzt weg ist, hat sich das Problem zum Glück erledigt.
Die Gründe eins und zwei ließen sich sogar leicht beheben. Gepäckträger und Starrgabel wären vorhanden, aber das Gewicht wäre immer noch zu hoch.
Wenn ich schon so viel für ein Rad ausgebe, dann muss einfach (fast) alles passen.
Da tut der Tausender mehr nicht so weh, wie sich täglich über 2 Zusatzkilos zu ärgern.

Die Schaltung und der Riemen sind auf alle Fälle genial.
Der Leerlauf ist allerdings extrem laut - lauter als eine neue Rohloff! (selbst am Stevens getestet - auf Grund der feinen Verzahnung bei Kalkhoff wahrscheinlich ähnlich).

Zuschlagen wenn es passt.
Bearbeitet von: "SlMON" 29. Jun 2017
Anmerkung von mir:
Ich finde diese "Getriebe Schaltungen" Ansicht h technisch spannend. Unabhängig von den Vorteilen selbiger, bin ich ein "Fan" von Kettenschaltungen.

Sei es Shimano oder SRAM. Wenn etwas defekt ist, kann man es reparieren.
Bei Pinion oder Rohloff Stelle ich mir das schwierig bis unmöglich vor.

Meine Räder haben, ausser Gabelservice bei der Fox Gabel am MTB, noch nie eine Werkstatt gesehen.

Bin da etwas im Zwiespalt bezüglich Vor- und Nachteile.

Hififranke29. Jun 2017

Anmerkung von mir:Ich finde diese "Getriebe Schaltungen" Ansicht h …Anmerkung von mir:Ich finde diese "Getriebe Schaltungen" Ansicht h technisch spannend. Unabhängig von den Vorteilen selbiger, bin ich ein "Fan" von Kettenschaltungen.Sei es Shimano oder SRAM. Wenn etwas defekt ist, kann man es reparieren.Bei Pinion oder Rohloff Stelle ich mir das schwierig bis unmöglich vor.Meine Räder haben, ausser Gabelservice bei der Fox Gabel am MTB, noch nie eine Werkstatt gesehen.Bin da etwas im Zwiespalt bezüglich Vor- und Nachteile.

Mir geht die Kettenschaltung auf den Senkel - viel zu viel Verschleiß.
Mehrmals im Jahr die Kette tauschen und/oder der komplette Antrieb jährlich (Kette, Ritzel und Blätter und gelegentlich die Schaltwerkrollen)
In Summe ein Arbeitstag pro Jahr + locker 100€ Materialkosten - sofern man das Werkzeug schon hat.

Bleibt natürlich der jährliche Ölwechsel bei Pinion - weiß gar nicht, was der kostet. Mehr als die Kettenschaltung im Unterhalt hoffentlich nicht.
SlMON29. Jun 2017

Mir geht die Kettenschaltung auf den Senkel - viel zu viel Verschleiß. …Mir geht die Kettenschaltung auf den Senkel - viel zu viel Verschleiß. Mehrmals im Jahr die Kette tauschen und/oder der komplette Antrieb jährlich (Kette, Ritzel und Blätter und gelegentlich die Schaltwerkrollen) In Summe ein Arbeitstag pro Jahr + locker 100€ Materialkosten - sofern man das Werkzeug schon hat. Bleibt natürlich der jährliche Ölwechsel bei Pinion - weiß gar nicht, was der kostet. Mehr als die Kettenschaltung im Unterhalt hoffentlich nicht.


Stimme ich Dir zu.
Mir fällt das wahrscheinlich nicht so auf, weil ich in Summe gerade mal auf 10-12k km pro Jahr komme.
Ich habe alle Verschleißteile auf Vorrat.

Für mich ist das ein Hobby. Diese Zeit spare ich am Auto ein.

Nabenschaltung hat durchaus ihren Reiz.
Bearbeitet von: "Hififranke" 29. Jun 2017
3699€ für nen Fahrrad von Kalkhoff? Die Hobel haben einen Ruf wie die Kaufland-Räder, da sind selbst 1000€ zu viel des guten.
Für Berliner ist Rad kaufen leicht. Hauptsache fährt und sieht oll aus. Alles andere wird sofort geklaut
Hififranke29. Jun 2017

Stimme ich Dir zu.Mir fällt das wahrscheinlich nicht so auf, weil ich in …Stimme ich Dir zu.Mir fällt das wahrscheinlich nicht so auf, weil ich in Summe gerade mal auf 10-12k km pro Jahr komme.Ich habe alle Verschleißteile auf Vorrat.Für mich ist das ein Hobby. Diese Zeit spare ich am Auto ein. Nabenschaltung hat durchaus ihren Reiz.

Auf viel mehr als 10k komme ich auch nicht mit meinem Hauptrad - alle anderen Fahrten sind in Summe eh kleiner 1k.
Leider steht es täglich ungeschützt draußen und wird tendenziell niedrigtourig gefahren.
Das geht schon ordentlich auf die Lebensdauer. Manchmal rutscht die Kette schon nach einigen Monaten durch.

Wie oft (und was) wechselst Du bei Deinen 10-12k?
SlMON29. Jun 2017

Auf viel mehr als 10k komme ich auch nicht mit meinem Hauptrad - Manchmal …Auf viel mehr als 10k komme ich auch nicht mit meinem Hauptrad - Manchmal rutscht die Kette schon nach einigen Monaten durch. Wie oft (und was) wechselst Du bei Deinen 10-12k?



Das interessiert mich auch, Hififranke.

Und vor Allem, wenn Du die notwendigen Verschleißteile alle auf Vorrat gekauft hast,
fand Das doch bestimmt im Rahmen einer Sonderaktion statt.
Ansonsten würde man sich benötigte Ersatzteile wie Kette, Ritzel und Zahnkranz doch nur bei Bedarf besorgen.

Magst Du uns nicht inform eines Dealz an den "wahrscheinlichen" Schnappern teilhaben lassen, bzw. zukünftig auch über solche Gelegenheiten informieren? Ich habe jedenfalls Interesse daran.

Und 10.000 bzw 12.000 km pro Jahr, das sind schon gewaltige Hausnummern. Hut ab vor Euch beiden !
Einige sind froh, wenn man sich für das Geld ein Auto leisten kann...
Aber solange die Ersparnis passt...:-)
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text