Kama Bay AMP Kro
282°Abgelaufen

Kama Bay AMP Kro

30
eingestellt am 2. Jan 2013
PVG: idealo 44,83€ inkl. Versand

Der Kama Bay AMP Kro von Scythe ist ein 2.0-Mini-Verstärker zum Einbau in einen freien 5,25"-Schacht eines PCs oder zur Nutzung als ein externes Gerät (Stand-Alone). Dieser digitale Endstufenverstärker ist für die Anforderung an eine hohe Soundqualität mit einem YAMAHA-YDA138-Chip und einem weiterentwickelten PCB ausgestattet. Die Lautsprecher können einfach an der Rückseite des Verstärkers bzw. an einer Slotblende am PC angeschlossen werden. Der Kopfhöreranschluss, die Schalter und die Regler sind für den bequemen Zugriff an der Vorderseite angebracht.

30 Kommentare

Finde es ja recht nice, aber wofür nutzt ihr das Teil?

Seltsamer Apparat, aber guter Preis.

Verfasser

quellcode

Seltsamer Apparat

In der Tat. Ich für mich selbst würde mir auch keinen Class-D-Amp anschaffen, aber hier geht's ja primär um gute Preise und es gibt sicher Leute, die dieses Teil gebrauchen können.

Verstehe nicht ganz, wofür das gut sein soll.
Für den Preis bekomme ich doch schon einfache Aktivboxen und die Lautsprecher muss ich hier ja auch noch kaufen.

interessantes Produkt, bei Amazon wird von Brummen bei Nutzung am PC gesprochen, muss man wohl mal ausprobieren

@Besucher: könnte ja Leute gebe, welche höherwertige Passiv Lautsprecher haben und diese dann direkt am PC laufen lassen können; hat dann möglicherweise auch mit Klangqualität zu tun

Verfasser

Im Inneren eines PC-Gehäuses hat es ein Verstärker auch nicht leicht. Da müsste er schon sehr gut abgeschirmt sein, und das kann ich bei dem Preis nicht erwarten.

klar gibts auch aktivboxen. Aber die klingen eben bescheiden um es mal vorsichtshalber g zu sagen. Hier nimmste von ebay gebrauchte cantons und hängst die da dran...

Nennleistung 2x10 Watt. Lol. Für hochwertige Passivlautsprecher wohl kaum zu gebrauchen. Schade..

Ich habe den selben eine Weile genutzt. Für kleine Regalboxen, wie z.B. die Heco Victa 200/201 schon etwas schwach auf der Brust, aber durchaus noch nutzbar. Mit einem vernünftigen Netzteil hatte ich außerhalb des PCs auch keine Probleme mit Brummen. Mittlerweile verstaubt das Teil aber hier im Schrank, da ich meine Lautsprecher nicht mehr auf dem Schreibtisch stehen habe...
Für kleine passive Boxen am PC aber durchaus eine Option.

Nennleistung 2x10 Watt. Lol. Für hochwertige Passivlautsprecher wohl kaum zu gebrauchen. Schade..



Diese Class D Verstärker sind vollgepackt mit Leistungselektronik und erreichen dadurch extrem hohe Wirkungsgrade. Deswegen braucht man dort auch nicht mehr als 2x10W. Voraussetzung: Wirkungsgradstarke Lautsprecher.

Habe mal für Festivals eine mobile "Soundbox" gebaut, die läuft mit einem 12/7Ah Bleigel Akku ohne Probleme 4 Tage bei voller Lautstärke, bestimmt 7h/Tag. Und bei 96db/W/m ist es dann auch wirklich laut.

Bei Ebay gibts die Teile auch als reine Platinen ohne Gehäuse.

Ich glaub für 40-50 EUR ist JEDER anderer gebrauchter Verstärker/Receiver einer bekannten Marke
(Pioneer/Yamaha/Kenwood/Technics..) besser...egal wie alt..

wempy

Ich glaub für 40-50 EUR ist JEDER anderer gebrauchter Verstärker/Receiver einer bekannten Marke (Pioneer/Yamaha/Kenwood/Technics..) besser...egal wie alt..


Aber halt eben nicht so winzig wie das Teil.

Ganz ehrlich wollte ich mir einen "normalen" Verstärker nicht auf den Schreibtisch stellen, dieses kleine Ding fällt aber kaum auf.

Es ist ein spezielles Gerät, soviel ist klar, aber auch für solche "Nischenprodukte" gibt es einen Markt.

Hab hier noch ein Internetradio ohne interne Boxen rumstehen, hab aber auch noch ein paar kleine passive Lautsprecher, zur Verbindung zwischen den 2 sollte das Gerät doch taugen, oder?

@wempy: nur da könnte es Probleme geben wenn man die in den PC stecken will ;-)
ich hab noch einen alten Sony TA-A400 und abgesehen davon, dass er klanglich mMn nicht der Bringer ist, ist er auch noch extrem groß; je nach Einsatzgebiet kann die Größe ja eine Rolle spielen

Hey Leutz!
Joa, es soll anscheinend wirklich Leute geben, die keinen Platz haben xD
Keinen Platz für nen Verstärker?
Doch bestimmt..irgendwo gibts den^^
Aber vielleicht gibts deswegen ja Miniwaschmachinen, Tassenkaffeemaschinen, Reisebügeleisen, Zusammensteckbare Zahnbürste, Muschi zum mitnehmen (ich mein jetzt nicht die Katze *lol) also wenn für ne Frau kein Platz da ist halt ;-)
Ich sollte mich nach einem 6m² Zimmer umsehen. Meine 12m² sind oversized für mich,hehe..

Die Class D Verstärker sind Klasse, wenn es um den Stromverbrauch geht. Meiner braucht 2 W um auf Zimmerlautstärke die Musik laufen zu lassen... Und die Qualität des Klanges ist gut. Ein "normaler" Verstärker zieht locker 40 W ohne das er auch nur Musik abspielt...

Die Teile sind nicht schlecht, aber der Amp hier ist deutlich zu teuer. Ich hab mir einen als nackte Platine für schlappe 9 Dollar auf ebay bestellt. Wenn man noch ein ausreichend starkes 12-V-Netzteil rumliegen hat, ein preislich unschlagbares Gerät. Treibt auf meinem Schreibtisch zwei Mini-Needles an.

Wer dennoch mehr ausgeben will, bestellt sich den hier:
ebay.com/itm…341
Der kostet auch inkl. EUSt. mit knapp 40 Euro kaum mehr als das Teil aus diesem Deal und hat dafür ein deutlich wertigeres Gehäuse und mit die beste Bauteilbestückung, die man bei fertigen T-Amps so finden kann.

Wer mehr Power aus so einem Winzling braucht, greift zum TDA7492: ebay.com/itm…931

Hab genau das Teil in ner abgehängten Decke verbaut. Zusammen mit 2 passiven Lautsprechern mit hohem Wirkungsgrad klingt das Ganze gut und ist von der Lautstärke sehr beachtlich. Absolut empfehlenswert.

Was mir aus der Beschreibung nicht so klar wurde: Fungiert das Teil auch als Kopfhörerverstärker?

quellcode

Was mir aus der Beschreibung nicht so klar wurde: Fungiert das Teil auch als Kopfhörerverstärker?



Hast du (wenigstens) auf's Bild geguckt ?
PHONES = ???

TechGuy

Die Teile sind nicht schlecht, aber der Amp hier ist deutlich zu teuer. Ich hab mir einen als nackte Platine für schlappe 9 Dollar auf ebay bestellt. Wenn man noch ein ausreichend starkes 12-V-Netzteil rumliegen hat, ein preislich unschlagbares Gerät. Treibt auf meinem Schreibtisch zwei Mini-Needles an.Wer dennoch mehr ausgeben will, bestellt sich den hier:www.ebay.com/itm/110772978341Der kostet auch inkl. EUSt. mit knapp 40 Euro kaum mehr als das Teil aus diesem Deal und hat dafür ein deutlich wertigeres Gehäuse und mit die beste Bauteilbestückung, die man bei fertigen T-Amps so finden kann.Wer mehr Power aus so einem Winzling braucht, greift zum TDA7492: www.ebay.com/itm/170793653931



Dann doch lieber gleich diesen hier: box-designs.com/mai…php?prod=stereoboxs&cat=amplifier〈=de

Den nutze ich für meinen Arbeitsplatz. Super Klang. Super Wirkungsgrad. Ist allerdings ein bisschen teurer.

class D übersehen

languste

...ist der Verstärker rein analog gebaut oder ist da Schalttechnik drin?10W ist nicht viel, ist wohl eher so was wie IC TDA4930 drin o.ä.



YAMAHA-YDA138-Chip
= ClassD

dhdesignz

Dann doch lieber gleich diesen hier: http://box-designs.com/main.php?prod=stereoboxs&cat=amplifier〈=deDen nutze ich für meinen Arbeitsplatz. Super Klang. Super Wirkungsgrad. Ist allerdings ein bisschen teurer.


Naja, der sechsfache Preis ist schon mehr als ein "bisschen" teurer. In der Preisklasse würde ich mich vorher umsehen und vermutlich was ganz anderes kaufen. Der Witz an den kleinen Dingern ist doch, dass sie für das Gebotene preislich unschlagbar günstig sind. Das ist bei >250 € m. E. nicht mehr gegeben.


wempy

Hey Leutz!Joa, es soll anscheinend wirklich Leute geben, die keinen Platz haben xDKeinen Platz für nen Verstärker? Doch bestimmt..irgendwo gibts den^^



ok, du kennst also sämtliche Präferenzen von uns allen, dann ist die Diskussion ja beendet und ich bin ab jetzt happy mit dem Riesen Sony Ding (den ich auch sicher irgendwie in den PC reinbekomme wenn ich nur weiter nach Platz im Gehäuse suche)

oli8686

Habe mal für Festivals eine mobile "Soundbox" gebaut, die läuft mit einem 12/7Ah Bleigel Akku ohne Probleme 4 Tage bei voller Lautstärke, bestimmt 7h/Tag. Und bei 96db/W/m ist es dann auch wirklich laut.

4 Tage x 7h x 20W = 560Wh bei Akku-Kapazität von 96Wh ist schon ein erstaunlicher Wirkungsgrad von über 500%
Ich glaube da musst Du noch mal nachschauen..
florianbockermann

klar gibts auch aktivboxen. Aber die klingen eben bescheiden um es mal vorsichtshalber g zu sagen. Hier nimmste von ebay gebrauchte cantons und hängst die da dran...

Ok, wer schon passive Lautsprecher hat, da mag das eine sinnvolle Ergänzung sein.
Gewöhnlich sind aber die (guten) Lautsprecher das preisbestimmende Element... und wenn ich eh welche brauche, dann eben gleich alles passend zusammen als Aktivbox. Der Aufpreis ist in dieser Leistungsklasse eher weniger als 40,-

oli8686

Habe mal für Festivals eine mobile "Soundbox" gebaut, die läuft mit einem 12/7Ah Bleigel Akku ohne Probleme 4 Tage bei voller Lautstärke, bestimmt 7h/Tag. Und bei 96db/W/m ist es dann auch wirklich laut.


Keiner sagt, dass die Leistung permanent abgerufen werden muss. Das ist zum einen dadurch bedingt, dass Musikhören was anderes ist als einen dauerhaften Sinuston abzuspielen und zum anderen dadurch, dass man ja nicht permanent vollgas aufdrehen muss.
P. S.: 12 V x 7 Ah ergibt 84 Wh, nicht 96. Wobei auch das fraglich ist, da die insgesamt nutzbare Kapazität eines Akkus auch davon abhängt, welche Stromstärke diesem abverlangt wird.

Alle Leuten, die ernsthaft einen Class B Verstaerker als Alternative zu diesem hier vorschlagen, sollten mal ihre Ohren putzen und die Stromrechnung kontrollieren. Das Ding ist prima, Preis ist auch gut. Gibt Bessere, gibt Billigere, gibt welche mit mehr Leistung. Fuer den Preis kriegt man hier aber ein gutes, fertiges Produkt. Natuerlich sollte man LS mit einigermassen ordentlichem Wirkungsgrad haben, aber dann hat man einen Sound, den man sonst erst in anderen Preisklassen hat.

Ansonsten empfehle ich den SMSL SA-50.

ist dieser
hier für EUR 24,95 genau so gut? oder sind die Yamaha Chips ne höhere Klasse?

dddivers

Ansonsten empfehle ich den SMSL SA-50.


Wie ich weiter oben ja auch bereits.
Oder, wenn's nur einer mit der kleineren Leistung sein soll, dann für fast denselben Preis des Kama halt den SMSL SA-S3.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text