Kärcher K7 Premium Full Control Plus Hochdruckreiniger
315°Abgelaufen

Kärcher K7 Premium Full Control Plus Hochdruckreiniger

13
eingestellt am 7. Maiheiß seit 7. Mai
Bei Rakuten gibt es derzeit ja die 15% Aktion.
Habe mir dadurch den Kärcher K7 Premium Full Control Plus Hochdruckreiniger gekauft. Dazu bekommt man von Kärcher noch eines von 3 Zubehörteilen nach Registrierung Gratis zugesendet. Nach Idealo liegen die Teile zwischen 23,09 und 49,95 (mehr weiter unten).

399€ Idealo
434,90 Rakuten
- 15% (Gutschein: Mai-15)
= 369,66€ (rund 30€ unter Idealo)

Oben drauf gibt es noch 434 Superpunkte
Aklamio etc. Nicht vergessen. Sind auch nochmal 2% (6,09€)
Wer das Gratisteil noch verkauft bekommt, der hat auf jedenfall eine sehr guten Endpreis.

Der K7 kommt mit einer Pumpe aus Messing statt aus Platik. Der Druck lässt sich direkt an der Lanze einstellen. Von 20-180 Bar. Damit sollte man schon ordentlich was weg bekommen. Der Schlauch lässt sich aufwickeln, da es sich um den Premium handelt.

Ausstattung:

Hochdruckpistole, G 180 Q Full Control Plus
Hochdruckschlauch-Aufwicklung
HD-Schlauch, 10 m
Reinigungsmitteleinsatz über, Plug ’n’ Clean-System
Teleskopgriff
Wassergekühlter Motor aus Messing
Soft Bag
Integrierter Wasserfilter
Adapter Gartenschlauchanschluss A3/4"
Multi Jet 3-in-1
Technische Daten:

Druck (bar/MPa): 20 - max. 180 / 2 - max. 18
Fördermenge (l/h): max. 600
Max. Zulauftemperatur (°C): max. 60
Spannung (V): 230
Anschlussleistung (kW): 3
Flächenleistung (m²/h): 60
Gewicht ohne Zubehör (kg): 18
Abmessungen (L × B × H) (mm): 463 x 330 x 667

------------------

1. Kaufen Sie im Aktionszeitraum vom 10.03. bis 31.05.2017 in Deutschland einen Kärcher Hochdruckreiniger K 3, K 4, K 5 oder K 7 der Full Control-Reihe oder Full Control Plus-Reihe beim Händler Ihrer Wahl¹.

2. Registrieren Sie sich bis 30.06.2017 mit Name, Adresse und E-Mail-Adresse. Geben Sie Bestell- und Serialnummer Ihres Neugerätes an, laden Sie den eingescannten Kaufbeleg hoch und wählen Sie eines der drei attraktiven Gratis-Zubehöre aus:

Powerschrubber PS 40 (Idealo 36,94€)
Rohrreinigungsset PC 7.5 (Idealo 49,95€)
Rotierende Waschbürste WB 100 (Idealo 23,09€)
3. Anschließend schicken wir Ihnen Ihr Gratis-Wunschzubehör versandkostenfrei direkt nach Hause¹.

13 Kommentare

Hot weil wegen Hochdruckreiniger

hier nicht das Angebot XXXXX HOME somit ohne Flächenreiniger!!!

Ich würde von dem Kärcher abraten, und dafür zu einem von Nilfisk raten. Meine persönlichen Erfahrungen...

Toll 20 Euro Rabatt Schrott

e36freakvor 2 h, 33 m

Ich würde von dem Kärcher abraten, und dafür zu einem von Nilfisk raten. Me …Ich würde von dem Kärcher abraten, und dafür zu einem von Nilfisk raten. Meine persönlichen Erfahrungen...

Ich würde von Nilfisk und Kärcher abraten und dafür zu einem von Kränzle raten. Meine persönlichen Erfahrungen...
Spaß beiseite.

Für den Hausgebrauch reicht ein K5 in jedem Fall aus, wenns denn ein Kärcher sein soll. Ein K7 ist den Aufpreis nicht wert.

...an Brunnenwasser gehen Sie übrigens alle deutlich schneller kaputt als an gefiltertem Regenwasser oder Trinkwasser.

Die Variablen Druck, Wassermenge je Stunde, Motorleistung liegen übrigens bei keinem DIY-HDR im richtigen Verhältnis zueinander - nicht einmal ansatzweise.

Bearbeitet von: "Angelpimper" 8. Mai

Verfasser

Ich glaube der K5 hat keinen Messingpumpe. Daher warscheinlich auch nur Plastik, welches das Leben warscheinlich erheblich verkürzt.

Habe einen von Workzone von Aldi und der ist mittlerweile über 5 Jahre alt und hat 50€ gekostet. Wenn es also nur um Hausgebrauch wie untere Fassaden reinigen, Steine etc geht, reicht meiner Meinung nach ein günstiger...

91nemesisvor 1 h, 28 m

Ich glaube der K5 hat keinen Messingpumpe. Daher warscheinlich auch nur …Ich glaube der K5 hat keinen Messingpumpe. Daher warscheinlich auch nur Plastik, welches das Leben warscheinlich erheblich verkürzt.

Aluminium. Wegen des niedrigeren Drucks des K5 nicht weniger langlebig als der K7.

Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin-Schnappervor 38 m

Habe einen von Workzone von Aldi und der ist mittlerweile über 5 Jahre alt …Habe einen von Workzone von Aldi und der ist mittlerweile über 5 Jahre alt und hat 50€ gekostet. Wenn es also nur um Hausgebrauch wie untere Fassaden reinigen, Steine etc geht, reicht meiner Meinung nach ein günstiger...

Das Alter hat keine Aussagekraft. Die Betriebsstunden sind entscheidend.

Angelpimpervor 7 h, 27 m

Ich würde von Nilfisk und Kärcher abraten und dafür zu einem von Kränzle ra …Ich würde von Nilfisk und Kärcher abraten und dafür zu einem von Kränzle raten. Meine persönlichen Erfahrungen...Spaß beiseite.Für den Hausgebrauch reicht ein K5 in jedem Fall aus, wenns denn ein Kärcher sein soll. Ein K7 ist den Aufpreis nicht wert....an Brunnenwasser gehen Sie übrigens alle deutlich schneller kaputt als an gefiltertem Regenwasser oder Trinkwasser.Die Variablen Druck, Wassermenge je Stunde, Motorleistung liegen übrigens bei keinem DIY-HDR im richtigen Verhältnis zueinander - nicht einmal ansatzweise.

Nutze den P160.2 mit 160 bar, kein Vergleich. Zuvor hatte ich einen vergleichbaren von Kränzle. Weniger Leistung, kürzerer Schlauch und die horizontale Aufstellung hat auch irgendwie genervt. Aber gut, so hat jeder seine Erfahrungen gemacht.

emilklvor 9 h, 24 m

hier nicht das Angebot XXXXX HOME somit ohne Flächenreiniger!!!



Genau. Darauf wäre ich auch fast reingefallen. Habe jetzt bei Alternate die Home Variante mit Flächenreiniger bestellt.

Angelpimpervor 9 h, 28 m

Das Alter hat keine Aussagekraft. Die Betriebsstunden sind entscheidend.

Sicherlich... Ich meine es bezogen auf den Normalverbraucher

Treibe-mich-selbst-in-den-Ruin-Schnappervor 39 m

Sicherlich... Ich meine es bezogen auf den Normalverbraucher


Was nutzt dem "Normalverbraucher" die Info, dass Ihr Gerät seit gut 5 Jahren hält? Wie "normal" ist denn Ihr Hochdruckreinigerverhalten? Nutzen Sie das Gerät jährlich 1 Stunde, jährlich 5 Stunden, oder alle 2 Jahre für jeweils 4 Stunden? Wie viele Stunden pro Jahr sind überhaupt "normal", bzw. das arithmetische Mittel?
Selbst wenn Sie es jährlich 5 Stunden nutzen sollten, macht das kaum mehr als 25 Betriebsstunden - folglich pro Stunde 2 Euro Gerätekosten. Wenn ich aber nun mit einem Kärcher K5 oder K7 200-500 Stunden (die in 10-20 Jahren auf einem größeren Grundstück mit vielen versiegelten Flächen, oder bei einem Gemeinschaftsgerät locker zusammen kommen) arbeiten kann, liegen die Gerätekosten pro Stunde schonmal deutlich niedriger und ich habe viele Jahre länger etwas von dem jeweiligen Gerät.
Bearbeitet von: "Angelpimper" 8. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text