Karrimor-Sale bei MandM Direct, z.B. Snowfur II Weathertite Schneestiefel für 64,44€ inkl. Versand
183°Abgelaufen

Karrimor-Sale bei MandM Direct, z.B. Snowfur II Weathertite Schneestiefel für 64,44€ inkl. Versand

13
eingestellt am 9. Jan
Bei MandM könnt ihr jetzt Gummistiefel, Wanderschuhe und Winterstiefel für den nicht vorhandenen Winter abgreifen. Die Preise sind ziemlich gut im Vergleich zu anderen Händlern.

Für die Versandkosten zahlt ihr 5,49€ unter 75€ Einkaufswert, danach wird's kostenlos. Der Rückversand ist gratis.

Viel Spaß beim Stöbern!

Hier kommen die Beispiele:

1111136.jpg

1111136.jpg

1111136.jpg

1111136.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

13 Kommentare
Super Preis, Danke
Kommt das von euch? Wollte gerade bestellen, aber das finde ich dann schon zu gestellt...
16102227.jpg
Bearbeitet von: "Nureindeal" 9. Jan
Nureindeal9. Jan

Kommt das von euch? Wollte gerade bestellen, aber das finde ich dann …Kommt das von euch? Wollte gerade bestellen, aber das finde ich dann schon zu gestellt... [Bild]



die Zusammenarbeit ist wohl sehr fruchtbar.

ich würde lieber über Shoop gehen, gibt glaube ich wieder 10%

übrigens müßte Karrimor die billig Marke von SportsDirect sein, würde da nicht zuviel erwarten
Karrimor?!? — Da war doch mal was bei Amazon.
Für 8€ ist der Snowfur super, für 65€ würde ich den auf keinen Fall kaufen!
16102987-XoIfD.jpg
Bearbeitet von: "Prinzjoerg" 9. Jan
Hä Karrimor ist ne super Marke?!
Bei Tkmaxx gibt es fast immer für 20-30 Euro.
Hatte mal Schuhe von der Marke, ist wie fila, wird auf irgendeinen Mist draufgedruckt.
Wie ein Vorposter schon schrieb, gehört Karrimor zu sportsdirect, ich würde vorsichthalber mal dort gucken, ob sie billiger sind
6hellhammer69. Jan

die Zusammenarbeit ist wohl sehr fruchtbar.ich würde lieber über Shoop g …die Zusammenarbeit ist wohl sehr fruchtbar.ich würde lieber über Shoop gehen, gibt glaube ich wieder 10%übrigens müßte Karrimor die billig Marke von SportsDirect sein, würde da nicht zuviel erwarten


Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Karrimor ist ein persönliches Hobby eines Milliadärs. Es gibt keine Outdoormarke, die zu vergleichbaren Preisen entsprechende Qualität bietet. Ich habe nun über 30 Jahre Outdoorerfahrung und kann jedem nur empfehlen, gerade die Sachen aus dem Sale zu probieren. Beispielsweise bekommt man dort Bio-Baumwoll-Outdoorshirts für 5€ plus Versand. In einem Outdoorladen zahlt man locker Faktor 10 und mehr dafür.

Da ich auch sehr teure andere Outdoormarken mein ganzes Lebens lang gekauft habe, habe ich ich einen guten Vergleich (Norrona, North Face, Salomon, Spyder, Fjäll Räven, ...). Der Aufpreis ist es NICHT wert! Da ich meine komplette Familie mit den Klamotten ausstatte, habe ich ca. 3000€+ in den letzten 5 Jahren bei Karrimor gelassen (via Sportsdirect): es war nicht eine Entäuschung dabei. Das Schlimmste, was ich bisher hatte, war eine sich auflösende Naht bei einer Fleece-Jacke, was ich selbst leicht reparieren konnte. Meine Norrona Orkan-taugliche 250€ Regenjacke war dagegen nach 2,5 Jahren seltener Benutzung durch (Gummi-Innenbeschichtung hat sich aufgelöst). Der Reisverschluss von meiner North-Face und Norrona Narvik Jacke war jew. nach gut 5 Jahren durch. Bei der Fjäll-Räven war die Beschichtung nach 3 Jahren nicht mehr funktionell, das ewige neu einsprühen hat mich am Ende nur noch genervt. Einzig meine Spyder-Jacke macht den Eindruck, dass die nen Leben lang halten könnte (Ist Teflonbeschichtet und in "amerikanischer" Klamottenqualität produziert, wer der Unterschied kennt, weiss, was ich meine). Sollten die Karrimorsachen vorher schlapp machen (macht aktuell nicht den Eindruck), wäre das nicht tragisch, da sie sau günstig waren.

Anderes Beispiel: noch bevor Germanies Next Top Model ein Mode Accessoir aus Canada Goose gemacht hat, hatte mir ein Kanadischer Kollege die Marke als Arktis-tausglich empfohlen, weswegen ich mir fest vorgenommen hatte, den Expedition Parka von den zu holen. Habe mir vor einigen Jahren als Überbrückung den Nachbau von Karrimor für 100€ geholt und habe dann den Plan sehr schnell verworfen: selbst der Karrimor-Parka ist für unsere Breitengrade zu warm bzw. alles was über 0 Grad ist und vor allem S-Bahn / U-Bahn kann man damit nicht fahren, weil es einfach zu heiss wird. Ich habe dann direkt einen weiteren Parka für meine Freundin bestellt und kann noch locker 4-6 weitere bestellen, um auf den Preis eines Canada Goose Parkas zu kommen. Ich bin sicher, dass das Ding noch in 10 Jahren tragen werde und weitere "Notfallparka" für das Auto bestellen werde (manchmal gibts die für 60€)

Bei Schuhen wäre ich bei Online-Bestellung generell vorsichtig, da jedes Fußbett anders ist. Habe gut 4 Paar Karrimorschuhe, wobei guter Sitz nicht mit hohem Preis einher geht. Meine Freundin hat 2 Paar die gut sitzen, meine Kinder tragen seit gut 5 Jahren nichts anderes (Outdoor-Halbschuhe, Wanderschuhe, Winterstiefel, etc).

Die Preise bei Sportsdirect für die gleichen Karrimorsachen können stark schwanken. Das beste ist, ein "Brandsale" oder "Outdoorsale" abzuwarten, da man dort dann die besten Angebote bekommt. Die Preise hier wirken nicht günstig.
Bearbeitet von: "Andreas_Latte" 10. Jan
Andreas_Latte10. Jan

Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Karrimor ist ein persönliches …Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Karrimor ist ein persönliches Hobby eines Milliadärs. Es gibt keine Outdoormarke, die zu vergleichbaren Preisen entsprechende Qualität bietet. Ich habe nun über 30 Jahre Outdoorerfahrung und kann jedem nur empfehlen, gerade die Sachen aus dem Sale zu probieren. Beispielsweise bekommt man dort Bio-Baumwoll-Outdoorshirts für 5€ plus Versand. In einem Outdoorladen zahlt man locker Faktor 10 und mehr dafür.Da ich auch sehr teure andere Outdoormarken mein ganzes Lebens lang gekauft habe, habe ich ich einen guten Vergleich (Norrona, North Face, Salomon, Spyder, Fjäll Räven, ...). Der Aufpreis ist es NICHT wert! Da ich meine komplette Familie mit den Klamotten ausstatte, habe ich ca. 3000€+ in den letzten 5 Jahren bei Karrimor gelassen (cia Sportsdirect): es war nicht eine Entäuschung dabei. Das Schlimmste, was ich bisher hatte, war eine sich auflösende Naht bei einer Fleece-Jacke, was ich selbst leicht reparieren konnte. Meine Norrona Orkan-taugliche 250€ Regenjacke war dagegen nach 2,5 Jahren seltener Benutzung durch (Gummi-Innenbeschichtung hat sich aufgelöst). Der Reisverschluss von meiner North-Face und Norrona Narvik Jacke war jew. nach gut 5 Jahren durch. Bei der Fjäll-Räven war die Beschichtung nach 3 Jahren nicht mehr funktionell, das ewige neu einsprühen hat mich am Ende nur noch genervt. Einzig meine Spyder-Jacke macht den Eindruck, dass die nen Leben lang halten könnte (Ist Teflonbeschichtet und in "amerikanischer" Klamottenqualität produziert, wer der Unterschied kennt, weiss, was ich meine). Sollten die Karrimorsachen vorher schlapp machen (macht aktuell nicht den Eindruck), wäre das nicht tragisch, da sie sau günstig waren.Anderes Beispiel: noch bevor Germanies Next Top Model ein Mode Accessoir aus Canada Goose gemacht hat, hatte mir ein Kanadischer Kollege die Marke als Arktis-tausglich empfohlen, weswegen ich mir fest vorgenommen hatte, den Expedition Parka von den zu holen. Habe mir vor einigen Jahren als Überbrückung den Nachbau von Karrimor für 100€ geholt und habe dann den Plan sehr schnell verworfen: selbst der Karrimor-Parka ist für unsere Breitengrade zu warm bzw. alles was über 0 Grad ist und vor allem S-Bahn / U-Bahn kann man damit nicht fahren, weil es einfach zu heiss wird. Ich habe dann direkt einen weiteren Parka für meine Freundin bestellt und kann noch locker 4-6 weitere bestellen, um auf den Preis eines Canada Goose Parkas zu kommen. Ich bin sicher, dass das Ding noch in 10 Jahren tragen werde und weitere "Notfallparka" für das Auto bestellen werde (manchmal gibts die für 60€)Bei Schuhen wäre ich bei Online-Bestellung generell vorsichtig, da jedes Fußbett anders ist. Habe gut 4 Paar Karrimorschuhe, wobei guter Sitz nicht mit hohem Preis einher geht. Meine Freundin hat 2 Paar die gut sitzen, meine Kinder tragen seit gut 5 Jahren nichts anderes (Outdoor-Halbschuhe, Wanderschuhe, Winterstiefel, etc).Die Preise bei Sportsdirect für die gleichen Karrimorsachen können stark schwanken. Das beste ist, ein "Brandsale" oder "Outdoorsale" abzuwarten, da man dort dann die besten Angebote bekommt. Die Preise hier wirken nicht günstig.


Aber was ich nicht ganz verstehe:
wenn es das Hobby eines Milliardärs ist, weswegen kupfert er zB gnadenlos die Salomon Trail Schuhe ab?

Da würde ich dann etwas mehr Eigenständigkeit und Innovation erhoffen.

Ich komme mehr aus dem Laufen, da habe ich negative Sachen gehört, die ich mehr oder weniger nachplappere.
Ein paar hab ich mal sehr günstig bei SD geschossen, die waren nicht prickelnd.
Die könnte ich eigentlich mal aufsägen und mal schauen, ob da wirklich Karton in der Sohle verbaut ist.

btw vor ca 2 Jahren habe ich mal gelesen, das bei SD die Geschäfte nicht so gut laufen, bzw zu wenig verdient wird.
Andreas_Latte10. Jan

Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Karrimor ist ein persönliches …Ich kann es nur immer wieder wiederholen: Karrimor ist ein persönliches Hobby eines Milliadärs. Es gibt keine Outdoormarke, die zu vergleichbaren Preisen entsprechende Qualität bietet. Ich habe nun über 30 Jahre Outdoorerfahrung und kann jedem nur empfehlen, gerade die Sachen aus dem Sale zu probieren. Beispielsweise bekommt man dort Bio-Baumwoll-Outdoorshirts für 5€ plus Versand. In einem Outdoorladen zahlt man locker Faktor 10 und mehr dafür.Da ich auch sehr teure andere Outdoormarken mein ganzes Lebens lang gekauft habe, habe ich ich einen guten Vergleich (Norrona, North Face, Salomon, Spyder, Fjäll Räven, ...). Der Aufpreis ist es NICHT wert! Da ich meine komplette Familie mit den Klamotten ausstatte, habe ich ca. 3000€+ in den letzten 5 Jahren bei Karrimor gelassen (cia Sportsdirect): es war nicht eine Entäuschung dabei. Das Schlimmste, was ich bisher hatte, war eine sich auflösende Naht bei einer Fleece-Jacke, was ich selbst leicht reparieren konnte. Meine Norrona Orkan-taugliche 250€ Regenjacke war dagegen nach 2,5 Jahren seltener Benutzung durch (Gummi-Innenbeschichtung hat sich aufgelöst). Der Reisverschluss von meiner North-Face und Norrona Narvik Jacke war jew. nach gut 5 Jahren durch. Bei der Fjäll-Räven war die Beschichtung nach 3 Jahren nicht mehr funktionell, das ewige neu einsprühen hat mich am Ende nur noch genervt. Einzig meine Spyder-Jacke macht den Eindruck, dass die nen Leben lang halten könnte (Ist Teflonbeschichtet und in "amerikanischer" Klamottenqualität produziert, wer der Unterschied kennt, weiss, was ich meine). Sollten die Karrimorsachen vorher schlapp machen (macht aktuell nicht den Eindruck), wäre das nicht tragisch, da sie sau günstig waren.Anderes Beispiel: noch bevor Germanies Next Top Model ein Mode Accessoir aus Canada Goose gemacht hat, hatte mir ein Kanadischer Kollege die Marke als Arktis-tausglich empfohlen, weswegen ich mir fest vorgenommen hatte, den Expedition Parka von den zu holen. Habe mir vor einigen Jahren als Überbrückung den Nachbau von Karrimor für 100€ geholt und habe dann den Plan sehr schnell verworfen: selbst der Karrimor-Parka ist für unsere Breitengrade zu warm bzw. alles was über 0 Grad ist und vor allem S-Bahn / U-Bahn kann man damit nicht fahren, weil es einfach zu heiss wird. Ich habe dann direkt einen weiteren Parka für meine Freundin bestellt und kann noch locker 4-6 weitere bestellen, um auf den Preis eines Canada Goose Parkas zu kommen. Ich bin sicher, dass das Ding noch in 10 Jahren tragen werde und weitere "Notfallparka" für das Auto bestellen werde (manchmal gibts die für 60€)Bei Schuhen wäre ich bei Online-Bestellung generell vorsichtig, da jedes Fußbett anders ist. Habe gut 4 Paar Karrimorschuhe, wobei guter Sitz nicht mit hohem Preis einher geht. Meine Freundin hat 2 Paar die gut sitzen, meine Kinder tragen seit gut 5 Jahren nichts anderes (Outdoor-Halbschuhe, Wanderschuhe, Winterstiefel, etc).Die Preise bei Sportsdirect für die gleichen Karrimorsachen können stark schwanken. Das beste ist, ein "Brandsale" oder "Outdoorsale" abzuwarten, da man dort dann die besten Angebote bekommt. Die Preise hier wirken nicht günstig.

Hast du einen Link für Bio Baumwolle T-Shirts, die 5€ kosten ?
6hellhammer610. Jan

Aber was ich nicht ganz verstehe:wenn es das Hobby eines Milliardärs ist, …Aber was ich nicht ganz verstehe:wenn es das Hobby eines Milliardärs ist, weswegen kupfert er zB gnadenlos die Salomon Trail Schuhe ab?Da würde ich dann etwas mehr Eigenständigkeit und Innovation erhoffen.Ich komme mehr aus dem Laufen, da habe ich negative Sachen gehört, die ich mehr oder weniger nachplappere.Ein paar hab ich mal sehr günstig bei SD geschossen, die waren nicht prickelnd.Die könnte ich eigentlich mal aufsägen und mal schauen, ob da wirklich Karton in der Sohle verbaut ist.btw vor ca 2 Jahren habe ich mal gelesen, das bei SD die Geschäfte nicht so gut laufen, bzw zu wenig verdient wird.


Da muss ich Dir recht geben: die Marke an sich zieht nicht so, so dass sicher probieren (ohne Ende) Designs kopieren. Ich gehe auch nicht davon aus, dass der Eigentümer da selbst designed; er stützt die Firma eher mit Geld. Habe mir selbst Schuhe geholt, welche Karrimor designtechnisch klar von Salomon abgekupfert hat. Ich nehme es ihnen aber nicht übel, das Salomon das Design selbst auch bei Adidas sich abgeschaut hat (bin ich zumindest überzeugt)

Ich kann mir gut vorstellen, dass die (zu) wenig Geld verdienen, da sie relativ häufig vermutlich stark unter Herstellungskosten verkaufen. Da sie dies schon relativ lange tun und in den letzten Jahren stark expandiert sind (Sportsdirect), würde dennoch erstmal nicht davon ausgehen, dass die in naher Zukunft Pleite gehen.
Bearbeitet von: "Andreas_Latte" 10. Jan
alibotan10. Jan

Hast du einen Link für Bio Baumwolle T-Shirts, die 5€ kosten ?


Habe mittlerweile viele von den Biowolle T-Shirts und werden sicher noch mehr werden. Habe für die Familie gut 30-40 Stück geholt, hört sich viel an, bei aber teilweise 3 Pfund Kosten pro Shirt geht das halt. Karrimor / Sportsdirect verdient sicherlich zu wenig Geld, da Ihr Marketing relativ schlecht ist, das heisst die Artikelbeschreibung sind sehr schlecht oder gar nicht vorhanden.

Bei den Biowolle Shirt ist zum Beispiel das Material nachbehandelt, so dass es nach dem Waschen keine Falten schlägt und weicher ist. Dies hat man sonst nur bei sehr teuren Marken (T-Shirt 50€+). Bei Sportsdirect steht kein Wort davon in der Artikelbeschreibung, aber alle Karrimor Biowolle Shirts haben das (und das ab 3 PFund). Für 3 Pfund / 3,5€ bekommt man sonst nur bei Takko/Kik Shirts und das ist übelste Seuche, was man sich auf die Haut legt.
Bearbeitet von: "Andreas_Latte" 10. Jan
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text