Kaspersky Internet Security Vollversion 3 Monate kostenlos nutzen
79°Abgelaufen

Kaspersky Internet Security Vollversion 3 Monate kostenlos nutzen

9
eingestellt am 28. Jun 2012
Kaspersky bietet auf seiner offiziellen Facebook-Seite die Vollversion der aktuellen Kaspersky Internet Security 2012 zum Download an. Nach einem "Like" steht der Download-Link zur Verfügung. Features dieser Version können auf kaspersky.com/de/…ity nachgeschlagen werden.

Die Software kann drei Monate als Vollversion und danach weiterhin als abgespeckte Version genutzt werden.
Zusätzliche Info

Gruppen

9 Kommentare

Danke

Super sach das kommt mir gerade recht

computerbild.de/art…tml

bei CBE bekommt man auch 3 Monate plus Verlängerungen nach Ablauf. Man muss sich nur die Installationsdatei beschaffen. ;-)

sahnebar

Super sach das kommt mir gerade recht



Mir auch. in 90 Tagen ist die Lizenz vom anderen PC zuende und dann lohnt es sich eine doppelplatz lizenz für PC und Laptop zu holen.

arschfotze's Variante ist tausend mal besser benutz ich schon ewig so ist total stressfrei; einfach mal nach "kaspersky cbe11 oder 12" googlen

Avatar
GelöschterUser7861

Nie wieder Kackspersky!

...der letzte Rotz

Interessant. Ich halte Kaspersky für den mit Abstand besten Virenscanner - der einzig verlässliche, den ich kenne. Andere Scanner schlagen bei harmlosen Keygeneratoren, Passwort- und Netzwerktools Alarm, versagen aber bei echten Gefahren. Kaspersky gelingt es genau andersherum.

Was sind Deiner Meinung nach bessere Alternativen?

navijunge

Was sind Deiner Meinung nach bessere Alternativen?




ESET NOD 32!!


Habe die CBE von Kaspersky testweise auf meinem Notebook installiert. Hervozuheben ist, dass auf dem Cover der eingeschweißten Ausgabe mit einer "Ein Jahres Lizenz" geworben wird. Auf der Internetseite erfährt man dann allerdings, dass es sich um eine 3 Monatige Lizenz handelt, welche man alle 3 Monate über die Seite verlängern muss.

Ich habe länger als einen Monat mit dem Support geschrieben um meine Beschwerde über die Vorgehensweise bei der Anpreisung des Produkt loszuwerden (auch wenn hier wohl eher der Axel Springer Verlag zur Verantwortung gezogen werden sollte :P).

Selbst nach 7 Mails hatte man mein Problem noch immer nicht verstanden und verwies mich immer wieder darauf, dass ich doch alle 3 Monate die Lizenz verlängern solle. Sie wollten es mir sogar Telefonisch mitteilen nach der 5. Mail. Am Ende haben sie sich für meinen Vorschlag zur Verbesserung des Supports (Die Mails auch mal komplett zu lesen und nicht nur mit der erstbesten Standardantwort zu Antworten) bedankt und mein Anliegen wurde noch immer nicht richtig verstanden beiseite gelegt.

Nie wieder Kaspersky.
Avatar
GelöschterUser7861

Ich habe keine Erfahrung mit dem Support, aber Kaspersky ist für Normalbenutzer ziemlich nervig, weil es viel zu konfigurieren gibt.
Ich bin kein "Normalbenutzer" und denke zu wissen wie es geht (natürlich nicht bis ins kleinste Detail) ...aber wenn mich dann ein Programm komplett aus einem Netzwerk abschottet und ich es erst deinstallieren muss um zum Erfolg zu kommen, dann ist das traurig!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text