180°
ABGELAUFEN
Kathrein UFSconnect 916si für 209 € @ d-living

Kathrein UFSconnect 916si für 209 € @ d-living

ElektronikD-Living Angebote

Kathrein UFSconnect 916si für 209 € @ d-living

Preis:Preis:Preis:209€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei d-living gibt es derzeit den Sat-Receiver Kathrein UFSconnect 916 in Silber für 209 €.
Vergleichspreis liegt bei 239 € bei meinpaket.

Technische Daten lt. idealo:

- Beschreibung/Details: HDMI-Receiver
- HDTV-Receiver
- Hybrid-Receiver
- Digital Tuner: Satellit (DVB-S), Satellit HD (DVB-S2)
- Twin-Tuner
- Anschlüsse: HDMI, Composite Video (1x Cinch), analog Cinch, SPDIF digital koaxial, Netzwerk (Ethernet), USB 2.0, WLAN, SPDIF digital optisch
- Funktionen: EPG, Videotext, HbbTV, mehrsprachiges OSD, PVR-Funktion, Favoritenlisten, Internetfunktion, USB-Medien-Wiedergabe, Video on Demand (VoD), Smartphone-Fernbedienung, HDMI-CEC, HD+ nachrüstbar (via CI Slot), SAT>IP, Netzschalter, Loop-Through
- Topbegriffe : Linux , PVR-ready
- Video Upscaling: 1080p, 1080i, 720p
- Common Interface-Schächte: 1, CI+
- SmartCard-Verschlüsselungssystem: ohne SmartCard-Reader
- Online TV-Portale: Red Bull Smart-TV Portal, Servus TV-Portal
- DiSEqC: 1.0, 1.1, 1.2, USALS, SCR (Sat-CR), UNICABLE
- Geeignet für: frei empfangbare Sender (FTA), Pay-TV
- Displayanzeige: 16 stelligges Alphanumerisches Display
- Ausstattung: HD+ ready
- Sonstiges: gracenote-EPG
- UPnP-Server/Client
- PVR-Ready mit USB-Speichermedien
- SAT-IP-Client-Funktion
- Wake On Lan
- UFScontrol

12 Kommentare

SAT-IP-Client-Funktion....das können noch nicht so viele.Zusammen mit den sonstigen Specs.Top-Gerät
Test in Sat Empfang: „Der Kathrein UFSconnect916 erfreut mit sehr einfacher Bedienung, Aufnahmefunktion via externe Festplatte, Live-TV-Streaming im Heimnetzwerk und brillanter Bild- und Tonqualität.“

Hatte mal ein Kathrein, war ein großer reinfall. Seitdem kann ich von Kathrein nur abraten...

Kitano

Hatte mal ein Kathrein, war ein großer reinfall. Seitdem kann ich von Kathrein nur abraten...


Kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe den UFS913 seit letztem Jahr im Einsatz und er hat mich nie im Stich gelassen. Er ist keine eierlegende Wollmilchsau, aber das hab ich für den Preis ja auch nicht erwartet.

Kitano

Hatte mal ein Kathrein, war ein großer reinfall. Seitdem kann ich von Kathrein nur abraten...



Hatte den UFS910, der wäre ohne Communitysupport und entsprechender Firmware quasi für die Tonne gewesen... Von Kathrein versprochene Features und Bugfixes kamen entweder sehr sehr spät oder nie. Mit der Originalfirmware hat die Kiste nicht mal alles zuverlässig gemacht, was auf dem Karton beworben wurde.

Kitano

Hatte mal ein Kathrein, war ein großer reinfall. Seitdem kann ich von Kathrein nur abraten...



+1
Hatte 2 Kathrein Receiver. Keiner vo beiden hielt länger als 3 Jahre durch...

Dann lieber eine VU+ Solo SE oder eine VU+ Solo2, wenn man etwas mehr ausgeben kann und unbedingt Twin-Tuner braucht.
Will man weniger ausgeben, reicht auch eine VU+ ZERO. USB Tuner kann man an jede anschließen ;-)

Dito. Kathrein is für die Katz... Ist zwar schon 4 Jahre her aber damals hatte ich 2 Stück... Beide Software technisch unzumutbar! Nichtmal einfaches Sender umschalten ging flüssig bei dem einen.
Ob es heutzutage besser ist kann ich nicht beurteilen.

Also 921/923/925 pvr Geräte sind wirklich gut. Ganz ohne community Software, die beim 810 einiges konnte mit den richtigen Kärtchen.

habe seit mehr als 6 Jahren einen UFS910 im Einsatz: holt bei kleiner Schüssel mit eingeschränkter Sicht zum Satelliten mehr raus als viele andere Receiver.
Allerdings gibt es im Bekanntenkreis auch Ausfälle bei dieser Baureihe zu beklagen (Kondensatoren am Tuner und am Netzteil mussten ausgetauscht werden).

Gibt es eigentlich nach der 913 noch Kathies, die man zwecks Neutrino oder E2 kaufen kann? Die 913 ist ja nicht mehr wirklich im Handel.

Und so schlecht ist die 910 mit Neutrino doch nun wirklich nicht. Mein altes 14 Watt Heizkraftwerk läuft immer noch beim Kumpel. Dem sind die Stromkosten schnuppe und er möchte sich nicht davon trennen. Klar. Ums Kondensatoren löten kommt man bei der alle 1-2 Jahre nicht drum herum. Und der SCART ist auch, typisch für dieses Modell, abgeraucht. In Zeiten von HDMI aber egal. Man muss nur daran denken, dass bei Nichtbeachtung ansonsten die Kiste nach dem Flashen nicht bootet.

Und meine 913 läuft mit Neutrino super. Keine Probleme mit den Aufnahmegrundfunktionen. Die Originalsoftware war nur kurz drauf und war schon zugegebenermaßen seinerzeit (kann jetzt ja ganz anders sein) noch nicht stabil. Und wollte man Multimediakrams, dann gäbe es auch E2.

Einen nicht zu verauchtende Vorteil hat die 913 aber an ganz anderer Stelle. Ich habe im Freundeskreis schon ein paarmal meine 913 mitgenommen um zu demonstrieren, warum sich (wenn kein SAT Tuner integriert) ein Ersatz des billig Baumarktreceivers doch lohnen würde. Stichwort HDMI-CEC. Und die 913 wurde glücklicherweise immer komplett korrekt unterstützt (was dann für andere gekaufte Linuxboxen leider nicht immer auch gegolten hat).

Aber klar. Wer sich eien VU leisten möchte, denn kann man nur dazu ermutigen diesen Kauf zu tätigen.

versch. Kathrein Modell seit ca. 10j. ohne ernsthafte Probleme im Einsatz. Sehr einfache Bedienung für komplexe Geräte, da freut die werte Gattin sich!

cosmicms

... Und so schlecht ist die 910 mit Neutrino doch nun wirklich nicht. Mein altes 14 Watt Heizkraftwerk läuft immer noch beim Kumpel. ... Und meine 913 läuft mit Neutrino super. Keine Probleme mit den Aufnahmegrundfunktionen. Die Originalsoftware war nur kurz drauf und war schon zugegebenermaßen seinerzeit (kann jetzt ja ganz anders sein) noch nicht stabil. Und wollte man Multimediakrams, dann gäbe es auch E2. ...



Das ist ja genau der springende Punkt: Kathrein hat ein Produkt auf den Markt gebracht, hat weitere Features versprochen, das Ding hat nicht einmal zuverlässig PVR beherrscht, zugesicherte Features wurden als nicht umsetzbar zurückgerufen (wegen der angeblich zu schwachen Hardware), aber alles hat dann mit E2 / Neutrino / AAF-Images funktioniert. Der Hersteller hat die Softwareentwicklung quasi der Community überlassen.
Das finde ich nicht in Ordnung, es sei denn es wird vorher offen kommuniziert und es sind Treiber etc. verfügbar. So war das aber leider nicht bei Kathrein, es wurden nur ständig ausreden gesucht warum das ein oder andere nicht funktioniert oder nicht mehr möglich ist (schwache Hardware usw.)...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text