345°
ABGELAUFEN
Kaufland 28.-30.07.16 Müllermilch 400ml
23 Kommentare

Evtl. Regional daher aufpassen!


Dann schreib doch wenigstens noch "Evtl. Regional / lokal in Salzwedel" damit man nicht erst in den Onlineprospekt schauen muss

In Kaufland Velbert Müller Buttermilch 400ml 0,49€

In Kaufland Soest der gleiche Preis 0,39€

hanau .39

ist das nicjt ein bestpreis ?

Hamm 0.39

methadone2

ist das nicjt ein bestpreis ?


Ne, war vor 10 Jahren standard

fuxxi

*hüstel*www.duesseldorf-blog.de/wp-content/uploads/Mogelpackung.pdf


Naja, der Rewe-Preis ist bekanntlich immer etwas höher. Wo lagen denn die Preis so 2003 rum? Das war, glaub ich, meine Zeit Außerdem war das jetzt auch nicht so Ernst gemeint

Allerdings bin mir ziemlich sicher, dass es damals -.49€ und im Angebot -.39€ gewesen sind. Will aber meine Hand jetzt nicht ins Feuer legen dafür

EDIT: Damals natürlich noch die 500ml Fläschchen.
Bearbeitet von: "_imernst_" 23. August

Die Flaschen hatten nie 500ml immer nur 400ml. Das waren früher die Becher gewesen

Venkman0815

Die Flaschen hatten nie 500ml immer nur 400ml. Das waren früher die Becher gewesen



​Die Becher gibt es immer noch, manchmal auch zum gleichen Angebotspreis wie die Flaschen.

fuxxi

*hüstel*www.duesseldorf-blog.de/wp-content/uploads/Mogelpackung.pdf



ciao.de/Mul…937
ciao.de/Mul…070

Hier hast Du die nächsten Belege für den 0,65€-Preis (2003 und 2004) und diesen Preis kann ich aus eigener Erfahrung ebenfalls bestätigen.

Und jetzt sollte dieses Thema endlich ad acta gelegt werden und für die Zukunft solltet Ihr Euch mal angewöhnen, Belege mit an Eure Postings zu hängen, wenn ihr mit Preisvergleichen von vor 10 Jahren um Euch werft. Im anderen Thread gab es da nämlich auch einen Kandidaten, der gleich mal 560% (!) Preiserhöhrung vor"gerechnet" hat, die ich dann auch erst mal mit einer Korrektur auf 60% widerlegen 'musste'.

Bitte missversteht mich nicht:

Ich gebe zu: Ich trinke Müller Milch schon lange und auch gerne und damit hab ich auch kein Problem. Jeder hat seine Laster. Von deren Politik halte ich aber nichts (wie so ziemlich bei 99% aller Großunternehmen) und ich bin auch kein Fanboy, falls eine Argumentation darauf hinauslaufen sollte. Ich trinke einfach gern meine 2..3 Sorten Müllermilch und damit hat es sich.

Mir geht es ausschließlich um die nackte Tatsache, Euch klarzumachen und darzustellen, dass früher alles nicht so viel billiger bzw. im Umkehrschluss heute nicht alles so viel teurer ist, als viele Leute denken. Da geht es primär um die Entkräftung von bekannten und allseits geliebten Sprüchen wie "Früher war alles günstiger", "Heute ist alles total teuer" oder "DM-Preise wurden 1:1 in EUR umgerechnet". Trifft natürlich alles auf ausgewählte Produkte zu, aber eben nur manchmal und wenn jemand sagt die Müllermilch kostet heute 560% mehr oder kostete damals 0,49€ Standardpreis, dann bin ich geneigt das zu überprüfen und ggf. zu widerlegen.
Was nebenbei auch schöner Vorführeffekt ist, was einem der Kopf manchmal so für Streiche in der Preiswahrnehmung macht.

Und nun genießt Euer Getränk, schüttet es in den Abfluss oder basht weiter Müller. Ich hab und hatte damit nie ein Problem.


PS: Die einzige, echte Preiserhöhung in den letzten 15..20 Jahren war übrigens die Umstellung von 500ml Becher auf 400ml-Flaschen im Jahr 2005, wobei es ja die Becher weiterhin gibt (Ich kauf sie immer bei Real im Angebot).
Bearbeitet von: "fuxxi" 23. August

Venkman0815

Die Flaschen hatten nie 500ml immer nur 400ml. Das waren früher die Becher gewesen


Die Becher hab ich bisher nur bei Real gesehen und gekauft und da kosten sie IMMER genau so viel wie die Flaschen, egal ob Angebots- oder Standardpreis.

fuxxi

Trifft natürlich alles auf ausgewählte Produkte zu, aber eben nur manchmal und wenn jemand sagt die Müllermilch kostet heute 560% mehr oder kostete damals 0,49€ Standardpreis, dann bin ich geneigt das zu überprüfen und ggf. zu widerlegen.Was nebenbei auch schöner Vorführeffekt ist, was einem der Kopf manchmal so für Streiche in der Preiswahrnehmung macht.



Willst du mir wirklich erzählen, dass du Preise von vor 13 Jahren belegen kannst?
Ich kann mich noch ziemlich gut daran erinnern, dass ich mir desöfteren die Becher, in verschiedenen Läden, für 49 cent gekauft habe - Banane war mein liebstes.
Ich gebe da imernst schon eher recht. Ich meien sogar zu Aktionspreisen sie für 39 cent bekommen zu haben.
Vielleicht kommts auf die Region an?

Venkman0815

Die Flaschen hatten nie 500ml immer nur 400ml. Das waren früher die Becher gewesen



Bei Rewe in DD gibt es sie auch, dort auch zum gleichen Preis wie die Flaschen. Oft sind sie aber auch weg.

fuxxi

​Die Becher gibt es immer noch, manchmal auch zum gleichen Angebotspreis wie die Flaschen.


Die Becher hab ich bisher nur bei Real gesehen und gekauft und da kosten sie IMMER genau so viel wie die Flaschen, egal ob Angebots- oder Standardpreis.[/quote]
In BaWü hab ich die bescher auf bei Kaufland, Rewe und Edeka gesehen. Normalpreis ist gleich, bei Angeboten sind die Becher in der Regel nicht dabei.Bei den Bechern gibt es aber häufig nur Schoko, Erdbeere und Banane.

fuxxi

*hüstel*www.duesseldorf-blog.de/wp-content/uploads/Mogelpackung.pdf



Die Müllermilch ist für mich keine Mogelpackung, denn die Verpackung hat sich geändert, von Becher mit Aludeckel zu Flasche mit Schraubverschluss und den Becher gibt es immer noch.
Mittlerweile gibt es ja auch noch die Select in der noch weniger drin ist - zumindest Flüssigkeit.Beim Zucker bin ich mir da gerade nicht so sicher ...

Ich habe lange den Nachbau der Molkerei Göpper gekauft, die haben auch fast alle Handelsmarken gemacht. Seit es die nicht mehr im 500 ml Becher gibt habe ich aufgerhört es öfter zu kaufen. Viel Zucker, aber es schmeckt einfach gut, gerade im Sommer.

Manche Läden haben noch die Becher aber Lidl hat jetzt auch die 400 ml Flaschen. Bei Penny, Netto & Co gibt es noch Becher aber da bin ich recht selten

Der erste Versuch von Müller damals waren 0,33 l Flaschen, das haben die Kunden dann aber nicht angenommen, dann sind Sie auch 400 ml hoch gegangen. Den Sinn des Wiederverschlusses habe ich nie verstanden, 500 ml waren/sind eine Mahlzeit von der Kalorien her, das schafft man doch.... ;-))

Bearbeitet von: "mrtiger" 23. August

seansteinfeger

Willst du mir wirklich erzählen, dass du Preise von vor 13 Jahren belegen kannst?


Nein, will ich nicht. Ich habe lediglich auf Links verwiesen, wo andere Leute in den Jahren 2003 und 2004 ihre Müllermilch-Preise gepostet haben. Was Du mit der Info anfängst, ist Deine Sache. 49 Cent? Ja klar, dem widerspreche ich nicht und habe ich auch nie.. war halt der Angebotspreis, auch das habe ich bereits irgendwo mittels Link auf Rezension aus vergangenen Jahren belegt.

Und natürlich ist es von der Region abhängig.. sogar nicht nur Region sondern von jedem einzelnen Geschäft.. jeder kann seine eigene Suppe kochen.. es gab bestimmt auch mal Müllermilch irgendwo in irgendeinem Laden für 0,10€ im Ausverkauf, genau wie es hier mal Häagen-Dazs für 2,50€ vor paar Jahren gab (seitdem nie wieder auch nur annähernd für den Preis gesehen.. billigster nächster Preis den ich mal gesehen habe waren 3,99€..)
Wenn Du also mal Müllermilch für 1 Cent oder 29 Cent gekauft hast, will ich das nicht abstreiten, das entspricht aber keinem bundesweit durchschnittlichen Preis. Und afaik kostet Müllermilch bundesweit und bei allen Discountern/Supermärkten 0,89€ im Standardpreis. Auch wenn irgendein Tante Emma-Laden diese immer für 0,79€ anbietet, ändert das nichts an dem 'normal gültigen Grundpreis'.

@norinofu:

Jup, bei Real ausschließlich Schoko, Banane und Erdbeere. Aber, dass bei Euch die Becher dann nicht mit im Angebot sind, ist natürlich blöd. Gibts in BaWü kein Real? Wenn ja, dort mal schauen, ist auch regelmäßig dort im Angebot (für 55-59 Cent glaub ich) und zumindest hier bei Real IMMER auch die Becher mit im Angebot. Zwar weniger stabil als die Fläschen, aber dafür mit 20% mehr Inhalt und somit stellt sich die Frage ob Flasche oder Becher für mich erst gar nicht.

@mrtiger:

Ich glaube.. nein, ich bin sicher, der Sinn des Wiederverschlusses ist, dem Kunden einen Mehrwert zu verkaufen.. genau wie mit der stabilen Flasche, um hintenrum den Inhalt um 20% zu reduzieren. Ist halt pures Marketing und wie man am Kommentar von norinofu sieht, funktioniert das auch - leider. Vermutlich/Wahrscheinlich kostet die Flaschen in der Herstellung ein paar Cent mehr, aber das wurde bewusst einkalkuliert, da man durch 20% weniger Inhalt natürlich unterm Strich deutlich mehr Gewinn erzielt.

fuxxi

[@mrtiger:Ich glaube.. nein, ich bin sicher, der Sinn des Wiederverschlusses ist, dem Kunden einen Mehrwert zu verkaufen.. genau wie mit der stabilen Flasche, um hintenrum den Inhalt um 20% zu reduzieren. Ist halt pures Marketing und wie man am Kommentar von norinofu sieht, funktioniert das auch - leider. Vermutlich/Wahrscheinlich kostet die Flaschen in der Herstellung ein paar Cent mehr, aber das wurde bewusst einkalkuliert, da man durch 20% weniger Inhalt natürlich unterm Strich deutlich mehr Gewinn erzielt.



Also ein tiefgezogener bedruckter Becher mit nem Aludeckel ist schon deutlich günstiger als so eine geblasene Falsche mit nem aufwändigem Etikett und einem gespritzem Drehdeckel. Dazu ist ja der Michpreis so weit gefallen das in der Kalkulatioin einfach viel mehr Luft ist. Wobei die Zykluszeiten beim abfüllen da sicherlich ne große Rolle spielen.
(Hab in dem Bereich mal gearbeitet, war ein anderes Leben.)

Meinem Bauchumfang tut es aber schon auch gut das ich das nicht mehr so oft kaufe.
Dennoch auch nach Jahrenzehnten ein Produkt das mich begeistert.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text