Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Kaufland ab 12.10] Maggi Würze in der 1KG Flasche für 3,42€
249° Abgelaufen

[Kaufland ab 12.10] Maggi Würze in der 1KG Flasche für 3,42€

3,42€5,49€-38%Kaufland Angebote
249° Abgelaufen
[Kaufland ab 12.10] Maggi Würze in der 1KG Flasche für 3,42€
eingestellt am 3. Okt 2020

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

It´s time to Würz.

Ab dem 12.10 erhaltet ihr in allen Kauflandfilialen das WD40 der Küche...

►Maggi Würze in der 1KG Flasche für 3,42€◄

Normalpreis bei anderen Märkten liegt bei 5,49€

Also...Los geht es.1662822.jpg
Bestandteile]Die Würzsauce ist vegan, weil ihre Grundlage Pflanzenproteine sind. Früher wurde sie aus Sojabohnen und Weizen als Eiweißbasis hergestellt, seit 2006 wird ausschließlich Weizen genutzt. Die Zutaten wurden ursprünglich durch Kochen in Salzsäuredenaturiert und hydrolysiert und anschließend mit Natronlauge neutralisiert, woraus sich große Mengen Kochsalz ergaben. Diese Methode wird nicht mehr angewandt, stattdessen kommen enzymatische Hydrolyseverfahren zum Einsatz. Die entstandene Würze wird filtriert und durch Geschmacksverstärker wie Mononatriumglutamat, Aromastoffe und Salz ergänzt. Je nach Angebotsland können die Zutaten geringfügig variieren.

Geschichte]Die Maggi-Würze wurde am 8. Juni 1886 von Julius Maggi als preiswerter Ersatz für Fleischextrakt entwickelt. Hergestellt wird sie vom Unternehmen Maggi, das seit 1947 zu Nestlé gehört. Die Würzefabrikation in Singen (Hohentwiel) begann am 2. Januar 1899, nachdem sich der Import der zum Abfüllen in Flaschen bestimmten Würze in großen Behältern aus der Schweiz wegen zollrechtlicher Vorschriften nicht mehr rentierte. Die Bezeichnung der allgemein nur noch als „Maggi“ bekannten Würzsauce wechselte zunächst zwischen „Maggis Suppen- und Speisewürze“ und „Maggis Suppenwürze“, bis man sich 1906 für „Maggis Suppenwürze“ entschied.

Die typische eckige Flasche mit gelb-rotem Etikett wurde 1887 von Julius Maggi entworfen und ist noch geringfügig verändert im Einsatz.[2][3] Es existierten zu Beginn sieben Flaschengrößen von 12 g bis 1400 g. In Privathaushalten waren die kleinen Nachfüllfläschchen von 120 g und 70 g beliebt. Von den Krämern wurde das Originalprodukt mitunter verfälscht, sei es durch Panscherei mit Wasser, sei es durch den Ersatz mit billigerem Konkurrenzprodukt. Verfälschungen wurden von der Firma verfolgt. Schließlich wurde 1959 die Einwegflasche mit dem siegelroten Käppchen eingeführt.

1923 kostete die 1400-g-Flasche zunächst noch 5 Goldmark, später im selben Jahr – aufgrund der Hyperinflation – 5 Billionen Mark. 1965 wurde die Preisbindung aufgegeben. Vor Aufgabe der Preisbindung kostete die 1000-g-Flasche 5,45 DM.[4] Seit 2009 gibt es als Variante auch Maggi Hot, eine Chilisauce.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
36 Kommentare
Dein Kommentar