[Kaufland] Activa Gasgrillwagen >>Colorado lll<
111°Abgelaufen

[Kaufland] Activa Gasgrillwagen >>Colorado lll<

18
lokaleingestellt am 13. Apr
Und da ist auch schon der nächste Gasgrill.
Wie die anderen Discounter, schmeißt auch Kaufland einen Gasgrill ins Rennen (erhältlich vom 12. bis zum 18. April).

Was der Grill mitbringt könnt ihr dem Dealbild entnehmen.
Ein Preisvergleich ist an der Stelle schwierig.
Gerne würde ich mit dem Deal aber die Gasgrilldiskussion nochmal anheizen!!!

Lidl, Aldi, Kaufland oder doch einen Weber?:/

@Schlaumeister72 hat mir schon ein zwei Tipps gegeben, danke an dieser Stelle.(y)
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Hält genau eine Saison...lieber in was ordentliches investieren.
p0rn00pavor 3 m

Hält genau eine Saison...lieber in was ordentliches investieren.


sieht aber beinahe wertiger aus als der aktuell auch hier per Deal promotete Weber Genesis
Bearbeitet von: "NicNac01" 13. Apr
Solche Deals werden hier wie immer mit lustigen Kommentaren gegrillt.
da kannste dein würstchen drauf grillen
Verfasser
Mich würde ernsthaft interessieren, welcher sich letztendlich am meisten lohnt. Tendiere zur Zeit zum Aldi Grill, aber bin unsicher
Achte darauf, dass die Brenner nicht "aluminisiert" sind. Sie sollten aus Edelstahl sein.
groenyvor 4 m

Achte darauf, dass die Brenner nicht "aluminisiert" sind. Sie sollten aus …Achte darauf, dass die Brenner nicht "aluminisiert" sind. Sie sollten aus Edelstahl sein.



In der Beschreibung im Prospekt steht Edelstahl.
Tendiere besonders wegen dem integrierten Flaschenöffner zum Kauf. Nee. War nur Spaß.

Wollte mir auch meinen ersten Gasgrill kaufen und tendiere nach dem Lidl-Grill aufgrund der längeren Garantie eher zu Aldi. Aber der hier ist ja nochmal 50,00 € günstiger. Bei Amazon hab ich auch einen mit 6 + 1-Brenner gesehen, der 249,00 € kostet. Ist auch größer und bietet mehr Leistung. Lohnt sich der Mehrpreis? Oder reicht für bis zu 7 Personen so ein kleiner wie der hier, oder der von Aldi?
Zum angefixt werden zum gasgrillen reicht dieser Grill aus... mir gehts mit dem Enders Oakland von damals auch so und der ist ziemlich ähnlich. Mein Enders will einfach nicht rosten (die Sau) und ich „brauch“ doch einen Neuen, Größeren usw.
Bei Gasgrills gilt mehr als bei allem anderen: Wer billig kauft, kauft doppelt.
Nach 1-2 Jahren ist das Teil unbenutzbar, garantiert.
Ich tendiere auch eher zum Grill vom Aldi. Vorallem wegen der „Turbozone“ für größere Hitzeentwicklung. Zudem gefällt mir hier das Grillrost nicht, da es sehr dünn aussieht. Aber den Vergleich zwischen dem Grill vom Aldi und von Lidl habe ich auch schon gezogen.
Ich finde die Ausstattung vom Aldi einfach besser (Seitenkocher, Turbozone, Grillrost gedrittelt bzw ein Drittel mit Grillplatte)
mhuehue1vor 2 h, 0 m

Mich würde ernsthaft interessieren, welcher sich letztendlich am meisten …Mich würde ernsthaft interessieren, welcher sich letztendlich am meisten lohnt. Tendiere zur Zeit zum Aldi Grill, aber bin unsicher


habei seit fast drei Jahren Activa Gasgrillwagen "Kentucky", keine Probleme. Wegen Seitenbrenner würde ich diesem Aldi-Grill vorziehen.
therealpinkvor 2 h, 10 m

Bei Gasgrills gilt mehr als bei allem anderen: Wer billig kauft, kauft …Bei Gasgrills gilt mehr als bei allem anderen: Wer billig kauft, kauft doppelt.Nach 1-2 Jahren ist das Teil unbenutzbar, garantiert.



Ich dachte immer bei Gasgrills gilt: "Wem Image am wichtigsten ist, kauft Weber."



Aber Spaß beiseite:
Dass das Teil nur 1-2 Jahre hält würde ich jetzt nicht pauschal sagen, denn das ist vielmehr eine Frage der Pflege und wieviel Feuchtigkeit der übers Jahr abbekommt.

Unabhängig davon sollte man aber einfach mal gedanklich durchgehen was man selber überhaupt will...
Hat man wenig bis gar kein Anspruch, weder an die Optik/Hapitk noch an das Grillen und es soll vorranging günstig sein?
Dann nimmt halt so ein Gerät ausm Discounter. Für 2x die Woche n paar Würstchen und den üblichen marinierten Schweinenacken reicht das problemlos.

Mir persönlich wäre das aber zuwenig... ein Rost aus Gusseisen ist für mich bei einem Gasgrill absolut Pflicht, genau wie eine doppelwandige Haube und das Teil darf auch gerne etwas wertiger/massiver aussehen als son ne Minikammer auf nem Blechgestell und Seitenteile bei denen man Angst haben muss, wenn man da ne schwere Schüssel abstellt.
Andererseits sind für mich Ausstattungsmerkmal wie "Sizzle Zone", "Backburner" und was es da sonst noch für Schnickschnack gibt überflüssig, weswegen ich mir jetzt auch keinen Griller im oder knapp unter dem vierstelligen Euro-Bereich zulegen würde.
Bearbeitet von: "highwind" 13. Apr
MZ83vor 2 h, 4 m

Ich tendiere auch eher zum Grill vom Aldi. Vorallem wegen der „Turbozone“ f …Ich tendiere auch eher zum Grill vom Aldi. Vorallem wegen der „Turbozone“ für größere Hitzeentwicklung. Zudem gefällt mir hier das Grillrost nicht, da es sehr dünn aussieht. Aber den Vergleich zwischen dem Grill vom Aldi und von Lidl habe ich auch schon gezogen. Ich finde die Ausstattung vom Aldi einfach besser (Seitenkocher, Turbozone, Grillrost gedrittelt bzw ein Drittel mit Grillplatte)



Sorry, aber "Turbozone" ist der übliche Werbe-Schwachsinn hoch 3, genau so wie die Beschreibung im Katalog
aldi-nord.de/con…tml
"Dadurch garantieren die sich sofort schließenden Poren des Fleisches [...]"

Fleisch hat keine Poren


Und alleine die Tatsache, dass die Gaszufuhr seitlichen außen(!) aus der Frontamatur herausragt und der Schlauch dann relativ steil erst nach unten und dann in die entgegengesetze Richtiung fast schon "abknickt" um an die Gasflasche angeschlossen zu werden... Brrrrr...

Ist dann natürlich um so praktischer, dass es sich um ein absolutes "no-Name" Produkt handelt, denn da kann man dann auch ganz sicher sein, dass man spätestens im kommenden Jahr keinerlei Ersatzteile mehr bekommt.
Bei Produkten wie dem Activa von Kaufland oder dem Enders, den es bei Aldi-Süd gab hat man wenigstens einen Hersteller den man im Zweifelsfall auch direkt ansprechen kann und der dann sowas wie Aftersale-Support liefern könnte.
Bearbeitet von: "highwind" 13. Apr
highwindvor 47 m

Sorry, aber "Turbozone" ist der übliche Werbe-Schwachsinn hoch 3, genau so …Sorry, aber "Turbozone" ist der übliche Werbe-Schwachsinn hoch 3, genau so wie die Beschreibung im Kataloghttps://www.aldi-nord.de/content/dam/aldi/germany/elkat/sonnenseiten-magazin/html5.html#20"Dadurch garantieren die sich sofort schließenden Poren des Fleisches [...]"Fleisch hat keine Poren Und alleine die Tatsache, dass die Gaszufuhr seitlichen außen(!) aus der Frontamatur herausragt und der Schlauch dann relativ steil erst nach unten und dann in die entgegengesetze Richtiung fast schon "abknickt" um an die Gasflasche angeschlossen zu werden... Brrrrr...Ist dann natürlich um so praktischer, dass es sich um ein absolutes "no-Name" Produkt handelt, denn da kann man dann auch ganz sicher sein, dass man spätestens im kommenden Jahr keinerlei Ersatzteile mehr bekommt.Bei Produkten wie dem Activa von Kaufland oder dem Enders, den es bei Aldi-Süd gab hat man wenigstens einen Hersteller den man im Zweifelsfall auch direkt ansprechen kann und der dann sowas wie Aftersale-Support liefern könnte.


Warum macht die „Turbozone“ keinen Sinn? Bitte einmal sachlich erklären. Der Gasgrill vom Aldi Nord in 1,5 Wochen ist übrigens von Enders!
MZ83vor 2 h, 4 m

Warum macht die „Turbozone“ keinen Sinn? Bitte einmal sachlich erklären. De …Warum macht die „Turbozone“ keinen Sinn? Bitte einmal sachlich erklären. Der Gasgrill vom Aldi Nord in 1,5 Wochen ist übrigens von Enders!



Dass sie keinen Sinn macht habe ich nicht gesagt... offensichtlich scheint sie sogar viel Sinn zu machen, denn immerhin nimmst du diese blumig-wohlklingend (und gleichzeitg technisch komplett unkonkretisierte) "Wunderzone" als potentielles Kaufargument wahr. Für den Hersteller/Verkäufer also schonmal sehr sinnig.


Sachlich erklärt kommt es bei einem Gasgrill u.A. darauf an, wie gleichmäßig sich die Wärme im Garraum verteilt, wie gut sie im Garraum gespeichert wird, wie heiß man den Garraum insgesamt bekommt und schließlich wie gut/direkt man die Hitze im Garraum regulieren kann (was sich großteilig aus den drei vorher genannten Punkten ergibt).
All das sind Punkte die -vor allem bei anspruchsvolleren Gerichten wie z.B. Pulled Pork- über das gute oder eben nicht so gute Gelingen entscheiden.

Ob der Gasgrill beim ersten Aufheizen aufgrund der "Turbozone" jetzt 30 Sekunden schneller oder langsamer warm wird ist in der Praxis hingegen nahezu irrelevant und hat auch exakt null Einfluss auf die Zubereitung.
Faktisch hängt die Leistung eines Brenners übrigens hauptsächlich von der Größe der Öffnung ab. Mit minimalem handwerklichem Geschick und einem feinen Bohrer kann man sich vermutlich in jeden Grill seine eigene "Turbozone" bauen, in dem man einfach die Löcher minimal aufbohrt... ob man das wirklich möchte ist eine ganz andere Frage, für nicht wenige Gerichte ist es wichtig eine möglichst konstante Temperatur im unteren Bereich zu haben.
Auch da gilt der Grundsatz "Wer billig kauft, kauft zwei Mal!" Dann lieber nen Weber Spirit E-310 mit TPG beim Bauhaus/Hornbach "günstig" abgreifen
StarAce13. Apr

Auch da gilt der Grundsatz "Wer billig kauft, kauft zwei Mal!" Dann …Auch da gilt der Grundsatz "Wer billig kauft, kauft zwei Mal!" Dann lieber nen Weber Spirit E-310 mit TPG beim Bauhaus/Hornbach "günstig" abgreifen



Oder lieber einen Grill mit guter Preis-/Leistung statt ~200€ alleine für den Namen "Weber" zu zahlen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text