115°
ABGELAUFEN
Kaufland Erkner Franz. junge Flugente TK-ware -75% stk. ab 1,91€ bzw 2,25€/kg

Kaufland Erkner Franz. junge Flugente TK-ware -75% stk. ab 1,91€ bzw 2,25€/kg

FoodKaufland Angebote

Kaufland Erkner Franz. junge Flugente TK-ware -75% stk. ab 1,91€ bzw 2,25€/kg

Preis:Preis:Preis:1,91€
moin moin
ich habe gerade im Kl Erkner die oben genannte leckerei gekauft! zugegeben die teile sind recht klein aber für einen vogel / portion ist es ausreichend!
vgp liegt zb laut schild bei der 2,02 Ente bei 8,09€
idealo sagt ca 12,00€ / 1kg
idealo.de/pre…nte
guten hunger

7 Kommentare

11530978-hwCPH.jpg

Mal eben auf die Hand.

Ob der "Flug" am Haken des Fließbandes ausreicht um diese gemästeten Kücken als Flugenten zu bezeichnen xD
Wieso kauft Mensch sowas... aber dann gegen Kükenschreddern sein.

tschingalingvor 7 m

Ob der "Flug" am Haken des Fließbandes ausreicht um diese gemästeten Kücken als Flugenten zu bezeichnen xDWieso kauft Mensch sowas... aber dann gegen Kükenschreddern sein.



am besten man gewöhnt sich das essen ab!
nicht zu vergessen die vielen gequälten gemüsesorten die dicht an dicht auf dem feld stehen müssen!
und das bei wind und wetter!
Bearbeitet von: "famdu" 14. Oktober

Man gewöhnt sich eher das diskutieren mit Bumsbirnen ab und kauft, was man rechtfertigen kann.

Preis hot (und ich hab daher trotzdem auch hot gevotet) ABER: Folterfleisch!

"Flugente" (Handelsbezeichnung) aus Frankreich bedeutet Barbarie-Ente oder "Mulard" - soweit kein Problem, ist beides exzellentes Entenfleisch - nur: Entenfleisch aus Frankreich im unteren Preissegment kommt zu ziemlich 100% aus der "Foie Gras" (Stopfleber)-Produktion im Périgord und im Gers, die eben gerade mit diesen "Flugenten"-Arten betrieben wird. Die "Foie Gras"-Produzenten machen das fette Geld mit der fetten Leber und das Fleisch ist für die in diesem Sinne nur Resteverwertung (was auch den günstigeren Preis erklärt gegenüber Enten, die nicht für Stopfleber-Produktion gezüchtet werden)

Die Zwangs-Mast dieser Enten, Auf Deutsch lustigerweise "Nudeln" genannt (auf frz:"gavage") ist absolut krass, eine regelrechte Folter. Ist in Deutschland verboten aber der Vertrieb der importierten aus solcher Haltung kommenden Endprodukte ist erlaubt. Da wird den Tieren so eine Art Trichter-Rohr eingewürgt, mittels dem dann motorisiert zwangsweise ein Mais-Fett-Gemisch reingepumpt wird. Die Enten bekommen dadurch bald eine krankhafte Fettleber, die als Delikatesse gilt und teuer verkauft wird.

Ich hab mir einmal diese "gavage"-Prozedur im Gers angeschaut (in der Nähe von Condom - die Gemeinde heisst echt so, wird nur auf Frz. anders ausgesprochen), und muss sagen, das war wirklich eklig. Da kam ich mir vor wie in einem Folter-Horror-Film. Der Typ schnappt sich die Ente, hält sie fest, führt ihr zwangsmäßig dieses Automatik-Trichterrohr-Ding in den Hals und die Ente schreit und quakt und schreit (und das ist nicht das normale Enten-Quaken, was man so kennt, sondern so ein richtig haarsträubendes Schmerzschrei-Quaken) in offensichtlicher Qual und versucht sich zu befreien und der Folterknecht Entenmäster meint da bloß mit einem breiten Grinsen "die tut nur so, in Wirklichkeit tut das denen gar nicht weh". Hab mir da bloß gedacht: "ja du Arsch, das sollte man mal mit dir machen, dann siehst du, wie weh das tut". War wirklich widerlich.

Die Moral von der Geschicht':
geiler Preis, geiler Geschmack (jedenfalls wenn's richtig zubereitet ist), aber ist halt Folterfleisch. Und zwar noch durch die o.g. Prozedur noch um Meilen schlimmer als die üblichen "Tier-KZ"-Kritiken etwa bei Massentierhaltung. Das muss man eben auch wissen und selbst damit leben können, wenn man sich im Spiegel sieht, nachdem man das kauft und isst.
Bearbeitet von: "Zalgo" 15. Oktober

famdu14. Oktober

am besten man gewöhnt sich das essen ab!nicht zu vergessen die vielen gequälten gemüsesorten die dicht an dicht auf dem feld stehen müssen!und das bei wind und wetter!


Am besten, man gewöhnt sich diesen übermäßigen Wegwerfkonsum ab... und dazu das Billigfleisch zu kaufen. Wir sparen doch dann mydealz soviel bei anderen Sachen, an meinem Körper / Gesundheit würde ich aber niemals sparen... dann lieber einmal weniger Fleisch essen. Aber hey, dafür bekommst du ja noch die volle Drohung Antibiotika welche im Fleisch schon mit enthalten sind, dazu noch etwas Wasser, dass in das Fleisch gespritzt wird um mehr Gewicht zu bekommen...

Könnte einfach nur kotzen bei solchen kleingeistigen Kommentaren...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text