232°
ABGELAUFEN
[Kaufland] (regional) Loch Lomond Single Malt 0,7l 40% 10,99 €
[Kaufland] (regional) Loch Lomond Single Malt 0,7l 40% 10,99 €
Food

[Kaufland] (regional) Loch Lomond Single Malt 0,7l 40% 10,99 €

Preis:Preis:Preis:10,99€
Vielleicht nicht der beste Single Malt, aber zum Verschenken an "liebe Verwandte" wird er genügen und nach ein paar Schluck davon kehrt eh sowas wie Glückseligkeit ein.


Angeblicher, normaler Verkaufspreis liegt laut Kaufland bei 13,49 €, idealo spuckt 14,49 € aus.




Läuft vom 15.06. - 20.06.2015


Der Deal ist definitiv regional begrenzt.


Schaut bitte einfach online unter Eurer Postleitzahl bzw. ruft kurz bei Eurem lokalen Kaufland durch, um festzustellen ob das Kaufland eures Dorfes oder eurer Metropole diesen hervorragenden Whisky auch zum Angebotspreis führt. . Danke.
- 1800

38 Kommentare

Guter Preis - die nächsten Tage im Büro sind gesichert

kann man hin und wieder nen Schluck von trinken - passt für den Preis auf alle Fälle!

immer diese Alki-Deals
Gift mit dem sauer verdienten Geld bezahlen.... die Welt ist verrückt.

für mich ist das COLD wie ne Alk-Leiche

Mein Favorit zum Mischen mit Cola: Nicht so teuer, dass man sich dafür schämen müsste, aber auch kein Fusel. Guter Preis auf jeden Fall, glaub bei Rewe zahlt man 16 Euro.

...taikee bitte leise sein und deine Milch trinken

schon mal loch lomond probiert?
kein guter whiskey, wie der schon dealersteller mit augenzwinkern feststellt. also genau richtig für "liebe verwandte". :-D

DesVolkesWirt

schon mal loch lomond probiert? kein guter whiskey, wie der schon dealersteller mit augenzwinkern feststellt. also genau richtig für "liebe verwandte". :-D


Schon mal probiert, was aus Glenmorangie und Co geworden ist, seit die auf Massenproduktion umgestellt haben und die Eignerfamilien raus sind? Da hatte ich echt schon bessere 10-Euro-Flaschen. "Loch Lomond" verdient dagegen alleine schon wegen "Tim&Struppi" ein "hot".
Klar gibts immer noch Dutzende toller echter Destillen aber deren Flaschen liegen halt in einem völlig anderen Preissegment.

Verfasser

Da habt ihr beide Recht.

niknakk

Mein Favorit zum Mischen mit Cola: Nicht so teuer, dass man sich dafür schämen müsste, aber auch kein Fusel. Guter Preis auf jeden Fall, glaub bei Rewe zahlt man 16 Euro. ...taikee bitte leise sein und deine Milch trinken



Amen. Pur? Nein, danke. Mit Cola? Sicher, warum nicht - zumindest bei diesem Kurs. Kapitän Haddock weiß, warum

Scheint ein regionales Angebot zu sein. Angebot wird im Stuttgarter Raum nicht angezeigt.

Verfasser

michaelstg

Scheint ein regionales Angebot zu sein. Angebot wird im Stuttgarter Raum nicht angezeigt.



Ich hab deinen Hinweis mal ins Angebot übernommen, Danke.

Nachtrag: In Magdeburg gibt's das Angebot z.B. auch ... hab mal ein paar Postleitzahlen durchprobiert.

Loch Lomond kauft man nur wenn man den WHW gelaufen ist.... also man stellt sich den ins Regal trinkbar ist sowas unter keinen umständen ...

Verfasser

gollrich

Loch Lomond kauft man nur wenn man den WHW gelaufen ist.... also man stellt sich den ins Regal trinkbar ist sowas unter keinen umständen ...



Was ist denn ein WHW? Vermutlich irgendein Lauf, aber welcher?

Darüberhinaus kann man den gut mixen, wie oben beschrieben oder man macht auf gehobene Klasse und serviert den seinen Prollkumpels, die nur Bier und Red Bull kennen.

taikee

immer diese Alki-Deals Gift mit dem sauer verdienten Geld bezahlen.... die Welt ist verrückt. für mich ist das COLD wie ne Alk-Leiche


Muskatnuss ist ne Droge mit vergleichsweise hoher Gift-Wirkung. Und jetzt?

Die Dosis macht das Gift.

Ansonsten: obvious Troll is obvious

Guten Whisky trinkt man ohne Wasser - schlechten Whisky gar nicht.

Nix für Whiskytrinker, aber mit Cola sicher ok.

Verfasser

Hier stand Text, der hier nicht stehen sollte.

Verfasser

taikee

immer diese Alki-Deals Gift mit dem sauer verdienten Geld bezahlen.... die Welt ist verrückt. für mich ist das COLD wie ne Alk-Leiche



Naja, unter Fleisch-Deals muss man vermutlich auch mit solchen oder ähnlichen Kommentaren rechnen.

Vielleicht hilft es, vielleicht nur den Kommentatoren und ihren Egos, schließlich stehen sie für das Gute, den Jedi, in uns.

Verfasser

theblubby

Guter Preis - die nächsten Tage im Büro sind gesichert



Um welche Art Büro handelt es sich hier eigentlich?

Ich fühle mich an Mad Men erinnert.

Single Malt zum Kampfpreis.
Die Whisky-Experten würden damit noch nicht mal den Abfluss reinigen.
Da geht es meist erst bei Laphroaig los.

Wie schmeckt der Loch-Whisky, kennt den jemand?

Verfasser

Ja, ich kenne den und ich würde niemals versuchen meinen Abfluss mit einem alkoholhaltigen Getränk zu reinigen! Was soll dabei auch rauskommen?

Für Rohrreinigung empfehle ich entsprechende Produkte, warum nun ausgerechnet der Laphroaig für diesen unsinnigen Nullschluss herhalten muss, erschließt sich mir nicht.


taikee

immer diese Alki-Deals Gift mit dem sauer verdienten Geld bezahlen.... die Welt ist verrückt. für mich ist das COLD wie ne Alk-Leiche



Überall der selbe sinnlose Kommentar von dir: Hast du Langeweile ?
Tut mir echt leid für dich, falls du nicht mehr in Maßen genießen kannst. Muss dann echt schwer sein für dich,
hier solche Dealz zu sehen und dann zu widerstehen.
Aber nicht jeder hier ist (ex) Alkoholiker .... oO

Außerdem geht es hier um 10,99 €. Wenn das schon "sauer verdientes Geld" für dich ist, dann tust du mir sehr leid.


Ich selber möchte übrigens nicht der "liebe Verwandte" sein der diesen Billig-Fusel geschenkt bekommt. Da kehrt auch nach ein paar Schluck ganz sicherlich keinerlei Glückseligkeit ein.. .

Dieser "Single Malt"-Whiskey ist vielleicht gerade mal gut genug um sich nach dem Zähneputzen den Mund auszuspülen. Ich kann davon nur abraten. Brennt, keine harmonische Note, kein anhaltender Abgang...

taikee

immer diese Alki-Deals Gift mit dem sauer verdienten Geld bezahlen.... die Welt ist verrückt. für mich ist das COLD wie ne Alk-Leiche



war ja nun wirklich nicht böse gemeint. Aber man bedenke, auch 10,99 Euro müssen verdient werden.
In Deutschland ist Alkohol einfach zu billig, die großen Konzerne sind mächtiger als man denkt.

Viel Spaß dabei den Körper zu vergiften

Gio

Single Malt zum Kampfpreis. Die Whisky-Experten würden damit noch nicht mal den Abfluss reinigen. Da geht es meist erst bei Laphroaig los. Wie schmeckt der Loch-Whisky, kennt den jemand?




Ich weiß ja nicht, in wie weit du mit Whisky beritten bist,
aber er riecht so, wie er schmeckt.

Tipp: Lass ihn kurz atmen und dann riech mal dran.
DIESEN ekligen Geruch wandelt deine Zunge dann in ekligen Geschmack um.

ABER: Geschmäcker sind ja verschieden.

der loch lomond ist durchaus trinkbar, und in diesem preissegment unschlagbar. ich trinke sonst auch wesentlich teurere whiskys, verschmähe den normalen loch lomond (der peated ist wirklich sehr speziell ) auf keinen fall.


das übertriebene gebashe ist lächerlich.

Ralfy's Tasting Video

Nie in Schottland gewesen oder? Whisky mit Wasser ist längst nicht so verpönt wie es uns die "echten Whiskykenner" weismachen wollen...

Einem guten Single Malt in Fassstärke schaden ein paar Tröpfchen nicht =)

Ich halte es da lieber wie mein Profilbild "Never drink Whisky without water - never drink water without Whisky"

gollrich

Loch Lomond kauft man nur wenn man den WHW gelaufen ist.... also man stellt sich den ins Regal trinkbar ist sowas unter keinen umständen ...



der WHW ist der West Highland Way... der geht fast 2 komplette Tage nur am Loch Lomond entlang... am Ziel gibt es dann die dazugehörige Brauerei... welche halt zwar sehr Touri und nicht wirklich gut ist... aber man geht trotzdem rein... trinkt viel zu jungen viel zu scharfen billigen Schnaps und kauft ne Flasche als Souvenir

Gio

Single Malt zum Kampfpreis. Die Whisky-Experten würden damit noch nicht mal den Abfluss reinigen. Da geht es meist erst bei Laphroaig los. Wie schmeckt der Loch-Whisky, kennt den jemand?



Ich hab den schon mal verschenkt und auch geholfen auszutrinken. Der Geschmack ist eher etwas flach oder unaufgeregt (Sorry bin kein wirklicher Whisky-Sommelier) und wird auch nicht mein Lieblingswhisky aber uns hat er an dem Abend Freude bereitet. Für mich ein brauchbarer "Einsteiger/Basis" Single Malt zu einem hier sehr, sehr gutem Kurs.

Verfasser

gollrich

Loch Lomond kauft man nur wenn man den WHW gelaufen ist.... also man stellt sich den ins Regal trinkbar ist sowas unter keinen umständen ...




Besten Dank für die Info.

wo ist der Cola-Deal dazu ?

gollrich

Loch Lomond kauft man nur wenn man den WHW gelaufen ist.... also man stellt sich den ins Regal trinkbar ist sowas unter keinen umständen ...



als ich den gelaufen bin sprang ein glengoyne raus. eine deutlich schmackhaftere entscheidung.
hot von mir für den preis, aber nicht für den whisky, er steht seit 2 jahren bei mir und wird nicht angerührt.

randomtask

[quote=Gio] Ich hab den schon mal verschenkt und auch geholfen auszutrinken. Der Geschmack ist eher etwas flach oder unaufgeregt (Sorry bin kein wirklicher Whisky-Sommelier) und wird auch nicht mein Lieblingswhisky aber uns hat er an dem Abend Freude bereitet. Für mich ein brauchbarer "Einsteiger/Basis" Single Malt zu einem hier sehr, sehr gutem Kurs.


Same here ...!
Ergänzen möchte ich, dass zu dem Preis eine Blechdose dabei ist und die eigentliche Flasche sehr schön gearbeitet ist (trägt das Loch Lomond Logo in die Flasche gegossen und sieht urig bis "antik" aus nach dem entfernen des geklebten Etiketts); zum Verschenken für einen echten Einsteiger oder jemanden mit dem Gedanken, dass nur Johnny oder Dimple echt "gute" Whisky's sind wunderbar geeignet ...

Ich würd hier glaub lieber noch 1€ drauf legen und im Angebot einen Glen Grant holen, ist dann ein Blend aber dafür vom Geschmack und P/L gut gelungen.

dystop

Schon mal probiert, was aus Glenmorangie und Co geworden ist, seit die auf Massenproduktion umgestellt haben und die Eignerfamilien raus sind?


Der Glenmorangie Original ist doch bereits seit Jahren der meistverkaufte Single Malt in Schottland... wär mir neu das die plötzlich auf Massenproduktion umstellen mussten und das bis vor kurzem noch in kleiner Manufaktur erledigt haben? Da müsste wohl irgendein anderes Beispiel her.
Ein größeres Problem stellt sich ja bei den NAS Abfüllungen, sowohl beim Scotch als auch insb. beim Rum... da werden leider aufgrund der gestiegenen Nachfrage nachweislich die alten Anteile immer weiter reduziert.

joesoft

wo ist der Cola-Deal dazu ?



cola am besten mit einem billigen "blend whisky" oder irgendwas aus Tennessee, Kentucky usw..

z.B. jack daniels oder so ...

Traurig, wie sich hier widerspiegelt, warum die Single Malt-Kultur den Bach runter geht: Hauptsache teure, bekannte Marken. Dann braucht schließlich auch niemand über Geschmack zu reden. Der wohl auch nicht vorhanden sein dürfte, wenn behauptet wird, dass man den zehnjährigen, massenproduzierten LVMH-Glenmorangie noch genauso gut trinken könnte, wie den, der noch von der Eignerfamilie eingelagert wurde. Naja, so kriegt der Whiskey vielleicht mal wieder ne Chance. Die Iren haben diesen Mist ja schon etliche Jahrzehnte früher durchgemacht und lernen vielleicht so langsam draus.
Zumindest ists lustig zuzusehen, wie die selbsternannten Profis versuchen, Schritt zu halten, wenns darum geht, den Marketingwahn von jährlich je Destille 10 neu vorgestellten Sorten und 10 verworfenen alten Varianten nachzuvollziehen.

dystop

Schon mal probiert, was aus Glenmorangie und Co geworden ist, seit die auf Massenproduktion umgestellt haben und die Eignerfamilien raus sind?


dystop

Traurig, wie sich hier widerspiegelt, warum die Single Malt-Kultur den Bach runter geht: Hauptsache teure, bekannte Marken. Dann braucht schließlich auch niemand über Geschmack zu reden. Der wohl auch nicht vorhanden sein dürfte, wenn behauptet wird, dass man den zehnjährigen, massenproduzierten LVMH-Glenmorangie noch genauso gut trinken könnte, wie den, der noch von der Eignerfamilie eingelagert wurde. Naja, so kriegt der Whiskey vielleicht mal wieder ne Chance. Die Iren haben diesen Mist ja schon etliche Jahrzehnte früher durchgemacht und lernen vielleicht so langsam draus. Zumindest ists lustig zuzusehen, wie die selbsternannten Profis versuchen, Schritt zu halten, wenns darum geht, den Marketingwahn von jährlich je Destille 10 neu vorgestellten Sorten und 10 verworfenen alten Varianten nachzuvollziehen.


Glaube wir haben uns missverstanden. Wollte nur zum Ausdruck bringen das speziell Glenmorangie doch schon seit etlichen Jahren sehr große Massen ausstößt (auch wenn sie vermutlich durch den global steigenden Export immer noch kontinuierlich weiter vergrößern). Wann genau ist da die Eignerfamilie nun ausgestiegen?
Davon ab bin ich selbst sicherlich (noch ) kein selbsternannter Experte. Jedoch fällt es aucht mir auf wenn bspw Glenlivet den 12 Jährigen zugunsten des NAS Founders Reserve auf dem deutschen Markt einstampft und den neuen nun für den gleich hohen Preis anbietet.

Gut, dann fühle ich mich nicht mehr ganz so allein. Ich ärger mich hier halt irgendwie immer häufiger, dass interessante Nischendealz wie dieser einen Haufen "Spülwasser"-Kommentare kriegen, aber vergleichbare große Namen blind "hot" werden. Aber dieser Deal hats ja noch geschafft.
Ansonsten hatten die 1990 ihre Kapazität verdoppelt, was ursprünglich eigentlich nur für den Weiterverkauf für Blends anderer Marken gedacht war aber gefühlt seit die Familie sich vor 10 Jahren dann endgültig von jeglicher Einflussnahme verabschiedet hat, füllt der LVMH-Konzern scheinbar echt ALLES ab - außer dem wirklich genialen früheren 10y.

ElPhilippo

Nie in Schottland gewesen oder? Whisky mit Wasser ist längst nicht so verpönt wie es uns die "echten Whiskykenner" weismachen wollen... Einem guten Single Malt in Fassstärke schaden ein paar Tröpfchen nicht =) Ich halte es da lieber wie mein Profilbild "Never drink Whisky without water - never drink water without Whisky"



Natürlich weiß ich, dass whisky auch mal Wasser vertragen kam, aber der Spruch war auch darauf gemünzt, dass ich die Finger von Loch Lomond lasse, weil ich ihn grausam finde..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text