187°
Kaufrausch im [Limango Outlet] hohe Rabatte auf Kinderkleidung, Schuhe.. z.B. finkid Funktionsjacke für 54,94€ inkl. VSK statt ca. 120€

Kaufrausch im [Limango Outlet] hohe Rabatte auf Kinderkleidung, Schuhe.. z.B. finkid Funktionsjacke für 54,94€ inkl. VSK statt ca. 120€

Fashion & AccessoiresLimago outlet Angebote

Kaufrausch im [Limango Outlet] hohe Rabatte auf Kinderkleidung, Schuhe.. z.B. finkid Funktionsjacke für 54,94€ inkl. VSK statt ca. 120€

Redaktion

Preis:Preis:Preis:54,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Im Limango Outlet ist Kaufrausch angesagt, es gibt bis zu 90% Rabatt auf Kinderkleidung, Damenschuhe, Kinderschuhe, Damenmode, Wohnen..
835366-wHOi5.jpg
Vieles ist schon ausverkauft, allerdings ist das Angebot so groß, dass es sich lohnt vorbeizuschauen und nach der benötigten Größe zu filtern.

Zum Beispiel gibt es diese Funktionsjacke von finkid (Dealbild) für 49,99€ + Versandkosten.
Über die Marke mit Sinn und Unsinn der hohen Preise kann man sich streiten, der Preis ist trotzdem sehr gut - das zahlt man häufig für gebrauchte Jacken der Marke. Es gibt auch noch andere Farben:

835366-bMBwh.jpg
835366-LAc37.jpg
(Diese Variante kostet 53,99€)
Ich bin Fan von finkid, die Kleidung ist wirklich super hochwertig und wird 2 Saisons lang getragen - da relativiert sich der Preis meiner Meinung nach.

Hier kommen noch mehr Beispiele:

Stoffhose "Fenja" in Koralle/ Dunkelblau für 4,99€ + VSK (VP: ca. 15€)

835366-4nyDM.jpg
Lief Wendejacke für 17,49€ + VSK (VP: ca. 47€)

835366-WwXGD.jpg
IPlay Badeshirt für 5,49€ + VSK (VP: ca. 18€)

835366-Slnrp.jpg
Auch in blau:

835366-KNz3L.jpg
Absorba 3er Set Bodys für 5,49€ + VSK (VP: ca. 20€)

835366-cjs0e.jpg

- Versandkosten 4,95€

18 Kommentare

Die Frage nach dem Deal stellt sich wirklich.

Redaktion

hkl001vor 3 m

Die Frage nach dem Deal stellt sich wirklich.


Ich habe diese Jacke gerade 2x gekauft weils echt ein Deal ist. Aber ok, jeder entscheidet ja für sich selbst.

So ne Jacke kostet normalerweise echt 120€. Man Kinder sind echt ein teurer Spaß.

T__vor 3 m

So ne Jacke kostet normalerweise echt 120€. Man Kinder sind echt ein teurer Spaß.



Kinderjacken kosten keine 120 Euro. Das ist Humbug. Die 50 Euro, die verlangt werden, sind immer noch viel... aber ok, wenn man auf Qualität Wert legt. Nur weil eine Firma Phantasiepreise ausruft, die dann auf das normale Maß gesenkt werden, muss das ja nicht sofort ein Deal sein, nicht wahr? Es ist ein Angebot, welches vielleicht für den einen oder anderen interessant ist. Aber ein Deal? Na, ich weiß nicht.

Normalerweise kaufe ich Jacken für unseren dreijährigen Frosch für ca. 20 - 35 Euro. Und die halten etwa 2 Jahre plus X.

hkl001vor 8 m

Kinderjacken kosten keine 120 Euro. Das ist Humbug. Die 50 Euro, die verlangt werden, sind immer noch viel... aber ok, wenn man auf Qualität Wert legt. Nur weil eine Firma Phantasiepreise ausruft, die dann auf das normale Maß gesenkt werden, muss das ja nicht sofort ein Deal sein, nicht wahr? Es ist ein Angebot, welches vielleicht für den einen oder anderen interessant ist. Aber ein Deal? Na, ich weiß nicht.Normalerweise kaufe ich Jacken für unseren dreijährigen Frosch für ca. 20 - 35 Euro. Und die halten etwa 2 Jahre plus X.



Ich bin übrigens ein Mann...

hkl001

Kinderjacken kosten keine 120 Euro. Das ist Humbug. Die 50 Euro, die verlangt werden, sind immer noch viel... aber ok, wenn man auf Qualität Wert legt. Nur weil eine Firma Phantasiepreise ausruft, die dann auf das normale Maß gesenkt werden, muss das ja nicht sofort ein Deal sein, nicht wahr? Es ist ein Angebot, welches vielleicht für den einen oder anderen interessant ist. Aber ein Deal? Na, ich weiß nicht.Normalerweise kaufe ich Jacken für unseren dreijährigen Frosch für ca. 20 - 35 Euro. Und die halten etwa 2 Jahre plus X.



​Grundsätzlich hast Du Recht. Die Dealerstellerin scheint eine gewisse Affinität zu Kindersachen zu haben, auf denen ein "besonderer" Name prangt. Den Kindern ist das völlig wurst und die Eltern bilden sich evtl. einen gewissen Wiederverkaufswert ein, den es in der Praxis jedoch nicht gibt. Davon abgesehen finde ich speziell die Trollkidsachen mit ihrem Zipfelmützendesign potthässlich und meine Kinder würden sich weigern, so herumlaufen, aber das ist Geschmackssache.

Was ich allerdings bezweifle ist, dass Kinderjacken "2 Jahre plus x" passen. Meinen Kindern passen die maximal ein Jahr. Es sei denn, man lässt die Kinder "reinwachsen" und das sieht auch komisch aus.

@26juni Doch, doch! Hatten wir auch schon.

hkl001vor 31 m

Kinderjacken kosten keine 120 Euro. Das ist Humbug. Die 50 Euro, die verlangt werden, sind immer noch viel... aber ok, wenn man auf Qualität Wert legt. Nur weil eine Firma Phantasiepreise ausruft, die dann auf das normale Maß gesenkt werden, muss das ja nicht sofort ein Deal sein, nicht wahr? Es ist ein Angebot, welches vielleicht für den einen oder anderen interessant ist. Aber ein Deal? Na, ich weiß nicht.Normalerweise kaufe ich Jacken für unseren dreijährigen Frosch für ca. 20 - 35 Euro. Und die halten etwa 2 Jahre plus X.



Sehe ich absolut genauso. Wir hatten anfangs auch viel Markenklamotten gekauft für unseren Nachwuchs, aber es lohnt sich bei Kleinkindern einfach nicht, die wachsen viel zu schnell raus. Und qualitativ große Unterschiede zu H&M, C&A etc. merkt man auch nicht, find ich zumindest.

Daher empfinde ich sowas hier auch nicht als tollen Deal.

26junivor 19 m

​Grundsätzlich hast Du Recht. Die Dealerstellerin scheint eine gewisse Affinität zu Kindersachen zu haben, auf denen ein "besonderer" Name prangt. Den Kindern ist das völlig wurst und die Eltern bilden sich evtl. einen gewissen Wiederverkaufswert ein, den es in der Praxis jedoch nicht gibt. Davon abgesehen finde ich speziell die Trollkidsachen mit ihrem Zipfelmützendesign potthässlich und meine Kinder würden sich weigern, so herumlaufen, aber das ist Geschmackssache. Was ich allerdings bezweifle ist, dass Kinderjacken "2 Jahre plus x" passen. Meinen Kindern passen die maximal ein Jahr. Es sei denn, man lässt die Kinder "reinwachsen" und das sieht auch komisch aus.



Ich habe das selber genau so bezweifelt, dass Kinderjacken "2 Jahre plus X" passen. Ich bin von einem bis anderthalb Jahren ausgegangen. Und unser kleiner Champion hat uns dann eines besseren belehrt. Aber wenn es nicht passt... dann gehe ich zu ihm und sage, dass das nicht sein kann, dass ihm die Jacke immer noch passt und er damit nicht komisch aussieht. Er soll dann die Jacke besser ausziehen, weil sie ihm ja die meiste Zeit zu groß oder zu klein war, nicht wahr? LOL... Das ist nicht böse gemeint. Es soll aber aufzeigen, dass Kinder sich individuell entwickeln... bei dem einen Kind mag das so sein, beim anderen Kind ist es anders. Kinder wachsen ja auch nicht alle gleich schnell. Ich lache jedesmal, wenn wir beim Kinderarzt sind und der gute Doktor dann seine Tabelle mit der x- und y - Koordinate nimmt und das Wachstum beurteilt. Bisher kamen dreimal verschiedene Aussagen heraus. Also: entspannt zurücklehnen, die Zeit mit dem Sohn genießen und die anderen erzählen lassen. Das führt ganz sicher zu Harmonie und auch Sicherheit.

hkl001

Ich habe das selber genau so bezweifelt, dass Kinderjacken "2 Jahre plus X" passen. Ich bin von einem bis anderthalb Jahren ausgegangen. Und unser kleiner Champion hat uns dann eines besseren belehrt. Aber wenn es nicht passt... dann gehe ich zu ihm und sage, dass das nicht sein kann, dass ihm die Jacke immer noch passt und er damit nicht komisch aussieht. Er soll dann die Jacke besser ausziehen, weil sie ihm ja die meiste Zeit zu groß oder zu klein war, nicht wahr? LOL... Das ist nicht böse gemeint. Es soll aber aufzeigen, dass Kinder sich individuell entwickeln... bei dem einen Kind mag das so sein, beim anderen Kind ist es anders. Kinder wachsen ja auch nicht alle gleich schnell. Ich lache jedesmal, wenn wir beim Kinderarzt sind und der gute Doktor dann seine Tabelle mit der x- und y - Koordinate nimmt und das Wachstum beurteilt. Bisher kamen dreimal verschiedene Aussagen heraus. Also: entspannt zurücklehnen, die Zeit mit dem Sohn genießen und die anderen erzählen lassen. Das führt ganz sicher zu Harmonie und auch Sicherheit.



​Tja, dann sei mal froh mit Deinem Langsamwachser, bei uns ist jede Saison neueinkleiden angesagt.

Mit dem "komisch aussehen" meinte ich Sachen, die zu groß sind und den Kindern schon angezogen werden, also z.B. eine Jacke in 116 wo eine 92 passen würde.

pfostenschonervor 4 h, 18 m

Sehe ich absolut genauso. Wir hatten anfangs auch viel Markenklamotten gekauft für unseren Nachwuchs, aber es lohnt sich bei Kleinkindern einfach nicht, die wachsen viel zu schnell raus. Und qualitativ große Unterschiede zu H&M, C&A etc. merkt man auch nicht, find ich zumindest. Daher empfinde ich sowas hier auch nicht als tollen Deal.


Im Bereich Bodys, Leggings, Söckchen für Kleinkinder gebe ich dir Recht, dass dort keine qualitativ großen Unterschiede vorzufinden sind. Diese kaufen wir ebenfalls bei C&A, H&M und Ernsting's Family oder bei Aldi, wenn man denn welche abbekommt, und sind damit sehr zufrieden.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bei T-Shirts, Langarmshirts oder Jeans/Latzhosen allerdings anders ist. Ich kaufe diese bei einem Second Hand Laden um die Ecke. Dort kosten sie zwischen 3-7 € (beispielsweise s.Oliver, Esprit,). Meiner Erfahrung nach sind die Sachen, was Langlebigkeit, Form und Farben angeht, den Sachen von C&A, H&M, etc. überlegen. Da verfäbrt nichts (ja, ich weiss, es sind gebrauchte Anziehsachen, die schon häufiger gewaschen worden sind) oder bleicht aus, der Stoff ist strapazierfähiger und sieht auch nach mehrmaligem Tragen noch neuwertig aus, es reissen keine Knöpfe raus, etc. Ich finde, die Sachen sind einfach besser verarbeitet.
Da ich ebenfalls der Meinung bin, dass Kleinkinder viel zu schnell aus neuen Sachen herauswachsen und Markenware zum Normalpreis nicht lohnt, hatte ich dem Second Hand Laden eine Chance gegeben und wurde absolut nicht enttäuscht. Die Sachen sehen fast aus wie neu und sind größtenteils mindestens ein Fünftel günstiger als Neuware.
Vllt. ist das für den ein oder anderen ja auch eine Alternative.
Bearbeitet von: "baschm" 29. September

26junivor 2 h, 3 m

​Tja, dann sei mal froh mit Deinem Langsamwachser, bei uns ist jede Saison neueinkleiden angesagt. Mit dem "komisch aussehen" meinte ich Sachen, die zu groß sind und den Kindern schon angezogen werden, also z.B. eine Jacke in 116 wo eine 92 passen würde.



Unser Sohn ist kein Langsamwachser. Vielleicht macht Ihr bei der Auswahl der Kinderkleidung ja entscheidende Fehler? Was uns passiert, ist kein Glücksfall. Wir schauen bis zu zwei Tagen nach guter Kleidung für unseren Junior. Und ulkigerweise funktioniert das dann auch. Wenn man genügend Zeit und Verstand investiert, dann klappt das auch. Aber wenn man das nicht tut, klappt es nicht.

hkl001vor 4 h, 43 m

Unser Sohn ist kein Langsamwachser. Vielleicht macht Ihr bei der Auswahl der Kinderkleidung ja entscheidende Fehler? Was uns passiert, ist kein Glücksfall. Wir schauen bis zu zwei Tagen nach guter Kleidung für unseren Junior. Und ulkigerweise funktioniert das dann auch. Wenn man genügend Zeit und Verstand investiert, dann klappt das auch. Aber wenn man das nicht tut, klappt es nicht.


Ich weiß nicht, was Du mir unterstellen willst, die Zeit, in der ich Fehler bei der Auswahl von Kinderkleidung gemacht habe, ist zum Glück lange vorbei (ja, es gab sie). Und im Gegensatz zu Dir habe ich nicht nur ein Kind einzukleiden und damit aller Wahrscheinlichkeit nach auch etwas mehr Erfahrungen als Du. Für die investierte Zeit, Verstand und Geld muß ich mich -glaube ich- auch nicht rechtfertigen.

Fakt ist, wenn ich meinem Kind heute (2016) eine Winterjacke in der 116 kaufe, dann passt diese sicher bis zum kommenden Frühjahr, aber keinesfalls im nächsten Winter (2017/18) immer noch und schon gar nicht mehr in zwei Jahren plus x, was Du oben von Deinem Kind behauptet hast.

Ich könnte natürlich meinem Kind dieses Jahr schon eine 122/128 anziehen, die paßt dann nächsten Winter auch noch, sieht aber in diesem Einter sus wie ein Kartoffelsack. Will ich das? Nein.

26junivor 10 h, 32 m

Ich weiß nicht, was Du mir unterstellen willst, die Zeit, in der ich Fehler bei der Auswahl von Kinderkleidung gemacht habe, ist zum Glück lange vorbei (ja, es gab sie). Und im Gegensatz zu Dir habe ich nicht nur ein Kind einzukleiden und damit aller Wahrscheinlichkeit nach auch etwas mehr Erfahrungen als Du. Für die investierte Zeit, Verstand und Geld muß ich mich -glaube ich- auch nicht rechtfertigen.Fakt ist, wenn ich meinem Kind heute (2016) eine Winterjacke in der 116 kaufe, dann passt diese sicher bis zum kommenden Frühjahr, aber keinesfalls im nächsten Winter (2017/18) immer noch und schon gar nicht mehr in zwei Jahren plus x, was Du oben von Deinem Kind behauptet hast.Ich könnte natürlich meinem Kind dieses Jahr schon eine 122/128 anziehen, die paßt dann nächsten Winter auch noch, sieht aber in diesem Einter sus wie ein Kartoffelsack. Will ich das? Nein.



Ich will Dir nichts unterstellen. Warum? Habe ich nicht nötig und es gibt auch keinen einzigen persönlichen Vorteil, wenn ich Dir etwas unterstellen wollte. Der Angriff auf meine Persönlichkeit ist daher nutzlos und falsch. Bitte unterlasse das.

Ich hatte übrigens 4 Kinder einzukleiden in den letzten 30 Jahren. Das zu dem Gegensatz und zu den Erfahrungen.

Rechtfertigen musst Du Dich überhaupt nicht. Wenn Du aber das Gefühl hast, Dich rechtfertigen zu müssen, dann stimmt etwas nicht. Denn wenn alles stimmen würde, bräuchtest Du Dich aus Deinem Gefühl heraus nicht rechtfertigen.

Und zu Deiner Meinung bezüglich der Passgenauigkeit darf ich Dir mitteilen, dass das nicht stimmt. Es ist Dein Glaube, der Dich so reden läßt, jedoch nicht der Fakt. Ich verstehe das. Objektiv kann man jedoch die eine Jacke sparen. Und das ersparte Geld steht später für die Bildung zur Verfügung. Ist das unsinnig? Ist das schlecht für das Kind?

Aussehen ist ja auch immer eine Frage von Geschmack. Dein Geschmack ist so, wie er ist. Klar. Sagt auch keiner was. Aus Geschmacksgründen kann man auch drei Jacken pro Jahr kaufen. Sagt auch keiner was. Aber ob es notwendig ist oder nicht, da spielen dann wieder objektive Gründe eine Rolle. Wenn ich objektive Gründe einsetzen kann, ohne damit die Gefühlslage des Kindes zu gefährden, dann tue ich das. Objektiv ist es nicht erforderlich, eine Jacke nach einem Jahr durch eine neue Jacke zu ersetzen. Hier stellst Du falsch dar. Subjektiv mag das sinnig sein. Es ist eine Einzelfallentscheidung.

Die von Dir bei mir vermutete Unerfahrenheit im Gegensatz zu Dir ist so nicht vorhanden. Ich würde sogar sagen, dass ich mir in den letzten 30 Jahren viele Gedanken gemacht habe um Kinder, Partner, Schule, Umwelt, Umfeld, etc. etc. Ich will nicht abstreiten, dass Du mehr Erfahrung haben könntest als ich bzw. Deine gemachten Erfahrungen effizienter nutzen kannst als ich es in der Lage bin. Es ist möglich. Jedoch zu behaupten, "aller Wahrscheinlichkeit" nach mehr Erfahrung zu haben, zeugt von geistiger Schlichtheit. Dies läßt mich vermuten, dass Du oberflächlich und nicht genau bist. So etwas ist immer schlecht.

Lieben Gruß

Danke für den Deal! Pullover und Outdoorhose mit Gutschein für 30 Euro. Günstiger gehts auch mit C & A kaum.

hkl001vor 1 h, 43 m

Wenn ich objektive Gründe einsetzen kann, ohne damit die Gefühlslage des Kindes zu gefährden, dann tue ich das. Objektiv ist es nicht erforderlich, eine Jacke nach einem Jahr durch eine neue Jacke zu ersetzen. Hier stellst Du falsch dar. Subjektiv mag das sinnig sein.

Damit wir hier nicht alle dumm sterben müssen. Kannst du das nicht einfach mal mit Zahlen, Daten, Fakten erklären?
Dein Kind ist jetzt 3 Jahre alt, wie groß ist es?
Welche größe hat seine Jacke?

Diese müsste ja bei 2jahren plus auch noch mit 6-8 Jahren passen. In dieser Zeit wächst ein Kind ca. 30-50 cm. Was ja bedeutet das der Oberkörper ca 15-25cm größer ist. Läuft dein Kind später immer Bauchfrei rum oder wird aus dem Mantel eine Jacke? Irgendwo muss der Stoff ja herkommen.

Dieser Bildungsmumpitz ist natürlich quatsch. Fakt ist, wer die kohle nicht hat für ne 50€ Jacke der kauft eine günstigere. Und wer das Geld hat, kann sie doch kaufen. Der Preis ist auf jedenfall hot, da ca. 50% unter Vergleichspreis.

Es hat nun mal nicht jeder am ende des Geldes noch viel Monat über, manch einer hat auch am ende des Monats noch Geld über

Tut mir leid... aber ich messe die Größe nicht jeden Tag auf den MM genau nach. Schande über mich. Und ich möchte auch nicht die Zahlenverliebtheit, die in Deutschland ja so gerne an den Tag gelegt wird, publizieren. Nimm es einfach so, wie ich es gesagt habe. Oder lasse es.

LG

Die Kleidung kam gestern an. 1a! Finkid ist wikrklich ne top Qualität. Liebe Jubella bitte mehr Finkid Deals

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text