188°
Keen Whisper Sandalen für Kleinkinder (Größen 19-23)

Keen Whisper Sandalen für Kleinkinder (Größen 19-23)

Fashion & AccessoiresPlutosport Angebote

Keen Whisper Sandalen für Kleinkinder (Größen 19-23)

Preis:Preis:Preis:21,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Der Sommer ist zwar fast vorüber aber für den kommenden Sommer ist es sicher für einige interessant.
Meiner Erfahrung nach halten die Keen-Sandalen (und auch Teva) länger als gewöhnliche Sandalen (Mit den anderen Marken wie Wolfskin usw. habe ich bisher keine Erfahrungen gemacht.), wobei das in dieser Gewichtsklasse kaum eine Rolle spielen dürfte.

Der Preis setzt sich aus dem Artikelpreis von 14,95€ und den Versandkosten von 6,95€ zusammen.

Für diejenigen, die im Wert von 50€ einkaufen könnte auch der Newslettergutschein in Höhe von 5€ interessant sein.

Wenn Ihr als Shoop-User über deren Seite geht, gibt es außerdem 6% Cashback.

Der Vergleichspreis in diesen Größen liegt bei 29,90€ und 5€ Versandkosten, also 34,90€. Das ist eine Erspranis von circa 37%

9 Kommentare

Kleiner Tipp: Kinderschuhe nicht "auf Vorrat" kaufen, nach dem Motto "schon mal für den nächsten Sommer hinlegen". Das geht in 95% der Fälle schief. Der Wiederverkaufswert ist ebenfalls schlecht.
Für diesen Sommer dürfte das Angebot zu spät sein.
Und ob man für die hier erhältlichen Größen wirklich Keen kaufen muss, bei den paar Schritten, die da gemacht werden? Wobei dieser Preis zwar gut ist, aber speziell für diese Größen häufiger zu bekommen ist.

Bearbeitet von: "26juni" 13. September

[quote=26juni] Kleiner Tipp: Kinderschuhe nicht "auf Vorrat" kaufen, nach dem Motto "schon mal für den nächsten Sommer hinlegen". Das geht in 95% der Fälle schief.[/quote]

Das stimmt leider häufig.

[quote=26juni] Der Wiederverkaufswert ist ebenfalls schlecht.[/quote]

Das kommt unter anderem darauf an ob man in einem Gebiet mit steigender oder fallender Geburtenrate lebt und welches durchschnittliche Einkommen dort vorherrscht. Meiner bisherigen Erfahrung bei neuen Markenprodukten im Bereich der Kinderkleidung sind zu deinen gegensätzlich. Der Wiederverkaufswert übersteigt manchmal den Schnäppchen-Neupreis.

[quote=26juni] Und ob man für die hier erhältlichen Größen wirklich Keen kaufen muss, bei den paar Schritten, die da gemacht werden?[/quote]

Trotz kleiner Füße bis 23 sind manche Kinder schon 2 Jahre oder älter.

Deine Einwände finde ich trotzdem sinnvoll.

Bearbeitet von: "Dennis68" 13. September

Dennis68vor 24 m

Das stimmt leider häufig.Das kommt unter anderem darauf an ob man in einem Gebiet mit steigender oder fallender Geburtenrate lebt und welches durchschnittliche Einkommen dort vorherrscht. Meiner bisherigen Erfahrung bei neuen Markenprodukten im Bereich der Kinderkleidung sind zu deinen gegensätzlich. Der Wiederverkaufswert übersteigt manchmal den Schnäppchen-Neupreis.Trotz kleiner Füße bis 23 sind manche Kinder schon 2 Jahre oder älter.Deine Einwände finde ich trotzdem sinnvoll.



Dem kann ich nur zustimmen - was gerade auf diversen Kinderkleidermärkten/-börsen noch für gebrauchte/bereits getragene Markenklamotten und Schuhe ala Elefanten, Esprit, HM.... gezahlt wird ist schon ordentlich.
Mit dem Markennamen kann ich nun aber eher weniger anfangen
Bearbeitet von: "Bauergiesen" 13. September

Mit offline Märkten / Verkäufen habe ich wenig Erfahrungen, aber wenn ich etwas bei eBay oder Kleinanzeigen reinstelle, geht das nicht weg. Trotz bundesweitem Versand und Abholung.

Schaut euch mal spaßeshalber die Keen Kinder Angebote bei eBay an, da geht nix weg. Wobei das aktuell natürlich auch keine Saison für Sandalen ist.

@Dennis68,

auch mit zwei Jahren läuft das Kind keine weiten Strecken. Und nicht vergessen, Keen fällt relativ klein aus, also ist eine Keen-23 eher eine normale 22.

@bauergiesen,

an Keen geht bei Outdoorsandalen kein Weg vorbei, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Leider ist die Zitierfunktion anscheinend noch nicht besonders ausgereift. Bei meinen Beiträgen jedenfalls fehlen die Zitate und damit leiter auch der konsensuelle Zusammenhang.

26juni

@Dennis68,auch mit zwei Jahren läuft das Kind keine weiten Strecken.


Weite Strecken sind meiner Meinung nach nicht der einzige Kaufgrund. Geringes Gewicht, schnelles Trocknen sind Beispiele für andere Kaufgründe.

Dennis68

Leider ist die Zitierfunktion anscheinend noch nicht besonders ausgereift. Bei meinen Beiträgen jedenfalls fehlen die Zitate und damit leiter auch der konsensuelle Zusammenhang. Weite Strecken sind meiner Meinung nach nicht der einzige Kaufgrund. Geringes Gewicht, schnelles Trocknen sind Beispiele für andere Kaufgründe.



​Das mit den Zitaten habe ich auch gesehen, zum Glück stand mein Text nicht allzuweit weg.

Du hast natürlich Recht mit den Eigenschaften von Keen Schuhen, aber ich habe bei den Größen damals noch keine Notwendigkeit für Keen gesehen, die Kinder waren da noch hauptsächlich im Buggy unterwegs. Wer jetzt am Wasser wohnt oder viel dort unterwegs ist, ok, aber da zieht man mal kurz das Schuhwerk aus, ist eh gesünder für die Füße.

Süß mein kleiner ist leider schon zu groß.

Sorry, aber wer kauft seinem Kind bitte Plastikschuhe. Sorry, aber sowas kann ich nicht verstehen.

Ich bin mit meinem Sohn extra immer zu Reno gefahren... da legt man zwar bis zu 50 Euro für nen paar Ledersandalen hin, aber da hat man auch was ordentliches. Mit Sparen is das ja beim Kind so eine Sache... und wie schon gesagt auf Vorrat kaufen ist wie eine Wette gegen den Teufel. Aber Leute Plastikschuhe oder Kunstleder.. geht ja mal garnicht. Kommt bei grösseren Kindern noch früg genug das Plastikzeug....

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text