608°
ABGELAUFEN
KEF Q700 High-End Stand-Lautsprecher für 499,- pro Stück
KEF Q700 High-End Stand-Lautsprecher für 499,- pro Stück
  1. TV & HiFi
Kategorien
  1. TV & HiFi

KEF Q700 High-End Stand-Lautsprecher für 499,- pro Stück

Preis:Preis:Preis:1.016€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo zusammen,

bei den Hifi-Profis in Darmstadt gibt es die KEF Q700 Lautsprecher für 499,- Euro pro Stück. Idealopreis ist ab 635,- Euro pro Stück. Ihr könnt euch die guten Stücke für 9 Euro Porto auch schicken lassen. Bestellung muss telefonisch erfolgen. Deallink führt zum Shop.

Für ein Paar Q700 kommen wir so auf 1016,- Euro. Idealo für ein Paar wäre dann bei 1270,- Euro.

Die Lautsprecher haben sehr gute Testwertungen in den einschlägigen Magazinen bekommen.

Beste Kommentare

Guter Lautsprecher zu einem sehr guten Preis! Und 1.000,-- Euro für das Paar ist eigentlich nicht viel, wenn man bedenkt, welche Unsummen für Autos, Handys etc. ausgegeben werden. Und Lautsprecher werden zwar älter, aber der Klang bleibt nahezu gleich

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)


Hallooo..wie nennst du bitte meine Generation,dass einzig wichtige ist der BASS
84 Kommentare

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)

Verfasser

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)


Für die Brüllwürfelgeneration ist das schon ein gewaltiger Unterschied

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)


Was ist denn dann High-End? oO

Ich hab ja schon hohe Ansprüche aber meine KH haben die hälfte dieser einzelnen Box gekostet...wenn ich auf Lautsprecher umsteigen würde wäre das kein Einstieg (ohne verschlechterung)?

wenn ich das bild anschaue, wie gross sind die lautsprecher bitte. das sieht nach gefühlten 3m höhe aus^^

Verfasser

FlotteLotte

wenn ich das bild anschaue, wie gross sind die lautsprecher bitte. das sieht nach gefühlten 3m höhe aus^^


Abmessungen mit Sockel (HxBxT): 967 x 325 x 312 mm

KEF = HOT.

Wenn man bei KEF bleibt, ist die Reference Serie High End. Die R-Serie ist Premium und die Q-Serie Einstiegsklasse. Ist mit ein wenig Google aber auch schnell selbst herausgefunden.

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)


Hallooo..wie nennst du bitte meine Generation,dass einzig wichtige ist der BASS

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)


Stimmt, das ist natürlich kein Teufel System. Vielleicht hängt High End auch nicht immer vom Preis ab, aber wer macht sich denn auch die Mühe erst zu hören und dann zu urteilen?

Kann man den Unterschied noch raus hören, wenn man sich boxen für 3000€ kauft?
Oder brauche ich dafür ein absolutes Gehör?

Guter Lautsprecher zu einem sehr guten Preis! Und 1.000,-- Euro für das Paar ist eigentlich nicht viel, wenn man bedenkt, welche Unsummen für Autos, Handys etc. ausgegeben werden. Und Lautsprecher werden zwar älter, aber der Klang bleibt nahezu gleich

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)



Teufel ist schon lange kein high end mehr

Letztens waren Canton vento 890.2 im Angebot... Da kommen wir schon eher zu high end

Goreaction

Kann man den Unterschied noch raus hören, wenn man sich boxen für 3000€ kauft? Oder brauche ich dafür ein absolutes Gehör?



Da wird dir jeder was anderes zu sagen. Meiner Meinung nach ist alles über 1000 Euro pro Paar rausgeschmissenes Geld, esseiden Geld spielt keine Rolle.

Goreaction

Kann man den Unterschied noch raus hören, wenn man sich boxen für 3000€ kauft? Oder brauche ich dafür ein absolutes Gehör?



kommt nicht zuletzt auf deine Räumlichkeiten an. Meist kann man da mehr bewirken als bei den Lautsprechern selbst. Viele Standlautsprecher brauchen Platz, damit die sich gescheit anhören. Dann sollten die Abstände passen usw. usf.

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)



Teufel ist doch aber auch kein High end.

Wer aber echt zuviel Geld hat kann sich ja z. B. Von b&w welche holen 801D oder so

Das ist für mich High-End: nubert.de/nuv…224

Hot

Goreaction

Kann man den Unterschied noch raus hören, wenn man sich boxen für 3000€ kauft? Oder brauche ich dafür ein absolutes Gehör?



Vernünftige LS halten mehr als 10 Jahre. Das wären dann 100€ im Jahr, weniger als 10€ im Monat. Das ist es mir alle mal wert.

HOT!

Bitte die High End Lautsprecherkabel nicht vergessen X)
amazon.de/Hig…her


Hoffe, dass mal die Magnat Quantum 1009 günstiger werden.....

Gut, dass hier soviele Leute Sarkasmus verstehen;)

nicht kaufen bevor man sie selbst in dem eigenen Raum gehört hat...

bei dieser Preisklasse kommt es nicht mehr auf gut/schlecht sondern auf eigenem Geschmack an, diese Lautsprecher können einem gefallen, den anderen nicht, natürlich sind sie besser als jedes Teufel/Bose/B&O System... aber eigenes empfinden ist bei solchen Lautsprechern doch an erster Stelle da es einfach zu viele Facetten der Lautsprecher gibt, die können sich auch in einem Raum gut anhören, in einem anderen Raum schlecht, außerdem ist die Aufstellung extrem wichtig,
wer sich das nicht antun will der wird auch mit 200€ Standlautsprecher glücklich, was nicht verwerflich ist da die zu 99% auch besser sind als jedes Teufel/Bose System

Wieso sollte man bei anderen LS besser dran sein als bei Teufel?
Wenn man aus platz und optischen gründen keine stand LS stellen kann ist man bei teufel sehr gut bedient
Optisch sehr schön
Gut verarbeitet
Guter klang bei filmen

DAS ist High-End

Wobei ich die Grimm Audio LS1 für 35.000 € akustisch auch schon sehr beeindruckend fand

IIfeliXII

Wieso sollte man bei anderen LS besser dran sein als bei Teufel? Wenn man aus platz und optischen gründen keine stand LS stellen kann ist man bei teufel sehr gut bedient Optisch sehr schön Gut verarbeitet Guter klang bei filmen



Zu den Preisen kauft man lieber wharfedale oder wenn man noch ein altes Teufel System made in Germany hat, ist es auch noch top

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)



lasst euch doch ned mit Teufelboxen trollen :-) und klar ist das high end. ich würde sogar behaupten, dass sich highend ausschließlich in der range von 1000-10000€ uvp für das paar Standlautsprecher bewegt. Alles was deutlich billiger ist, das heißt unter 600€ straßenpreis für das paar, ist Geldverschwendung, genauso sind die Verbesserungen ab der 10000€ Klasse so minimal dass es die hohen Aufschläge nicht rentabel machen mehr Geld zu investieren. Klar klingt ein 50000€ Backes & Müller system besser als ein 10000€ monitor audio, aber da sind wir dann schon bei einem so hohen Niveau, dass es wichtiger sein sollte, dass die subjektiv empfundene, individuelle Klang-Charakteristik der Boxen mehr ausmacht als die objektive Klangqualität. Diesbezüglich kann ich zu keff sagen, dass man sicher nix falsch mit denen macht, aber dass mir deren Boxen die ich bisher hören konnte zu blechern und steril geklungen haben

ICEKALT2000

DAS ist High-End Wobei ich die Grimm Audio LS1 für 35.000 € akustisch auch schon sehr beeindruckend fand



Hier geht es lang:

burmester.de/Pro…er/

DannySun

Zu den Preisen kauft man lieber wharfedale oder wenn man noch ein altes Teufel System made in Germany hat, ist es auch noch top



Warum bitte Wharfedale?
Genau die klingen für mich langweilig, andere gefallen sie, wie gesagt, selbst ausprobieren und was gefällt kaufen, ob die 500 oder 5.000 kosten ist, falls das Geld keine Rolle spielt, eigentlich egal.
Ich bin mit meinen nun fast 10 Jahre alten Elac 208.2 sehr zufrieden, andere hassen sie...

DannySun

Zu den Preisen kauft man lieber wharfedale oder wenn man noch ein altes Teufel System made in Germany hat, ist es auch noch top


ICEKALT2000

DAS ist High-End Wobei ich die Grimm Audio LS1 für 35.000 € akustisch auch schon sehr beeindruckend fand



Fürs Gästeklo ok
Burmester hat mich klanglich jedoch nie vom Hocker gehauen. Design teilweise echt genial. Wie immer gilt jedoch: Probehören.

Wenn man auf die Kacke hauen will, dann bitte Hiermit

Dipzero

nicht kaufen bevor man sie selbst in dem eigenen Raum gehört hat...


Witzbold X)

Wo wir schon dabei sind: [lokal geilsteStadtDeutschlands] gehört in den Titel! X) X)

jpfor3

Wo wir schon dabei sind: [lokal geilsteStadtDeutschlands] gehört in den Titel! X) X)

Aber ist doch in Darmstadt!

Davon abgesehen gilt's ja dank Versand auch bundesweit. (-:=

schachi08

Guter Preis, aber High End ist etwas anderes. ;-)



Blechern und steril sind absolut keine Attribute welche auf die Kef passen. Tut mir leid, aber dann hast du sie noch nicht selbst gehört. Der Klang ist sehr warm, rund mit einer hervorragenden Auflösung im Hochton.man braucht jedoch einen großen Raum für die q700, da hier schon immens tief gespielt wird für ein Stand Ls? Ich mag den Kef sound sehr gerne, jedoch muss immer subjektiv empfunden werden und da kann es durchaus vorkommen, dass die dem ein oder anderen nicht passt. Der Preis ist aber top!

Silbersand.

Farbe: black, richtiges Dealbild wäre das hier:
kef_q700_bo.jpg
Top Angebot, Danke!!!

e36freak

Das ist für mich High-End: http://www.nubert.de/nuvero-140/p2149/?category=224


Nubert verbaut billige Chassis und bügelt deren Unzulänglichkeiten dann mit aufwendigen, 30+-teiligen Frequenzweichen wider aus. Das der Klang, nachdem er durch 30 Komponenten laufenmusste, nicht mehr ganz am Original ist, sollte einleuchten. Die Dinger spielen zwar linear, schaffen es aber nicht eine Bühne aufzubauen.

Ich habe mal irgendwo gelesen, das der Raum 80% des Klanges ausmacht. Nach meinen Erfahrungen kann ich das zu großen Teilen bestätigen! Und... das Koaxprinzip der Box spaltet seit Jahren die Hifi-Gemeinde, findet aber immer mehr Anhänger und Nacharmer auch im High End Bereich. Ich persönlich finde das Prinzip super! Da gibt es köstliche bis sehr böse Diskussionen in den Hifi-Foren

Das das keine Theorie ist mit dem Raum, durfte ich nach einem Umzug selbst Erfahren. Ich hatte die Vorgänger KEF IQ 70. In der neuen Wohnung war das Hörzimmer zwar schöner, aber deutlich kleiner und mit viel Fensterfläche. Dadurch wurde der Tieftonbereich matschig und drückend. Nach viel hin und her (Quadral, Tannoy und natürlich musste es erst mal eine Standbox sein ) wurde es anschließend die kompakte KEF IQ 30 auf sehr guten Ständern! Jetzt passt wieder alles Größe ist halt nicht alles

Lasst euch nicht vom Preis alleine beeindrucken, es muss zum Raum und den persönlichen Klangvorlieben passen. Gute Schnäppchen kann man übrigens bei Ebay und Kleinanzeigen machen, gerade im Sommer!

wie schon geschrieben, Probehören ist Pflicht!

Die einzigen Lautsprecher die ich ohne
Probehören gekauft habe, waren meine JM LAB
Cobalt 816 Jubilee. Die waren klasse und ich habe
einfach Glück gehabt.

Ich habe auch bisher nur gutes über diese KEF gelesen und war
(für meinen Geschmack!) enttäuscht, als ich sie in natura
hören konnte.

Selbst die alternativ angebotenen DALI waren zwar deutlich besser als
die KEF aber auch deutlich schlechter als die JM Lab.

Aufgrund Wechsel der Inneneinrichtung wollte ich eigentlich auf
schwarze oder weiße Lautsprecher wechseln.

Bin dann bei den JM Lab geblieben, da keine der mir zum Probehören angebotenen Lautsprecher
gleich oder besser klangen, als meine JM Lab.

Relativ gut fand ich klanglich noch die HECO Celan Lautsprecher.

Nun passt das Rosenholzfurnier der JM Lab zwar nicht so toll zu meiner
neuen Einrichtung aber klanglich musste ich bei den JM Lab bleiben . Nicht immer
sind neue Sachen das Maß aller Dinge!


Goreaction

Kann man den Unterschied noch raus hören, wenn man sich boxen für 3000€ kauft? Oder brauche ich dafür ein absolutes Gehör?



Nö, einfach nur etwas Übung. Ich selber habe mir für deutlich weniger als das Paar KEF hier vor Jahren ein paar gebrauchte Quadral Vulkan MK5 geholt. Anfangs dachte ich: "Das wars jetzt? Mehr Unterschied ist nicht?".
Inzwischen gehen mir die meisten Billigheimer auf den Senkel. Insbesondere im Hoch- und Mitteltonbereich, die Vulkan macht ja systembedingt nicht gerade die knackigsten Bässe.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text