Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
Kein original Beefer, aber ein günstiger Steakgrill von TePro
443° Abgelaufen

Kein original Beefer, aber ein günstiger Steakgrill von TePro

26
eingestellt am 2. Jan
Habe hier ein Angebot von einem
Steakgrill gefunden... Es gibt zwar hier
auf mydealz ein Angebot für 149,-€, aber nicht jeder kommt in die Metro!

Tepro Steakgrill
  • 1 Keramik-Infrarotbrenner, ca. 3 kW
  • innerhalb von 90-120 Sekunden auf Betriebstemperatur von ca. 800 °C
  • doppelwandiges Edelstahl-Gehäuse
  • 2 Edelstahl-Grillroste, je ca. 31,5 x 15,4 cm
  • 2 Edelstahl-Grillschalen
  • 1 Edelstahl-Grillrostgriff
  • integriertes Fettauffangsystem mit ausziehbarer Fettauffangschale
  • elektrische Piezo-Zündung (1,5 V AA, Batterie nicht im Lieferumfang enthalten)
  • 4 Standfüße
  • inkl. Schlauch und Regler
Zusätzliche Info

Gruppen

26 Kommentare
Hat auch nicht jeder einen Raiffeisenmarkt in der Nähe, also würde ich schon die Versandkosten nicht verschweigen
"(...) aber nicht jeder kommt in die Metro!"

Nun, im Grunde kommt dann doch jeder in die Metro. Die 15€ Investition dazu zahlt sich doch irgendwann mal aus (siehe Deal hier z.B.)
Guruhu02.01.2019 12:12

"(...) aber nicht jeder kommt in die Metro!"Nun, im Grunde kommt dann doch …"(...) aber nicht jeder kommt in die Metro!"Nun, im Grunde kommt dann doch jeder in die Metro. Die 15€ Investition dazu zahlt sich doch irgendwann mal aus (siehe Deal hier z.B.)


Ohne metro ausweis schwierig
tobie8302.01.2019 12:14

Ohne metro ausweis schwierig


Ja. Daher sage ich ja: Die Investition in einen solchen, über den Umweg der Gewerbeanmeldung, lohnt sich bei den meisten. Eine Gewerbeanmeldung kostet eben 15€ (geht sogar teilweise schon online) und ein paar freie Minuten, sowie einen Brief (geht sogar teilweise schon online) an das Finanzamt.
Avatar
GelöschterUser598522
Danke für den Deal! Morgen mal hin, die 20€ würde ich alleine für den Sprit zur Meto verbraten. .
Versand (per DHL-Paket): 3,99 € - Dealpreis daher falsch
Ruft am besten vorher in dem jeweiligen Markt an, ob die das Gerät auch führen. Raiffeisen hat bei solchen Geräten keinen zentralen Einkauf, weswegen es nicht sein muss, dass das Gerät bei euch auch im Sortiment ausliegt.
Guruhu02.01.2019 12:16

Ja. Daher sage ich ja: Die Investition in einen solchen, über den Umweg …Ja. Daher sage ich ja: Die Investition in einen solchen, über den Umweg der Gewerbeanmeldung, lohnt sich bei den meisten. Eine Gewerbeanmeldung kostet eben 15€ (geht sogar teilweise schon online) und ein paar freie Minuten, sowie einen Brief (geht sogar teilweise schon online) an das Finanzamt.


warum ein gewerbe anmelden? einen Verein gründen kostet nix, und grillvereine gibt's eh viel zu wenig! siehe hier:
grillsportverein.de/for…13/
GentleSven02.01.2019 12:51

warum ein gewerbe anmelden? einen Verein gründen kostet nix, und …warum ein gewerbe anmelden? einen Verein gründen kostet nix, und grillvereine gibt's eh viel zu wenig! siehe hier: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/metrokarte-fuer-jedermann-so-gehts.246913/


Oh, diese Möglichkeit war mir tatsächlich gar nicht bekannt. Wobei man da laut Metro-Seite ein Vereinskonto benötigt. Jetzt ist die Frage, was Metro genau als Vereinskonto durchgehen lässt.

Meine Erfahrung, nach einer Vereinskontensuche für einen n.e.V., jedenfalls ist, dass es in heutiger Zeit gar nicht mehr so einfach ist, ein "echtes" Vereinskonto zu erhalten. Da gibt es meist nur die Standart-Online-Kostenlos-Konten, welche jedoch nach außen hin keine expliziten Erkennungsmerkmale des Vereins haben. Oder es kostet halt wieder monatlich Geld. Da muss man dann schauen, was günstiger/angenehmer ist.

Aber die Möglichkeit an sich ist für den ein oder anderen vielleicht ganz interessant.
Der Gerät wird nie müde .. der Gerät ist immer vor dem Chef im Geschäft.
Guruhu02.01.2019 12:56

Oh, diese Möglichkeit war mir tatsächlich gar nicht bekannt. Wobei man da l …Oh, diese Möglichkeit war mir tatsächlich gar nicht bekannt. Wobei man da laut Metro-Seite ein Vereinskonto benötigt. Jetzt ist die Frage, was Metro genau als Vereinskonto durchgehen lässt.Meine Erfahrung, nach einer Vereinskontensuche für einen n.e.V., jedenfalls ist, dass es in heutiger Zeit gar nicht mehr so einfach ist, ein "echtes" Vereinskonto zu erhalten. Da gibt es meist nur die Standart-Online-Kostenlos-Konten, welche jedoch nach außen hin keine expliziten Erkennungsmerkmale des Vereins haben. Oder es kostet halt wieder monatlich Geld. Da muss man dann schauen, was günstiger/angenehmer ist.Aber die Möglichkeit an sich ist für den ein oder anderen vielleicht ganz interessant.


kein Problem, lese dir den Thread durch, da wird alles genau erörtert. Ich Wohn in Österreich da gibt es den n.e.v. leider nicht.
Kommt mir das nur so vor, oder ist hier die Fläche des Brenners kleiner als bei so manchen anderem Gerät?
eyetoovor 16 m

Kommt mir das nur so vor, oder ist hier die Fläche des Brenners kleiner …Kommt mir das nur so vor, oder ist hier die Fläche des Brenners kleiner als bei so manchen anderem Gerät?


Glaube das sind Standard Brenner. würde aber einen 1650 für ein paar Euro mehr vorziehen. Dort sind wenigstens Qualitätsbrenner verbaut.
GentleSvenvor 34 m

kein Problem, lese dir den Thread durch, da wird alles genau erörtert. Ich …kein Problem, lese dir den Thread durch, da wird alles genau erörtert. Ich Wohn in Österreich da gibt es den n.e.v. leider nicht.


Ne brauche ich nicht, ich habe schon lange Großmarktkarten im Portemonnaie

Generell gibt es in DE auch keine n.e.V., soweit ich weiß jedenfalls. Es ist zumindest mit keinerlei rechtlichen Wirkung verbunden. Dass die Metro da so ein Terz amcht und sich schützen will, liegt soweit mir bekannt nur an diversen Privilegien oder Vergünstigungen, die sie selbst nur durch den Status "Großhandel" erhält. Sie muss sich also davor schützen, dass sie von Leuten mit der Eigenschaft Einzelhandelskunden benutzt wird. Typisch deutsch, nur Bürokratie

Edit: zB das Recht der Sachmängelhaftung kann seitens Metro so ausgeschlossen werden. Das gilt in DE zumindest nur für Endverbraucher. Muss man vielleicht dazu sagen. Da ist man dann auf Garantien, oder Kulanz seitens Metro angewiesen. Keine Ahnung, wie die Defekte so handhaben.
Bearbeitet von: "Guruhu" 2. Jan
Guruhu02.01.2019 12:16

Ja. Daher sage ich ja: Die Investition in einen solchen, über den Umweg …Ja. Daher sage ich ja: Die Investition in einen solchen, über den Umweg der Gewerbeanmeldung, lohnt sich bei den meisten. Eine Gewerbeanmeldung kostet eben 15€ (geht sogar teilweise schon online) und ein paar freie Minuten, sowie einen Brief (geht sogar teilweise schon online) an das Finanzamt.


Dann muss man ja Zeit für solch einen Aufwand haben. Oder keine Hobbys. Oder odee
ScoccerBoyvor 2 m

Dann muss man ja Zeit für solch einen Aufwand haben. Oder keine Hobbys. …Dann muss man ja Zeit für solch einen Aufwand haben. Oder keine Hobbys. Oder odee


Klar muss man das. Wobei ich mich bei solchen Aussagen eben immer Frage: wer keine "Zeit" hat ein Onlineformular auszufüllen, wie findet dieser Jenige dann Zeit zum Grillen?
Oder kauft man sich den Beefer erst recht aufgrund der Zeitersparnis?
Guruhu02.01.2019 12:12

"(...) aber nicht jeder kommt in die Metro!"Nun, im Grunde kommt dann doch …"(...) aber nicht jeder kommt in die Metro!"Nun, im Grunde kommt dann doch jeder in die Metro. Die 15€ Investition dazu zahlt sich doch irgendwann mal aus (siehe Deal hier z.B.)


Man muss halt dann jedes Jahr die Anlage EÜR mit abgeben (seit 2018 müssen das auch Kleinstgewerbe machen) und das kommt dann doof, wenn man jedes mal genau Null Euro angibt.
menirules02.01.2019 14:54

Man muss halt dann jedes Jahr die Anlage EÜR mit abgeben (seit 2018 müssen …Man muss halt dann jedes Jahr die Anlage EÜR mit abgeben (seit 2018 müssen das auch Kleinstgewerbe machen) und das kommt dann doof, wenn man jedes mal genau Null Euro angibt.


Wo muss man die abgeben? Bei der Metro? Das wäre mir neu. Bisher lief es immer so: Karte bantragt, Gewerbeunterlagen vorgezeigt, Karte wird gedruckt. Ende. Muss man die neuerdings jährlich erneuern?
Guruhu02.01.2019 14:56

Wo muss man die abgeben? Bei der Metro? Das wäre mir neu. Bisher lief es …Wo muss man die abgeben? Bei der Metro? Das wäre mir neu. Bisher lief es immer so: Karte bantragt, Gewerbeunterlagen vorgezeigt, Karte wird gedruckt. Ende. Muss man die neuerdings jährlich erneuern?


Die Anlage EÜR gibt man (elektronisch) zusammen mit seiner Steuererklärung ab. Natürlich kann man auch ein Gewerbe anmelden und das dann nach einem halben Jahr wieder abmelden. Aber ob das Sinn macht nur für eine Metro Karte?
menirules02.01.2019 14:58

Die Anlage EÜR gibt man (elektronisch) zusammen mit seiner Steuererklärung …Die Anlage EÜR gibt man (elektronisch) zusammen mit seiner Steuererklärung ab. Natürlich kann man auch ein Gewerbe anmelden und das dann nach einem halben Jahr wieder abmelden. Aber ob das Sinn macht nur für eine Metro Karte?



Natürlich weiß ich, was und wie eine EÜR ist
Meine Frage war eher provokativ gemeint. Hier geht es ja nicht um steuer-/Gewerberecht, sondern um eine Metrokarte. Und dafür muss das Unternehmen exakt am Tage der Metrokartenerstellung existieren. Danach kräht kein Hahn mehr danach,

Wenn es sonst keinen anderen Weg zu einer Metro-Karte gibt/gäbe, man aber unbedingt eine haben möchte, ergibt das durchaus Sinn. Es wäre dann schließlich die einzige Möglichkeit.
Das ist aber eine subjektiv geprägte Frage. Für mich macht es keinen Sinn eine Satzung zu "fälschen", Leute zu fälschen, eine falsche Eidesstattliche Versicherung abzugeben, ein Vereinskonto zu eröffnen, und und und... Oder sich halt ernsthaft einen Verein zu gründen. Aber das mag wer anders wieder anders betrachten.

Sinn macht es für mich jedenfalls beide (oder alle, sollte es noch mehr "einfache" Wege geben) Möglichkeiten zu erwähnen. Bezogen auf den Aufwand sind beide ca. gleich hoch, würde ich mal schätzen. Ist, wenn man denn möchte, beides mit überschlagen einer Stunde Arbeit erledigt.
Bearbeitet von: "Guruhu" 2. Jan
Guruhu02.01.2019 15:07

Natürlich weiß ich, was und wie eine EÜR ist Meine Frage war eher pr …Natürlich weiß ich, was und wie eine EÜR ist Meine Frage war eher provokativ gemeint. Hier geht es ja nicht um steuer-/Gewerberecht, sondern um eine Metrokarte. Und dafür muss das Unternehmen exakt am Tage der Metrokartenerstellung existieren. Danach kräht kein Hahn mehr danach,Wenn es sonst keinen anderen Weg zu einer Metro-Karte gibt/gäbe, man aber unbedingt eine haben möchte, ergibt das durchaus Sinn. Es wäre dann schließlich die einzige Möglichkeit. Das ist aber eine subjektiv geprägte Frage. Für mich macht es keinen Sinn eine Satzung zu "fälschen", Leute zu fälschen, eine falsche Eidesstattliche Versicherung abzugeben, ein Vereinskonto zu eröffnen, und und und... Oder sich halt ernsthaft einen Verein zu gründen. Aber das mag wer anders wieder anders betrachten. Sinn macht es für mich jedenfalls beide (oder alle, sollte es noch mehr "einfache" Wege geben) Möglichkeiten zu erwähnen. Bezogen auf den Aufwand sind beide ca. gleich hoch, würde ich mal schätzen. Ist, wenn man denn möchte, beides mit überschlagen einer Stunde Arbeit erledigt.


um es klar und deutlich zu sagen, auf gar keinen Fall soll man irgendetwas fälschen! Für den begeisterten Grillmeister sollte es doch kein Problem sein, 2 Freunde finden und einen n ev zu gründen! hier ein Bericht von einem begeisterten: google.com/amp/s/balkongrillerblog.wordpress.com/2016/11/16/metrokarte-fuer-diesen-otto-normal/amp/

und hier der Link für die anmeldung:
metro.de/meine-branche/vereine/als-verein-kunde-werden

nur das mit dem vereinskonto bin ich überfragt, laut einigen berichten langt die unterschriebene Satzung und protokoll.
Bearbeitet von: "GentleSven" 3. Jan
GentleSvenvor 3 h, 39 m

um es klar und deutlich zu sagen, auf gar keinen Fall soll man irgendetwas …um es klar und deutlich zu sagen, auf gar keinen Fall soll man irgendetwas fälschen! Für den begeisterten Grillmeister sollte es doch kein Problem sein, 2 Freunde finden und einen n ev zu gründen! hier ein Bericht von einem begeisterten: google.com/amp/s/balkongrillerblog.wordpress.com/2016/11/16/metrokarte-fuer-diesen-otto-normal/amp/und hier der Link für die anmeldung:metro.de/meine-branche/vereine/als-verein-kunde-werdennur das mit dem vereinskonto bin ich überfragt, laut einigen berichten langt die unterschriebene Satzung und protokoll.


Man fälscht ja nichts. Man hatte ja durchaus das Ziel ein Gewerbe aufzubauen. Lediglich haben sich gleich nach der Gewerbeanmeldung Tatsachen ergeben, die eine weitere Gewerbeaufrechterhaltung unmöglich erscheinen lassen

Man kann jetzt drüber diskutieren, ob man dann laut Metros AGB die Karte wieder zurückgeben müsste. Das ist aber Zivilrecht und hat mit dem Straftatbestand der Fälschung nichts zu tun. Aber auch das ist, wenn der Verein faktisch nur bis zum Antrag bei der Metro bestand hat, nicht anders.

Man könnte jetzt genau so gut unterstellen, dass sich plötzlich Leute nur zu Vereinen zusammen tun um eine Metrokarte zu erhalten. Ist auch nicht die feine Art und am Ende auch ein Betrug (=Erschleichen von Leistungen unter Vorspielung einer falschen Tatsache).

Mir ist es Wurscht, ich Verurteile niemanden. Am Ende ist es eine Win-Win Situation und niemand kommt zu Schaden. Du bekommst deine Metrokarte, Metro kann immer noch auf seinen nicht-Einzelhandelsstatus verweisen und ja sogar DE kann seine Statistiken mit "einer Vielzahl an Unternehmens-/Vereinsgründngen" aufhübschen. Also, who cares?
Bearbeitet von: "Guruhu" 3. Jan
Gestern in Metro Dortmund gab es noch mehr wie genug. Preis wie im Deal.
BG
Der Matze (der seit diesem Jahr eine Metro Karte und eine Handelshof Karte hat, durch die Gründung eines n. e.v. )
Also das Gelaber hier über das öffnen eines Gewerbes ist ziemlich nervig.
Wie wäre es mal wenn der eine oder andere was dazu schreiben könnte ob mit dem Gerät Steaks gut gelingen und ob die Hitzeverteilung auf der Fleischoberfläche gleichmäßig ist...

Ich muss natürlich darüber schmunzeln wenn ich lese dass einige um paar € zu sparen den Umstand eingehen wollen ein Gewerbe zu öffnen, dann an am Ende des Jahre noch einen Zusatz in der Steuererklärung machen zu müssen und auch noch die Gewerbeabmeldung zu zahlen.
junge junge...Zeit ist Geld...arbeitet ihr etwa für 5€ die Stunde???
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Andreas_Urbano. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text