247°
ABGELAUFEN
Kenwood Chef Sense XL KVL6000T Küchenmaschine für 486,92 € @Amazon.it

Kenwood  Chef Sense XL KVL6000T Küchenmaschine für 486,92 € @Amazon.it

Home & LivingAmazon.it Angebote

Kenwood Chef Sense XL KVL6000T Küchenmaschine für 486,92 € @Amazon.it

Preis:Preis:Preis:486,92€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 599,00 €

Zahlung nur per Kreditkarte. Wenn ihr euch vorher noch einen 50€-Gutschein kauft, bekommt ihr gratis einen 10€-Gutschein, damit bekommt ihr das Gerät dann nochmal günstiger für 476,92 €. (Link im 1. Kommentar)

Technische Daten:

• Gerätetyp: Küchenmaschine
• Maximale Leistung: 1.200 Watt
• Fassungsvermögen: 6.7 l
• Funktionsstufen: Stufenlos mit Softanlauf, Impuls- und Unterhebfunktion
• Schaftmaterial: Metall
• Betriebsart: Netzbetrieb
• Artikelnummer: 1862442
• Edelstahl-Rührschüssel mit abgerundetem Rand, Griffen und Messskala im Inneren der Schüssel
• Stufenlose Regelung mit Impulsstufe und Softanlauf
• Arbeitsmenge 6,4 l, max. Füllmenge 6,7 l, 5,0 kg Teigkapazität, 1,5 kg Mehl plus Zutaten für Hefeteig, 1-16 Eiweiß
• Neuer Niedrigdrehzahl-Anschluss mit Adapter

Ausstattung:
• Kabelunterbringung: Staufach
• Zubehöranschlüsse: 3 motorbetriebene Anschlüsse
• Spritzschutz
• Momentschalter
• Überhitzungsschutz
• Spülmaschinenfest
• Funktionen: Schlagen, Mixen, Kneten, Rühren und eine breite Auswahl an optionalem Zubehör
• Besondere Merkmale: Intelligente Geschwindigkeitsreglung

Allgemeine Merkmale:
• Gehäusematerial: Metall
• Schüsselmaterial: Edelstahl
• Abmessungen (B/H/T): 35 x 41 x 29.5
• Farbe: Weiß-Silber
• Gewicht: 9.4 kg
• Lieferumfang: Edelstahlrührschüssel mit Schüttrand, Griffen und Messskala, 3 tlg. Patisserie-Set: Ballonschneebesen, K-Haken und Knethaken, Spritzschutz mit XXL-Einfüllöffnung, Kochbuch auf Anfrage
• Packmaße (B/H/T) (cm): 53,6 x 68,5 x 32

Kenwood legt mit der neuen Küchenmaschine Chef Sense den Fokus auf das Thema Backen und all die schönen und emotionalen Momente, die mit Kochen und Backen verbunden sind. Intelligente und intuitive Bedienung: Mit dem beleuchteten Regler des Push-Buttons lässt sich die Maschine einfach starten und auf 8 verschiedene Geschwindigkeiten stufenlos einstellen. Impulsstufe und Unterheb-Funktion sorgen in Kombination mit dem Soft-Start für beste Mischergebnisse und dank der Zubehöranschlüsse lässt sich die Chef Sense zum schicken Küchen-Allrounder erweitern.

17 Kommentare

hat das Ding ne' Heizung, wegen Marmelade und Eierlikör Verarbeitung, in Massen versteht sich! Preis ist gut, aber ich suche noch eine Thermomix-Alternative oder ein paar Sammelbesteller/Kommunity damit man unter 800€ bei dem Vorwerk Teil kommt falls möglich - Kennwood heizt anscheinend nicht, trotzdem ein klares HOT von mir!

frankbruno

hat das Ding ne' Heizung, wegen Marmelade und Eierlikör Verarbeitung, in Massen versteht sich! Preis ist gut, aber ich suche noch eine Thermomix-Alternative oder ein paar Sammelbesteller/Kommunity damit man unter 800€ bei dem Vorwerk Teil kommt falls möglich - Kennwood heizt anscheinend nicht, trotzdem ein klares HOT von mir!


Thermomix TM5 an die 800€ wär ich wohl auch dabei!

KitchenAid, Kenwood usw....alles völlig überteuerter Brandkack...meeehhhr powerrrrr X)
Das isses!!!
71yF33MhvzL._SL1500_.jpg

Ich hab' Sense gelesen..........

dann doch lieber die km 020 bzw 023 mit 1500 watt
plus den knethaken der cooking chef wenn man gerne brot backt.

frankbruno

hat das Ding ne' Heizung, wegen Marmelade und Eierlikör Verarbeitung, in Massen versteht sich! Preis ist gut, aber ich suche noch eine Thermomix-Alternative oder ein paar Sammelbesteller/Kommunity damit man unter 800€ bei dem Vorwerk Teil kommt falls möglich - Kennwood heizt anscheinend nicht, trotzdem ein klares HOT von mir!



Da gibts auf jeden Fall eine Alternative zum Thermomix von Kenwood. Ich weiß allerdings gerade nicht, welches Modell. War letztens im Angebot bei Kanne.

daweedl

dann doch lieber die km 020 bzw 023 mit 1500 wattplus den knethaken der cooking chef wenn man gerne brot backt.



haben uns die kmm020 zugelegt. wo kannn man den cooking chef knethaken beziehen? habe auch schon gelesen, dass dieser besser sein soll.

Hatte auch mit der Maschine geliebäugelt aber.... kein Anschluss fuer den Foodprocessor und 300W weniger als die KMM020 hört sich nicht gerade nach Vortschritt an.

Kritiker

Ich hab' Sense gelesen..........


Da steht tatsächlich "Sense", nur leicht anders gemeint. Willkommen in der wunderbaren Welt des Marketing-Denglisch-Neusprech.

Kenwood mit Heizfunktion:

otto.de/p/k…21/

frankbruno

hat das Ding ne' Heizung, wegen Marmelade und Eierlikör Verarbeitung, in Massen versteht sich! Preis ist gut, aber ich suche noch eine Thermomix-Alternative oder ein paar Sammelbesteller/Kommunity damit man unter 800€ bei dem Vorwerk Teil kommt falls möglich - Kennwood heizt anscheinend nicht, trotzdem ein klares HOT von mir!



Da musst noch ein wenig länger träumen

Die Kenwood Maschine die kochen kann ist die KM086. Kriegt man ab etwa 820€. Allerdings handelt es sich um keine deutschen Geräte. Sprich kein Lafer Kochbuch und keine Registrierungskarte für die Kenwood Community. Ansonsten findet man im Chefkoch Forum viele Rezepte und Hinweise zur richtigen Bedienung

Lohnt es sich denn, so viel Geld für eine Küchenmaschine auszugeben? Gibt es irgendwelche besonderen Funktionen/Merkmale, die dies rechtfertigen? Außer den 5 kg Teig die ich damit verarbeiten kann.
(Also ich bin eben kein Spezialist für Küchenmaschinen, daher die Frage.)

Allein schon die robuste Bauweise und das Gewicht wirken wunder. Das Rührwerk ist stabiler bzw. der Knethaken ist durchdacht, da sich nix hochzieht und mitdreht. Die Maschine kann ja mit Zubehör erweitert werden. Und wer schonmal über 1 Kg Hefeteig in einer günstigen Maschine zubereitet hat mit weniger Eigengewicht, weiß so eine Maschine zu schätzen.
Es lohnt sich definitiv. Da ich schon 2 günstige mit einfachsten Dingen zum qualmen gebracht habe. ^^

Es gibt noch den Puro von Bianco, der hat auch diese Thermoblockfunktion. Außerdem ein Kölner Unternehmen.
amazon.de/dp/…Uhg

Martinho

Die Kenwood Maschine die kochen kann ist die KM086. Kriegt man ab etwa 820€. Allerdings handelt es sich um keine deutschen Geräte. Sprich kein Lafer Kochbuch und keine Registrierungskarte für die Kenwood Community. Ansonsten findet man im Chefkoch Forum viele Rezepte und Hinweise zur richtigen Bedienung



Ich besitze auch eine "deutsche" Cooking Chef und finde die Beigaben übrigens überflüssig. Die DVD mit dem Lafer ist nur peinlich, die Angaben im beigelegten Rezeptheft sind praxisfern was die "Werzeugauswahl" betrifft (z.B. Hackfleisch mit Ballonschneebesen beim Chili anbraten hat zur Folge, dass das Hackfleisch im Ballonschneebesen innen roh liegen bleibt). Die Angaben im normalen Anleitungsheft der Maschine sind allerdings richtig! Der Cooking Club bringt eigentlich auch nix. Einfach nur viel Hype seitens Kennwood. Neue, gedruckte Rezept für den Sammelordner habe ich auch nie zugeschickt bekommen.

Meine Erfahrung ist: Anleitung aufmerksam lesen, etwas selber rumprobieren und nach kurzer Zeit weiß man, wie welcher Einsatz zu verwenden ist. Dann kann man einfach ganz normale Rezepte damit kochen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text