-28°
ABGELAUFEN
Kenwood Cooking Chef Küchenmaschine KM 084 für 718,07 € @Amazon.it

Kenwood Cooking Chef Küchenmaschine KM 084 für 718,07 € @Amazon.it

Home & LivingAmazon.it Angebote

Kenwood Cooking Chef Küchenmaschine KM 084 für 718,07 € @Amazon.it

Preis:Preis:Preis:718,07€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 1.033,99 €

Nochmal um knapp 60€ im Preis gesenkt, im Vergleich zum letzten Deal.
Zur Zahlung wird eine Kreditkarte benötigt.

Link zum alten Deal: mydealz.de/dea…365

Beschreibung:

Küchenmaschine
1500 Watt Leistung
Metall-Gehäuse
planetarisches Rührsystem
stufenlose Geschwindigkeitsregelung
3 Rühr-Intervallstufen
Impuls-/Momentstufe
Funktionsschalter für sanftes Unterheben
Kochfunktion
- Induktion
Schüsselfüllmenge max 6,7 Liter
- Kochkapazität max. 3 Liter
- Kapazität - Kuchen: 5 kg
- Kapazität - Teig: 3 kg
- Kapazität - Eiklar: 16
- Kapazität - Mehl für Backwaren: 1,5 Kg
LC Display: Zeigt wahlweiße Temperatur oder Zeit an
Timer - Funktion
Funktionszubehör
- Dampfgarsieb
- K-Haken
- Koch-Rührelement
- Flexi-Rührelement
- Ballon-Schneebesen
- Teighaken
Rezeptbuch
Spatel
Spritzschutz
Abmessungen (BxHxT): 410 x 380 x 335 mm
Gewicht: 13,6
Farbe: silber


Amazon 5 Sterne bei 3 Rezensionen

Beliebteste Kommentare

Ihr müsst das nicht cold voten, nur weil ihr euch das nicht leisten könnt/wollt.

21 Kommentare

Ein Küchen-Terminator.

Über 700 Euro für eine Küchenmaschine ......oO

marieN

Über 700 Euro für eine Küchenmaschine ......oO



Nicht erforderlich wenn man von Tütensuppen lebt.:p

Ihr müsst das nicht cold voten, nur weil ihr euch das nicht leisten könnt/wollt.

hobbicon

Ihr müsst das nicht cold voten, nur weil ihr euch das nicht leisten könnt/wollt.



Naja, auf die Bewertungen kann man meist nicht soviel geben.

Der letzte Deal für 775€ hatte 167°
Dieser aktuell -22°

Und da hier in der Regel wie bei einer Schafherde gevotet wird, wird es noch kälter werden.

Ich zitiere mich mal aus dem letzten Deal:

koelner26

Verzichtet man auf das zweite Jahr Gewährleistung, oder? Wenn ja, dann eher Cold ...

koelner26

Verzichtet man auf das zweite Jahr Gewährleistung, oder? Wenn ja, dann eher Cold ...


Das weiß ich leider nicht.
Für 300€ Differenz würde ich darauf verzichten, aber das muss natürlich jeder für sich bewerten.

koelner26

Verzichtet man auf das zweite Jahr Gewährleistung, oder? Wenn ja, dann eher Cold ...



Das zweite Jahr Gewährleistung ist soweit ich weiß nur für in DE gekaufte Produkte vom Händler zu gewähren.

Wenn das Gerät im zweiten Jahr die Grätsche macht kann man sich die gesparten 300€ sonstwo hin schieben.

EDIT: Anders sähe es aus, wenn der Hersteller von sich aus 2 oder 3 Jahre Garantie gibt.

koelner26

Verzichtet man auf das zweite Jahr Gewährleistung, oder? Wenn ja, dann eher Cold ...



Bei Amazon Italien gibt es übrigens auch 2 Jahre Gewährleistung.
Siehe hukd.mydealz.de/div…643
und
amazon.it/gp/…920
Die Gewährleistungsfrist darf in der EU anscheinend generell 2 Jahre nicht unterschreiten.

Kenwood hält sich auf seiner Homepage sehr bedeckt bzgl. Garantie, da konnte ich nichts finden.

So ist es. Steht alles in der Verbrauchsgüterkaufrichtlinie

Sehr schöner Deal und attraktives Gerät. Quasi die aktuelle Königin der Küchenmaschinen. Nix für Tiefkühlpizzenesser und Tütensuppenköche. Der Witz an der Maschine ist die eingebaute Kochplatte mit sehr genauer Temperaturreglung - damit kann man dann so Sachen machen wie Umkehrgaren von Fleisch (extrem lecker!). Eigentlich ist die Platte für Suppen und vor allem anspruchsvolle Saucen gedacht, wo man sonst ständig manuell rühren müsste und es gleichzeitig am normalen Herd schwer ist, die Temperatur bis auf 1-2° konstant zu halten. Wer gerne kocht und mit dem Teil mal gearbeitet hat will auch eine. Nachdem ich schon eine normale Kenwood Major ohne Kochplatte habe habe ich leider keine ausreichende Ausrede eine Cooking-Chief zu kaufen...
Ich vermute übrigens, dass man damit auch Nutella herstellen kann! Das sollte der Dealtemperatur doch eigentlich auf die Sprünge helfen! X)

peng

damit kann man dann so Sachen machen wie Umkehrgaren von Fleisch (extrem lecker!)


erzähl uns mal etwas mehr darüber, Google findet nämlich nur einen einzigen Treffer für "Umkehrgaren", und die Seite ist nur eine Liste von Tippfehlern zu "umkehrbaren":
google.de/sea…che

Versuchs mal mit "Rückwärts braten"

marieN

Über 700 Euro für eine Küchenmaschine ......oO



Du solltest ab und zu aber auch mal etwas Gesundes essen.

30% gespart: WORD !

da hab ich hier schon andere sachen gesehen, die für deutlich weniger ersparnis und gleich geringer gewährleistung sehr hot gevoted wurden...



HOT!

hobbicon

Versuchs mal mit "Rückwärts braten"


hab ich: aber was ich dazu finde ist alles zu einem Thema, das nichts mit so einer Küchenmaschine zu tun hat, nämlich eine Garmethode für Steaks (und ggf anderes Stück-Fleisch) bei dem statt des Anbratens von unten in der Pfanne das Fleischstück im Ofen von Oben angebraten wird.
Siehe die Suchergebnisse:
google.de/search?q=Rückwärts+braten

Deutliche Ersparnis = Hot

hobbicon

Versuchs mal mit "Rückwärts braten"



Guck mal da, da wird das Prinzip erklärt:
de.wikipedia.org/wik…ren

In Kürze: Das Fleisch wird - ggf. mariniert - in einen Beutel eingeschweisst und vakuumiert. Dann wird es im Wasserbad bei niedrigen Temperaturen (je nach Fleischart so ca. 60 - 80°) langsam gegart und anschliessend scharf in der Pfanne angebraten. Ergebnis: Superzartes Fleisch + Geschmacksexplosion. Für das Vorgehen braucht man eine Kochplatte, die feingranular einstellbar ist und die Temperatur exakt hält über einen längeren Zeitraum. Übliche Herde können das nicht und die handelsüblichen einzelnen Induktionsplatten mit Temperaturvorwahl haben nur recht grobe Stufen von 20° oder so und die Konstanz der Temperatur ist auch eher mässig. Teurere Platten sind da sicher besser, die Cooking Chef kann das aber auch und ist zudem noch eine hervorragende Küchenmaschine.

Guck mal da, da wird das Prinzip erklärt:http://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumgaren


ach so, Vakuumgaren (also nochmal was ganz anderes)... ja _das_ kenne ich, aber auch da erschließt sich mir nicht der Zusammenhang mit einer Küchenmaschine, wird ja i.d.R. im Ofen oder im Dampfgarer gemacht.

Für das Vorgehen braucht man eine Kochplatte, die feingranular einstellbar ist und die Temperatur exakt hält über einen längeren Zeitraum. Übliche Herde können das nicht und die handelsüblichen einzelnen Induktionsplatten mit Temperaturvorwahl haben nur recht grobe Stufen von 20° oder so und die Konstanz der Temperatur ist auch eher mässig. Teurere Platten sind da sicher besser, die Cooking Chef kann das aber auch und ist zudem noch eine hervorragende Küchenmaschine.

Eine hervorragende Küchenmaschine sicher schon, aber wer macht Vakuumgaren denn auch auf einer Kochplatte?? Wenn man einen perfekt thermostatiertes Wasserbad will (erst recht eins bei unter 100° wo also nur viel weniger durchmischung und thermische angleichung läuft), fährt man im Ofen imho deutlich besser und genauer. Bei einer Herdplatte ist bestenfalls nur die Unterseite erhitzt und thermostatgesteuert. Das ist zwar kein Problem bei gerichten, für die die Küchenmaschinen mit eingebauter Erhitzung gebaut sind, nämlich solche Gerichte, wo gleichzeitig erhitzt und gerührt wird, aber bei einem Wasserbad mit drinliegendem Vakuumbeutel geht das nicht.

=> Keine Frage, die Maschine ist sicher super... aber eben für ihre gedachten Einsatzzwecke. wer vakuumgaren will, hat für deutlich weniger Geld deutlich bessere Optionen.

Zalgo

Wenn man einen perfekt thermostatiertes Wasserbad will (erst recht eins bei unter 100° wo also nur viel weniger durchmischung und thermische angleichung läuft), fährt man im Ofen imho deutlich besser und genauer.



Unter 100° ist es bei den üblichen Öfen auch Essig mit der Temperaturgenauigkeit. Ich hab das Vakuumgaren mit der Cooking Chef zum ersten mal in einer Kochschule gemacht und war schwer beeindruckt - von alleine wär ich da auch nicht drauf gekommen, dass das eine sinnvolle Kombi sein könnte. Eine hinreichendes Arselnal alternativer Geräte, die man hätte nehmen können gab es da - der Chef hat sich trotzdem für die Chef entschieden - eben wegen der Temperaturgenauigkeit. Beim Garen im Wasserbad ist es mMn auch recht wurscht ob die Temperatur nur von unten kommt.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text