245°
Kesser® Infrarot Wandheizung, Flachheizung, Heizpanel, 425 W, Keramik, lackierbar für 39,95 € @ Allyouneed (WMK Trading GmbH)

Kesser® Infrarot Wandheizung, Flachheizung, Heizpanel, 425 W, Keramik, lackierbar für 39,95 € @ Allyouneed (WMK Trading GmbH)

Home & LivingAllyouneed Angebote

Kesser® Infrarot Wandheizung, Flachheizung, Heizpanel, 425 W, Keramik, lackierbar für 39,95 € @ Allyouneed (WMK Trading GmbH)

Preis:Preis:Preis:39,95€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 46,90€

Bei Allyouneed bekommt irh momentan die Kesser® Infrarot Wandheizung für 39,95€ inklusive Versand.

Produktmerkmale

Kabellänge\x091,5 m
Leistung\x09max.: 425 W
Maße\x0960 x 60 x 1 cm
Material\x09Keramik
Merkmale\x09Nennleistung: 400 W, Frequenz: 50 / 60 Hz, Oberflächentemperatur: 70°C ~ 95°C
Spannung\x09AC 220 ~ 240 V
Farbe\x09Weiß

33 Kommentare

https://images.allyouneed.com/medias/sys_master/public/l/j/jb/51464778272993_image680x534.jpg

früher (mit Lüfter) nannte man es Heizlüfter, heute spart man den Lüfter ein und nennt es hochtrabend IR Strahler

Da kann ich mir auch ein altes Ceranfeld an die Wand hängen

Bearbeitet von: "pumuckel" 4. September

pumuckel

früher (mit Lüfter) nannte man es Heizlüfter, heute spart man den Lüfter ein und nennt es hochtrabend IR Strahler


Ich denke, das ist nicht ganz richtig. Der Unterschied besteht zwischen Abstrahlung und und Verteilung der Wärme mittels Gebläse. Der Heizlüfter wirbelt dir deinen gesamten Staub durch die Bude.
Bearbeitet von: "2w2" 10. September

was kostet das, so im dauerbetrieb?

[img]http://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/z/oYgAAOSwTZ1Xnk1q/$_57.JPG?set_id=880000500F[/img]

Bearbeitet von: "feinstyle" 4. September

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?



​0,4 KWh*24*365*0,25Cent
Bearbeitet von: "pumuckel" 4. September

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?


Naja, das läuft ja keine 24h. Sagen wir morgens und abends jeweils 1,5h. Das macht bei 0,27€/KWh = 120€/Jahr

wird die Oberfläche sehr heiß ? Anfassen + verbrennen?

Nasigoreng

wird die Oberfläche sehr heiß ? Anfassen + verbrennen?



Dealtext

Oberflächentemperatur: 70°C ~ 95°C

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?



Wer zahlt 0,27€ für KWH bei uns 0,2165

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?



​er sagte Dauerbetrieb

mit 400w bekommste in 1.5 Stunden nix warm

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?



Ich glaube im Sommer heizt man damit nicht, also kann man die Summe nochmal halbieren.

Habe mir eins gekauft fürs Bad, wenn man mal Duschen geht und man es zusätzlich noch etwas wärmer im Raum haben möchte, ist das Ding super denk ich.

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?


Es kostet bei einer 80 - qm - Wohnung und einer guten Isolierung der Außenwände ca. einen Verbrauch von 3.000 kw/h, also monatlich etwa 50 Euro, oder ca. 60 Cent pro qm pro Monat.

Ich habe selber solche Geräte hier in meiner Wohnung (ersetzen eine Nachtstromspeicherheizung). Der Riesenvorteil ist, dass die Zimmer in ca. 5 Minuten warm sind.

Der Mydealzer nimmt ne 10€ Camping-Kochplatte zur Gästeklobeheizung

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?


Das ist falsch. Im Dauerbetrieb ist es nicht nötig, dass das Teil die gesamte Stunde heizt. Wenn man einen Thermostat zwischenschaltet, kommt man auf deutlich weniger. Übrigens: das Ergebnis hättest Du auch noch hinschreiben können.

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?


Realistisch sind ca. 24 Cent pro KHW.

feinstyle

was kostet das, so im dauerbetrieb?


Im Sommer wird das Teil sicherlich weniger genutzt...

Nasigoreng

wird die Oberfläche sehr heiß ? Anfassen + verbrennen?


Die Oberfläche wird heiß... aber man kann sich nicht verbrennen, weil es bis ca. 88 Grad erwärmt. Und wenn man da anfasst, hat man Zeit, die Hand wegzunehmen, bevor die Haut brennt.

feinstyle

[img]http://i.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/z/oYgAAOSwTZ1Xnk1q/$_57.JPG?set_id=880000500F[/img]


Das ist Unsinn... was hat ein Benzinfass hiermit zu tun?

Ein Heizlüfter erzeugt heiße Luft, ergo hat man in einem (kleinen) Raum relativ schnell eine gewisse Lufttemperatur - leider auch mit einem entsprechendem Geruch und Geräusch. So eine Wandheizung arbeitet mit Strahlungswärme, schafft es also auch bei relativ kalter Luft eine warmes Gefühl auf der Haut zu erzeugen.

Das Manko hierbei ist das diese Strahlung der primären Wärmequelle nur von einer Stelle kommt und das Empfinden der Wärme mit der Entfernung zum Strahler überproportional abnimmt. Das ist dann wie ein Lagerfeuer im Winter - vorne glüht man und hinten friert der Arsch weg, überspitzt gesagt ;-), und einen Meter weiter weg wirds auch schon vorne kalt.

Um mit solchen Geräten eine Raum behaglich zu erwärmen benötigt man dann mehrere von den Teilen an verschiedenen Stellen und/oder Zeit. In der Theorie nehmen nämlich auch andere Oberflächen im Raum mit der Zeit ein höheres Temperaturniveau an und werden somit zu sekundären Wärmequellen. Das alles hängt aber natürlich auch wieder an der Wärmedämmung, bzw. den umgebenden Temperaturen, denn diese Oberflächen strahlen ja nicht isoliert nach innen, sondern geben die Wärme auch nach außen ab.

Ich kenne das Ganze auch aus der Praxis, denn wir haben in den letzten Jahren ein innen liegendes Bad (keine direkte Außenmauern umgebend) ohne Anschluss an die Zentralheizung mit solchen einem Teil, Variante mit 600 Watt, temperiert. Das bedeutete das das Ding mit einem Thermostat ausgestattet war und den Raum (ca. 5 qm, aber 2,8 m hoch) auf einem Niveau von ca. 22 Grad halten sollte. Da dort der Wickeltisch stand brauchten wir sozusagen jederzeit die Temperatur verfügbar. Ich kann aus Erfahrung sagen das es durchaus eine wirkungsvolle Heizung ist die den Zweck auch sehr gut erfüllt hat. Allerdings hat man das auch deutlich am Stromverbrauch gemerkt. Nachdem wir jetzt keinen Wickeltisch mehr brauchen und das Bad im Tagesverlauf eigentlich kaum genutzt wird, haben wir nun das Gerät wieder entfernt und werden zukünftig bei Bedarf, also z.B. vor dem Duschen, wieder kurzfristig die Luft erwärmen. Nach dem Duschen ist der Raum eh erstmal warm genug, und für einen kurzen Gang zur Toilette oder zum Zähneputzen braucht man auch keine 22 Grad im Raum.

Soweit meine Erfahrungen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text