361°
ABGELAUFEN
KFA² Geforce GTX 1060 EXOC mit 6GB ab 228,99€ [Harcot]
KFA² Geforce GTX 1060 EXOC mit 6GB ab 228,99€ [Harcot]
  1. Elektronik
Kategorien
  1. Elektronik

KFA² Geforce GTX 1060 EXOC mit 6GB ab 228,99€ [Harcot]

Deal-Jäger
Preis:Preis:Preis:228,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Moin.

Bei Harcot erhaltet ihr die KFA² GeForce GTX 1060 6GB EXOC mit 6GB für 228,99€ (bzw. 233,66€ mit Paypal, was ich empfehlen würde, da es sich ggf. um einen Preisfehler oder die 3GB-Version handelt und die Rückabwicklung erheblich erleichtert).

Sollte Mindfactory (und die übrigen Ableger) mitziehen, werde ich entsprechend aktualisieren.


PVG: 272,49€


Chip: GP106-400-A1 "Pascal" • Chiptakt: 1544MHz, Boost: 1759MHz • Speicher: 6GB GDDR5, 2000MHz, 192bit, 192GB/s • Shader-Einheiten/TMUs/ROPs: 1280/80/48 • Rechenleistung: 4503GFLOPS (Single), 141GFLOPS (Double) • Fertigung: 16nm • Leistungsaufnahme: 120W (TDP), keine Angabe (Leerlauf) • DirectX: 12.0 (Feature-Level 12-1) • OpenGL: 4.5 • OpenCL: 1.2 • Vulkan: 1.0 • Shader Modell: 5.0 • Schnittstelle: PCIe 3.0 x16 • Gesamthöhe: Dual-Slot • Kühlung: 2x Axial-Lüfter (90mm) • Anschlüsse: 2x DVI, HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 • Externe Stromversorgung: 1x 6-Pin PCIe • Abmessungen: 254x126x39mm • Leistungsindex: 10999 (3DMark Fire Strike mit NVIDIA-Referenztakt - c't 24/16) • Besonderheiten: HEVC encode/decode, NVIDIA G-Sync, NVIDIA VR-Ready, HDCP 2.2, Backplate, Basis-Takt übertaktet, Boost-Takt übertaktet • Herstellergarantie: zwei Jahre (Abwicklung über Händler)

48 Kommentare

wir kommen der Sache näher

Wie soll man da stark bleiben? DIe passt PEREFKT in den T20.

Jetzt wird es langsam echt interessant mit den 1060

Wer ist HARCOT?

Der Laden sieht komisch aus.
Hat da schon wer bestellt?

RX480 8GB immer noch die bessere Option.

Nicht bei dem Preis.

Zero-Fan hat die Karte wohl nicht, oder?

DUFRelicvor 2 m

RX480 8GB immer noch die bessere Option.


Warum? Sehe immer nur identische Preise, laut Benchmarks selbe Leistung, aber wesentlich mehr Leistungsaufnahme bei der RX480(kleine Heizung und lauter da mehr zu kühlen)?

Wenn Preislich identisch sehe ich ganz klar 1060 > RX480. Die 2GB machen da auch keinen gravierenden Unterschied.

Uelpsenstruelpsvor 1 m

Zero-Fan hat die Karte wohl nicht, oder?


Die KFA 1070 hat den Zero Fan modus, der jedoch nirgends beworben wird. Könnte bei dieser genauso sein...

Fix gegooglet: Wir haben von KFA² die GeForce GTX 1060 OC als Leihmuster zur Verfügung ... Extras: werkseitig übertaktet, Zero-Fan-Modus (bis 65°C)

Kommen aber noch 5.99€ Versand dazu und ggf. Paypalgebühr dazu.. :-)

VORSICHT


60NNH7DVM6OK in der Beschreibung deutet auf die 3GB Version hin.

Wollte dort anrufen, aber niemand erreichbar.

Jedoch ist 60NRH7DVM6EK wiederrum die 6GB Version.

Ich vertraue dem Shop nicht.

CrossCroissantvor 6 m

Warum? Sehe immer nur identische Preise, laut Benchmarks selbe Leistung, …Warum? Sehe immer nur identische Preise, laut Benchmarks selbe Leistung, aber wesentlich mehr Leistungsaufnahme bei der RX480(kleine Heizung und lauter da mehr zu kühlen)?Wenn Preislich identisch sehe ich ganz klar 1060 > RX480. Die 2GB machen da auch keinen gravierenden Unterschied.


DX12/Vulkan schneller (wird also in Zukunft mehr), 2GB mehr Ram (jaja sind nur 2GB aber schau dir eine 3GB 7970/R9 280x gegen eine 2GB GTX770 heute an... da hieß es damals auch macht doch keinen Unterschied), Option auf preisgünstige Freesync Monitore.
Außerdem unterstützt du damit den "kleineren" am Markt und hast bei deinem nächsten Grafikkartenkauf hoffentlich immer noch den Luxus zwischen 2 Herstellern wählen zu können.

Guter Preis, so langsam nähern wir uns der 200€ Marke.

Das scheint ein Tochterunternehmen von morele.net zu sein, was laut polnischem Wikipedia eines der größten E-Commerce-Unternehmen in Polen ist. Klingt erstmal nicht unseriös.

Sauguter Preis! HOT

Für alle FreeSync Monitore ist die rx 480 die bessere wahl. Für alle G-Sync Monitore die gtx 1060.
Wer kein FreeSync Monitor hat, der sollte zuerst einen kaufen satt eine neue Grafikkarte.

Error warning! This is probably a 3Gb variant.

If you google for Herstellercode (60NNH7DVM6OK) it turn out it's a 3Gb card.
But then EAN number (4895147123592) indicates it is a 6Gb card.

So, when you consider everything, it is almost certainly a 3Gb card.

Crytharvor 3 m

Das scheint ein Tochterunternehmen von morele.net zu sein, was laut …Das scheint ein Tochterunternehmen von morele.net zu sein, was laut polnischem Wikipedia eines der größten E-Commerce-Unternehmen in Polen ist. Klingt erstmal nicht unseriös.



Die Adresse gibt mir bei Google-Streetview zu denken....

Habe einen FreeSync Monitor aber bei dem Preis hole ich mir diese Karte, falls es die 6GB Version ist.

Die RX480 ist mir zu energiehungrig.

Bestpreis für die 1060 oder?

Die Sache mit der Zukunftssicherheit von mehr VRAM und Vulkan/DX12 ist doch irgendwie ein zweischneidiges Schwert. Die meisten Leute, die ich kenne, kaufen sich alle zwei bis drei Jahre diese Mittelklassegrafikkarten und negieren damit die Argumente gegen Langlebigkeit.
Kauft einfach das, was euch zum Dealzeitpunkt überzeugt. Damit macht man bei Hardware nichts falsch.

bennykoehlervor 22 m

Jetzt wird es langsam echt interessant mit den 1060

​Naja, die 480 lohnt sich immer noch viel mehr ^^

Laut Herstellercode in der Beschreibung des Händlers handelt es sich um die 3GB Version. Bei der EAN-Nummer handelt es sich aber um die 6GB-Version.

Verfasser Deal-Jäger

Dexgrudgevor 6 m

Laut Herstellercode in der Beschreibung des Händlers handelt es sich um …Laut Herstellercode in der Beschreibung des Händlers handelt es sich um die 3GB Version. Bei der EAN-Nummer handelt es sich aber um die 6GB-Version.


Beschreibung, Bild, EAN und auch die Herstellernummer in der Beschreibung sowie in der Überschrift weisen auf die 6GB-Variante hin. Nur ein einziges mal taucht dagegen die falscher Herstellernummer auf.

JonasZieglervor 16 m

​Naja, die 480 lohnt sich immer noch viel mehr ^^

​Nicht wenn ein G-Sync Monitor den Schreibtisch schmückt.
Und von viel kann auch nicht die Rede sein.

In den aktuellen Tests ist die 480 die bessere Wahl. Der Stromverbrauch mag höher sein, aber praktisch spielt es keine Rolle. Die 8 Gbyte statt 6 Gbyte sind imho wichtiger.

Wir nähern uns der 200,- € Grenze! HOT !

Ausverkauft!

Xeswinossvor 7 m

Beschreibung, Bild, EAN und auch die Herstellernummer in der Beschreibung …Beschreibung, Bild, EAN und auch die Herstellernummer in der Beschreibung sowie in der Überschrift weisen auf die 6GB-Variante hin. Nur ein einziges mal taucht dagegen die falscher Herstellernummer auf.




Naja, diese Unstimmigkeit und dass es ein relativ neuer Shop ist, haben mich davon abgehalten zu bestellen.
Am Ende bekomme ich die 3GB-Version und muss mich herumärgern mit Rückversand usw.

Auch wenn man die Preise der anderen Karten anschaut, die nicht wirklich günstig sind, macht der Preis dieser Karte keinen Sinn.


duril1vor 59 m

Die Sache mit der Zukunftssicherheit von mehr VRAM und Vulkan/DX12 ist …Die Sache mit der Zukunftssicherheit von mehr VRAM und Vulkan/DX12 ist doch irgendwie ein zweischneidiges Schwert. Die meisten Leute, die ich kenne, kaufen sich alle zwei bis drei Jahre diese Mittelklassegrafikkarten und negieren damit die Argumente gegen Langlebigkeit. Kauft einfach das, was euch zum Dealzeitpunkt überzeugt. Damit macht man bei Hardware nichts falsch.


Genau damit tun sie es nicht, das zeigt doch nur das Sie Grafikkarten gekauft haben die bis dahin nicht durchgehalten haben, niemand Rüstet freiwillig eine Grafikkarte auf die noch rund läuft um so Geld aus dem Fenster zu Werfen.

Evilgodvor 34 m

Genau damit tun sie es nicht, das zeigt doch nur das Sie Grafikkarten …Genau damit tun sie es nicht, das zeigt doch nur das Sie Grafikkarten gekauft haben die bis dahin nicht durchgehalten haben, niemand Rüstet freiwillig eine Grafikkarte auf die noch rund läuft um so Geld aus dem Fenster zu Werfen.




Bisher ging das immer aus. Vor zwei Jahren gab es ne GTX 960 oder ne 280x - mit beiden siehst du heut kein Land mehr und willst wieder eine 200€ GPU kaufen. Das selbe Schicksal werden auch die 1060 und die RX480 erleiden. Wer seine Ruhe haben will kauft das, was zum aktuellen Stand den meisten Sinn verspricht oder greift gleich eine Nummer höher ins Regal. Damit hat man bisher immer mehr als zwei Jahre durchgehalten, hatte dafür schon anfangs maximalen Spaß.

Evilgodvor 35 m

Genau damit tun sie es nicht, das zeigt doch nur das Sie Grafikkarten …Genau damit tun sie es nicht, das zeigt doch nur das Sie Grafikkarten gekauft haben die bis dahin nicht durchgehalten haben, niemand Rüstet freiwillig eine Grafikkarte auf die noch rund läuft um so Geld aus dem Fenster zu Werfen.



Ich kenne genug Leute, die kaufen sich eine Grafikkarte zum Spass


Schon einmal jemanden gefunden, der sich an Netzteilen erfreut?
Bearbeitet von: "powermueller" 23. Jan

duril1vor 38 m

Bisher ging das immer aus. Vor zwei Jahren gab es ne GTX 960 oder ne 280x …Bisher ging das immer aus. Vor zwei Jahren gab es ne GTX 960 oder ne 280x - mit beiden siehst du heut kein Land mehr und willst wieder eine 200€ GPU kaufen. Das selbe Schicksal werden auch die 1060 und die RX480 erleiden. Wer seine Ruhe haben will kauft das, was zum aktuellen Stand den meisten Sinn verspricht oder greift gleich eine Nummer höher ins Regal. Damit hat man bisher immer mehr als zwei Jahre durchgehalten, hatte dafür schon anfangs maximalen Spaß.



Es gibt aber eben auch Leute die nicht alle 2 Jahre aufrüsten wenn es die alte GPU eben noch tut. Die GTX960 mit 2 oder 4GB und die 280x mit 3GB VRAM sind da eher schlechte Beispiele, heute bekommst du halt für um die 200€ schon 8GB an VRAM in Form der RX470 oder RX480. Die 6 GB der 1060 sind eigentlich zu knapp bemessen, die Karte limitiert deshalb bereits unter Ultra Settings und FHD beim ersten Spiel.

Die 1060 ist mMn nur dann zu empfehlen wenn bereits ein G-Sync Monitor vorhanden ist oder das NT keine RX480 versorgen kann oder aber der Stromverbrauch enorm wichtig ist, wobei das mittels undervolting der RX480 eigentlich kaum noch ins Gewicht fällt.

Ich mach jede Wette die liefern die 3 GB Version....

duril1vor 44 m

Bisher ging das immer aus. Vor zwei Jahren gab es ne GTX 960 oder ne 280x …Bisher ging das immer aus. Vor zwei Jahren gab es ne GTX 960 oder ne 280x - mit beiden siehst du heut kein Land mehr und willst wieder eine 200€ GPU kaufen. Das selbe Schicksal werden auch die 1060 und die RX480 erleiden. Wer seine Ruhe haben will kauft das, was zum aktuellen Stand den meisten Sinn verspricht oder greift gleich eine Nummer höher ins Regal. Damit hat man bisher immer mehr als zwei Jahre durchgehalten, hatte dafür schon anfangs maximalen Spaß.


Die 280X hielt gut bis Anfang 2016 durch, ist auch nicht spitze, aber ok, aber das wusste man 2013 bereits, das sie grade so 3 Jahre halten wird, ist nichts anderes mit meiner HD 7970 wo sie dann Anfang 2016 völlig Resignierte aufgrund der Leistung und ganz Besonders des VRAM, ist auch eigentlich die 280X nur um gelabelt(naja ein wenig mehr Leistung hat die 280X), nur mit dem Unterschied das meine HD 7970 gut 5 Jahre auf dem Buckel hat, die Leute die Damals eine GTX 580 mit 3GB Kauften lagen sogar noch besser und hatten sogar noch etwas länger was von der Karte und das nennt man dann auch Langlebig. man muss nur wissen was es dafür braucht und das ist Heute eine Menge VRAM, die aber im Markt Fehlen, erst hat Nvidia ab der 600 Reihe die VRAM gedrückt und dann AMD bei der Fury(X). die 960 verreckte bereits bei Release mit Bravour, weil bereits 2015 die 2GB viel zu wenig waren und viele nicht Bereit waren 50-70€ mehr für 2GB mehr VRAM hinzublättern, wenn man bei AMD bereits für den Preis der 2GB Version 4GB bekam.

Das Problem liegt auch darin begraben weil die Leute immer noch nur auf Pure Rohleistung setzen, davon hat man aber nichts(Außer Enthusiasten) da nicht mehr die Rohleistung das Problem ist, sondern die VRAM, man hat von der Rohleistung nichts, wenn die VRAM vorher volllaufen, bis die Rohleistung hingehend nicht mehr reicht, Dauer es viel viel länger Heutzutage, da die reinen Leistungsanforderungen kaum mehr Steigen und man das sogar durch G-Sync und Freesync Künstlich strecken kann, im Gegenzug steigen die VRAM um so mehr und das kann man bis heute mit nichts ausgleichen, außer das die Entwickler sich die Mühe machen ohne wissen der Spieler die Texturen automatisch runter setzt damit die VRAM nicht vollaufen.

Das ist ein Trugschluss, nur weil man ne Nummer höher greift halten sie automatisch nicht länger, ob ich nun eine 480 habe, oder eine 1080 mit 8GB VRAM, ist letztlich wurscht, wenn die 480 vollläuft, wird die 1080 es genauso, was bringt einem da also die Mehrleistung, genau nichts, der Unterschied ist nur, das Enthusiasten sowieso spätestens alle 2 Jahre ihre Karten aufrüsten, aber das ist auch ein reines Ausnahmefeld, im Mid und High-End Bereich wollen die Leute so lange was von der Karte wie es geht, einfach nach gut dünken aufrüsten wird zumeist genau wieder zu dem führen das man nicht lange was von der Karte hat...

Wenn das aufrüsten nicht dringlich ist, sprich eine Kaputte Karte hat, oder die so alt ist, das sie einfach so gut wie nichts mehr Packt, selbst auf Mittleren Einstellungen, dann kann man das machen, wer es nicht so eilig hat, der kann auch auf den richtigen Moment warten. Letztlich muss es jeder selbst wissen, darf dann aber nicht heulen wenn die Karte nach 2 Jahren keine neuen Spiele mehr gebacken bekommt.

Und Geld scheißt hier so gut wie keiner, daher ist wohl auch das Thema Langlebigkeit nicht grade unwichtig, wer auf Geld scheißen kann, der brauch auch so welche Läppischen Deals hier nicht.

powermuellervor 43 m

Ich kenne genug Leute, die kaufen sich eine Grafikkarte zum Spass Schon …Ich kenne genug Leute, die kaufen sich eine Grafikkarte zum Spass Schon einmal jemanden gefunden, der sich an Netzteilen erfreut?



Ja, gibt so einige die sich an Netzteilen erfreuen, Messen, Testen, aufschrauben etc. Klar gibt es auch Leute die sich an Grafikkarten erfreuen und die auch auseinander nehmen, geschweige bis zum geht nicht mehr Optimieren, aber das nennt man dann auch Enthusiasten die auch das Geld dafür haben und aufbringen wollen, oder sogar die Hardware Kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen

Die meisten erfreuen sich aber eher an dem Zocken
Bearbeitet von: "Evilgod" 23. Jan

Evilgodvor 27 m

................


Wann ist der richtige Moment?

Tagespostvor 2 h, 51 m

Für alle FreeSync Monitore ist die rx 480 die bessere wahl. Für alle G …Für alle FreeSync Monitore ist die rx 480 die bessere wahl. Für alle G-Sync Monitore die gtx 1060. Wer kein FreeSync Monitor hat, der sollte zuerst einen kaufen satt eine neue Grafikkarte.



Da musste schon ganz ganz genau hinsehen, um den Unterschied deutlich zu bemerken.
Vorausgesetzt die GPU ist mit dem Spiel deutlich unterfordert bzw. überdimensioniert: Fix frame rate auf 60 und Vsync an, und es reicht für ansehliches Spielen. Der Free/Gsync-Kram ist das Itüpfelchen für Enthusiasten. Dafür dass Bewegungen ein klein wenig weicher ablaufen gleich 300€ mehr für den x-sync-fähigen Monitor auf den Tisch legen? M.E. ein mieses P/L-Verhältnis.

HardwareFreakvor 43 m

Da musste schon ganz ganz genau hinsehen, um den Unterschied deutlich zu …Da musste schon ganz ganz genau hinsehen, um den Unterschied deutlich zu bemerken.Vorausgesetzt die GPU ist mit dem Spiel deutlich unterfordert bzw. überdimensioniert: Fix frame rate auf 60 und Vsync an, und es reicht für ansehliches Spielen. Der Free/Gsync-Kram ist das Itüpfelchen für Enthusiasten. Dafür dass Bewegungen ein klein wenig weicher ablaufen gleich 300€ mehr für den x-sync-fähigen Monitor auf den Tisch legen? M.E. ein mieses P/L-Verhältnis.


Ich hatte mir damals hauptsächlich wegen Screen Tearing einen 144Hz WQHD Freesync Monitor mit einer R9 390 gekauft. Mittlerweile hab ich jetzt aber vorübergehend auf eine GTX1070 geupdatet und mir fällt da kein Unterschied zur R9 390 auf, außer das ich jetzt mehr Frames hab, aber auch mit der 1070 sehe ich kein Screen Tearing mehr, ich nehme an das wird durch die 144Hz schon sehr gut kompensiert. Also für mich ist Gsyn/Freesync kein wirkliches Kaufargument mehr, dann lieber in ein Panel mit 144Hz investieren, ist im Vergleich zu einem 60Hz Panel nämlich ein riesen Unterschied, ging mir zumindest so als ich darauf das erste mal gelockt hab.

Bearbeitet von: "Sleip" 23. Jan

grandemvor 1 h, 17 m

Wann ist der richtige Moment?


Der Richtige Moment für eine Langlebige Karte ist derzeit immer der wenn Übermäßig viel VRAM Verbaut wird(derzeit Min. 12GB, mehr wären schöner, kann man aber nicht erwarten durch HBM2), so wie es der Richtige Moment war als die 580/7950/7970 auf dem Markt waren und damals übermäßig zu viel VRAM hatten, es aber für später unglaublich nützlich war.


HardwareFreakvor 1 h, 15 m

Da musste schon ganz ganz genau hinsehen, um den Unterschied deutlich zu …Da musste schon ganz ganz genau hinsehen, um den Unterschied deutlich zu bemerken.Vorausgesetzt die GPU ist mit dem Spiel deutlich unterfordert bzw. überdimensioniert: Fix frame rate auf 60 und Vsync an, und es reicht für ansehliches Spielen. Der Free/Gsync-Kram ist das Itüpfelchen für Enthusiasten. Dafür dass Bewegungen ein klein wenig weicher ablaufen gleich 300€ mehr für den x-sync-fähigen Monitor auf den Tisch legen? M.E. ein mieses P/L-Verhältnis.


Man kann aber nicht immer die 60 FPS halten und dann hat man Ruckler, ein nicht mehr so Flüssiges Bild und Tearing, das verhindert G-Sync und Freesync. grade Freesync ist nicht nur was für Enthusiasten, sondern für jeden was, da man das auch bereits sehr Günstig bekommt, wer ein neuen Monitor braucht, der kann gleich zu 144 Hz mit Freesync greifen, einziger Nachteil man Bindet sich an AMD wenn man Freesync immer nutzen will, selbes gilt für G-Sync, nur das es zusätzlich noch mal Teurer ist.

Grade ab WQHD ist eins der Sync unabdingbar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text