KFZ-Batterieladegerät MEDION (MD 13323) für 9,95 Euro
401°Abgelaufen

KFZ-Batterieladegerät MEDION (MD 13323) für 9,95 Euro

35
eingestellt am 27. Mär 2015
Im Medionshop gibt es das KFZ-Batterieladegerät MEDION (MD 13323) für 9,95 Euro.

Idealo Vergleichspreis: 24,99 Euro

Versandkostenfreie Lieferung.

Für alle 6 / 12 V KFZ-Batterien, auch für Motorräder geeignet
LC-Display
Batterietyp:
- 12 V: 1,2 Ah - 120 Ah
- 6 V: 1,2 Ah – 14 Ah
Erhaltungsladefunktion
Einfache Bedienung mit nur einem Schalter
Wiederbelebungsmodus (12 V)
Überhitzungs- und Verpolungsschutz
Eingangsspannung: 230 V AC, 50 Hz
Ladestrom:
- ca. 3,8 A (12 V-Modus)
- ca. 0,8 A (6 V- und Motorradmodus)
Ladeschlussspannung:
- ca. 7,3 V (6 V Batterien)
- ca. 14,4 V (12 V Batterien)
Gehäuseschutzart: IP 65 (staubdicht, wasserdicht)
Ladekabel: Länge ca. 1,9 m netto, ca. 1,95 m brutto (inklusive Polzangen)
Netzkabel: Länge ca. 1,80 m

35 Kommentare

Wahrscheinlich nicht für Gel Batterien geeignet oder?

Das kann man wohl fürs Boot mal bestellen...

Danke für den Hinweis!

Top Preis...und bestellt!

guter Preis, aber was sehr nervig ist, dass vor dem Laden die Autobatterie an + und - abgeklemmt werden muss...

10thdave

Wahrscheinlich nicht für Gel Batterien geeignet oder?



Zum Aufladen schon, zum Dranlassen bis es in Erhaltungsladung geht, nein! Du musst wissen, was du tust und en Ladevorgang selbst überwachen, Bleibatterien gehen noch eine zeitlang in die Gasung, das sollte man bei Gel unbedingt vermeiden!

Lieber etwas mit einstellbarer Nachladezeit und iuou Kennlinie kaufen. 3,8 Ah ist auch nicht besonders viel Ladestrom, das dauert, bis zu da die Batt voll hast. Das teil hier ist ideal, um Autos und Motorräder mit Blei-Säure Akkus zu überwintern.

Danke - auch mal 1 fürs Boot bestellt....

Top Preis! Und bestellt... Qipu 4% kann man mitnehmen ;-)

badman01ter

Danke - auch mal 1 fürs Boot bestellt....



Was fährste?

Hab sie mir aus der alten aktion gekauft.
Bin sehr zufrieden damit

Auch mal 1 für meine Yacht bestellt...

Ringo

guter Preis, aber was sehr nervig ist, dass vor dem Laden die Autobatterie an + und - abgeklemmt werden muss...



Warum das denn und wo steht das?

steht so in der Gebrauchsanleitung:

Bevor Sie eine Kfz- oder Motorradbatterie abklemmen, ziehen Sie zu-
nächst die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu Rate, um sich über
mögliche Folgen des Abklemmens der Batterie zu informieren.

Wenn die Batterie, die Sie aufladen wollen, im Fahrzeug angeschlossen ist, tren-
nen Sie vor dem Auf- oder Erhaltungsladevorgang zuerst das Minus-Pol-An-
schlusskabel (schwarz) des Fahrzeugs vom Minus-Pol der Batterie. Der Minus-Pol
der Batterie ist in der Regel mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden.

Trennen Sie anschließend das Plus-Pol-Anschlusskabel (rot) des Fahrzeugs vom
Plus-Pol der Batterie.

Klemmen Sie dann die Plus-Pol-Klemme (rot) des Ladegeräts an den Plus-Pol der
Batterie und anschließend die Minus-Pol-Klemme (schwarz) an den Minus-Pol
der Batterie.

Schließen Sie das Netzkabel des Batterieladegeräts an eine Netzsteckdose an.

Hab es mir auch mal bestellt, für den Preis einfach gut sowas Zuhause zu haben falls man es mal braucht

Danke hab es auch mal für mein Cabrio bestellt. Für den Preis scheint es ok zu sein.
Hat jemand praktische Erfahrung mit dem Ladegerät?

Ringo

steht so in der Gebrauchsanleitung: Bevor Sie eine Kfz- oder Motorradbatterie abklemmen, ziehen Sie zu- nächst die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu Rate, um sich über mögliche Folgen des Abklemmens der Batterie zu informieren. Wenn die Batterie, die Sie aufladen wollen, im Fahrzeug angeschlossen ist, tren- nen Sie vor dem Auf- oder Erhaltungsladevorgang zuerst das Minus-Pol-An- schlusskabel (schwarz) des Fahrzeugs vom Minus-Pol der Batterie. Der Minus-Pol der Batterie ist in der Regel mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden. Trennen Sie anschließend das Plus-Pol-Anschlusskabel (rot) des Fahrzeugs vom Plus-Pol der Batterie. Klemmen Sie dann die Plus-Pol-Klemme (rot) des Ladegeräts an den Plus-Pol der Batterie und anschließend die Minus-Pol-Klemme (schwarz) an den Minus-Pol der Batterie. Schließen Sie das Netzkabel des Batterieladegeräts an eine Netzsteckdose an.


Käse, bei modernen Fahrzeugen wird die Batterie ladungstechnisch überwacht und dann weiß das Kfz ja nicht das die Batterie geladen wurde und geht auf "Störung".

bremen

Das kann man wohl fürs Boot mal bestellen... Danke für den Hinweis!


badman01ter

Danke - auch mal 1 fürs Boot bestellt....


Adlerauge72

Auch mal 1 für meine Yacht bestellt...


beebob13

Danke hab es auch mal für mein Cabrio bestellt. Für den Preis scheint es ok zu sein. Hat jemand praktische Erfahrung mit dem Ladegerät?



Danke, habe zwei für mein Learjet bestellt.

Danke - auch mal 1 für die [Banggood] Powerbank Original Silber XIAOMI 5V 2A 10400mAh bestellt....

Damit sollte die Powerbank in Minutenschnelle aufgeladen sein.

muss man die Batterie nun vorher abklemmen oder nicht? ich würde sie für einen alten Fiat Ducati von 89 nutzen wolllen

Das mit der Batterie abklemmen schreiben die auch nur um sich bei eventuellen Schäden abzusichern.
Normal dürfte nix passieren

Das schlechte an derartigen Geräten ist dass man sie nicht für tiefentladene Batterien nutzen kann.

UgaBuga

Das schlechte an derartigen Geräten ist dass man sie nicht für tiefentladene Batterien nutzen kann.



Laut der Bedienungsanleitung Kap. 5.5 geht das schon. http://download5.medion.com/downloads/anleitungen/bda_md13323_at_(de_hu_si).pdf Wie gut, kann ich natürlich nicht sagen.

Deal Vorbei?

Ausverkauft.

waldmann

Danke, habe zwei für mein Learjet bestellt.



1:18?

Meine Erfahrung mit dem Gerät:
In meinem Cabrio hatte ich eine tiefenentladene Batterie (durch ODB Stecker...). Dieser Medionlader hat dummerweise angenommen, dass es sich um eine 6 Volt Batterie handelt, da nur noch eine Klemmenspannung von 7,8 Volt gemessen wurde. Erst ab IMO 8 Volt Spannung "erkennt" er eine 12 Volt Batterie. Daher konnte ich so die Batterie nicht laden. Der Lader tagt daher primär zur Erhaltungsladung, BEVOR die Batterie unter 12 Volt geht (mal abgesehen davon, dass unter 10,4 Volt die Batterie bereits als tiefenentladen gilt).
Für das Aufladen nach dem Winter kann es schon sein, dass es zu spät ist und ihr mit diesem Gerät nichts anfangen könnt. Für dieses Einsatzgebiet kann ich das (wesentlich teurere) Ctek MXS5 empfehlen, da es auch einen Recond Modus hat, der meine Batterie wieder zum Leben erweckt hat.
Zum Thema Batterie abklemmen/angeklemmt lassen gibt es unterschiedliche Aussagen. Wie aber bereits hier erwähnt, muss die Batterie sogar bei manchen Autos angeklemmt sein, da sonst das Batteriemanagement das Aufladen nicht bemerkt und von falschen Werten ausgeht.
Meine Empfehlung: Wenn möglich, ausbauen. Wenn nicht möglich, erst das Ladegerät an die Pole anschließen (erst Plus, dann Minus) und erst dann das Ladegerät in die Steckdose stecken. Beim abklemmen dann genau anders rum, erst aus der Steckdose ziehen, dann Minuspol und dann Pluspol. So kann man Funkenschlag weitgehend ausschließen. Dies ist nämlich üblicherweise das Risiko, wenn sich Knallgas durch das ausgasen der Batterie gebildet hat.

Schade wieder zu spät....

UgaBuga

Das schlechte an derartigen Geräten ist dass man sie nicht für tiefentladene Batterien nutzen kann.


dafür greifst am besten zum CTEK MXS 5.0

Kommentar

mrbrain_

Schade wieder zu spät....

bekommst du bestimmt von den ein oder anderen mydealzer bei eBay etwas günstiger

Friedrich

Danke - auch mal 1 für die [Banggood] Powerbank Original Silber XIAOMI 5V 2A 10400mAh bestellt.... Damit sollte die Powerbank in Minutenschnelle aufgeladen sein.


Ich hoffe du meinst das ironisch oO

bremen

Das kann man wohl fürs Boot mal bestellen... Danke für den Hinweis!

badman01ter

Danke - auch mal 1 fürs Boot bestellt....

Adlerauge72

Auch mal 1 für meine Yacht bestellt...

beebob13

Danke hab es auch mal für mein Cabrio bestellt. Für den Preis scheint es ok zu sein. Hat jemand praktische Erfahrung mit dem Ladegerät?



meinen

UgaBuga

Das schlechte an derartigen Geräten ist dass man sie nicht für tiefentladene Batterien nutzen kann.



Mit meinem Bosch C3 hat es kürzlich nicht geklappt. Würde mich sehr wundern wenn es der Medion schafft, aber ich bezweifle es.

Alles weggedealzt!

Ringo

steht so in der Gebrauchsanleitung: Bevor Sie eine Kfz- oder Motorradbatterie abklemmen, ziehen Sie zu- nächst die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs zu Rate, um sich über mögliche Folgen des Abklemmens der Batterie zu informieren. Wenn die Batterie, die Sie aufladen wollen, im Fahrzeug angeschlossen ist, tren- nen Sie vor dem Auf- oder Erhaltungsladevorgang zuerst das Minus-Pol-An- schlusskabel (schwarz) des Fahrzeugs vom Minus-Pol der Batterie. Der Minus-Pol der Batterie ist in der Regel mit der Karosserie des Fahrzeugs verbunden. Trennen Sie anschließend das Plus-Pol-Anschlusskabel (rot) des Fahrzeugs vom Plus-Pol der Batterie. Klemmen Sie dann die Plus-Pol-Klemme (rot) des Ladegeräts an den Plus-Pol der Batterie und anschließend die Minus-Pol-Klemme (schwarz) an den Minus-Pol der Batterie. Schließen Sie das Netzkabel des Batterieladegeräts an eine Netzsteckdose an.



Bei Fahrzeugen mit Intelligenten Batterie Sensor/IBS (BMW/Mini)...kann dieser die Ladung nicht registrieren und sein Lade_ Management nicht entsprechend anpassen.Er "weiss" also nicht,dass die Batterie geladen wurde.Daher angeklemmt lassen!
Wer keine Ahnung davon hat, sollte sich vorher beim "Freundlichen" beraten lassen.

verpasst:( wäre ein nettes Gerät fürs Gästeklo gewesen neben meinem CTEK MXS25000^^

Hab zwei von den Geräten daheim. Tun, bei Motorrad und Rollerbatterien, was sie sollen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text