215°
ABGELAUFEN
KFZ oder Motorrad elektronisches Batterieladegerät für 6V/12V Akkus bei Lidl ab 14.01.

KFZ oder Motorrad elektronisches Batterieladegerät für 6V/12V Akkus bei Lidl ab 14.01.

ElektronikLidl Angebote

KFZ oder Motorrad elektronisches Batterieladegerät für 6V/12V Akkus bei Lidl ab 14.01.

Preis:Preis:Preis:17,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Das Ladegerät gibt es ab 14.01. in der Filiale aber auch Online

Ich habe mir dieses Ladegerät bereits letztes Jahr geholt und kann es empfehlen. Ich benutze es hauptsächlich für die Batterie meines Rollers, sie wird einmal im Herbst vor dem Überwintern und einmal im Frühling bei Saisonstart damit geladen.
Ein vergleichbares Ladegerät kostet bei Louis 50€

Eigenschaften:
Elektronisch geregelter, vollautomatischer Ladevorgang mit LED-Kontrollanzeige
Für alle Pkw- und Motorradbatterien mit 6 V oder 12 V und 1,2–120 Ah-Kapazität
4 Programme mit 7 Ladestufen für unterschiedliche Batterietypen (max. Ladestrom: 3,8 A (12 V)/0,8 A (6 V))
Mikroprozessorgesteuerter Ladevorgang
Langzeitanschluss zur optimalen Ladungserhaltung ohne Sulfatbildung

33 Kommentare

Ich habe es auch, echt Super! Damit überlebt mein Cabrio den Winterschlaf...

Hier der alte Deal

Top, danke!

Es geht nichts über CTEK...

Ich würde fast behaupten das Teil ist baugleich oder aber nachgebaut, die Anleitung vom CTEK Multi XS 3600 passt jedenfalls von den Funktionen her 1:1

BeamerWilly

Es geht nichts über CTEK...


Das war so klar, dass die CTEK-Fanboys nicht lange auf sich warten lassen

Das ist nicht Baugleich mit einem Cetek Gerät. Es gibt irgendwo einen Test wo diese Discounter Ladegeräte mal geöffnet und geprüft wurden. Bemängelt wurde unter anderem das bei Stark Entladenen oder schon Gealterten Batterien der Ladevorgang nicht beginnt. Ich hatte schonmal zwei von den so ähnlichen Aldi Ladegeräten und kann das so bestätigen.

wichtig ist jedenfalls, dass der Ladevorgang automatisch beendet wird, wenn die Batterie geladen ist und man nicht übderlädt

snixx

Das ist nicht Baugleich mit einem Cetek Gerät. Es gibt irgendwo einen Test wo diese Discounter Ladegeräte mal geöffnet und geprüft wurden. Bemängelt wurde unter anderem das bei Stark Entladenen oder schon Gealterten Batterien der Ladevorgang nicht beginnt. Ich hatte schonmal zwei von den so ähnlichen Aldi Ladegeräten und kann das so bestätigen.



das ist aber bei vielen so. Extrem entladene Akkus einfach ne Stunde an ein simpel - Ladegerät, dann klappt das danach auch mit dem Automatik-Lader.

@xsjochen: So habe ich es auch gemacht. Aber ich möchte nicht zwei Ladegeräte hier rumliegen haben, wovon eins nur auf Gut Glück funktioniert. Außerdem habe ich bei den Billigen Geräten festgestellt das die Batterie auch nur zu ca. 80-90% geladen wurde. Die CTEK Geräte sollen ja angeblich mit jeder Batterie klarkommen, und die auch 100% volladen. Hat hier vielleicht einer Erfahrung mit dem CTEK 5.0 gemacht, und kann dies bestätigen?

Geiles Teil, gabs aber im LIDL Zeltverkauf für 3 €.

Wenns schnell gehen muss sind 3.8 A net so viel. Bei meiner 82Ah Batterie wenn Sie denn leer sein sollte was ich jetzt 2x hatte aus Bastelgründen würde der so 24h laden.

Aber der Preis ist wohl gut.

snixx

@xsjochen: So habe ich es auch gemacht. Aber ich möchte nicht zwei Ladegeräte hier rumliegen haben, wovon eins nur auf Gut Glück funktioniert. Außerdem habe ich bei den Billigen Geräten festgestellt das die Batterie auch nur zu ca. 80-90% geladen wurde. Die CTEK Geräte sollen ja angeblich mit jeder Batterie klarkommen, und die auch 100% volladen. Hat hier vielleicht einer Erfahrung mit dem CTEK 5.0 gemacht, und kann dies bestätigen?



kannst auch eine andere volle batterie parallel klemmen (ausgebaut), der ladezustand gleicht sich in der mitte an und die alte batterie kannst du dann wieder mit dem normalen ladegerät laden. wobei der innenwiderstand den ladestrom begrenzt, könnte trotzdem etwas viel sein, dann mit einem leistungswiderstand den strom begrenzen.

Wenn du es gar nicht erst zu einer Tiefentladung kommen lässt, brauchst du auch kein "zweites" Ladegerät.

so wie ich das sehe ist das nicht für Bleigel-Batterien geeignet, oder?

Meins hat nicht mal 2 Jahre funktioniert und dafür ist es zu teuer. Man glaubt ja es sei eine Kopie des allseits beliebten und bekannten CTEK, aber davon ist es weit entfernt.
Somit Preis hot aber Qualität ultra cold

Ich würde jedem abraten, damit Motorradbatterien zu laden. Ich habe mir damit mal eine zerschossen, weil der Ladestrom viel zu hoch für die kleinen 12Ah Batterien sind.

hammel

Ich habe es auch, echt Super! Damit überlebt mein Cabrio den Winterschlaf...Hier der alte Deal



Hatte ein ähnliches letzten Winter fürs Cabrio im Einsatz. Dieses Jahr probiere ich es aber mal komplett ohne aus. Laut meinem bevorzugten KFZ-Schrauber soll es keine Probleme geben (sofern die Batterie nicht schon am Limit ist) ein Cabrio 5 Monate ohne dieses Helferlein überwintern zu lassen.
Am 1. April werde ich es wissen ^^

Für den Preis bekommt man auch 6-Ampere Ladegeräte!

3.8A ist ja mal echt lahm! Und dieser "Mikroprozessorgesteuerter Ladevorgang" ist auch nur ein Werbeslogan. Jedes Ladegreät heutzutage hat das.

Für mich billige kopie von CTEK

hammel

Ich habe es auch, echt Super! Damit überlebt mein Cabrio den Winterschlaf...Hier der alte Deal



Kannst auch locker 1 Jahr aushalten ohne zu laden. Wichtig ist nur, dass du das Minuskabel von der Batterie ab machst.

hammel

Ich habe es auch, echt Super! Damit überlebt mein Cabrio den Winterschlaf...Hier der alte Deal



Ich hab alles so gelassen wie es ist. Versuch macht kluch

Probleme gibts nur bei totalentladener (toter) 12V Batterie,
dann geht das Gerät nur kurz auf Laden, erkennt die Batterie
aufgrund der schwachen Batteriespannung nicht als 12 Volt Batterie sondern als 6V (Motorrad)Batterie , schaltet kurz darauf auf voll und stellt deshalb dann den Ladevorgang ein. Dann hilft nur der Trick mit einem alten Ladegerät (ohne elektron. Regelung); dieses hängt man 20min an die Batterie( auch wenn nur noch sehr geringer Ladestrom fließt). Danach klemmt man wieder das prozessorgesteuerte Gerät dran, Batterie wird nun erkannt, und Batterie wird auch wirklich wieder vollgeladen. Trotz diesem Schwachpunkt ist das Gerät super da es ,sobald die Batterie erkannt wurde,auch eigentlich geschädigte Batterien wieder voll lädt und regeneriert, während alte Ladegeräte versagen ,da sie die Batterie nur noch zu einem kleinen Bruchteil laden können.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text