Kiddy Guardianfix Pro 2 Manhattan (schwarz) Autokindersitz mit ISOFIX und Flugzeugzulassung FAA
206°Abgelaufen

Kiddy Guardianfix Pro 2 Manhattan (schwarz) Autokindersitz mit ISOFIX und Flugzeugzulassung FAA

159,95€179,95€-11%babymarkt Angebote
14
eingestellt am 1. JunBearbeitet von:"FeuchtFarmer"
Dank des heute gültigen Gutscheins KIND42734 lässt sich der in Tests bewährte Autokindersitz Kiddy Guardianfix Pro 2 Manhattan der Gruppe 1/2/3 (9-36 kg) für schlanke 159,95 Euro schnappen.

Bei Amazon kostet er übertriebene 206,77 Euro, bei Idealo findet sich der nächste Anbieter bereits bei 165,55 Euro. Dieser Preis ist aber auch erst seit heute gültig, insgesamt ist dieser Sitz seit wenigen Tagen unter 180 Euro zu haben.

Es ist einer der wenigen Sitze, die für die Nutzung im Flugzeug durch die FAA zugelassen und entsprechend gekennzeichnet sind. Dank ISOFIX schnell und sicher im Auto eingebaut, aber auch mit dem normalen Gurt zu befestigen.


Hier noch ein wenig Werbetext:

Gruppe 1/2/3, 9 bis 36 kg, ab ca. 9 Monate bis 12 Jahre

Der Kiddy Guardianfix Pro 2 ist das modische Highlight und Meisterstück aus der Kiddy Ideenschmiede. Er vereinigt die Vorteile der erfolgreichen Guardian-Baureihe mit allen ausgezeichneten Sicherheits- und Komfortmerkmalen, bietet aber neben vielen schicken Designs zusätzlich noch den Anschluss an das normierte Befestigungssystem Isofix im Auto.

Ein mitwachsender Sitz, der keine Wünsche offen lässt.
Zusätzliche Info

Gruppen

14 Kommentare
Ich habe den und seinen Nachfolger den Guardianfix 3 verglichen. Wir haben uns letztendlich für den neuen entschieden und für 219 bei XXXLutz gekauft.
arbeitstiervonhiervor 7 m

Ich habe den und seinen Nachfolger den Guardianfix 3 verglichen. Wir haben …Ich habe den und seinen Nachfolger den Guardianfix 3 verglichen. Wir haben uns letztendlich für den neuen entschieden und für 219 bei XXXLutz gekauft.


Warum habt ihr euch für den neuen entschieden?
arbeitstiervonhiervor 14 m

Ich habe den und seinen Nachfolger den Guardianfix 3 verglichen. Wir haben …Ich habe den und seinen Nachfolger den Guardianfix 3 verglichen. Wir haben uns letztendlich für den neuen entschieden und für 219 bei XXXLutz gekauft.



Was berechtigt den 60 Euro Aufpreis?
60 Euro Aufpreis? Der Guardianfix 3 kostet über 100 Euro mehr...Ein Preis für 219 wäre schon ein Hammerpreis, im Angebot eher für rund 230 zu haben.
Reboarder Kommentare in
3
2
1
Zulassung für Flugzeug kann ich bestätigen, Sitz wird akzeptiert
boozevor 1 h, 31 m

Was berechtigt den 60 Euro Aufpreis?


Das Kind hat sich für den 3er entschieden. Die Unterschiede waren marginal.
BigEndianvor 51 m

Reboarder Kommentare in321


Irgendwann wachsen die Kinder aus den Reboarder raus. Wir haben den Sirona bis zum Schluss ausgereizt und jetzt sitzt der Große in dem Guardianfix 3. Jeder muss selbst entscheiden, ob der Nachwuchs gefährlicher transportiert werden soll.
Wir haben uns bewusst für einen Reboarder nach der Babyschale entschieden
arbeitstiervonhiervor 50 m

Irgendwann wachsen die Kinder aus den Reboarder raus. Wir haben den Sirona …Irgendwann wachsen die Kinder aus den Reboarder raus. Wir haben den Sirona bis zum Schluss ausgereizt und jetzt sitzt der Große in dem Guardianfix 3. Jeder muss selbst entscheiden, ob der Nachwuchs gefährlicher transportiert werden soll. Wir haben uns bewusst für einen Reboarder nach der Babyschale entschieden


Stimmt. Vor allem müssen diese Entscheidung Eltern treffen die zu ihrer Kindheit in überhaupt keinen Kindersitzen gesessen haben. Und dazu noch auf Sitzflächen die nicht mal Kopfstützen hatten. Wir haben uns bewusst für ein Auto entschieden das so groß und schwer ist dass das Kind nicht mal mitbekommen dass es in einen Unfall verwickelt ist. Jeder muss halt selber entscheiden wie gefährlich er sein Kind transportiert. ;-)
Nickman_83vor 5 m

Stimmt. Vor allem müssen diese Entscheidung Eltern treffen die zu ihrer …Stimmt. Vor allem müssen diese Entscheidung Eltern treffen die zu ihrer Kindheit in überhaupt keinen Kindersitzen gesessen haben. Und dazu noch auf Sitzflächen die nicht mal Kopfstützen hatten. Wir haben uns bewusst für ein Auto entschieden das so groß und schwer ist dass das Kind nicht mal mitbekommen dass es in einen Unfall verwickelt ist. Jeder muss halt selber entscheiden wie gefährlich er sein Kind transportiert. ;-)


Leopard 2?
Ja, Top Sitz der 2er. Haben sogar zwei davon. Und auch ob kann bestätigen, dass er im Flugzeug genutzt werden kann. Zumindest bei der Lufthansa.
Sind immer noch zufrieden, obwohl der erste bestimmt schon drei Jahre alt ist. Der zweite darf in meinem Auto spazieren fahren und wird eher selten genutzt
Verfasser
Ein Reboarder hat ja auch nicht nur Vorteile und ab einer bestimmten Größe passen die Kinder da auch nicht mehr rein.
Ich persönliche rechtfertige für mich und meine Kids den nach vorn gerichteten Sitz damit, dass ich einen Auffahrunfall mit meiner Fahrweise und der technischen Sicherheitsausstattung meiner Autos eher verhindern kann, als das Auffahren des Verkehrsteilnehmers hinter mir auf mein Auto. In diesem Fall würde ich mit einem Reboarder ziemlich alt aussehen.

FF
FeuchtFarmervor 6 h, 2 m

Ein Reboarder hat ja auch nicht nur Vorteile und ab einer bestimmten Größe …Ein Reboarder hat ja auch nicht nur Vorteile und ab einer bestimmten Größe passen die Kinder da auch nicht mehr rein. Ich persönliche rechtfertige für mich und meine Kids den nach vorn gerichteten Sitz damit, dass ich einen Auffahrunfall mit meiner Fahrweise und der technischen Sicherheitsausstattung meiner Autos eher verhindern kann, als das Auffahren des Verkehrsteilnehmers hinter mir auf mein Auto. In diesem Fall würde ich mit einem Reboarder ziemlich alt aussehen. FF


Genau meine Ansicht. Das beste Sicherheitssystem ist der Fahrer.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text