Kill the Boss Limited Steelbook Edition Kinofassung + Extended Cut (Blu-ray) für 6,99€ (Saturn)
218°Abgelaufen

Kill the Boss Limited Steelbook Edition Kinofassung + Extended Cut (Blu-ray) für 6,99€ (Saturn)

6,99€9,99€-30%Saturn Angebote
5
eingestellt am 4. AugBearbeitet von:"Funmilka"
Moin,
bei Saturn bekommt ihr derzeit die Kill the Boss Limited Steelbook Edition Kinofassung + Extended Cut (Blu-ray) für 6,99€ bei Abholung. Ansonsten fallen noch 1,99€ versandkosten an. Bezahlen könnt ihr z.B mit PayPal.

IMDb-Rating: 6,9
Normalpreis: 9,99€
Nick (Jason Bateman), Kurt (Jason Sudeikis) und Dale (Charlie Day) erleben ihre tägliche Plackerei inzwischen als derart unerträglich, dass es für sie nur noch eine Option gibt: Weil sie sich eine Kündigung nicht leisten können, müssen sie ihre Bosse loswerden. Zu diesem Zweck trinken sie sich reichlich Mut an und lassen sich von einem aufdringlichen Ex-Knacki zu einem windigen Komplott überreden … das Ergebnis ist ein komplizierter, angeblich todsicherer Plan, der sie ein für alle Mal von ihren Arbeitgebern befreien soll. Ein kleines Problem bleibt allerdings ungelöst: Selbst die besten Pläne sind nur so narrensicher wie die Köpfe, die sie sich ausgedacht haben.

1212766.jpg
Technische Daten:
  • Titel:Kill the Boss
  • Originaltitel:Horrible Bosses
  • Genre:Komödie
  • Regie:Seth Gordon
  • Darsteller:Jason Sudeikis, P.J. Byrne, Jason Bateman, Charlie Day
  • Produktionsland:USA
  • Produktionsjahr:2011
  • Bildformat:16:9;2.40:1
  • Gesamtlaufzeit:98 Minuten
  • Datenträger:Blu-ray
  • Datenträger Anzahl:1
  • Sprachen (Audio):Deutsch
  • enthaltene Untertitel:Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch für Hörgeschädigte
  • Tonformat:Deutsch, Dolby Digital 5.1 AC-3; Englisch, DTS HD 5.1 Master Audio
  • Bonusmaterial:
  • Extended Cut (105:31 Min.)
  • "Mein schlimmster Job" - Darsteller und Regisseur erinnern sich an frühere Jobs und schwierige Chefs
  • "Wie man mit einem unausstehlichen Chef lebt - Jason Bateman, Jason Sudeikis, Charlie Day und “Super-Chef” Regisseur Seth Gordon diskutieren die Qualitäten eines unaustehlichen Chefs, wie man mit dessen unverschämten Verhalten umgeht und erklären die Fantasien aller unterdrückten Angestellten.
  • Gemein sein macht so viel Spaß - So werden sie zu einem unausstehlichen Chef: Colin Farrell, Jennifer Ansiton und Kevin Spacey erzählen wie es war, böse, gemein und dreckig zu werden.
  • "Das Making-Of des 'Kill the Boss'-Soundtracks" - Komponist Christopher Lennertz und Seth Gordon bringen die ultimative super Band zusammen.
  • Nicht verwendete Szenen
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

5 Kommentare
Jennifer Aniston war schon ziemlich geil in dem Film.
addicTixvor 1 h, 4 m

Jennifer Aniston war schon ziemlich geil in dem Film.


Morherfucker Jones auch
MAXGERvor 26 m

der ist im 2.


Scheinbar hast du den ersten Teil nicht gesehen.
MrBlingBlingvor 20 h, 47 m

Scheinbar hast du den ersten Teil nicht gesehen.



du hast recht, war alles im 1.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text